Neuer Glanz für Felgen mit Profi Felgenreiniger - die große Felgenreiniger Empfehlung

Fahren Sie mit Ihrem Fahrzeug durchs Gelände, über die Landstraße oder auf der Autobahn, bekommen die Felgen einiges an Schmutz ab. Eine Mischung aus Bremsenabrieb, Ruß und Straßendreck lässt die Felgen unansehnlich aussehen und der Schmutz ist mit bloßem Wasser oft gar nicht zu entfernen und ein guter Felgenreiniger muss her.

In unserer Felgenreiniger Empfehlung haben wir uns daher mit dem Thema befasst und verraten Ihnen, welcher Felgenreiniger effektiv ist und worauf Sie beim Felgenreiniger kaufen achten müssen.

Wie funktioniert ein Felgenreiniger?

Wie beim Autoshampoo handelt es sich beim Felgenreiniger auch um eine chemische Lösung, welche hartnäckigen Schmutz von Ihrem Fahrzeug entfernt. Viele Autobesitzer greifen gerne auf die Waschanlage zurück und versuchen hier, den größten Schmutz mit dem Hochdruckreiniger zu entfernen. Hier werden in den meisten Fällen jedoch nicht alle Verschmutzungen beseitigt und es muss ein Reinigungsmittel her. Der Umwelt zuliebe, sollten Sie Felgenreiniger und andere chemische Mittel aber wirklich nur dann benutzten, wenn Verschmutzungen wirklich sehr hartnäckig sind.

Je nach dem, für welchen Felgenreiniger Sie sich entscheiden, müssen Sie diesen erst noch mit Wasser verdünnen, bis das Verhältnis stimmt oder Sie können den Reiniger direkt aufsprühen. Bei erster Variante handelt es sich um ein Felgenreiniger Konzentrat. Profi Felgenreiniger werden meist in einer Sprühflasche verkauft, was die beste Lösung ist, da Sie die Mischung so direkt auf die betroffenen Stellen beziehungsweise Felgen sprühen können.

Haben Sie sich für ein Felgenreiniger Konzentrat entschieden, sollten Sie eine separate Sprühflasche kaufen und die Lösung darin umfüllen. Nachdem der Reiniger zwei bis zehn Minuten einwirken konnte, können Sie diesen wieder mittels eines Hochdruckreiniger, einem Wasserschlauch oder einer Felgenreiniger Bürste entfernen.

Welche Felgenreiniger Typen gibt es?

Die meisten Felgenreiniger enthalten Säure, aber es gibt inzwischen auch Felgenreiniger die Säurefrei sind. Reiniger mit Säure haben zwar einen effektiven Reinigungsgrad, sind aber dafür weniger materialverträglich. Entscheiden Sie sich für einen Felgenreiniger ohne Säure, kann dieser ebenso effektiv sein und greift zudem die Materialien weniger an. Im Folgenden bringen wir Ihnen daher die Vorteile als auch Nachteile eines Felgenreinigers ohne Säure näher.

Vorteile

  • für empfindliche Materialien wie Edelstahl, Chrom und Aluminium geeignet
  • hautfreundlicher als säurehaltiger Reiniger
  • umweltfreundlicher als säurehaltige Reiniger
  • genauso effektiv wie Reiniger mit Säure

Nachteile

  • teurer als Reiniger mit Säure

Der Umwelt zuliebe raten wir Ihnen zu einem Felgenreiniger ohne Säure. Dennoch möchten wir Ihnen im folgenden beide Varianten kurz vorstellen, damit Sie einen besseren Eindruck vermittelt bekommen.

Säurehaltige Reiniger

Ein Profi Felgenreiniger mit Säure eignet sich für besonders starke Verschmutzungen. Da der Wirkstoff jedoch sehr aggressiv ist, eignet sich dieser nicht für Felgen aus Chrom, Edelstahl oder Aluminium, da dieser das Material angreift. Auch Oberflächen aus Metall werden mit der Zeit vom Reiniger angegriffen. Bei der Anwendung sollten Sie auf jeden Fall Handschuhe tragen, da es sonst zu Hautreizungen kommen kann. Auch das Einatmen der Dämpfe sollten Sie meiden und Felgenreiniger nicht in geschlossenen Räumen verwenden.

Felgenreiniger ohne Säure

Säurefreie Reiniger gelten als ebenso wirkungsvoll. Bei fachgerechter Anwendung lässt er die Felgen in einem neuwertigeren Zustand erscheinen, ohne dabei die Struktur anzugreifen. Felgenreiniger ohne Säure sind sehr material verträglich und können auf verschiedenen Oberflächen genutzt werden. Auch die Anwendung auf Lackfelgen ist kein Problem.

Darauf müssen Sie beim Felgenreiniger kaufen achten

Suchen Sie den besten Felgenreiniger, werden Ihnen zahlreiche Produkte über den Weg laufen. Welches der beste Felgenreiniger ist, lässt sich pauschal nicht sagen, dennoch möchten wir Ihnen verraten, worauf Sie beim Kauf achten müssen, um einen guten Felgenreiniger zu finden.

Menge

Da Felgenreiniger nur gelegentlich zum Einsatz kommen sollte, benötigen Sie nur eine kleine Menge. Auch bei der Anwendung selber benötigen Sie lediglich ein wenig von der Lösung. Prinziepiell brauchen Sie also wirklich nur weniger Felgenreiniger. Auf der anderen Seite ist Felgenreiniger aber auch ewig haltbar und es lohnt sich durchaus, einen Vorrat anzulegen, indem Sie einen großen Kanister kaufen. Letztendlich entscheidet hier das Preis- und Leistungsverhätlnis, für welche Menge und Sorte Sie sich entscheiden.

Reinigung

Was die Reinigungsleistung angeht, unterscheiden sich die meisten Reiniger kaum. Somit spielt es also kaum eine Rolle, ob Sie sich für den Sonax Xtreme Felgenreiniger oder den Nigrin Felgenreiniger entscheiden. Sollte nach der Anwendung noch Schmutz auf der Felge sein, wiederholen Sie den Vorgang einfach so oft, bis Ihre Felgen wieder auf Hochglanz sind.

Einsatzgebiete

Entscheiden Sie sich für Felgenreiniger ohne Säure, können Sie diesen auf Leichtmetallfelgen und Stahlfelgen verwenden. Felgenreiniger mit Säure sind hingegen nur auf bestimmten Materialien anwendbar. Suchen Sie einen Felgenreiniger für Motorrad, benötigen Sie keinen bestimmten und können einen klassischen Felgenreiniger für alle Fahrzeuge nutzen. Auch andere metallische Oberflächen können Sie mit einem Felgenreiniger wieder auf Hochglanz bringen.

Welche Inhaltsstoffe sind im Felgenreiniger enthalten?

Entscheiden Sie sich für einen Sonax Felgenreiniger, wie beispielsweise dem Sonax Xtreme, dürfen Sie Qualität erwarten, denn Sonax produziert hochwertige Felgenreiniger. Daher möchten wir Ihnen mal die Inhaltsstoffe des Sonax Felgenreiniger Xtreme vorstellen:

  • Wasser
  • Sodium Thioglycolate
  • Sodium
  • Butane
  • Probane
  • Isubutane
  • Perfume
  • und Limonen.

Felgen mit Hausmitteln reinigen

Suchen Sie eine Alternative zum chemischen Felgenreiniger, stellen Felgenreiniger Hausmittel eine gute Lösung dar. Besonders bewährt hat sich hier das Reinigen mit Zahnpasta. Nicht völlig chemiefrei, aber ebenso effektiv ist zudem Backofenspray. Haben Sie also gerade keinen Felgenreiniger zur Hand, probieren Sie doch einfach die Alternativen aus.

Fazit

Hochwertige Sonax Felgenreiniger bringen Ihre Felgen wieder auf Hochglanz und lassen Sie in neuem Licht erscheinen. Um die Umwelt zu schonen sollten Felgenreiniger nur so selten wie möglich eingesetzt werden. Zudem sollten Felgenreiniger mit Säure gemieden, da diese nicht nur die Haut reizen und die Umwelt belasten, sondern auch die Materialien Ihrer Felgen auf Dauer angreifen.

Felgenreiniger Test - Tuga Alu Teufel grün und rot

Felgenreiniger Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Felgenreiniger Test nicht mit einem Felgenreiniger Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Felgenreiniger Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Felgenreiniger Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Felgenreiniger Test suchen