Ausflugsbegleiter Bollerwagen - Darauf kommt es beim Kauf an

Jeder, der Kinder hat, weiß, wie einfach sich Ausflüge mit einem Bollerwagen gestalten lassen. Hier können Kinder sich nicht nur während des Spaziergengehens eine Auszeit gönnen, sondern auch andere Dinge lassen sich hier prima drin verstauen. Außerdem darf der Bollerwagen bei einem typischen Vatertagsausflug nicht fehlen, denn hier gehören schließlich die Bierkisten rein. Woran Sie einen guten Bollerwagen erkennen und auf was Sie beim Kauf achten müssen, haben wir für Sie zusammengefasst.

Was genau ist ein Bollerwagen?

Bei einem Bollerwagen handelt es sich um einen kleinen Handwagen, welcher aus vier Rädern sowie einer Deichsel besteht und ausreichend Platz bietet, um verschiedene Dinge zu verstauen und transportieren. Heute wird er häufig für Spaziergänge eingesetzt, um darin Essen und Trinken zu lagern.

Auch die Kinder sind gut darin aufgehoben, wenn der Weg mal zu mühsam ist und die Beine zu müde sind. Doch auch bei dem Besuch am Strand leistet ein Bollerwagen gute Dinge. Hier ist es jedoch sinnvoll, einen speziellen Strandwagen zu wählen, welcher in der Regel mit einem Sonnendach ausgestattet ist.

Klassische Bollerwagen bestehen aus Holz und sind mit starren Metallstreben befestigt. Diese Modelle sind heute weniger gefragt. Heute werden eher die praktischen Faltwagen genutzt, welche sich platzsparend verstauen und einfach transportieren lassen. Diese Modelle finden zwar schnell Platz im Auto, sind jedoch nicht so stabil, wie die klassischen Bollerwagen aus Holz.

Bollerwagen faltbar – VorteileBollerwagen faltbar – Nachteile
  • einfach aufzubauen
  • bieten ausreichend Platz
  • ideal für unebenes Gelände
  • schnell zu verstauen
  • laute Reifen
  • teils sehr instabil
Starrer Bollerwagen – VorteileStarrer Bollerwagen – Nachteile
  • hohe Belastbarkeit
  • sehr stabil
  • lässt sich nur mit Kraftaufwand ziehen

Welche Bollerwagen-Typen gibt es?

Wie oben schon erwähnt wurde, gibt es zwei verschiedene Bollerwagenvarianten. Unterschieden wird hier zwischen den starren Bollerwagen und den Falt Bollerwagen.

Faltbarer Bollerwagen

Ein klappbarer Bollerwagen eignet sich ideal für den Urlaub oder einen Ausflug. Selbst im kleinsten Kofferraum findet ein Klapp Bollerwagen seinen Platz. Das Gestell besteht bei diesem Modell in der Regel aus Stahl, wobei die Streben hier meist dünner sind, als bei einem festen Bollerwagen.

Die Transportfläche besteht aus robustem Polyester. Alle Teile lassen sich so zusammenfalten, dass der Wagen möglichst klein verstaut werden kann, wodurch aber auch die Stabilität etwas verloren gehen kann.

Die Beladung ist also nur begrenzt möglich, wodurch ein faltbarer Bollerwagen für den Kindertransport weniger geeignet ist. Wenn Sie einen Bollerwagen kaufen, der zusammenklappbar ist, verfügen diese Modelle meistens schon über ein Sonnendach sowie eine kleine Hecktasche. Ein Bollerwagen mit Dach bietet sicheren Schutz vor der heißen Sonne.

Bollerwagen mit fester Konstruktion

Bei starren Bollerwagen handelt es sich um die klassische Variante. Sie beeindrucken mit einer langen Geschichte und sind aus kaum einer Kindheit wegzudenken. Auch diese Modelle bestehen aus einem Stahlgerüst, wobei die Konstruktion wesentlich stabiler ist, als bei den oben genannten Klappmodellen. Die Transportfläche besteht in der Regel aus Holz und ist sehr belastbar. Für den Autotransport lassen sich diese Modelle auseinanderbauen. Dies erfordert jedoch viel Arbeit und die Einzelteile sind nicht so kompakt, wie wenn der Bollerwagen klappbar ist.

Klassische Bollerwagen bestehen aus Holz und sind mit starren Metallstreben befestigt. Diese Modelle sind heute weniger gefragt. Heute werden eher die praktischen Faltwagen genutzt, welche sich platzsparend verstauen und einfach transportieren lassen. Diese Modelle finden zwar schnell Platz im Auto, sind jedoch nicht so stabil, wie die klassischen Bollerwagen aus Holz.

Ein klappbarer Bollerwagen eignet sich ideal für den Urlaub oder einen Ausflug

Bollerwagen kaufen - Darauf sollten Sie Achten

Bevor Sie sich einen Bollerwagen zulegen, sollten Sie sich als Erstes Gedanken darüber machen, welche Variante für Sie die Beste ist. Steht dass fest, sollten Sie dennoch einige Punkte vor dem Kauf beachten.

Das Material

Starre Wagen sowie Klappbollerwagen bestehn beide aus einem Stahlgestell. Unterschiede gibt es jedoch bei den Transportflächen. Während der Klappwagen eine Polyestertransportfläche besitzt, verfügt der starre Bollerwagen über eine belastbare Holzfläche. Da ein Bollerwagen ein tolles Outdoor Spielzeug ist, sollten Sie bei einem Holzbollerwagen darauf achten, dass das Holz lackiert ist. Dadurch wird der Wagen haltbarer.

Die Zuladung

Die Zuladungen unterscheiden sich bei den verschiedenen Modellen enorm. So gibt es Zuladungen von 50 kg als auch von 500 kg. Da ein faltbarer Bollerwagen nicht so stabil ist, liegt die Zuladung hier im Durchschnitt unter 100 kg. Als Spielzeug für draußen oder für den Strandspaziergang mit Kindern reicht dass allemal. Feste Bollerwagen können oft 100 bis 150 kg tragen. Somit handelt es sich um einen idealen Bollerwagen um Kinder zu transportieren oder Vorräte bei Ausflügen.

Die Maße und das Eigengewicht

Dient der Bollerwagen nicht gerade als Gartenspielzeug, kommt er meistens eher selten zum Einsatz. Sie sollten daher darauf achten, dass der Wagen bei Nichtnutzung, nicht zu viel Platz beansprucht. Auch das Eigengewicht sollte nicht zu schwer sein, denn schwere Bollerwagen lassen sich nur mit großem Kraftaufwand ziehen.

Die Fahreigenschaften

Die Fahreigenschaften hängen von den jeweiligen Bollerwagen Reifen ab. Unterschieden wird hier zwischen Lufträdern und Vollgummi. Beide Varianten bringen Vorteile und Nachteile mit sich, weshalb Sie sich für die Bollerwagen Räder nach Ihrem Verwendungszweck und Bedürfnissen entscheiden sollten.

Luftreifen lassen sich zum Beispiel einfach schieben, federn gut und verfügen über minimale Fahrgeräusche. Vollgummireifen sind dagegen wesentlich robuster und langlebiger. Hauck Bollerwagen überzeugen durch ideale Fahreigenschaften und bieten ein gutes Angbeot, hochwertiger Bollerwagen.

Bevor Sie sich einen Bollerwagen zulegen, sollten Sie sich als Erstes Gedanken darüber machen, welche Variante für Sie die Beste ist.

Wozu kann ein Bollerwagen noch genutzt werden?

Wie schon erwähnt wurde, eignet sich ein Bollerwagen für Ausflüge, Strandspaziergänge und Vatertagsausflüge. Darüber hinaus ist ein Bollerwagen ein prima Kinderspielzeug für draußen. Spielsachen für draußen können Sie ideal darin aufbewahren. Außerdem lässt sich im Bollerwagen das Baby bei einem längeren Ausflug sicher aufbewahrt, transportieren, wenn der Kinderwagen mal nicht dabei ist. Mit einem Stubenwagen Bezug darin, fühlt sich jedes Baby sicher und geborgen.

Alternativ können Sie natürlich auch einen Bollerwagen selber bauen. So können Sie Ihr fahrbares Outdoorspielzeug nach Ihren eigenen Vorstellungen kreieren. Wenn Sie einen Bollerwagen bauen, sollten Sie jedoch stets darauf achten, dass alle sicherheitsrelevanten Kriterien erfüllt sind.

Fazit

Ein Bollerwagen kann vielseitig eingesetzt werden und nahezu jeder kennt ihn aus seiner eigenen Kindheit. Ausflüge und Stranspaziergänge mit Kindern, fallen viel entspannter aus, wenn ein praktischer Bollerwagen mit dabei ist. Ob faltbar oder starr, hängt von den eigenen Bedürfnissen ab. Mit etwas handwerklichem Geschick lässt sich auch einfach ein eigener Bollerwagen bauen.

Einfach und günstig selber bauen: Der Party-Bollerwagen

Bollerwagen Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Bollerwagen Test nicht mit einem Bollerwagen Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Bollerwagen Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Bollerwagen Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Bollerwagen Test suchen