Smoothies, brei und Co. mit dem Standmixer

Neben dem Backofen und dem Herd, gehören auch Kleingeräte wie Wasserkocher und Mikrowelle zur vollständigen und modernen Küche. Daneben finden sich heutzutage auf immer häufiger Standmixer, welcher zur Zubereitung verschiedener Speisen und als Smoothi Maker genutzt werden können.

Je nach Funktionsumfang und Vielseitigkeit, reicht die Palette hier vom Smoothie Maker bis hin zum hochleistungs Küchenmixer. Welchen Standmixer Sie kaufen, hängt also davon ab, welche Arbeiten Sie damit erledigen möchten. In unserem Standmixer Vergleich erfahren Sie daher alles Wichtige, rund um das Thema Mixer kaufen und was Sie sonst noch wissen müssen. Nicht jeder Mixer verspricht was er hält. Durch unseren Ratgeber wissen Sie, worauf es ankommt und können so Fehlkäufe effektiv vermeiden.

Was ist ein Standmixer?

Ein Standmixer dient dazu, unterschiedliche Zutaten zu mischen und pürieren. Anders als ein Pürierstab funktioniert der Standmixer vollautomatisch und muss nur per Knopfdrcuk angeschaltet werden. Auch das Führen mit der Hand entfällt hier gänzlich. In der Gastronomie werden Standmixer hauptsächlich für die Zubereitung fruchtiger Cocktails und als Mixer für Smoothies genutzt. Die Bezeichnung lautet hier jedoch Blender.

In der Regel bestehen Standmixer aus zwei Teilen – einem Standfuß, welcher einen integrierten Motor besitzt und der Behälter, welcher aus Kunststoff, Edelstahl oder Glas besteht und auf dem Standfuß fixiert wird. Ausgestattet ist der Behälter mit einem Messerstern, welcher zur einfachen Reinigung oft herausnehmbar ist. Am Boden wird der Messerstern, welcher aus scharfen Klingen besteht, in Rotation versetzt, welche unterschiedlicher Geschwindigkeit je nach Einstellung sein können. Die dadurch eingesetzt Zerkleinerung der im Becher befindlichen Zutaten, ruft eine Suspendierung der Zutaten hervor. Am Ende befinden sich die Zutaten in gemischter und pürierter Konsistenz im Becher.

Als Spritzschutz verfügen die Behälter über einen Deckel, welcher abnehmbar ist. Moderne Smoothie Maker von Amazon besitzen am Messerstern zusätzliche Zacken und können somit als Ice Crusher genutzt werden. Ein Standmixer vereint einen Pürierstab sowie einen klassischen Mixer in einem und bietet einen hohen Benutzerkomfort, da er vollautomatisch funktioniert und nicht mit der Hand geführt werden muss.

Für wenn eignet sich der Standmixer?

Standmixer sind grundsätzlich für jeden Anwender geeignet. Aufgrund der einfachen Bedienung gibt es hier keine Einschränkungen in den Altersklassen. Aufgrund der scharfen Messer und dem Strombetrieb, sollte ein Mixer natürlich dennoch von kleinen Kindern ferngehalten werden.

Vor allem junge Eltern profitieren von einem Standmixer, da dieser im Handumdrehen frische Babynahrung zubereitet, was langfristig natürlich auch Geld spart. Auch für die Umsetzung spezieller Diäten eignet sich ein Standmixer hervorragend. Vegetarier, Veganer und Fructaner profitieren somit gleichermaßen von einem Standmixer.

Auch Bodybuilder machen sich Standmixer zu Nutzen, da viele Bodybuilding-Shakes in Pulverform angeboten werden, welche in Milch oder Wasser eingerührt werden. Zudem kann ein Standmixer optimal als Smoothiemaker genutzt werden, um fruchtige Säfte zuzubereiten. Standmixer sind somit vielseitig nutzbar und eignen sich für zahlreiche Standmixer Rezepte.

Leistungsmerkmale eines Smothie Maker

Möchten Sie einen Standmixer kaufen, sollten Sie auf bestimmte Leistungsmerkmale achten, welche von Hersteller zu Hersteller variieren. So verfügen günstige Smoothie Maker aus dem Angebot oft über 600 Watt, welche für festes Mixgut und Kaffeebohnen kaum geeignet sind. Zudem verfügen presiwerte Modelle meistens nicht über eine Ice Crusher Funktion und sind somit nicht so vielseitig, wie ein hochwertiger Amazon Smoothie Maker. Suchen Sie ein leistungsstarkes Modell, sollten Sie daher ein gerät mit mindestens 1100 Watt wählen. Standmixer sind in der Leistung einstellbar, sprich, Sie können verschiedene Geschwindigkeitsstufen auswählen.

Positiv

  • leicht zu reinigen
  • leistungsstark bis 1200 Watt
  • Rotationsgeschwindigkeit regulierbar
  • verschiedene Einsatzmöglichkeiten
  • individuell nutzbar durch Zusatzzubehör
  • einfache Anwendung

Negativ

  • vor Kindern fernhalten
  • Schnittgefahr bei Reinigung der Messer

Kaufratgeber - welcher Smoothie Maker ist der Beste?

Sind Sie auf der Suche nach einem guten Smoothie Mixer von Amazon, sollten Sie einige Kriterien beachten, die der Mixer erfüllen sollte. Welche das sind, verraten wir Ihnen im Folgenden.

Lautstärke

Die Lautstärke der meisten Smoothie Makers wird als laut und unangenehm empfunden. Standmixer erreichen dabei Höchstwerte von 85 bid 92 Dezibel, was der Lautstärke eines Lastkraftwagens entspricht und bei längerer Anwendung bereits zu Hörschäden führen kann. Achten Sie beim Kauf daher darauf, kein Gerät zu kaufen, was lauter als 85 Dezibel ist.

Standfestigkeit

Hier kann gesagt sein, umso größer und schwerer der Smoothie Maker ist, desto stabiler steht dieser. Darüber hinaus besitzen hochwertige Geräte Gummifüße, um so für zusätzlichen Halt zu sorgen. Ein fester Stand ist wichtig, da viele Behälter nicht nur auf den Fuß aufgesetzt, sondern auch festgedreht werden. Gerade wenn dieser Vorgang einhändig durchgeführt wird, darf der Mixer weder kippen noch rutschen.

Benutzerfreundliche Bedienung

Die Bedienung sollte einfach und intuitiv erfolgen, aber auch vielseitig genug sein, um verschiedene Geschwidndigkeitsstufen für verschiedene Aufgabenbereiche auswählen zu können. Mixer mit beleuchtetem Drehschalter erwiesen sich als besonders praktisch. Unpraktisch erweisen sich jedoch Geräte, wo der Bedienknopf dauerhaft gedrückt werden muss.

Reinigung

Bei fast allen Geräten können Sie die einzelnen komponenten Abnehmen und in die Spülmaschine legen. Dennoch empfehlen wir eine gewöhnliche Reinigung per Hand mit Spülmittel. Dazu befüllen Sie den Behälter bis zur Hälfte mit Wasser und ein wenig Spülmittel. Anschließend schließen Sie den Deckel und setzen den Behälter aufs Gehäuse.Nun drücken Sie mehrfach die Impulsetaste. Dadurch wird das Messer sowie die Becherinnenwand gereinigt. Das Schmutzwasser können Sie anschließend wegschütten und den Vorgang mit klarem Wasser wiederholen.

Technische Merkmale

Hersteller werben gerne mit innovativen Entwicklungstechniken oder hohen Drehzahlen sowie einer stufenlosen geschwindigkeitsregulierung. Welche technischen Merkmale wichtig sind, verraten wir Ihnen.

Messeranordnung

Je nach Ausführung besteht das Messer aus 2, 4 oder 6 Flügeln, welche aus gehärtetem Stahl oder Edelstahl gefertigt sind. Wie das Mixgut im Becher verteilt wird, hängt von der Messeranordnung ab. Während manche Messer das Mixgut nach oben zirkulieren lassen, sorgen andere dafür, dass das Mixgut zu den Messern geführt wird. Je mehr unterschiedlich angeordnete Messer der Mixer besitzt, desto feiner wird das Ergebnis.

Geschwindigkeit und Drehzahl

Die Drehzahl entscheidet, wie viel Umdrehungen der Mixer pro Minute schafft. Somit hat Sie also direkten Einfluß auf die Rotationsgeschwindigkeit und das Mixergebnis. Smoothies werden mit hohen Drehzahlen besonders luftig und schaumig. Hohe Drehzahlen liegen bei 25.000 bis 30.000 Umdrehungen die Minute. Stufenlos verstellbare Mixer sind besonders praktisch, da die Geshwindigkeit während des Mixvorgangs verstellt werden kann.

Wichtig
Die Dauerleistung sollte beim Mixer kaufen nicht außer Acht gelassen werden. Gute Geräte können über zwei Minuten betrieben werden, ohne zu überhitzen. Noch besser sind jedoch Geräte, die über drei Minuten genutzt werden können. Geräte, die nur eine Minute im Dauerbetrieb sein können, müssen ständig unterbrochen werden, um nicht zu überhitzen.

Hitzebeständigkeit

Möchten Sie nicht nur Smoothies, sondern auch Brei und Co. mit Ihrem Stand Mixer zubereiten, müssen Sie auf die Hitzebeständigkeit beim Behälter achten. Glasbehälter können oft heiße Temperaturen ab, während Kunststoffbehälter nur von 40 bis 70 Grad hitzebeständig sind.

Ausstattung

Der Lieferumfang verschiedener Modelle variiert stark. So verfügen manche Modelle über einen Stößel oder Spaten, mit dem Sie frisches Mixgut nachschieben können. Aber auch sicherheitsrelevante Merkmale, wie ein Überhitzungsschutz können sinnvoll sein. Sobald das Gerää zu heiß wird, schaltet sich der Motor automatisch aus. Zudem verfügen hochwertige Modelle über einen Sicherheitsstoff. Hier verhindert eine Sicherheitsabschaltung, dass das Gerät in Betrieb genommen wird, falls der Behälter nicht richtig aufsitzen sollte.

Viele Hersteller legen ihrem Lieferumfang auch Anleitungen und Rezepte bei, welche Sie einfach nachmachen können. Vergleichen Sie vor dem Kauf daher verschiedene Modelle miteinander und achten darauf, was im Lieferumfang enthalten ist.

Optik

Optisch unterscheiden die meisten Mixer sich kaum. Sie bestehen aus zwei Teilen und unterscheiden sich oft nur farblich und in den Materialien. Hochwertige und innovative Mixer verfügen über ein modernes Bedienfeld sowie ein übersichtliches Display.

Diese Funktion bietet enormen Komfort und erleichtert die Bedienung enorm. Ein Muss ist dieser Punkt jedoch nicht. So können einfache Modelle mit einem Bedienknopf ebenso funktional sein, wie der modernste High-Technik-Mixer. Ansonsten können Sie natürlich nach Ihrem persönlichen Geschmack entscheiden, welches Modell Ihnen gefällt.

Standmixer und Ice Crusher

Die meisten kennen Standmixer zur Herstellung von Smoothies, Brei und Püree. Moderne Mixer verfügen inzwischen über spezielle Messer, so dass diese auch als Ice Crusher genutzt werden können.

Besonders in der Gastronomie sind solche Modelle von großem Vorteil, da Sie Cocktails und das Passende Eis dazu zubereiten können. Möchten Sie also Cocktails zubereiten und nutzen oft gefrorene Eiswürfel, so kann eine Ice Crusher Funktion sinnvoll für Sie sein.

Was kann man mit einem Standmixer zubereiten?

  • Smoothies
  • Suppen
  • Püree
  • Babybrei
  • Shakes

Fazit

Mit einem Standmixer lassen sich vielfältige Gerichte schnell und einfach zubereiten. Ob für Smoothies, Babybrei oder Bodyshakes – ein Stand-Mixer ist individuell einsetzbar und einfach zu bedienen, wodurch er jede moderne Küche sinnvoll ergänzt. Auf dem Markt gibt es zahlreiche Angebote, so dass für jeden das Passende dabei ist. Eltern, Vegetarierer, Fructaner und Bodybuilder profitieren gleichermaßen von einem Smoothie Standmixer und können zahlreiche Rezepte damit zubereiten.

Standmixer Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Standmixer Test nicht mit einem Standmixer Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Standmixer Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Standmixer Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Standmixer Test suchen