Der Kühlschrank Wasserfilter für Schutz und Sicherheit

Ein Kühlschrank Wasserfilter wird eingesetzt, um zu viel Wasser im Kühlschrank zu verhindern. Zudem wird das Wasser in seiner Qualität aufgewertet, sodass er keine Beschädigungen in den Leitungen des Kühlschrankes und Gefrierfaches verrichtet.

In jedem Kühlschranktypen wird ein Aktivkohlefilter eingesetzt, um das Wasser vor dem Einschleusen in den Kühlkreislauf zu filtern. Durch das Leitungswasser Filtern wird es in seiner Härte reduziert, was einen Schutz für die Leistungen mit sich bringt.

Tipp: Alle wichtigen Angaben zur Wasserqualität und Härte des Kühlschrank Wassers können beim örtlichen Wasserwerk angefragt werden.

Wozu dient der Kühlschrankfilter beim Side to Side Kühlschrank?

  • Eiswürfel wird klarer, durchsichtiger
  • Weniger Fremdstoffe lagern sich im Wasser bzw. Eis ab
  • Wasserqualität im Kühlschrank Wasserspender nimmt zu (geschmacklich und optisch)
  • Wasserfilter kann Kalk und Chlor filtern (höhere Langlebigkeit)

Der Side by side Kühlschrank ist ein Klassiker aus den USA. Das Gerät verfügt über zwei Türen, die sich nach außen hin öffnen lassen. Meist handelt es sich um einen Kühlschrank mit Eiswürfelspender. Somit wird der Wasser Filter für den Kühlschrank nicht nur für das im Inneren laufenden Wasser notwendig, sondern auch für das Wasser, das in Form von Eiswürfeln oder als Getränk ausgegeben wird. Vor allem ein Modell wie der Side by Side Kuehlschrank benötigt einen Wasserfilter des Leitungswassers.

Der Wasserspender darf unter keinen Umständen allzu hartes Wasser, das mit zu viel Kalk versetzt ist aus dem Kühlschrank side by Side ausgeben. Dies mindert die geschmackliche Qualität enorm. Doch mehr noch als die Optimierung der Wasserqualität sorgt der Filter für ein Entfernen von Fremdstoffen.

In Leitungswasser sind oftmals Chlor, Pestizide, Schwermetalle oder organische Chemikalien enthalten, die vollständig herausgefiltert. Durch den eingebauten Filter im Kühlschrank können ebendiese Stoffe sicher aus dem Kühlschrank mit Wasserspender entfernt werden. Neben dem Geschmack wird auch die Reinheit des Wassers verbessert. So werden die Kühlschrank Eiswürfel deutlich klarer.

Intern oder extern filtern? Wofür sollten Sie sich entscheiden?

Die Filter unterscheiden sich in der Position der Montage. Eine interne Variante wird im Kühlschrank selbst verbaut, die externe wird zwischen Kühlschrank und Wasserhahn integriert, um das Wasser im Kühlschrank zu filtern.

Der interne Filter ist ein wenig teuer, als die extern angebrachte Ausführung. Meist werden diese Modelle hinter einer Abdeckung der Rückwand montiert. Der Austausch gestaltet sich meist ein wenig erschwert, denn hierzu muss die rückseitige Abdeckung demontiert werden.

Die externen Filter sind meist günstiger und werden direkt hinter dem Wasserhahn montiert. Diese Form der Montage eignet sich sehr gut zum Selbstdurchführen.

Worauf ist beim Kauf des side by side Kühlschrank zu achten?

Verunreinigungen: Beim Kauf des Filters muss darauf geachtet werden, welche Stoffe er aus dem Wasser herausfiltern kann. Wird der Filter nur genutzt, um Wasser, das in den Leitungen des Kühlschrankes fließt zu reinigen, eignet sich ein einfacher Aktivkohlefilter. Dieser kann Chlor, Pestizide, organische Chemikalien und Schwermetalle problemlos aus dem Wasser sieben. Soll das Wasser jedoch dauerhaft für Eiswürfel oder gar zum Trinken genutzt werden, empfiehlt sich ein Sedimentfilter. Seine Eignung umfasst ein breiter gestreutes Spektrum, beispielsweise Schwebepartikel und Mikro-Segmente wie Rost, Kalk und Sand.

Wasserhärte: Wenn das Wasser nicht nur gefiltert werden soll, sondern auch geschmacklich deutlich weicher ausfallen muss, ist auf eine spezielle Auszeichnung zu achten. Die meisten Filter eigenen sich optimal, um Verunreinigungen und Kalk aus dem Wasser zu filtern. Jedoch wird das Wasser hierdurch nicht deutlich merklich weicher. Weiches Wasser wird mit einem Härtegrad von 8,4 ausgezeichnet. Diesen Wert muss der Filter mindestens erreichen können, um geschmacklich weiches Wasser hervorzubringen.

Schlauchanschluss: Der Anschluss des Schlauches muss zum Kühlschrank passen, um eine einwandfreie Montage zu gewährleisten. Hierbei sind die Schläuche mit einer Zollangabe versehen. Gängige Modelle sind mit einem ¼ Zoll Anschluss ausgestattet, die 6 mm Durchmesser aufweisen.

Zusatz: Sobald Bakterien den Filter befallen haben, breiten sich diese aus. Hierbei hinterlassen sie neben Resten auch Schleim. Einige Bakteriensorten können den Filter dauerhaft beschädigen, weswegen es ratsam ist, ein Modell mit verarbeitetem Silbernitrat zu wählen.

Wie oft sollte der Wasserfilter im Kühlschrank ersetzt werden?

Bei einem side by side Kühlschrank ist der Wasserfilter nötig. Um beste Leistung zu erbringen ist es wichtig, dass ein regelmäßiger Austausch des Filters stattfindet. Der Side by Side Kühlschrank Wasserfilter sollte öfter getauscht werden, als der Filter eines herkömmlichen Kühlschrankes. Der gesundheitliche Aspekt, der durch die Wasserqualität der Eiswürfel bedingt wird, sollte im Fokus stehen.

Circa jedes halbe Jahr ist der Austausch des Filters für den Kühlschrank erforderlich. Diese Zeitspanne gilt auch dann, wenn der Kühlschrank längere Zeit nicht in Betrieb genommen wurde. Sobald der Filter einmalig gefiltert hat, befinden sich Bakterien und Mikropartikel in ihm, die sich vermehren. Durch die große Oberfläche, die der Filter aufweist, können einige Bakterien innerhalb kürzester Zeit zu gigantischen Kulturen anwachsen. Die Qualität des Filters sinkt, selbst wenn er nicht benutzt wird. Wenn der Filter original verpackt ist, kann er durchaus sechs Monate lang eingebaut und ab diesem Zeitpunkt die sechs monatige Filterdauer durchlaufen.

Wissenswert: Der ausgebaute Filter für den Kühlschrank kann beim Wasserfilter wechseln einfach im Hausmüll entsorgt werden, ohne dass sich ein Risiko oder eine Gefahr für die Umwelt ergibt.

Step by Step - Kühlschrank Wasserfilter wechseln!

Da der Filter alle sechs Monate neu getauscht werden muss, empfiehlt es sich, diese Aufgabe selbst zu übernehmen. So können Kosten für die Beschäftigung eines Fachmannes eingespart werden.

Der Wasserfilter kann einfach selbst getauscht werden. Gängige Modelle haben einen Schraubanschluss. Immer mehr Modelle, die zurzeit auf den Markt kommen, werden mit einem Steckanschluss ausgerüstet.

Die Montage kann anhand folgender Kühlschrank Wasserfilter wechseln Anleitung durchgeführt werden:

Zunächst muss die kleine Feder (die nicht bei jedem Modell vorhanden ist) gezogen werden. Diese befindet sich an der unteren Filteröffnung. Um die Feder sicher zu finden muss auf die Pfeile auf dem Filter geachtet werden, die den Zulauf des Wassers auszeichnen. Nach dem Abziehen muss in diese Öffnung der Wasserschlauch geschoben werden. Er sollte circa 2 bis 3 cm tief eingeschoben werden. Hierbei nur wenig Druck aufwenden!

Anschließend sollte die Feder wieder eingebaut werden. Der Filter muss nun mit circa 2 Litern Wasser durchgespült werden, um Kohlepartikel, die noch lose im Filter befindlich sind, zu lösen.

Anleitung: Wasserfilter Ihres Kühlschranks austauschen

Kühlschrank-Wasserfilter Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Kühlschrank-Wasserfilter Test nicht mit einem Kühlschrank-Wasserfilter Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Kühlschrank-Wasserfilter Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Kühlschrank-Wasserfilter Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Kühlschrank-Wasserfilter Test suchen