Wie wählt man die beste Motorradbrille aus?

Motorradbrillen sind unerlässlich, um Sie vor Witterungseinflüssen und Insekten zu schützen. Aber aus welcher der vielen Motorradbrillen auf dem Markt kann man wählen?

Eine Motorradbrille ist ein sehr nützliches Zubehör für diejenigen, die keinen Integralhelm tragen oder ohnehin mit einem Visier ausgestattet sind. Sie sind auch für diejenigen, die Motocross üben, unerlässlich. Die Brille wird hauptsächlich zum Schutz der Augen verwendet, nicht nur, weil der Wind Unannehmlichkeiten verursachen kann, sondern auch und vor allem, um nicht, wenn auch nur vorübergehend, von einem Insekt geblendet zu werden, was nicht ungewöhnlich ist und wer gut weiß, wer das Fahrrad fährt: Am Ende des Rennens stecken immer verschiedene Mücken überall fest. Sie werden uns zustimmen, dass ein plötzlicher Kontakt mit einem Insekt oder sogar einem Erdkorn im Auge sogar einen Unfall verursachen kann.

Nun lassen Sie uns sehen, wie man eine gute Motorradbrille auswählt. In unserer Kaufberatung finden Sie Modelle für alle Bedürfnisse, die am besten auf dem Markt verkauft werden und die von Motorradfahrern am meisten geschätzt werden. Ihr gemeinsames Merkmal ist das ausgezeichnete Verhältnis zwischen den angebotenen Dienstleistungen und dem Preis. Alles, was Sie tun müssen, ist herauszufinden, was diese sind, und einen Vergleich anzustellen.

Wichtige Eigenschaften von Motorradbrillen

Typ

Mittlerweile sollte es polarisiert sein, d.h. es sollte einen speziellen Filter enthalten, der innen mit speziellen Klingen versehen ist.

Dieser Filter ist antireflektierend und ermöglicht es Ihnen, die Blendung herauszufiltern, die das Licht erzeugt, wenn es auf bestimmte Oberflächen wie Wasser oder Schnee trifft.

Denken Sie zum Beispiel an die nasse Straße nach einem Regenguss: Der Vorteil besteht darin, dass die Sicht und die Sicherheit des Piloten bzw. Fahrers deutlich verbessert wird.

UV-Filter

Die Brille sollte auch einen UV-Filter haben, um das Auge vor gefährlicher ultravioletter Strahlung zu schützen. Die besten Marken haben auch den Begriff UV400: Im Vergleich zu den Anderen bieten sie einen noch besseren Schutz, da sie die meisten Ultraviolettfrequenzen ausschließen und letztlich die Augen sowohl vor UV-A- als auch vor UV-B-Strahlen schützen.

Funktionalität

Einige Modelle sind nicht nur transparent, sondern auch gespiegelt, d.h. sie sind mit einer teilweise reflektierenden Schicht versehen, die es Ihnen ermöglicht, Sie sicher in voller Sonne zu tragen.

Manchmal sind Motorradbrillen tatsächlich multifunktional, weil sie auch für diejenigen gedacht sind, die Outdoor-Sportarten wie Skifahren, Laufen oder Surfen ausüben.

Photochromisch

Eine besondere Art von Linsen, die eine separate Bezeichnung verdient, ist die photochrome Linse, auch phototrop oder selbsttönend genannt. Wie funktionieren sie?

Es ist ein technologisch fortgeschrittenes Modell, das spezielle Moleküle in den Linsen verwendet. Diese Moleküle sind lichtempfindlich, d.h. sie reagieren auf die Veränderung des Lichts, das sie erhalten, indem sie ihre Struktur verändern. Der Effekt ist eine fortschreitende Verdunkelung der Linse mit zunehmendem Lichteinfall: Bei voller Sonne verdunkelt sich die Brille vollständig. Mit abnehmender Helligkeit kehren diese Moleküle in den vorherigen Zustand zurück, d.h. sie werden immer weniger dunkel, so dass die Brille sowohl tagsüber als auch nachts eingesetzt werden kann.

Es ist ein sehr interessantes Modell und auch besonders sicher, weil es dem Motorradfahrer ermöglicht, jederzeit und in jeder Situation die richtige Lichtmenge zu erhalten.

Komfort und Design

Neben der Beurteilung der Brillenart und dem Preisvergleich ist es wichtig zu verstehen, ob das Modell auch angenehm zu tragen ist. Leichte Brillengläser sind zu bevorzugen und können problemlos über einen langen Zeitraum getragen werden. Sie sollten auch trotz Helm bequem an- und abzulegen sein: Ausgezeichnet sind sie mit einem flexiblen Rahmen und verstellbaren Nasenpolstern, die perfekt zu jedem Motorradfahrer passen. Das Stirnband sollte elastisch sein, um für Jeden komfortabel zu sein.

In Bezug auf das Design bieten die Wrap-Around-Brillen eine bessere periphere Sicht; kleinere Modelle können unter dem Helm angenehmer getragen werden.

Aber neben dem funktionalen Aspekt steht außer Zweifel, dass die Brille auch ansprechend sein und dem ästhetischen Aspekt entsprechen muss. Vintage-Modelle zum Beispiel sind sehr beliebt.

Motorradbrillen müssen bequem sein, daher ist es wichtig, dass sie leicht und langlebig sind.

Polarisierte Motorradbrille

Das Tragen einer polarisierten Brille ist ein großer Vorteil. Aber was macht ein Polarisationsfilter und wie funktioniert er? Wir halten es für angebracht, es kurz zu erklären, damit der Leser versteht, warum wir dieses Merkmal für so wichtig halten. Dieser Filter hat die Fähigkeit, die Lichtstrahlen zu bündeln oder zu divergieren, die die UVA- und UVB-Strahlung abschwächen; um aber nicht ins Detail zu gehen, sagen wir, dass polarisierte Motorradbrillen die Wahrnehmung des Kontrasts verbessern und eine klare Sicht in der Ferne fördern, was für den Fahrer sehr wichtig ist. Darüber hinaus wird das Tragen einer polarisierten Brille Ihre Augen weniger ermüden.

Die Form der Gläser

Wir schätzen besonders Motorrad-Brillen mit geschwungener Form, weil die geschwungene Form ein größeres Sichtfeld ermöglicht und die Augen auch seitlich schützt.

Brille oder Maske?

Aber muss eine Motorradbrille nur eine Maske sein? Natürlich nicht. Die Wahl hängt in erster Linie von den Routen ab, an die Sie gewöhnt sind. Es ist klar, dass diejenigen, die Motocross praktizieren, nicht ohne die Maske auskommen können, aber es ist ein Diskurs, der für alle gilt, die Spaß auf den Schienen im Gelände haben.

Wenn Sie hingegen auf staubarmen Strecken fahren, haben einfache Brillen den Vorteil, dass sie auch bei anderen Gelegenheiten getragen werden können. Was das Design betrifft, so ist die Auswahl sehr groß und jeder kann die richtige Brille finden, die am besten zu seinem Stil passt.

Achten Sie besonders auf den Schwamm, der eine hohe Dichte aufweisen muss, aber gleichzeitig für eine gute Belüftung sorgen muss.

Einblick in die Wichtigkeit von Motorradbrillen

Motorradbrille Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Motorradbrille Test nicht mit einem Motorradbrille Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Motorradbrille Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Motorradbrille Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Motorradbrille Test suchen