Dokumente vor äußeren Einflüssen schützen - der Laminiergerät Ratgeber

Das Laminieren wichtiger Hinweisschilder und Co.bringt einige Vorteile mit sich. Egal ob es sich um wichtige Zertifikate, allgemeine Hinweise oder private Botschaften handelt – die Dokumente werden so vor Schmutz, Wasser und Sonneneinstrahlung geschützt und bleiben in einem guten Zustand.

Damit Sie von diesen Vorteilen profitieren können, benötigen Sie natürlich auch ein gutes Laminiergerät mit hochwertigen Laminierfolien. Woran Sie ein gutes Laminiergerät erkennen und welche Eigenschaften Sie beim Laminiergerät kaufen sonst noch beachten müssen, können Sie in unserem Laminiermaschinen Ratgeber nachlesen.

Das Wichtigste für Sie auf einen Blick

  • Ein Laminiergerät versiegelt Ihre Dokumente sicher in Laminierfolie und schützt diese vor Schmutz, Wasser und Sonne. Abnutzungsspuren und Ausbleichungen lassen sich so optimal verhindern.
  • Eine Laminiermaschine sollten Sie nach Verwendungszweck und Häufigkeit wählen. Laminieren Sie häufig und viel, sollten Sie sich für ein Profi Laminiergerät entscheiden, welches Ihnen verschiedene Einsatzmöglichkeiten bietet und schnell aufheizt.
  • Kleine Laminiergeräte für den privaten Gebrauch sind schon ab zirka 25 Euro erhältlich. Diese benötigen aber eine längere Aufheizzeit.

Welche Laminiergerät Varianten gibt es?

Die Laminierbreite liegt bei den meisten Laminiergeräten bei 230 mm und 330 mm. Somit können Sie Formate Din A4 oder Din A3 laminieren. Welche Variante für Sie die Richtige ist, hängt somit davon ab, für welchen Anwendungsbereich Sie das Laminiergerät nutzen möchten. Größer bedeutet generell nicht immer besser und beide Varianten bringen hier ihre Vorteile und Nachteile mit sich, welche wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten möchten.

Din A4

Laminiergeräte im A4 Format bieten nur begrenzte Anwendungsmöglichkeiten. Auf der anderen Seite sind sie meistens aber recht klein und kompakt, sodass sie sich platzsparend überall unterbringen lassen. Für den gelegentlichen Hausgebrauch also ideal.

Din A3

Laminiergeräte mit dem Format A3 bieten besonders viele Anwendungsmöglichkeiten und einen flexiblen Stand. Nachteilig sind diese Modelle oft aber auch sehr groß. Laminieren Sie viele und verschiedene Dokumente, ist diese Variante optimal.

Darauf sollten Sie beim Laminiergerät kaufen achten

Möchten Sie sich ein gutes Laminiergerät kaufen, sollten Sie nicht gleich zum erst besten Modell greifen, denn hier gibt es gerade in der Qualität gravierende Unterschiede. Auch wenn die einlaminierten Dokumente vielleicht durch optimale Qualität überzeugen können, so gibt es bei der Aufheizzeit, der Laminierdauer und den Funktionen große Unterschiede.

Aufheizzeit

Damit Sie laminieren können, muss Ihr Gerät natürlich erst mal Aufheizen. Diese variiert und hängt oft davon ab, welche Folienstärke Sie laminieren möchten. Ein gutes Profi Laminiergerät für 80 Mikrometer Laminierfolie ist in weniger als einer Minute aufgeheizt. Andere Modelle brauchen hingegen gut drei Minuten. Im Laminiergerät Vergleich lies sich feststellen, das meist die kostspieligeren Modelle über eine kürzere Aufheizzeit verfügen, was für Viellaminierer ein wichtiger Aspekt ist.

Laminierdauer

Neben der Aufheizzeit spielt auch die Laminierdauer eine große Rolle. Dazu zählt der Papiereinzug sowie der gesamte Durchlauf, den das Laminiergerät zum Verschmilzen der Dokumente benötigt. Möchten Sie mehrere Dokumente hintereinander laminieren, sollten Sie diesem Punkt ein größeres Augenmerk schenken. Generell schaffen es die meisten Geräte, eine Din A4 Seiter innerhalb von einer Minute zu laminieren. Hochwertige Pro Laminiergeräte benötigen dafür sogar nur 20 Sekunden bei gleichbleibender Leistung.

Funktionen

Hochwertige Laminiergeräte bieten Ihnen die Funktion des Kaltlaminieren an. Hier werden die Kaltlaminierfolien nicht durch Hitze verschmolzen, sondern durch einen Spezialkleber verbunden.

Dieses Verfahren eignet sich besonders für hitzeempfindliche Dokumente wie Kassenbons, Fahrausweise oder auch Kontoauszüge, da diese meistens aus empfindlichem Thermopapier bestehen. Einige Kaltlaminierfolien lassen sich sogar einfach vom Dokument lösen, sodass eine dauerhafte Verbindung nicht immer zwingend ist. Daudurch wird aber auch kein 100%iger Schutz vor Nässe und anderen Umwelteinflüssen geboten.

Daher sollten Sie sich nicht ausschließlich für ein Kaltlaminiergerät entscheiden, sondern für ein Laminiergerät, welches lediglich die Funktion Kaltlaminieren bietet. Im Folgenden bringen wir Ihnen die Vorteile und Nachteile des Kaltlaminierens näher.

Vorteile

  • für hitzeempfindliches Thermopapier
  • lässt sich oft rückstandlos von den Dokumenten lösen
  • funktioniert teils auch ohne Laminiergerät

Nachteile

  • Dokumente sind nicht 100% fest verschlossen
  • geringer Schutz
  • hohe Gefahr für Lufteinschlüsse und Unebenheiten

Handhabung

Bei der Handhabung gibt es keine großen Unterschiede, da die meisten Laminiergeräte gleich funktionieren. Bevor Sie die Laminiergerät Folien einlegen können, muss das Gerät aufheizen. Im Gerät wird der Kunststoff zwischen zwei Rollen erhizt und gepresst, wodurch die Folie vollständig mit dem Dokument verschmilzt.

Damit Sie bescheid wissen, was das Laminiergerät aufgeheizt ist, sind die Geräte mit einer Leuchte ausgestattet, welche angeht, sobald das Gerät heiß ist. Dadurch ist die Handhabung einfach und intuitiv.

Verfügt Ihr Laminiergerät jedoch über verschiedene Funktionen, wird auch die Bedienung etwas umfassender. Je weniger Schalter und Knöpfe Ihr Gertä besitzt desto einfacher ist oft auch die Handhabung. Anderenfalls ist im Lieferumfang aber auch eine ausführliche Bedienungsanleitung beigefügt, welche Schritt für Schritt alles erklärt.

Wo Sie ein Laminiergerät und entsprechendes Zubehör kaufen können

In erster Linie können Sie ein Laminiergerät sowie entsprechendes Zubehör im Bürobedarf kaufen. Hier wird Ihnen jedoch oft nur eine kleine Auswahl zu teuren Preisen angeboten.

Eine wesentlich größere Auswahl zu attraktiveren Preisen können Sie jedoch im Internet finden. In der Kategorie Amazon Bürobedarf finden Sie alles, was Sie rund um das Laminiergerät benötigen. Möchten Sie ein Laminiergerät bei Amazon kaufen, haben Sie zudem den Vorteil, dass Sie sich hier durch reale Kundenbewertungen einen Eindruck über das Produkt verschaffen können. Gleichzeitig können Sie zu Ihrem Amazon Laminiergerät die passenden Laminierfolien günstig mitbestellen und vielleicht sogar den Versand so sparen.

Außerdem können Sie bei Pfennigpfeiffer online bestellen. Hier finden Sie ebenfalls hochwertige Laminiergeräte mit passenden Laminiertaschen. Ob Sie Ihr Laminiergerät nun bei Amazon bestellen oder lieber in den Fachhandel gehen, bleibt Ihnen natürlich selbst überlassen und macht bei der Qualität der Laminiermaschinen keinen Unterschied.

Laminieren ohne Laminiergerät?

Auch das Laminieren ohne Laminiergerät ist möglich, auch wenn sich das Ergebnis qualitativ nicht mit dem eines Laminiergerätes vergleichen lässt. Wie Papier laminieren ohne Laminiergerät funktioniert, erklären wir Ihnen. Sie benötige lediglich ein Bügeleisen, Backpapier und entsprechende Laminierfolie (Lamitexfolie).

  1. Zu Beginn müssen Sie die Laminierfolie in die gewünschte Größe schneiden. Orientieren Sie sich hier an der Größe des Dokuments, welches Sie einlaminieren möchten.
  2. Anschließend legen Sie das Dokument mit der Seite des Bildes auf die rauhe Folienseite.
  3. Auf der Verpackung der Laminierfolie können Sie nachlesen, wie heiß das Bügeleisen eingestellt sein muss und wie lange Sie laminieren müssen.
  4. Bevor Sie die Laminierfolie glatt bügeln, legen Sie das Backpapier auf die Folie und schon kann es losgehen.

Eine andere Alternative ist die selbstklebende Laminierfolie. Diese hat jedoch den Vorteil, dass sich nicht 100 % alles verschließt und die Gefahr für Unebenheiten und Lufteinschlüsse hier sehr groß ist. Für professionelle Laminierarbeiten sollten Sie also auf jeden Fall zu einem Laminiergerät greifen. Für kleine Bildchen oder Karten ist das Laminieren mit Bügeleisen oder selbstklebender Folie jedoch eine gute Alternative.

Fazit

Ein Laminiergerät schützt Dokumente vor Feuchtigkeit, Schmutz und Sonneneinstrahlungen, wodurch Abnutzungen und Ausbleichungen verhindert werden. Egal ob für Speisekarten, Zertifikate oder Visitenkarten – ein Laminiergerät kann mit entsprechenden Laminierfolien flexibel genutzt werden und ist gerade in Büros und im Einzelhandel oft unerlässlich. Aber auch in privaten Haushalten kommt ein Laminiergerät immer wieder zum Einsatz.

Richtig laminieren Olympia Laminiergerät

Laminiergerät Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Laminiergerät Test nicht mit einem Laminiergerät Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Laminiergerät Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Laminiergerät Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Laminiergerät Test suchen