Wann benutzt man Schneeketten?

Autofahrer benutzen Schneeketten im Winter, wenn sie in schneebedeckte Regionen fahren möchten. Die Ketten werden direkt auf den Reifen montiert. Dies kann man beim Anbieter machen lassen, oder der Autofahrer kann seine Ketten selbst aufziehen.

Wenn man eine Reise in ein Skigebiet machen will, kann man entweder Schneeketten kaufen oder man kann Schneeketten leihen bzw. mieten. Günstige Angebote gibt es hier etwa beim ADAC. In Deutschland besteht keine Schneekettenpflicht, in einigen anderen europäischen Ländern besteht sie jedoch. Dazu gehören Österreich, die Schweiz, Frankreich, Italien, Ungarn, Norwegen, Slowenien, usw.

Häufig wird die Schneekettenpflicht durch ein rundes blaues Straßenschild angezeigt, und sie gilt für bestimmte Regionen. Wenn man als Autofahrer in der Winterzeit in die Schweiz oder nach Österreich reisen möchte, sollte man unbedingt einen Satz Ketten mit sich führen. Auf einigen Straßen und Pässen gilt in diesen Regionen sogar eine Pflicht für Ketten.

Bei Nichteinhalten dieser Regelung kann dem Reisenden in Österreich ein Bußgeld bis zu 5.000 Euro drohen. Für Österreich gilt zusätzlich eine Sonderregelung: Man darf hier nur Spurkreuzketten benutzen, und diese müssen sich nach den Normen V5117 und V5119 richten.

Falls ein Autofahrer in diesen Regionen nur textile Ketten benutzt, kann er ebenfalls mit einer hohen Geldstrafe rechnen.

Welche Regeln sollte man beachten?

Wenn man eine Schneekette benutzt, sollte man einige andere Regeln beachten. Wie schnell darf ein Kraftfahrzeug mit Schneeketten höchstens fahren? Müssen die Ketten festgespannt werden, oder sollen sie locker befestigt werden? Ist in den Radkästen ausreichend Platz für die Ketten vorhanden?

Wie funktioniert das Schneeketten montieren? Diese und weitere Fragen sollte sich ein neuer Nutzer von Schneeketten stellen.Allgemein gibt es für Autofahrer Anfahrhilfen und vollwertige Schneeketten. Die vollwertigen Ketten bestehen aus einem Netz, das man über die Autoreifen ziehen kann.

Die Ketten kann man in Antriebsketten und in Spurketten einteilen. Dabei werden Antriebsketten meistens für Zugmaschinen oder Baumaschinen verwendet. Die Glieder einer Schneekette bestehen aus Stahl, Textilien, Plastik oder anderen Bestandteilen.

Wie schnell darf man mit Schneeketten fahren?

Die Frage, wie schnell darf man mit Schneeketten fahren, ist für den Autofahrer sehr wichtig. Diese Frage ist in den meisten Ländern gesetzlich geregelt. In Deutschland, in der Schweiz und in Österreich beträgt die Schneeketten Höchstgeschwindigkeit 50 km/h. Die Geschwindigkeit, die man normalerweise wählt, liegt bei 40 bis 50 km/h.

Auf schneereichen Straßen oder Pässen in den Bergen findet man häufig auch Verkehrsschilder, die die Höchstgeschwindigkeit anzeigen. Auch auf der Autobahn muss beim Tragen von Ketten eine maximale Geschwindigkeit von 50 km/h eingehalten werden. Normalerweise führt schon das holprige Fahren und das laute Fahrgeräusch dazu, dass man nicht schneller als 50 km/h fährt.

Wenn eine Schneekette während der Fahrt reißt, können am Fahrzeug Schäden entstehen, oder der Wagen kann aus der Fahrbahn ausbrechen.

Wann benutzt man Schleuderketten?

Eine andere Variation sind Schleuderketten. Man kann sie bei vereisten oder verschneiten Wegen benutzen. Sie enthalten mehrere Kettenstränge, die an einer Scheibe mit einer senkrechten Drehachse befestigt werden. Wenn das Rad des Fahrzeugs dann auf die Ketten rollt, hat man eine stärkere Traktion und Reibung.

Wenn das Fahrzeug still steht, steht auch das Kettenrad still, und die einzelnen Stränge der Kette hängen lose herunter. Dabei sollten die Kettenenden die Straße nicht berühren. Schleuderketten lassen sich normalerweise vom Fahrersitz aus- und einschalten. So kann man sie jederzeit einschalten, aber auch wenn nötig sofort wieder ausschalten. Auf diese Weise muss der Autofahrer nicht extra anhalten, und die Ketten auf die Räder aufziehen oder gegebenenfalls wieder abziehen.

Wenn das Anlegen von Schneeketten durch die Verkehrsschilder vorgeschrieben ist, reichen Schleuderketten allerdings nicht aus. Normalerweise werden sie eher bei schweren Nutzfahrzeugen angelegt.

Wie kann man Schneeketten auf die Reifen aufziehen?

Wenn man mit dem Auto in den Winterurlaub fahren möchte, gibt es verschiedene Möglichkeiten, günstig an eine Schneekette zu kommen: man kann Schneeketten ausleihen, Schneeketten mieten, oder Schneeketten kaufen. Der Preis der Ketten kann im Bereich von 30 Euro bis mehrere hundert Euro liegen, je nachdem, um welches Fahrzeugmodell es sich handelt, wie groß die Reifen sind, und welche Qualität der Ketten man kaufen möchte. Allerdings sollte man sich beim Schneeketten aufziehen beraten und unterstützen lassen. Denn beim Schneeketten anlegen gibt es einiges zu beachten.

Dazu sollte man zuerst bei Reifenfläche und Radkasten das Eis und Schnee entfernen, damit man auch Platz hat, um die Ketten anzulegen. Dann legt man die Schneekette in der Mitte vor den Reifen, und achtet darauf, dass alle Kettenglieder frei liegen. Jetzt führt man die Kette hinter dem Rad durch, legt sie nach oben über den Reifen, und verschließt sie anschließend mit dem Sicherungsring. Nun zieht man die Kette auf die Lauffläche des Reifens und befestigt sie im oberen Bereich. Die Kettenglieder sollten wenn möglich direkt auf dem Gummi zum Liegen kommen. Jetzt führt man die Kette in den Kettenspanner ein (er liegt im unteren Bereich eines Reifens), zieht sie in die Länge und befestigt anschließend den Haken der Kette, damit er sich nicht wieder ablösen kann.

Wenn man einige Meter gefahren, ist, muss man die Schneekette noch einmal nachspannen. Wenn die Kette zu locker sitzt, können der Reifen oder der Radkasten beschädigt werden. Bei den neueren Komfort-Schneeketten wird kein Nachspannen mehr benötigt, da sich die Spannung automatisch reguliert. Vor dem Anlegen einer Schneekette ist es sinnvoll, sich die Bedienungsanleitung gut durchzulesen. Anschließend sollte man das Anlegen im trockenen und bei wärmeren Temperaturen mehrmals üben.

So ist man schnell in der Lage, bei starken Minustemperaturen und in dem engen Radkasten die Schneekette problemlos anzulegen.

Das Anlegen der Schneeketten

Wenn man Schneeketten für den Winterurlaub benutzt, kann man diese fest oder locker spannen. Fest gespannte Ketten sind günstiger für die Oberfläche der Reifen, locker gespannte besitzen eine bessere Selbstreinigungskraft. Normalerweise werden Schneeketten eher fest gespannt an die Reifen montiert.

Bevor man eine Schneekette anlegt, sollte man nachprüfen, ob in dem Radkasten des Wagens genügend Platz dafür ist. Ansonsten kann man Schäden an einzelnen Blechteilen oder auch an den Halbachsen bekommen. Wenn die Fahrzeuge ESP oder ASR besitzen, kann es sein, dass die Schneeketten nicht ihre volle Wirkung ausüben können. Durch die Fahrhilfen können die Räder nicht so stark durchdrehen, und die Ketten können sich nicht richtig in die Erde eingraben.

Daher ist es ratsam, ESP/ASR auszuschalten, oder die Eingriffsschwellen höher anzusetzen.

Wann benutzt man Anfahrthilfen?

Eine andere Möglichkeit ist es auch, Anfahrthilfen für den Wagen zu benutzen. Diese sind allerdings nur für kurze Wegstrecken geeignet, da man anschließend ohne Ketten weiterfahren muss. Wenn man für sein Motorrad Schneeketten benutzt, werden als Anfahrhilfe sog.

Anfahrkrallen oder Riemen verwendet. Generell sind Schneeketten bei Motorrädern aber eher selten. Da sie so selten verwendet werden, werden sie von den Motorradfahrern häufig selbst zusammengebaut. Man findet jedoch auch Firmen, die Schneeketten für Motorradfahrer anbieten, wie die Firma Hubert Staudacher.

Welche anderen Fahrzeuge benutzen Schneeketten?

Auch LKWs oder Busse, die bei Schnee und Eis unterwegs sind, werden mit Schneeketten ausgerüstet. Bei Oberleitungsbussen kann man Schneeketten allerdings nicht verwenden, hier benutzt man Sandstreuer, oder man lässt sie durch mehrere Achsen antreiben.

Häufig kommt es aber auch vor, dass LKWs auf Langstrecken unterwegs sind und auch in schneereichen Regionen keine Schneeketten mit sich führen. Sie müssen dann häufig einen Umweg fahren, oder sich auf längere Wartezeiten einstellen. In Regionen, in denen Schneeketten gewöhnlich benötigt werden, wie in alpennahen Gebieten, müssen die Feuerwehrautos meist schon mit angelegten Schneeketten bereit stehen.

Schneeketten und Alufelgen

Eine andere Frage ist auch, ob sich die Schneeketten für Alufelgen eignen. Normalerweise ist das der Fall, die Voraussetzung ist aber, dass die Schnee- kette wirklich exakt montiert wird. Der Verschluss und die Kette dürfen nicht an der Felge reiben oder Raum haben, um sich zu verschieben. Die Kette sollte nach einer kurzen Fahrstrecke immer nachgespannt werden.

Um mit den Schneeketten Alufelgen keine Probleme zu bekommen, sollten die Schnee- ketten unbedingt zuerst auf den Reifen getestet werden. Hierbei sollte man die Ketten aber nur monieren und nicht damit fahren, damit man sie eventuell auch zurückgeben kann. Wenn man seine Schneeketten im Internet bestellt, hat man ein garantiertes Rückgaberecht. Wenn man Schneeketten auf Reifen mit Alufelgen aufziehen möchte, kann man hierfür spezielle Schutzabdeckungen kaufen, die mit angebracht werden, wenn man die Ketten montiert.

Eine Möglichkeit ist es auch, Schneeketten zu kaufen, bei denen die schwierigeren Metallteile mit einer Kunststoffhülle umgeben sind. Diese Schneeketten sind aber häufig um einiges teurer als andere Schneeketten. Wenn man die Schneeketten selten gebraucht, ist das also nicht zu empfehlen. Falls man in einem Reisegebiet mit viel Kälte und Schnee unterwegs ist, kann man sich auch zusätzlich Schneeketten für Schuhe kaufen.

Sie bieten einen guten Halt, wenn der Boden sehr glatt ist. Sie funktionieren ähnlich wie Spikes bei Sportlern, man hat gewissermaßen gehärtete Metallspitzen unter den Schuhen. Diese Ketten für Schuhe eigenen sich auch für Winterwanderungen, zum Schneeräumen oder für Spaziergänge auf glattem Untergrund.

Wie verwendet man eine Größentabelle?

Wenn man die passenden Reifen für sein Fahrzeug sucht, kann man in einer Schneeketten Größentabelle nachschauen. Hierzu benötigt man zuerst seine eigene Reifengröße, die man von seinem Winterreifen ablesen muss. Dann sollte man in einer Schneeketten Größentabelle nach der passenden Kettengröße gucken.

Dabei findet eine Zuordnung nach Fahrzeugtypen, wie PKW, SUV oder Transporter statt. Manchmal gibt es auch Einschränkungen, welche Schneekette man benutzen kann, und wie stark die Glieder der Schneekette sein dürfen. Dies lässt sich in der KFZ Betriebsanleitung nachlesen.

Schneeketten-Test auf der Piste

Schneeketten Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Schneeketten Test nicht mit einem Schneeketten Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Schneeketten Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Schneeketten Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Schneeketten Test suchen