Gummihammer Vergleich

Die professionellen Heim- und Handwerker unter uns wissen, dass hochwertige Arbeit nur mit gutem Material zu bewerkstelligen ist. Genauso ist es auch mit dem Hammer und dem Gummihammer.

In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf die wichtigsten Kriterien für Gummihammer oder auch Pflasterhammer. Besonders wenn Sie spezielle Arbeiten verrichten wollen benötigen sie spezielle Werkzeuge. Besonders häufig kommen Gummihammer beim Pflastern zum Einsatz. Doch auch für andere Arbeiten ist ein Schonhammer sinnvoll.

Wir werden Ihnen nachstehend die wichtigsten Informationen über einen hochwertigen Gummihammer aufzeigen und Ihnen ein paar wichtige Tipps für den Kauf eines Gummihammers geben.

Der Gummihammer – Allgemeines

Ebenso wie der normale Hammer besteht der Schonhammer aus einem Hammerstil und dem Kopf. Je nach Modell kann der Hammerstil glatt oder angeraut sein, um die Griffigkeit zu verbessern. Qualitativ hochwertige Gummihammer haben einen austauschbaren Gummikopf, sodass für jede Arbeit der passende Kopf eingesetzt werden kann. Die Verbindungstelle zwischen dem Hammerstil und dem Kopf wird Auge genannt. Besteht der Gummihammer aus einem Stück ist natürlich kein Auge vorhanden.

Die unterschiedlichen Arten des Gummihammers

Wie bei allen Produkten, so gibt es auch beim Gummihammer unterschiedliche Modelle für diverse Arbeiten. Wir wollen versuchen Ihnen einen Überblick zu verschaffen.

Der Plattenhammer oder der einseitige Pflasterhammer

Es gibt einseitige und zweiseitige Gummihammer, gemeint ist hier der Hammerkopf. Einseitige Hammer wie der Plattenhammer haben nur eine Arbeitsseite am Kopf. Der Plattenhammer hat eine besonders große Arbeitsfläche, welche sehr gut dazu geeignet ist die Krafteinwirkung des Schlages gleichmäßiger auf die Pflastersteine zu verteilen, damit diese keinen Schaden nehmen. Hierbei ist die Elastizität des Hammerkopfes auf das jeweilige Material abgestimmt.

Die zweiseitigen Gummihämmer

Diese Modellvariation verfügt über zwei Arbeitsflächen am Kopf. Das verwendete Material ist meisten aus Gummi, Nylon oder Kunststoff gefertigt. Die Enden des Gummihammerkopfes sind hierbei rund oder ballig geformt. Bei den modernen Modellen ist der Stil des Schonhammers aus Glasfiber, Kunststoff, Leichtmetall oder anderen Metallen.

Die wechselbaren Gummihämmer

Es gibt noch eine dritte Kategorie bei den Gummihämmern, welche jedoch eher im professionellen Bereich zum Einsatz kommen. Je nach Arbeitsumstand muss der Kopf des Gummihammers unterschiedliche Funktionen erfüllen. Für einige Arbeiten muss ein härterer Kopf verwendet werden, für andere wiederrum ein weicherer. Solchen Anforderungen werden die Gummihammer gerecht die einen wechselbaren Einsatz haben. Der Arbeiter kann hierbei die unterschiedlichsten Köpfe, die wiederrum alle an das jeweilige Material angepasst sind, verwenden.

Worauf sollte ich beim Kauf eines Gummihammers achten?

Wie bei allen Werkzeugen, so sollten Sie auch hier Wert auf Qualität und eine solide Verarbeitung legen. Qualitätssigel geben hier einen guten Überblick. Auch das Merkmal „Made in Germany“ kann ein hilfreiches Kaufmerkmal sein.

Das Gewicht

Bevor Sie den Gummihammer kaufen sollten Sie sich Gedanken bezüglich des Gewichts machen. Der Schonhammer darf weder zu schwer noch zu leicht sein. Ist er zu schwer, werden Sie bei der Arbeit schneller ermüden und ggf. Schmerzen in den Armen bekommen. Bei einem zu leichten Gummihammer werden Sie wohlmöglich nicht in der Lage sein die gewünschten Verbindungen zu erzielen. Kaufen Sie also einen Gummihammer der Ihnen vom Gewicht her zu sagt und mit dem Sie eine längere Zeit gut arbeiten können.

Der Hammerstil

Neben dem Gewicht sollten Sie auch noch auf die Beschaffenheit des Hammerstils achten. Hier können Sie zwischen unterschiedlichen Materialen sowie Griffflächen wählen. Eine angeraute oder geriffelte Grifffläche kann Ihnen das Arbeiten durch eine verbesserte Handhabung sehr erleichtern. Das Material des Stils wirkt sich ebenfalls auf das Gewicht und die Stabilität des Hammers aus.

Die Investitionssumme und das Tätigkeitsfeld

Überlegen Sie sich vor dem Kauf auch wie viel Geld Sie investieren wollen und welche Arbeiten Sie hauptsächlich mit dem Gummihammer ausführen werden.

Ein hochwertiger Gummihammer kann kostenintensiv sein, ist jedoch zur gleichen Zeit eine langfristige Investition. Es gibt Gummihämmer in den unterschiedlichsten Preis- und Qualitätsklassen. Je mehr Sie investieren desto hochwertiger und funktionaler sind die Produkte.

Wenn Sie nicht vorhaben regelmäßig mit dem Gummihammer zu arbeiten und Sie ausschließlich eine Tätigkeit ausüben reicht auch ein preiswerter Gummihammer. Wollen Sie jedoch Pflaster-, Fliesen-, und Holzarbeiten verrichten sollten Sie sich überlegen, ob ein Hammer mit einem austauschbaren Kopf für Sie sinnvoll wäre.

Ein weiterer Punkt der für den Kauf von Marken- und Qualitätsprodukten spricht, ist die Möglichkeit sämtliche Einzelteile nachkaufen zu können.

Häufig gestellte Fragen zum Gummihammer

Der rückschlagfreie Gummihammer – Was ist das?

Bei diesen Modellen handelt es sich um Hämmer die mit einem Hohlraum im inneren des Kopfes ausgestattet sind. Dieser Hohlraum ist mit kleinen aber schweren Gegenständen gefüllt, welche den Rückschlag sehr wirksam verringern. Durch die entstehende Fliehkraft wird die Kraft des Aufpralls kompensiert.

Wofür ist der Schonhammer?

Dieser Typ Hammerkopf ist meistens aus Nylon oder Kunststoff. Umgangssprachlich handelt es sich hier um einen Kunststoffhammer, welcher fast rückschlagsfrei ist und oft in der Metallbranche zum Einsatz kommt. Es gibt Modelle mit integriertem Pendelgewicht die vollkommen rückschlagsfrei sind.

Was ist ein Camping-Gummihammer?

Hierbei handelt es sich um einen kleinen Gummihammer mit dem man die Heringe beim Camping gut im Boden versenken kann. Der Kopf verfügt zudem über einen Einsatz mit dem Sie die Heringe aus dem Boden ziehen können.

Fazit zur Kaufempfehlung

  • Achten Sie auf die Qualität des Produktes
  • Behalten Sie das Anwendungsgebiet im Hinterkopf
  • Wenn Sie den Gummihammer häufig einsetzen kaufen Sie ein Modell mit austauschbaren Einsätzen

Halder Simplex Schonhaemmer im Einsatz Galabau

Gummihammer Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Gummihammer Test nicht mit einem Gummihammer Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Gummihammer Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Gummihammer Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Gummihammer Test suchen