Die Abschleppstange

Man sieht es eigentlich täglich auf deutschen Autobahnen und deutschen Straßen, Fahrzeuge, die liegen geblieben sind. Auch wenn Sie mit Ihrem Fahrzeug regelmäßig zur Wartung und Inspektion gehen, kann es passieren, dass Ihr Fahrzeug eine Panne erleidet und nicht mehr weiterfahren kann. Wenn Ihnen dies widerfährt, ist es sinnvoll, entsprechend auf die Situation vorbereitet zu sein. Eine Abschleppstange kann hier der Helfer in der Not sein und die gegebenenfalls sogar vor einer Geldstraße bewahren, denn unter gewissen Umständen kann ein liegengebliebenes Fahrzeug als Verkehrsbehinderung eingestuft und mit einem Bußgeld bestraft werden. Alleine aus diesen beiden Gründen ist es mehr als sinnvoll, passendes und zuverlässiges Werkzeug an Board zu haben.

Damit Sie genau wissen worauf es beim Kauf einer hochwertigen und sicheren Abschleppstange ankommt, haben wir für Sie im nachstehenden Artikel die wichtigsten Kaufkriterien unter die Lupe genommen. Wir haben zudem unseren Artikel so gestaltet, dass Sie hilfreiche Tipps zum richtigen Abschleppen bekommen.

Wisenswertes zur Abschleppstange

Die Abschleppstange ist, wie der Name bereits sagt, eine Stange/ ein Rohr, zumeist aus Metall, welches zum Abschleppen von Fahrzeugen verwendet wird. Indem Sie die Abschleppstange am Zugfahrzeug und dem Pannenfahrzeug anbringen, kann das Pannenfahrzeug geborgen werden und zur nächsten Werkstatt gefahren werden. Um dies zu tun, bringen Sie einfach die beiden Enden der Abschleppstange an den dafür vorgesehenen Ösen Ihres Fahrzeuges an. Diese Vorrichtungen sind gesetzlich verpflichtend und von der Straßenverkehrszulassungsordnung vorgeschrieben.

Die Haken, welche sich an der Abschleppstange befinden, sind so genannte Schäkel. Dies sind U-förmige, per Bolzen verschließbare Bügel. Mit Hilfe der Schäkel kann eine Abschleppstange an die Abschleppösen Ihres Fahrzeuges angepasst werden.

In der Regel beträgt die Länge einer Abschleppstange zwischen 1,5 und 2 Metern. Längere Abschleppstangen sind nur sehr selten auf dem Markt. Aufgrund dieser Länge kann die Abschleppstange nur in den wenigsten Fällen am Stück transportiert werden. Aus diesem Grund sind die Abschleppstangen durch Steckverbindungen miteinander verbunden. Wenn Sie die Abschleppstange nicht benutzen, besteht sie also folglich aus mehreren Einzelteilen. Häufig sind die einzelnen Teile nicht miteinander verbunden, manche Hersteller bieten jedoch Abschleppstangen an, die durch eine Kordel die einzelnen Teile der Abschleppstange miteinander verbinden.

Die Abschleppstange für den PKW und LKW

In der Regel ist der Aufbau der Abschleppstangen der gleiche. Es handelt sich zumeist immer um eine Stange aus Metall, welche über stabile Steckverbindungen miteinander verbunden werden kann. Um die Stange am Fahrzeug befestigen zu können, befinden sich an beiden Enden entsprechende Haken. Es gibt jedoch zwischen den einzelnen Modellen Unterschiede. Hierbei kommt es auf die zulässige Gesamtlast des Pannenfahrzeuges an. Entscheidend ist also das Gewicht und somit die Gewichtsbezeichnung. Im Prinzip kann zwischen zwei Abschleppstangen unterschieden werden, nämlich der Abschleppstange für einen PKW und der Abschleppstange für den LKW.

Die Abschleppstange für den PKW

Diese Abschleppstangen haben eine Gewichtsbegrenzung und somit eine Maximalbelastung von circa 2 Tonnen. Dieses Gewicht ist für die meisten Fahrzeuge vollkommen ausreichen, um abgeschleppt zu werden. Die Kräfte die beim Abschleppen auf die Fahrzeuge wirken, werden durch die Abschleppstange teilweise absorbiert und teilweise auf das Zugfahrzeug, beziehungsweise das Pannenfahrzeug abgegeben. Aus diesem Grund ist keine einteilige Abschleppstange notwendig. Manche Modelle verfügen jedoch über eine eingebaute Federung, um das Zugfahrzeug vor möglichen Beschädigungen zu schützen.

Die Abschleppstange für LKW

Wie der Name bereits verrät ist diese Abschleppstange dafür konzipiert, LKW und schwerere Fahrzeuge abzuschleppen. Diese Abschleppstangen sind aus einem Teil gefertigt, sodass kein Kraftübertragungsverlust an möglichen Schnittstellen entstehen kann. Auf diese Art kann eine solche Abschleppstange für LKW eine Last von bis zu 32 Tonnen sicher bewegen. Die Kehrseite der Medaille ist der Transport einer solchen Abschleppstange. Sie muss in einem Stück transportiert werden und nimmt daher vergleichsweise viel Platz ein.

Worauf Sie beim Kauf einer Abschleppstange achten sollten

Das zulässige Gesamtgewicht

Wenn Sie sich überlegen, eine Abschleppstange zu erwerben gehen Sie von dem Gewicht Ihres Fahrzeuges aus. Dies ist insofern sinnvoll, als Sie im Notfall Ihr Fahrzeug abgeschleppt wissen wollen. Um auf Nummer sicher zu gehen, addieren Sie zu dem Leergewicht Ihres Fahrzeuges ungefähr 300 Kilogramm hinzu. So können Sie alle möglichen Zusatzgewichte mit einbeziehen und befinden sich im gesetzlichen Rahmen.

Sollten Sie der stolze Besitzer eines SUV’s sein, oder ein Fahrzeug mit einem Gewicht von über 2 Tonnen fahren, greifen Sie auf eine Abschleppstange zurück die ein zulässiges Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen hat.

Abschleppstangen mit eingebauter Dämpfung

Es gibt Abschleppstangen auf dem Markt die mit einer entsprechenden Dämpfungsfeder ausgestattet sind. Diese Dämpfungsfeder befindet sich in der Regel im Mittelstück und soll helfen, die Kraft, welche auf das abzuschleppende Fahrzeug wirkt, zu minimieren. Die Feder des Mittelstücks absorbiert somit einen erheblichen Teil der Kraft, die auf die Abschleppösen beider Fahrzeuge wirkt. Erfahrungsberichte haben jedoch gezeigt, dass diese Art von Abschleppstangen nicht so belastbar sind. Es gibt Modelle, die sich nach erstmaliger Benutzung verzogen haben und daher für einen weiteren Verbrauch, nicht wirklich zu verwenden ist. Dementsprechend ergeben sich die folgenden Vor- und Nachteile.

Vorteile:

  • Die Energie, welche durch das Abschleppen zwischen den Fahrzeugen entsteht, wird durch die Feder absorbiert.
  • Mögliche Fehler im Abschleppvorgang können leichter korrigiert werden.
  • Durch die dämpfende Wirkung der Feder können mögliche Schäden an den Fahrzeugen verringert werden.

Nachteile:

  • Die Konstruktion ist aufwendiger und muss regelmäßig gewartet werden.
  • Durch den Einbau der Feder im Mittelstück weisen entsprechende Modelle eine geringere Haltbarkeit auf.

Mögliches Zubehör

Zu einer guten Abschleppstange gehören die Teile der Stange, die Verbindungsglieder und die Haken für die Abschleppösen. Neben diesen Bestandteilen bieten einige Hersteller auch weiteres Zubehör an. Hierzu gehört in den meisten Fällen eine Signalfahne, diese muss laut der Straßenverkehrsordnung an der Abschleppstange montiert sein. Manche Hersteller bieten auch auffällig lackierte Abschleppstangen an, um den Vorgaben zu entsprechen.

Die folgenden Richtlinien gilt es zu beachten, wenn Sie ein Fahrzeug abschleppen müssen

Eines sei vorab gesagt, Sie dürfen die Abschleppstange in Deutschland nur verwenden, um ein Pannenfahrzeug zur nächsten Werkstatt zu fahren.

Generell kann man beim Abschleppen zwischen drei Arten unterscheiden. Diese sind: das klassische Abschleppen, das Anschleppen und das Schleppen.

Beim Abschleppen geht es darum, ein Pannenfahrzeug bis zur nächsten Werkstatt zu bringen.

Das Anschleppen ist eine Methode, ein Fahrzeug, das nicht mehr anspringt, zur Unterstützung des Motors, zu ziehen. Hierdurch kann die Betriebsfähigkeit wiederhergestellt werden.

Das Schleppen eines Fahrzeuges unterliegt behördlicher Genehmigung.

Ferner gibt es, wenn Sie ein Fahrzeug abschleppen müssen, Einiges zu beachten. Beim Abschleppvorgang haken Sie die Haken in die entsprechenden Ösen der Fahrzeuge ein. Bei manchen Fahrzeugen sind diese versetzt, sodass das Pannenfahrzeug beim Abschleppen freie Sicht auf die Fahrbahn hat. Dies ist notwendig, weil der Abstand zwischen den beiden Fahrzeugen gering ist.

Zudem müssen beide Fahrzeuge mit eingeschalteter Warnblinkanlage fahren. Es mag Sie vielleicht erstaunen, aber der Fahrer des Pannenfahrzeuges benötigt keinen Führerschein, sondern er oder sie muss lediglich wissen, wie ein Fahrzeug zu bedienen ist. Durch die starre Abschleppstange ist die Gefahr von einem Auffahrunfall beim Abschleppen sehr gering. Dennoch sollte das Pannenfahrzeug über funktionstüchtige Bremsen verfügen. Auch die Lenkung muss funktionsfähig sein.

 

Häufig gestellte Fragen rund um das Thema Abschleppstange

Wofür soll ich mich entscheiden – Abschleppstange oder Abschleppseil?

Wofür Sie sich letztendlich entscheiden bleibt Ihnen überlassen. Zugelassen sind beide Hilfsmittel. Dennoch kann konstatiert werden, dass Abschleppstangen aufgrund ihrer Starrheit den Abschleppvorgang erleichtern. Auch das Bremsen wird durch die Kraftübertragung erleichtert. Des Weiteren in die Gefahr von Auffahrunfällen nahezu ausgeschlossen, sofern Sie bei einer angemessenen Geschwindigkeit bleiben. Sollten die Bremsen des Pannenfahrzeuges defekt sein, müssen Sie eine Abschleppstange verwenden. Das Abschleppen ist unter diesen Umständen mit einem Seil nicht erlaubt.

Was ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit beim Abschleppen?

Hierfür gibt es keine gesetzliche Regelung. Dennoch ist es empfehlenswert, sich an eine Höchstgeschwindigkeit von 30 bis 50 Kilometer pro Stunde zu halten.

Was muss ich bei der Abschleppstange beachten?

Gehen Sie vor der Benutzung davon aus, dass alle Verbindungselemente, Haken und Ösen ausreichend befestigt sind. Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie die Abschleppstange kennzeichnen. Zudem dürfen Sie auch nur Fahrzeuge bewegen, die angemeldet und versichert sind. Der Transport anderer Fahrzeuge erfordert eine zusätzliche Genehmigung.

Welche Länge muss eine Abschleppstange haben?

Die gesetzlichen Vorgaben beziffern den einzuhaltenden Abstand auf maximal fünf Meter. Die meisten Abschleppstangen sind jedoch nicht länger als zwei Meter.

ADAC - Richtiges Abschleppen

Abschleppstange Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Abschleppstange Test nicht mit einem Abschleppstange Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Abschleppstange Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Abschleppstange Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Abschleppstange Test suchen