Klangvolle Bässe für zu Hause und das Auto - Subwoofer sind die Lösung

Wenn Sie es lieben, gute Musik mit viel Bass zu hören, dann ist eine Subwoofer Soundbar genau das Richtige für Sie. Sie können zwischen einem Subwoofer passiv sowie einem Subwoofer aktiv wählen.

Dementsprechend haben Sie die Wahl zwischen einem Subwoofer mit Verstärker oder ohne Verstärker. Doch welcher Subwoofer ist der Beste und auf was sollten Sie beim Subwoofer kaufen achten? Wir haben uns für Sie damit befasst, welches Subwoofer Kabel optimal ist und was Sie sonst noch zum Thema wissen sollten.

Das Wichtigste im Überblick

  • Subwoofer was ist das? Ein guter Subwoofer ist dazu in der Lage, sehr niedrige Tonfrequenzen wiederzugeben, welche sich etwa bei 20Hz bewegen.. Normale Lautsprecher sind dazu in der Regel nicht in der Lage. Generell gilt, je niedriger die Tonfrequenz, desto besser ist der Bass.
  • Auf dem Markt finden Sie aktive und passive Subwoofer. Beim aktiven Subwoofer handelt es sich um einen Subwoofer mit Verstärker. Mit – Auf dem Markt finden Sie aktive und passive Subwoofer. Beim aktiven Subwoofer handelt es sich um ein Subwoofer mit Verstärker. Mit dieser Variante lässt sich ein bestehendes Soundsystem optimal erweitern. dieser Variante lässt sich ein bestehendes Soundsystem optimal erweitern.
  • Subwoofer für Fahrzeuge unterscheiden sich nicht wirklich vom Subwoofer fürs Heimkino. Der Subwoofer Auto ist lediglich kompakter, da hier auf das Subwoofer Gehäuse verzichtet wird. Die Subwoofer Boxen werden somit in der Autotür oder der Kofferraumablage verbaut.

Welche Angebote gibt es für Lautsprecher?

Es gibt viele Musikrichtungen, welche erst mit ordentlichem Bass wirken. Möchten Sie mit Ihrer Hifianlage den besten Sound genießen, kommt es auf gute Lautsprecher an. Hier stehen Ihnen folgende zur Verfügung:

  • Standlautsprecher
  • Hochtöner-Lautsprecher
  • Stereo Boxen
  • Wandlautsprecher
  • Lautsprechersysteme
  • und die Soundbar.

Damit Sie die tiefen Töne kraftvoll genießen können, ist ein Subwoofer unerlässlich. Unterschieden wird hier zwischen passiven und aktiven Modellen. Beide bringen ihre Vorteile und Nachteile mit sich, wobei die aktiven Subwoofer meisten in Führung liegen. Wir haben die Vorteile und Nachteile von aktiven Subwoofern daher für Sie zusammengefasst.

Vorteile

  • Subwoofer Verstärker vorhanden
  • ideal für bestehende Soundsysteme
  • kompakte Bauform

Nachteile

  • kostenintensiver
  • Stromzufuhr benötigt

Subwoofer für Autos und Heimkino

Sind Sie auf der Suche nach einem Subwoofer, stellen Sie sich sicher die Frage:

  • welcher Subwoofer fürs Heimkino oder
  • welcher Subwoofer Auto?

Auto Subwoofer werden als Auto-Module angeboten, welche ins Auto eingebaut werden können. Darüber hinaus ist es aber auch möglich, Subwoofer mit Gehäuse ins Fahrzeug zu bauen. Generell benötigen diese Soundanlagen aber jede Menge Platz, weswegen Sie fürs Auto weniger geeignet sind und im Heimkinobereich überwiegend Verwendung finden.

Sind Sie handwerklich geschickt und möchten einen Subwoofer selber bauen, haben Sie die Möglichkeit, einen Auto Subwoofer mit einem Gehäuse optimal kombinieren, da im Handel sogenannte Subwoofer Leergehäuse angeboten werden, welche es in verschiedenen Größen und Designs gibt. Im Internet finden Sie hilfreiche Anleitungen zum Thema Subwoofer bauen. Oft können Sie sich sogar entsprechende Pläne ausdrucken.

Unterschiede zwischen passiv und aktiv

Wie bereits erwähnt wurde, gibt es passive und aktive Subwoofer. Laien wissen oft nicht, wie diese sich generell unterscheiden, außer vielleicht, dass ein aktiver Subwoofer mit Verstärker ausgestattet ist. Darüber hinaus gibt es aber noch weitere Unterschiede. Wir verraten sie Ihnen.

Subwoofer aktiv

  • Anlage kann direkt das Audiosignal übertragen
  • Endstufe ist vorhanden
  • läuft über eine Stromzufuhr
  • geeignet für alle Hifi-Anlagen

Subwoofer passiv

  • Verstärker wird benötigt
  • Verstärker senden Signal in richtiger Impedanz
  • nicht für Anlagen ohne Analogverstärker

Passendes Subwoofer Zubehör

Im Handel gibt es Subwoofer, die Sie direkt ins Fahrzeug integrieren können. Darüber hinaus gibt es auch einzelne Komponente, mit denen Sie Ihr eigenes Subwoofer Gehäuse bestücken können. Dazu zählen zum Beispiel Subwoofer Spikes, Subwoofer Kabel und Membran.

Das Bauen eines Subwoofers ist nicht einfach. Bei einem fertigen Subwoofer Gehäuse haben Sie die Garantie, einen idealen Klangkörper zu verwenden, während Sie sich beim Gehäuse selber bauen immer noch die Frage stellen sollten, welches Holz für Subwoofer Gehäuse optimal ist. Nicht jedes Holz eignet sich für einen guten Klangkörper.

Darauf kommt es beim Subwoofer kaufen an

Suchen Sie einen Subwoofer, werden Sie auf eine große Auswahl treffen. Preiswerte Modelle können Sie bereits ab 90 Euro erwerben, während hochwertige Modelle bei 500 Euro anfangen.

Daneben unterscheiden die Modelle sich nicht nur beim Hersteller, sondern auch in der Leistung und Frequenz. Im Folgenden können Sie nachlesen, welche Kaufkriterien bei der Anschaffung wichtig sind, denn nicht jeder Subwoofer hält auch, was er verspricht.

Watt

Wie viel Watt sollte ein Subwoofer haben? Dieser Frage wollen wir uns zuerst widmen. Im Durchschnitt liegen die meisten Subwoofer bei 200 Watt. Wünschen Sie sich aber richtig Bass, sollten Sie Modelle mit bis zu 550 Watt wählen.

Je mehr Wattleistung der Subwoofer bietet, umso tiefer und lauter kann der Ton abgespielt werden. Denken Sie bei einem Subwoofer mit viel Watt also auch immer an Ihr Umfeld. Reicht Ihnen eine durchschnittliche Tonwiedergabe, reicht natürlich auch ein durchschnittlicher Subwoofer mit 200 Watt. Hier entscheiden immer die individuellen Ansprüche, welche Wattleistung optimal ist.

Ausstattung und Übertragungsfrequenz

Bei der Bestückung erfahren Sie, welche Subwoofer Lautsprecher vorhanden sind. Je größer der Tieftöner ist, umso tiefer ist auch die Tonwiedergabe möglich. Bei der Membran sollten Sie einen Durchmesser von 16 cm wählen. Dieser Wert gilt für kleinere Auto Subwoofer. Für den Heimgebrauch sollten es sogar 25 cm sein. Im Handel gibt es inzwischen sogar Membramen mit einem Durchmesser von bis zu 35 cm.

Aktiver Subwoofer welches Kabel ist am besten?

Das Subwooferkabel ist ein normales Audiokabel, welches sich unter anderem in den Anschlüssen unterscheidet. So gibt es 3,5 mm Klinkenstecker als auch Bananenstecker. Auch in der Qualität kann es zu Unterschieden kommen. Hochwertige Kabel sind doppelt ummantelt und gegen Magnetfelder abgeschirmt. So wird das Audiosignal selbst über lange Wege störungsfrei übertragen.

Bei einer Subwoofer Soundbar wird vollständig auf Kabel verzichtet. Hier ist ein sogenanntes Subwoofer Wireless Kit integriert, wodurch das Subwoofer über eine Wireless Verbindung verfügt. Bei anderen Modellen erfolgt die Übertragung via Bluetooth. Der Vorteil besteht hier darin, das ein lästiger Kabelsalat verhindert wird.

Welche Hersteller gibt es?

Befassen Sie sich mit dem Thema Subwoofer, werden Sie sich sicherlich auch die Frage stellen: welche Subwoofer Marken sind gut? Generell steht Pioneer ganz oben auf der Beliebtheitsskala.

Darüber hinaus kann JBL mit einem guten Preis- und Leistungsverhältnis überzeugen. Legen Sie Wert auf ein außergewöhnliches Design, sind Sie mit den Modellen von Canton bestens bedient.

Ob Sie sich Fragen, welcher Subwoofer für Hifi gut ist oder einen Subwoofer für Pcs suchen – die Hersteller bieten für jeden Anspruch ein solides Reportoire. Bei der Anschaffung sollten Sie gut 150 Euro einplanen. Hochwertige Modelle mit einer sehr lauten Wiedergabe gibt es bereits ab 250 Euro.

Subwoofer wohin stellen?

Beim Thema Subwoofer wo aufstellen, sollten Sie auch einige Kriterien beachten. Stellen Sie sich die Frage Soundbar Subwoofer wo hinstellen, sollten Sie über einen Platz nachdenken, wo Schwingungen und Tonübertragung nicht separat geortet werden können.

Sie sollten also nicht herausfiltern können, aus welcher Richtung der Sound gerade kommt. Befindet sich die Trennfrequenz unter 100 Hz, sind Sie bei der Platzwahl relativ flexibel.

Welche Subwoofer sind gut?

Ein einfacher Subwoofer setzt Lautstärken bis 100dB gut und ohne Verheerung um. Für alles was darüber geht, benötigen Sie eher gute Boxen.

Stellen Sie den Subwoofer richtig auf, verwenden ein hochwertiges Kabel und gute Lautsprecher, werden Sie von idealen Klängen in ihrer Wohnung oder dem Auto profitieren. Generell bieten sich Subwoofer von Pioneer, Jbl oder Yamaha an.

Wie wird der Subwoofer eingestellt?

Beim Einstellen des Subwoofers müssen einige Punkte beachtet werden. In diesem Punkt möchten wir uns mit dem Thema: „Wie die Subwoofer Phase einstellen?“ beschäftigen, da es sich hierbei um die wahrscheinlich komplizierteste Einstellung handelt.

Mit der Phasenlage beeinflusst du die Schallwellen, welcher der Subwoofer raus gibt. Wird die Phase um 180 Grad verschoben, so verschieben Sie die Schallwelle um eine halbe Wellenlänge.

Diese Einstellung ist wichtig, wenn Sie mehrere Lautsprecher angeschlossen haben, da die Wellen der einzelnen Lautsprecher sich gegenseitig auflösen können. Stellen Sie die Phasenlage nun um, können Sie auch die Wellen verändern, wodurch die einzelnen Geräte aufeinander abgestimmt werden und volle Leistung erzielen.

Wie können Sie einen Subwoofer versenden?

In der Regel können Sie ein Subwoofer mit jedem Versandunternehmen verschicken. Viel wichtiger ist eine sichere Verpackung. Hier sollten Sie darauf achten, dass der Karton nicht zu groß ist, beziehungsweise so mit Verpackungsmaterial ausgefüllt wird, dass der Subwoofer sich nicht mehr bewegen kann.

Am besten eignet sich Zeitungspapier und Luftpolsterfolie. Bei den meisten Versandunternehmen müssen die Pakete einen Sturz aus 120cm aushalten können. Diesen Aspekt sollten Sie beim Einpacken beachten.

Damit Sie einen Nachweis haben, sollten Sie zudem versichert verschicken, damit Sie dem Käufer eine Sendungsnummer aushändigen können, wo dieser nachvollziehen kann, ob das Paket versendet wurde.

Fazit

Möchten Sie sich ein Subwoofer zulegen, sollten Sie sich nicht nur damit beschäftigen, welche Punkte beim Kauf beachtet werden sollten, sondern auch mit der Frage: Wo den Subwoofer hinstellen?

Beachten Sie alle Punkte aus unserem Ratgeber, werden Sie schnell das passende Modell für Ihre Ansprüche finden. Mit einem Subwoofer holen Sie sich extrem Bässe in die eigenen vier Wände oder ins Auto.

Krasser Subwoofer selbstbau

Subwoofer Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Subwoofer Test nicht mit einem Subwoofer Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Subwoofer Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Subwoofer Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Subwoofer Test suchen