Das Autoradio

Lange oder häufige Reisen mit dem Auto, ob aus geschäftlichen oder privaten Gründen, können langweilig und lästig sein. Wie können wir dann die Langeweile der Reise abbauen oder unsere Passagiere unterhalten?

Das Autoradio ist sicherlich die Lösung, die wir suchen: eine fast unverzichtbare Komponente für jedes Auto und für diese Generation nach der anderen, Jahr für Jahr, wurde von verschiedenen Herstellern der Branche unterschiedlich entwickelt, um das Reiseerlebnis komfortabler zu gestalten.

In der Tat sind die Bedürfnisse des Autofahrers immer spezifischer geworden, und aus diesem Grund wurde diese Art von Produkt um spezifische Elemente erweitert und immer fortschrittlicher. Die Wahl des Autoradios für Ihr Auto kann daher ein ziemlich komplexer Prozess sein, da man sich bei der Interpretation der technischen Spezifikationen, die jedes Modell beschreiben, entwirren muss.

Dieser Ratgeber soll dem Benutzer helfen und bietet ein erstes Werkzeug, um die möglichen Entscheidungen auf dem Markt im Detail zu analysieren und gleichzeitig eine Formel, so einfach und klar wie möglich, zu gestalten.

Formate

Die Möglichkeit, eine CD, einen USB-Stick einzulegen oder mit einem mobilen Gerät zu verbinden, reicht nicht aus, um die Fähigkeit unseres Autoradios zur Musikwiedergabe zu beurteilen.

Eine weitere Überlegung ist die Kompatibilität des Autoradios mit den verschiedenen digitalen Audioformaten, die wir auf unseren CDs oder auf den verschiedenen zuvor betrachteten Geräten finden.

Mp3

Die Möglichkeit, Dateien im mp3-Format abzuspielen, ist sehr wichtig, da diese Art von Dateien zu den am häufigsten verwendeten beim Musikhören gehören. Wenn Sie z.B. eine Playlist erstellen und diese dann auf eine Compact Disk oder in einen USB-Stick speichern möchten, sind die mp3-Dateien diejenigen mit der kleinsten Größe und dem geringsten Gewicht (in Bytes).

In der Tat, trotz einer geringeren Audioqualität als andere verfügbare Formate, ist der mp3-Dateityp wegen seiner geringen Größe weit verbreitet und bemerkt kaum die Unterschiede in der Wiedergabe mit Dateien von besserer Qualität. Daher müssen Sie überprüfen, ob Ihr Autoradio mp3-Dateien korrekt abspielen kann oder ob Sie eines der beliebtesten digitalen Formate nicht verwenden können.

WMA

Das WMA-Format, ein Akronym für Windows Media Audio und mit .wma-Terminierung, wurde von Microsoft entwickelt, um mit dem beliebtesten mp3 zu konkurrieren. Es gibt mehrere Varianten dieser Art von Codec (Windows Media Audio, Windows Media Audio Professional, Windows Media Audio Lossless und Windows Media Audio Voice), die je nach Qualität und Größe variieren.

Diese Art von Datei ist sicherlich weniger verbreitet als die vorherige, aber sie kann für eine qualitativ hochwertigere Wiedergabe verwendet werden und ist sowohl auf USB-Stick als auch auf Compact Disc zu finden.

WAV

Das WAV-Format, auch WAVE genannt, ist eine von IBM und Microsoft entwickelte Art von Audio-Codec und ist auch auf Macintosh-Betriebssystemen kompatibel. Sie wurden entwickelt, um eine höhere Klangqualität als andere zu bieten und werden für die Aufnahme von Musik verwendet:

Weil sie die Datenkompression vermeiden, ist diese Art von Datei viel größer als mp3-Dateien, aber sie kann auch auf CDs oder USB-Sticks gefunden werden.

AAC

Das AAC-Format (Advanced Audio Coding) ist ein Audiodatei-Standard, der entwickelt wurde, um das mp3-Format zu ersetzen und eine hervorragende Audioqualität mit einer ähnlichen Bitrate zu bieten.

Das Format wird in den oben genannten DAB+-Systemen, in verschiedenen mobilen Geräten (insbesondere Apple Smartphones) und auch bei Youtube weit verbreitet.

FLAC

FLAC (Free Lossless Audio Codec) ist ein Audioformat, das entwickelt wurde, um Datenverlust zu vermeiden und eine hohe Audioqualität zu bieten. Die Kompression ist viel geringer als bei mp3-Dateien und hat im Vergleich zu letzteren viel größere Dimensionen; sie sind weit verbreitet und befinden sich sowohl auf USB-Sticks als auch auf CDs.

Unterschied 1 DIN und 2 DIN

Es muss eine erste Unterscheidung getroffen werden, die nur wenige Menschen kennen, die aber absolut notwendig ist. Autos haben ein Fach, das dazu bestimmt ist, die Karosserie des Autoradios aufzunehmen, das das Netzkabel und das Kabel für den Anschluss an die Lautsprecher des Autos enthält. Das Akronym DIN steht für die vom Deutschen Institut für Normung festgelegte internationale Normung für den Autoradio-Raum. Nach den etablierten Standards kann das Fach in zwei verschiedenen Größen präsentiert werden:

1 DIN: auch bekannt als DIN 75490 oder ISO 7736 (von der Internationalen Organisation für Normung). Dies ist das gängigste Format in modernen Autos und die Maße sind 180 x 50 mm.

2 DIN: Format mit größeren Abmessungen als Modell 1 DIN und entsprechend 180 x 100 mm, also mit doppelter Höhe gegenüber dem vorherigen.

In diesem Leitfaden werden wir uns nur auf das zweite dieser Formate konzentrieren, nämlich das 2 DIN Autoradio. Wenn Sie an weiteren Informationen über 1 DIN Autoradio interessiert sind, empfehlen wir Ihnen, einen Blick in unseren Ratgeber von Autoradio (1 DIN) zu werfen.

Die größeren Abmessungen des DIN 2 ermöglichen es diesem Gerätetyp, als kleiner Bordcomputer zu fungieren und den Benutzer auf ganz unterschiedliche Weise zu bedienen: In diesem ersten Faktor, unserer Meinung nach grundlegend für die korrekte Bewertung eines Autoradios, weisen wir auf diejenigen Funktionen hin, die unserer Meinung nach in einem Produkt dieser Art nicht fehlen sollten.

  • Bluetooth: für die Verbindung mit mobilen Geräten
  • NFC: für eine schnelle und intuitive Verbindung zu mobilen Geräten
  • GPS und Navigator: zur Positionsbestimmung und unterstützten Navigation
  • DAB-System: zum Lesen digitaler Pakete

Bluetooth-Verbindung

Die Bluetooth-Verbindung ist eine Möglichkeit, die in einem hochmodernen 2-DIN-Autoradio nicht fehlen sollte, da sie in vielen Fällen ein nützliches Element ist und die Nutzung entscheidend beeinflusst. Mit dieser Art von Verbindung können Sie tatsächlich auf mehrere spezifische Funktionen zugreifen, die dem Fahrer auf verschiedene Weise helfen können: Erstens können wir über die Bluetooth-Verbindung ein Gerät zur Musikwiedergabe (z.B. einen MP3-Player, einen MP3-Player, einen MP3-Player, ein Tablett) anschließen und verstärken, ohne andere sperrige Kabel verwenden zu müssen. Darüber hinaus können Sie mit Bluetooth Ihr Autoradio mit Ihrem Smartphone verbinden, so dass Sie auch Anrufe empfangen und weiterleiten können, während Sie mit den Händen am Steuer sitzen.

Wenn Sie darüber nachdenken, wie oft Sie in der Lage sind, Ihr Smartphone für Telefonate zu nutzen, erkennen Sie sofort, dass die Möglichkeit, sich mit dem Autoradio zu verbinden, für viele Autofahrer eine sehr nützliche Unterstützung ist.

NFC

Die NFC-Verbindung (Near Field Communication) ist eine sehr innovative Technologie, mit der Sie elektronische Geräte mit Ihrem Autoradio verbinden können, indem Sie sie einfach in Kontakt bringen und in unmittelbarer Nähe halten. Die meisten Smartphones auf dem Markt verfügen beispielsweise über eine solche drahtlose Verbindung, die beliebig ein- und ausgeschaltet werden kann. Mit dieser Art von Verbindung können Sie Ihr Smartphone dann intuitiv und besonders schnell mit dem Autoradio verbinden, da Sie nichts konfigurieren oder einrichten müssen, sondern Ihr Smartphone einfach ins Autoradio bringen. Ein nicht unbedeutender Komfort, während Sie sich auf das Fahren konzentrieren.

GPS und Navigator

Das GPS (Global Positioning System) ist ein Satellitennavigationssystem, das allen Geräten, die mit einem GPS-Empfänger ausgestattet sind, Geolokalisierungsdienste anbietet. Ein damit ausgestattetes Autoradio kann dem Fahrer sehr helfen, ihn bei der Straßensuche unterstützen oder ihn bei einer Unterbrechung einer bereits begonnenen Route alarmieren.

Denken Sie zum Beispiel an eine Autofahrt, bei der wir uns auf völlig unbekannten Straßen befinden oder an Ziele, deren Lage uns nicht ganz bekannt ist: Ein Navigationsdienst könnte unsere Suche stark vereinfachen und viel mehr als ein Problem lösen. Ein Autoradio, das diese Möglichkeit bietet, wird ein nützlicher Verbündeter für unsere Reisen sein oder sogar, um sich im städtischen Verkehr zu befreien und uns unverzüglich über das Vorhandensein von Staus oder Baustellen zu informieren, die es zu umgehen gilt. Diejenigen, die es vorziehen, können immer noch einen vom Autoradio getrennten Navigator kaufen.

DAB-System

Ein ziemlich wichtiges Element unter den Features ist die DAB-Technologie (Digital Audio Broadcasting), auch bekannt als DAB+. Mit diesem System können Sie digitale Signale und Inhaltspakete, die über ein digitales Radiosignal gesendet werden, korrekt empfangen.

Das DAB-System wurde ursprünglich in den 90er Jahren von einem norwegischen Radiosender entwickelt, um eine hervorragende Klangqualität über FM- und AM-Frequenzen zu bieten und mehr Informationen in Text-, Audio- und Bildformaten zu übertragen.

Dank DAB ist ein Sender in der Lage, dem Hörer mit einem einzigen Signal mehr Radioprogramme und mehr Informationen anzubieten.

Wichtige Eigenschaften eines Autoradios 2 DIN

Eingänge

Wir hatten erwähnt, dass Autoradios heute technisch sehr anspruchsvolle Objekte sind, die in der Lage sind, verschiedene spezifische Dienstleistungen anzubieten. Bei 2 DIN-Autoradios ist dies umso mehr der Fall, da sie es dem Benutzer ermöglichen, nicht nur den Audio-, sondern auch den Videobereich zu nutzen, da er über verschiedene Eingänge verfügen kann, um mit verschiedenen Geräten zu kommunizieren.

Betrachten wir also die verschiedenen Kanäle, die einem 2 DIN Autoradio zur Verfügung stehen, mit dem wir alle Musik hören können, die wir wollen, unsere Lieblingsradiosender einstellen und nicht zuletzt unseren Fahrgästen erlauben, während der Fahrt im Auto Filme und Videos anzusehen.

Unten sehen Sie eine kurze analytische Liste der Kanäle, die wir auf einem 2 DIN Autoradio finden konnten:

  • Radiotuner
  • CD- und DVD-Player
  • USB-Eingang und SD-Steckplatz
  • AUX-Eingang

Aber welche sind die wichtigsten Eingaben und Funktionen? Welche von ihnen sind bei dieser Art von Produkt wirklich wichtig?

Radiotuner

Der Radio-Tuner ist natürlich das Element, das wir zuerst in einem Autoradio erwarten sollten, unabhängig von seinem Format. Damit können Sie die Funkfrequenzen FM (Frequency Modulation) und AM (Amplitude Modulation) präzise einstellen, um Ihre Lieblingsradiosendungen zu hören. Ein Radiotuner kann wiederum von anderen Sonderfunktionen begleitet werden, die wir jedoch nicht immer für aktiviert halten, obwohl sie sehr nützlich sind.

Die erste davon ist sicherlich die Funktion, die es Ihnen ermöglicht, RDS-Daten (Radio Data System) oder die digitalen Signale der meisten Radiosender zusammen mit dem FM-Signal anzuzeigen, und die es Ihnen ermöglicht, auf den gleichen Radiosender eingestellt zu bleiben, wenn die Frequenz variiert (denken Sie daran, dass sich die Frequenz eines FM-Kanals von Region zu Region ändert), eine sehr nützliche Funktion für diejenigen, die sich durch verschiedene Provinzen bewegen, und die das Hören von Radiosendungen erheblich erleichtert.

CD- und DVD-Player

Obwohl es heute möglich ist, verschiedene Möglichkeiten der einfachen Nutzung digitaler Daten zu haben (z.B. Musik-Streaming-Dienste, Online-Inhalte, etc.), ist es für einige Nutzer interessant zu überprüfen, ob ihr Autoradio mit einem speziellen CD- und DVD-Player ausgestattet ist. Auf diese Weise wird es immer möglich sein, Musik auf den alten CDs zu hören, ganz zu schweigen von allen Filmen im DVD-Format. In diesem Fall benötigen Sie dann einen Player, der zum Lesen von DivX-Dateien aktiviert ist, wie wir unten sehen werden. Auch beim CD- und DVD-Player sollten Sie das Vorhandensein einer Anti-Shock-Vorrichtung, dem so genannten elektronischen Übersprungschutz, in Betracht ziehen, der beispielsweise eine Unterbrechung der Ausführung der CDs durch Stöße während der Fahrt verhindert.

AUX-Eingang

Betrachten wir nun einen weiteren bequemen Eingang für unser Autoradio, den Aux-in, ein weiteres Element, das beim Kauf eines Autoradios sorgfältig zu berücksichtigen ist.

Die meisten Benutzer werden über mehr als ein mobiles Gerät zum Abspielen von Musikinhalten verfügen (ob Smartphones, Tablets und mp3- und mp4-Player). Aus diesem Grund ist es nützlich und notwendig, mindestens einen AUX-Eingang zu haben, über den Sie eine Audiobuchse an eines unserer Geräte anschließen können, die das Signal von unserem Gerät an das Autoradio überträgt, das als Verstärker dient und es uns ermöglicht, Musik zu hören.

USB-Eingang und SD-Steckplatz

Der USB-Stick ist eines der beliebtesten Geräte, die mit modernen Autoradios verkauft werden und erweist sich als der bevorzugte Reisebegleiter für viele Autofahrer, die Musik lieben. Das ist kein Zufall, denn die meisten modernen Autoradios verfügen über einen USB-Eingang, an den Sie Ihren Stick anschließen können. Darin können Sie Ihre Lieblingsmusik, Filme und Videos speichern, damit sie während der Autofahrt abgespielt werden können.

Dieses System spart viel Platz im Auto und lässt dem Fahrer die Wahl aus einer Bibliothek mit mehreren GB Musik, ohne das Cockpit mit CDs oder sperrigen DVD-Hüllen füllen zu müssen.

Betrachten Sie auch in diesem Zusammenhang das mögliche Vorhandensein eines SD (Secure Digital) Speicherkartensteckplatzes, ein weiteres effizientes und einfach zu tragendes System, das es uns ermöglicht, eine große Anzahl von Songs oder Videodateien auf einer kleinen Karte zu speichern.

Audio- und Videokompatibilität

In Anbetracht der Möglichkeit, eine CD oder einen USB-Stick einzustecken, reicht es nicht aus, die Fähigkeit unseres Autoradios zu bewerten, Musik- oder Videodateien abzuspielen. Wir müssen uns nämlich noch eine andere Art von Überlegung über die Kompatibilitätsprofile des Autoradios mit den verschiedenen digitalen Audio- und Videoformaten anstellen, mit denen wir unsere CDs, DVDs oder die verschiedenen zuvor betrachteten Geräte füllen könnten:

  • Audiodateien
  • Mp3

Die Fähigkeit, Dateien im mp3-Format wiederzugeben, ist sehr wichtig, da es sich um einen weit verbreiteten Dateityp handelt. Wenn wir zum Beispiel unsere Lieblingssongs aus einer Wiedergabeliste sammeln und dann auf eine CD oder einen USB-Stick legen wollen, werden wir sehen, dass wir mit mp3-Dateien, solchen mit kleinerer Größe, eine noch größere Hörliste erstellen können als mit anderen digitalen Formaten. Tatsächlich wird der mp3-Dateityp trotz seiner geringeren Audioqualität als andere verfügbare Formate hauptsächlich wegen seiner geringen Größe verwendet und man merkt kaum die Unterschiede zu Dateien mit besserer Qualität. Sie müssen also überprüfen, ob Ihr Autoradio mp3-Dateien korrekt abspielen kann, sonst haben wir keine Möglichkeit, eines der beliebtesten digitalen Formate zu verwenden.

Obwohl sie seltener verwendet werden, können wir auf andere Arten von Audiodateien stoßen, und wir müssen sicherstellen, dass unser Autoradio sie lesen kann. Dies sind vor allem die Formate WMA, FLAC, AAC und WAV und die Unterschiede zwischen ihnen betreffen vor allem die jeweilige Audioqualität und Dateigröße.

Lassen Sie uns nun schnell sehen, welche Besonderheiten sie haben und ob es sinnvoll sein könnte, diese Art von Kompatibilität zu haben.

WMA

Das WMA-Format, ein Akronym für Windows Media Audio und mit .wma-Terminierung, wurde von Microsoft entwickelt, um mit dem beliebtesten mp3 zu konkurrieren. Es gibt mehrere Varianten dieser Art von Codec (Windows Media Audio, Windows Media Audio Professional, Windows Media Audio Lossless und Windows Media Audio Voice), die sich in Qualität und Größe unterscheiden. Diese Art von Datei ist sicherlich weniger verbreitet als mp3, aber sie kann eine qualitativ hochwertigere Wiedergabe haben und ist sowohl auf USB-Stick als auch auf Compact Disc zu finden.

FLAC

Der FLAC (Free Lossless Audio Codec) ist ein Audioformat, das entwickelt wurde, um Datenverluste zu vermeiden und eine hohe Audioqualität zu bieten. Die Kompression ist viel geringer als bei mp3, so dass die Größe der FLACs viel größer ist, aber sie sind weit verbreitet und befinden sich sowohl auf USB-Sticks als auch auf CDs.

AAC

Das AAC-Format (Advanced Audio Coding) ist ein Audiodatei-Standard, der entwickelt wurde, um das mp3-Format zu ersetzen und eine hervorragende Audioqualität mit einer ähnlichen Bitrate zu bieten. Das Format wird in den oben genannten DAB+-Systemen, in verschiedenen mobilen Geräten (insbesondere Apple Smartphones) und auch bei Youtube weit verbreitet.

WAV

Das WAV-Format, auch WAVE genannt, wurde entwickelt, um eine höhere Klangqualität als andere zu bieten und wird hauptsächlich für die Musikaufnahme verwendet. Da dieses Format eine geringere Datenkompression aufweist, ist es viel größer als mp3-Dateien; dennoch finden sich auch Dateien dieser Art auf CDs oder USB-Sticks.

Videodateien

Betrachtet man das Kompatibilitätsprofil mit Videodateien, so muss man zunächst sagen, dass nicht alle Autoradios mit 2 DIN-Format in der Lage sind, audiovisuelle Materialien wiederzugeben: Diese Art von Angebot ist jedoch ein sehr interessantes Element, das die Fahrt gerade für die Fahrgäste noch angenehmer machen kann. Lassen Sie uns sehen, welche Videoformate normalerweise kompatibel sind.

MPEG

Zunächst einmal müssen wir die Kompatibilität mit dem MPEG-Format (Moving Pictures Experts Group) sehen, einem digitalen Kodierungssystem für die gängigsten audiovisuellen Materialien, die wir am häufigsten in einem unserer Geräte finden werden. Es gibt verschiedene Arten von MPEG: MPEG-1, MPEG-2 oder MPEG-4. Im Gegenzug können sie verschiedene Profile und Ebenen haben, die ihre Videoqualität bestimmen.

DivX

Das so genannte DivX-Format ist eine aus dem MPEG-4-Standard entwickelte Variante. Es wird häufig verwendet, weil es Ihnen ermöglicht, die Größe von Videodateien stark zu komprimieren, ohne jedoch zu einem erheblichen Qualitätsverlust zu führen. Viele Anwender sind es zum Beispiel gewohnt, ihre DVDs mit vielen DivX-Filmen zu füllen. Aus diesem Grund muss auf diese Art der Kompatibilität geachtet werden.

Monitore

Die häufigste Anzeige bei 1-DIN-Autoradios ist der LCD-Bildschirm, auf dem Minimalinformationen wie Zeit, Wiedergabekanal, Titelnummer oder Lautstärke angezeigt werden können.

Bei 2 DIN-Autoradios hingegen ist dieses Element ganz anders und spielt eine eher wichtige Rolle: Dank der größeren Abmessungen gibt es oft LCD-Monitore, die in einigen Fällen eine hohe und detaillierte Bildqualität bieten können. Hier sind einige Punkte zu beachten, um diese Komponente unseres Autoradios richtig zu bewerten.

Monitorgröße und -qualität

Die Monitore eines 2-DIN-Autoradios haben unterschiedliche Größen: Natürlich ist ein großer, geräumiger Monitor immer besser als ein kleiner, schwer sichtbarer.

Stellen wir uns zum Beispiel vor, wir hätten eine helle und gut sichtbare Scheibe aus allen Ecken unseres Autos zur Verfügung: Das wird sich nicht nur sehr positiv auf die Ästhetik des Innenraums auswirken, sondern jede Fahrt mit dem Auto noch angenehmer machen.

Die Monitorgröße wird in Diagonalen gemessen und die Monitore eines 2-DIN-Autoradios haben im Durchschnitt eine Amplitude zwischen 6″ und 7″.

Ebenso wichtig ist die Qualität, um ein optimales Seherlebnis zu gewährleisten. Die Auflösung dieser Monitore beträgt normalerweise 800 x 480 Pixel, während einige komplexere Modelle eine Auflösung von 1024 x 600 erreichen. Bitte beachten Sie, dass eine höhere Auflösung natürlich eine bessere Detailgenauigkeit und Videoqualität bedeutet.

Steuerungs- und Touchscreen-Tasten

In dem Rahmen, den wir um den Monitor herum finden, gibt es Befehlstasten, die es uns ermöglichen, mit unserem Autoradio zu kommunizieren. Es gibt vier Befehle, die in einem Autoradio immer vorhanden sein sollten: eine Taste zum Ein- und Ausschalten, eine Taste zum Ändern der Spur/Radiosender, eine zum Einstellen der Lautstärke und eine zum Ändern der Wiedergabequellen. Wenn wir mehr davon zur Verfügung haben, werden wir natürlich eine bessere und effektivere Kontrolle über das Gerät haben, obwohl zu viele von ihnen andererseits seine Nutzung allzu komplex gestalten können.

Um diese Art von Unordnung zu überwinden, haben einige Modelle eine Touchscreen-Funktion, mit der Sie das Autoradio direkt mit der Hand bedienen können, was die Interaktion mit unserem Autoradio noch einfacher, schneller und intuitiver macht; eine sehr nützliche Funktion, deren Präsenz wir sicherlich zu schätzen wissen.

Zubehör

In der Sofortversorgung mit unserem Autoradio finden Sie einige sehr nützliche Objekte, die das Produkt weiter verbessern. Nachfolgend finden Sie einige der Elemente, die wir gerne in der Vergleichstabelle mit unserem 2 DIN Autoradio finden würden:

Abnehmbare Frontplatte und Gehäuse

Der Diebstahl des Autoradios bleibt eine Möglichkeit, mit der sich jeder Fahrer auseinandersetzen muss. Von den alten Kassettenmodellen sind wir zu komfortableren Lösungen gekommen, um diese Art von Unfall zu verhindern. Einige Autoradiosysteme ermöglichen es sogar, die Frontplatte von der festen Karosserie zu entfernen und beim Abstellen der Maschine mitzunehmen.

In diesem Zusammenhang ist es sehr nützlich und bequem, einen speziellen Fall vorzusehen, in dem die Frontplatte aufbewahrt und platziert werden kann, wenn Sie sie herausziehen. Dieses System ist jedoch möglicherweise nicht voll wirksam, da jeder Dieb seine Anwesenheit zu diesem Zeitpunkt nicht bemerkt, und es kann sogar ärgerlich sein, da wir jedes Mal, wenn wir unser Autoradio benutzen wollen, aufgefordert werden, es einzusetzen.

Rückfahrkamera

Die Rückfahrkamera oder Retrospektive Kamera ist sicherlich ein sehr nützlicher Artikel, der einzigartigen Komfort für diejenigen bietet, die fahren.

In einigen Modellen von 2 DIN-Autoradios finden wir diese Art von Zubehör, das Sie auf der Rückseite unseres Autos installieren können und das uns, sobald es mit dem Monitor des Autoradios verbunden ist, die Rückseite unseres Autos zeigt. Dies ist ein nicht unerheblicher Komfort, der dem Fahrer Zeit und Mühe bei den häufigsten Manövern erspart, sei es beim Parken, Überholen oder Rückwärtsfahren.

Fernsteuerung

Einige Modelle bieten die Möglichkeit, mit einer Fernbedienung gesteuert zu werden, d.h. einer speziellen Fernbedienung, mit der Sie die Station wechseln, die Lautstärke erhöhen oder verringern und vieles mehr, ohne direkt die Schnittstelle des Autoradios nutzen zu müssen. Wenn wir beispielsweise unterwegs sind und Passagiere auf den Rücksitzen mit uns sitzen, können sie mit der Fernbedienung das Autoradio nach Belieben einstellen, ohne den Fahrer stören zu müssen.

Weitere Merkmale

In den Autoradios können weitere nützliche Funktionen vorhanden sein. Unter diesen weisen wir auf die Möglichkeit der Basseinstellung hin, die das Interesse derjenigen wecken könnte, die das Beste aus dem Steroidsystem in ihrem Auto machen wollen.

Auch unter diesem Gesichtspunkt kann man das Vorhandensein eines Equalizers schätzen, der es Ihnen ermöglicht, die verschiedenen Lautstärken nach Belieben einzustellen. Jeder Equalizer hat eine bestimmte Anzahl von Bändern: Dies sind im Wesentlichen Zeichenketten, die es Ihnen ermöglichen, das Frequenzspektrum, aus dem ein Audiosignal besteht, zu modulieren, aber bitte beachten Sie, dass die Wiedergabequalität eng mit der Stereoanlage und jedem Subwoofer in unserem Auto verbunden ist.

Um Ihre Lieblingsradiosender schnell einstellen zu können, können Sie deren Frequenzen manchmal so speichern, dass sie leicht zugänglich sind und Sie nicht jedes Mal nach ihnen suchen müssen, wenn Sie sie hören möchten. Diese Art der Auswahl ist in der Regel über eine numerische Tastatur möglich, die sich direkt an der Schnittstelle des Autoradios befindet: Jede Nummer entspricht einem bestimmten Signal.

Beachten Sie, dass jedes Autoradio nur eine bestimmte Anzahl von Frequenzen im Speicher speichern kann und diese Menge von Modell zu Modell variiert.

Häufig gestellte Fragen

Sind die Materialien wichtig?

Bisher haben wir die Hauptkomponenten eines Autoradios gesehen, ohne jedoch einen sehr wichtigen Aspekt zu berücksichtigen, nämlich die Materialien, aus denen es besteht. In diesem Sinne ist zu berücksichtigen, dass das Autoradio einen ästhetischen Einfluss auf unser Auto hat und die verwendeten Materialien mit dem Rest des Innenraums übereinstimmen sollten.

Die Wahl der Materialien hat auch einen starken Einfluss auf die Langzeitbeständigkeit dieses Gerätes sowie auf seine Gesamtqualität. Normalerweise betreffen die ersten Probleme, die mit einem Autoradio auftreten können, die Schnittstelle, also die verschiedenen Tasten und den Bildschirm, die, wenn sie aus schlechten Materialien bestehen, sich lösen oder sogar aufhören zu funktionieren.

Ist die Marke wichtig?

Es ist sicherlich kein Geheimnis, dass die Marke in mehreren Fällen ein Indikator für Qualität ist. Im Falle von Autoradios ist dies ein echter Fixpunkt, sowohl in Bezug auf die Qualität der Materialien, das Design und die Leistung eines Autoradios als auch vor allem in Bezug auf Kundenservice und Garantie.

Es wird viel einfacher sein, ein bekanntes und renommiertes Unternehmen mit mehreren Niederlassungen zu kontaktieren, während wir möglicherweise Schwierigkeiten haben, den Kundenservice einer aufstrebenden oder wenig bekannten Marke zu ermitteln.

Um nur einige wenige Branchenführer zu nennen, denken Sie an Sony, Alpine, JVC oder sogar Pioneer. Als besonders wettbewerbsfähiger Sektor, in dem es viele verschiedene Produkte in Bezug auf Qualität und Preis gibt, finden Sie möglicherweise sehr gut ausgestattete Modelle mit extrem niedrigen Preisen, deren Hersteller jedoch überhaupt nicht bekannt ist. In diesen Fällen ist es eine gute Idee, die Meinung derjenigen einzuholen, die die Marke bereits kennen, um ein direktes Feedback zum Produkt und zu dieser Marke zu erhalten.

Ist der Preis wichtig?

Der erste Gesichtspunkt, der den Kauf eines Autoradios beeinflusst, ist sicherlich Ihr Budget. Die Preise sind extrem variabel, aber es ist möglich, einige Preisspannen zu identifizieren, die bereits einen ersten Eindruck davon vermitteln können, was wir erwarten können, je nachdem, wie viel wir ausgeben wollen.

Unboxing, Einbau und Test eines 2 DIN Autoradios (am Beispiel eines Produkts von Pioneer)

Ein Soundsystem in Ihrem Auto ist für viele Autofahrer ein unverzichtbares Zubehör. Tatsächlich ist es bei langen Reisen oder für diejenigen, die viel Zeit im Auto verbringen, eine angenehme Abwechslung, die schwer aufzugeben ist, Musik hören zu können. Um Musik zu genießen oder Ihre Lieblingsradiosendungen zu hören, benötigen Sie nicht nur eine gute Stereoanlage, sondern auch ein hochwertiges Autoradio, das Ihren Bedürfnissen entspricht.

Die Wahl eines Autoradios ist zu einem ziemlich komplexen Problem geworden, da diese Art von Produkten heute viel mehr sind als Technologien, die für die einfache Abstimmung und das Hören von Radio verwendet werden. Diese Geräte, von denen wir bereits gesagt haben, dass sie für das Audiosystem Ihres Autos unerlässlich sind, haben sehr spezifische technische Spezifikationen, deren Interpretation keineswegs selbstverständlich ist, und müssen daher mit großer Sorgfalt gelesen werden, um das Produkt zu finden, das Ihren Bedürfnissen entspricht.

Die zwei Arten von Autoradios: 1 DIN und 2 DIN

Eine erste grundlegende Unterscheidung muss bei den verfügbaren Formaten dieser Art von Produkten getroffen werden: eine sehr wichtige, wenn auch nicht allzu bekannte Klarstellung. Das Akronym DIN steht für die internationale Normung des Autoradios und wurde vom Deutschen Institut für Normung entwickelt. Dieses Akronym bezieht sich auf die Abmessungen des Autoradios, von denen es hauptsächlich zwei Größen gibt, abhängig von der Größe des Abteils, das für den Einbau in das in unserem Besitz befindliche Fahrzeug vorbereitet wurde. Das sind:

1 DIN: auch bekannt als DIN 75490 oder ISO 7736 (von der Internationalen Organisation für Normung). Dies ist das gängigste Format in modernen Autos und die Maße sind 180 mm x 50 mm.

2 DIN: Format mit größeren Abmessungen als das vorherige, was 180 mm x 100 mm entspricht, also mit einer doppelten Höhe gegenüber 1 DIN.

Bitte beachten Sie, dass sich diese Anleitung nur auf das erste der beiden Formate (1 DIN) bezieht, weitere Informationen über den anderen Typ finden Sie in unserem Ratgeber für das 2 DIN Autoradio.

Eingänge des Autoradios

Wie bereits erwähnt, sind Autoradios sehr anspruchsvolle Objekte, die es dem Benutzer ermöglichen, den Audiobereich durch verschiedene Modi zu genießen und sich mit verschiedenen Geräten verbinden zu können. In diesem Fall werden die verschiedenen Kanäle eines Autoradios ausgewertet, so dass wir unsere Musik nach Belieben hören können. Nachfolgend sehen Sie eine kurze analytische Liste dieser Kanäle:

  • Radiotuner
  • CD-Player
  • AUX-Eingang
  • USB-Eingang und SD-Steckplatz

Betrachten wir nun diese Elemente nacheinander, um zu verstehen, welche die relevantesten Spezifikationen sind und welche bei dieser Art von Produkt wirklich wichtig sind.

Radiotuner

Die allererste Ausrüstung eines Autoradios muss natürlich der Radiotuner sein, mit dem Sie sich auf die Funkfrequenzen FM (Frequency Modulation) und AM (Amplitude Modulation) einstellen und Ihre Lieblingsradiosendungen hören können.

Das Hören von Funkfrequenzen kann wiederum von einigen speziellen Funktionen begleitet werden, die nicht immer vorhanden sind. Der Erste davon ist sicherlich die Möglichkeit, die RDS-Daten (Radio Data System) anzuzeigen, d.h. die besondere Funktion, die es Ihnen ermöglicht, digitale Signale der meisten Radiosender zusammen mit dem FM-Signal zu empfangen und auf dem gleichen Funkkanal zu bleiben, wenn die Frequenz variiert (denken Sie daran, dass sich bei einem Wechsel von Region zu Region die Frequenz eines FM-Kanals ändert). Eine sehr nützliche Funktion für diejenigen, die sich durch verschiedene Provinzen bewegen, und die das Hören von Radiosendungen erheblich erleichtert.

Ein weiteres Element, das es verdient, berücksichtigt zu werden, ist das Vorhandensein der DAB-Technologie (Digital Audio Broadcasting), die es Ihnen ermöglicht, digitale Signale, auch bekannt als DAB+, korrekt zu empfangen. Das DAB ist ein digitales Radiosignal, das ursprünglich von einem norwegischen Radiosender in den 90er Jahren entwickelt wurde und im Vergleich zu FM- und AM-Frequenzen eine bessere Klangqualität aufweist, wodurch mehr Informationen in Text-, Audio- und Bildformat übertragen werden können und dem Hörer mehrere Radioprogramme über ein einziges Signal angeboten werden können.

CD-Player

Obwohl der Verbrauch und die Nutzung von CDs bei den Musikhörern, die sich zunehmend für die Möglichkeiten anderer digitaler Formate (Musik-Streaming-Dienste, Online-Inhalte usw.) interessieren, dramatisch abnimmt, lohnt es sich zu überprüfen, ob ihr Autoradio mit einem CD-Player ausgestattet ist. Auf diese Weise wird es immer möglich sein, Musik auf unseren alten Compact Discs zu hören oder neue Einkäufe zu tätigen, ganz zu schweigen von den Sammlungen, die wir selbst erstellen können: In diesem Fall benötigen Sie einen Player, der zum Lesen von mp3-Dateien aktiviert ist, aber das ist ein Punkt, den wir später sehen werden.

Auch beim CD-Player sollten Sie das Vorhandensein einer Anti-Shock-Vorrichtung, dem so genannten elektronischen Übersprungschutz, in Betracht ziehen, der verhindert, dass die Wiedergabe von Musik-CDs durch Stöße oder plötzliches Bremsen, die häufig während der Fahrt auftreten, unterbrochen wird.

AUX-Eingang

Ein Aux-Eingang ist ein weiteres Element, das beim Kauf eines Autoradios für Ihr Auto zu berücksichtigen ist, nur aus dem oben genannten Grund: Die zunehmende Präsenz mobiler Geräte zum Abspielen von Musik (Smartphones, Tablets, mp3- oder mp4-Player usw.) macht es zumindest notwendig, dass ein AUX-Eingang vorhanden ist, an den eine Kabel-Audio-Buchse angeschlossen ist, die das Signal von unserem Gerät an das Autoradio überträgt. Dieser dient als Verstärker und ermöglicht es uns, die gespielte Musik zu hören.

USB-Eingang und SD-Steckplatz

Ein Produkt, das oft mit einem Autoradio verkauft wird, ist ein tragbarer Massenspeicher, besser bekannt als USB-Stick. Das ist kein Zufall, denn die meisten modernen Autoradios verfügen über einen USB-Eingang, an den Sie Ihren eigenen Schlüssel anschließen können, auf dem Sie Ihre Lieblingsmusik speichern und während der Fahrt hören können. Dieses System spart viel Platz im Auto und gibt dem Fahrer die Möglichkeit, verschiedene GB Musik zu hören, ohne das Cockpit mit CDs füllen zu müssen. Auch in dieser Hinsicht, betrachten Sie das mögliche Vorhandensein eines SD (Secure Digital) Speicherkartensteckplatzes, ein weiteres System, das es Ihnen ermöglicht, eine gute Anzahl von Songs auf einer kleinen Karte zu transportieren.

Wichtige Eigenschaften beim Kauf eines Autoradios 1 DIN

Bluetooth-Verbindung

Eine Bluetooth-Verbindung kann aus vielen Gründen nützlich sein und wird die Beziehung zum Autoradio entscheidend beeinflussen. Mit dieser Art von Verbindung können Sie auf mehrere spezifische Funktionen zugreifen, die dem Fahrer auf vielfältige Weise helfen können und die nicht nur das Hören von Musik betreffen. Wenn wir ein Gerät mit Bluetooth-Verbindung haben, können wir es zuerst an unser Autoradio anschließen und Musik abspielen, ohne irgendwelche Kabel verwenden zu müssen: eine kleinere Grundfläche und eine praktische Lösung angesichts des begrenzten Platzes eines Autos. Was es sehr bequem macht, ein Autoradio mit Bluetooth-Verbindungssystem zu haben, ist die Möglichkeit, sich mit dem Smartphone zu verbinden, damit Sie während der Fahrt sicher telefonieren und Anrufe tätigen können. Dies ist eine sehr nützliche Unterstützung für viele Fahrer, die aus verschiedenen Gründen mit ihrem Smartphone dringende Anrufe annehmen können müssen, ohne das Lenkrad loszulassen.

Abnehmbare Frontplatte und Sicherheitscodes

Leider ist der Diebstahl von Autoradios recht häufig. Um diese Art von Unfall zu vermeiden, bieten einige Autoradiosysteme die Möglichkeit, die Frontplatte von der festen Karosserie zu trennen und beim Abstellen der Maschine mitzunehmen. Nützlich in dieser Hinsicht ist das Vorhandensein eines Gehäuses, um die Frontplatte beim Herausziehen aufbewahren zu können. Aus sicherheitstechnischer Sicht sind einige Autoradios mit einem Zündcode ausgestattet, der Diebstahl verhindern soll: Allerdings ist das Vorhandensein eines Codes möglicherweise nicht vollständig wirksam, da ein Dieb das Vorhandensein dieses Codes zu diesem Zeitpunkt nicht bemerkt und es sogar lästig sein kann, da jedes Mal, wenn wir unser Autoradio nutzen wollen, der Eintritt erforderlich ist.

Fernsteuerung

In einigen Fällen ist es möglich, das Autoradio mit einer Fernbedienung zu steuern, d.h. einer speziellen Fernbedienung, mit der Sie Sender wechseln, die Lautstärke erhöhen oder verringern und vieles mehr, ohne die Schnittstelle des Autoradios direkt nutzen zu müssen. Wenn wir beispielsweise unterwegs sind und Passagiere auf den Rücksitzen mit uns sitzen, können sie mit der Fernbedienung das Autoradio nach Belieben einstellen, ohne den Fahrer stören zu müssen.

Weitere Merkmale

Es kann weitere Funktionen in Ihrem Autoradio geben, wie z.B. die Einstellung der Musikwiedergabe. Unter diesen ist die Bass-Regulierung ein Element, das diejenigen interessieren kann, die den Bass der gespielten Songs optimieren und das Stereosystem in ihrem Auto optimal nutzen wollen. Auch aus dieser Sicht ist das Vorhandensein eines Equalizers, der es Ihnen ermöglicht, die verschiedenen Lautstärken nach Ihren Wünschen einzustellen und die Anzahl der angebotenen Bänder zu nutzen, die von Produkt zu Produkt variiert, bemerkenswert. Die Bänder sind Zeichenketten, die es Ihnen ermöglichen, das Frequenzspektrum zu modulieren, dessen Frequenzspektrum aus einem Audiosignal besteht; aber denken Sie daran, dass die Qualität der Wiedergabe eng mit der Stereoanlage und jedem Subwoofer in unserem Auto verbunden ist. Um Ihre Lieblingsradiosender schnell einstellen zu können, können Sie deren Frequenzen manchmal so speichern, dass sie leicht zugänglich sind und Sie nicht jedes Mal nach ihnen suchen müssen, wenn Sie sie hören möchten. Diese Art der Auswahl ist in der Regel über eine numerische Tastatur möglich, die sich direkt an der Schnittstelle des Autoradios befindet: Jede Nummer entspricht einem bestimmten Signal. Beachten Sie, dass jedes Autoradio nur eine bestimmte Anzahl von Frequenzen im Speicher speichern kann und diese Menge von Modell zu Modell variiert.

Display

Die Interface-Anzeige ist der letzte Faktor, den wir berücksichtigen werden und der einen erheblichen Einfluss auf die Art und Weise hat, wie man sie verwendet. Für Modelle mit einem DIN-Format stehen zwei Hauptanzeigetypen zur Verfügung:

LCD-Anzeige

Der erste Typ ist definitiv der gebräuchlichste und hat die Funktion, grundlegende Informationen wie Titelbeschriftungen, den Namen der Radiosender oder die gewählten Wiedergabefunktionen anzuzeigen. Diese Art von Bildschirm muss eine gute Helligkeit und einen guten Blickwinkel aufweisen, leicht lesbar und in jeder Situation einfach zu bedienen sein. Ein weiteres nützliches Element in diesem Zusammenhang ist die Hintergrundbeleuchtung der Tasten auf der Benutzeroberfläche, mit der Sie sie auch bei Dunkelheit oder schlechter Sicht schnell finden können.

Abnehmbares Touchpad-Display

Das Vorhandensein eines abnehmbaren Displays erhöht den Preis erheblich, bietet aber Funktionen, die besonders für diejenigen nützlich sein können, die z.B. lange Strecken zurücklegen müssen und zusätzliche Unterstützung während der Fahrt benötigen. Diese Art von Bildschirm wird normalerweise in einer diskreten Position im Autoradio gehalten und kann bei Bedarf entfernt werden. Normalerweise ist es ein Touchpad-Bildschirm, der es Ihnen ermöglicht, mit den Befehlen zu interagieren, indem Sie einfach Ihre Finger berühren. Das Vorhandensein dieser Art von Bildschirm wird in der Regel mit spezielleren Funktionen kombiniert, wie z.B. der Möglichkeit, DVDs einzulegen und anzuzeigen, die Audiofrequenzen mit ausgefeilteren Equalizern einzustellen oder Karten über die eingebauten GPS-Systeme anzuzeigen.

Häufig gestellte Fragen

Sind die Materialien wichtig?

Bisher haben wir die Hauptkomponenten eines Autoradios gesehen, ohne jedoch einen sehr wichtigen Aspekt zu berücksichtigen, nämlich die Materialien, aus denen es besteht. In diesem Sinne ist zu berücksichtigen, dass das Autoradio einen ästhetischen Einfluss auf unser Auto hat und die verwendeten Materialien mit dem Rest des Innenraums übereinstimmen sollten. Die Wahl der Materialien hat auch einen starken Einfluss auf die Langzeitbeständigkeit dieses Gerätes sowie auf seine Gesamtqualität. Normalerweise betreffen die ersten Probleme, die mit einem Autoradio auftreten können, die Schnittstelle, also die verschiedenen Tasten und den Bildschirm, die, wenn sie aus schlechten Materialien bestehen, sich lösen oder sogar aufhören zu funktionieren.

Ist die Marke wichtig?

In diesem Kaufbereich ist die Marke ein Symbol für Zuverlässigkeit nicht nur bei der Materialqualität, dem Design und der Leistung eines Autoradios, sondern vor allem auch beim Kundenservice und der Garantie. Ein bekanntes und renommiertes Unternehmen ist sicherlich ein Detail, das beim Kauf eines Autoradios berücksichtigt werden muss und das uns eine erste Vorstellung vom Produkt gibt. Um einige Namen in der Branche zu nennen, denken Sie an Sony, Alpine, JVC oder sogar Pioneer. Als besonders wettbewerbsfähiger Sektor, in dem es viele verschiedene Produkte in Bezug auf Qualität und Preis gibt, finden Sie möglicherweise sehr gut ausgestattete Modelle mit extrem niedrigen Preisen, deren Hersteller jedoch überhaupt nicht bekannt ist. In diesen Fällen ist es eine gute Idee, die Meinung derjenigen einzuholen, die die Marke bereits kennen, um ein direktes Feedback zum Produkt und zu dieser Marke zu erhalten.

Ist der Preis wichtig?

Die Preisbewertung ist wahrscheinlich die erste Überlegung, die Sie anstellen werden, um Ihr Autoradio auszuwählen. Die Preise sind extrem variabel, aber es ist möglich, einige Preisklassen zu identifizieren, die bereits einen ersten Eindruck von der Qualität des Produkts vermitteln können.

Autoradio 1 DIN: Ein Test

Autoradio Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Autoradio Test nicht mit einem Autoradio Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Autoradio Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Autoradio Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Autoradio Test suchen