Behaglichkeit mit Kaminkonsolen erschaffen - wie Sie ohne einen echten Kamin für Kaminflair sorgen

Ein Kamin dient nicht nur als angenehme Wärmequelle, sondern stelle auch einen gemütlichen Schmuckgegenstand dar. Daher werden Dekokamine in vielen Wohnungen immer beliebter.

Diese lassen sich mit einer Kaminumrandung, welche auch gerne als Kaminkonsole bezeichnet wird, vortäuschen. Kaminumrandungen können sowohl für echte, als auch für unechte Kamine genutzt werden. Worauf Sie beim Kauf einer solchen Kaminverkleidung achten müssen, verraten wir Ihnen in unserem folgenden Ratgeber.

Allgemeines über Kaminumrandungen

Einer der wichtigsten Unterschiede bei den verschiedenen Kaminumrandungen stellt der Kaminstandort dar. So kann der Kamin an einer Wand oder aber in einer Ecke stehen. Bei den beiden Varianten ist dann von einem Frontkamin oder eben einem Eckkamin die Rede. Sie sollten jedoch beachten, dass die Kaminumranungen für einen echten Kamin den DIN EN 13229 Anforderungen entsprechen müssen.

Soll die Umrandung jedoch nur als Kaminattrappe dienen, kann nach dem persönlichen Geschmack entschieden werden, welche Kaminumrandung es werden soll, da diese unabhängig von einem Schornstein aufstellbar ist. Künstliche Flammen können Sie übrigens wahlweise mit einem Gelofen oder einem Elektroofen erzeugen. So müssen Sie selbst bei einem Kamin Imitat nicht auf die beruhigende Feueroptik verzichten.

Haben Sie also nicht die Möglichkeit einen echten Kamin aufzustellen, wie es beispielsweise in Mietwohnungen häufig der Fall ist, so können Sie dennoch mit Deko Kaminumrandung für Behaglichkeit in einem Raum sorgen.

Darauf sollten Sie beim Kauf einer Kaminofen Atrappe achten

Für nahezu jeden Einrichtungsstil lässt sich inzwischen der passende Kaminumbau finden. Es gibt Sie von verschiedenen Herstellern in unterschiedlichen Ausführungen. Wir haben für Sie Mal zusammengefasst, worauf Sie beim Kamin Attrappe kaufen achten sollten.

Die Umrandungsformen

Eine klassische Kaminatrappe besteht aus zwei Seitenteilen, welche vorzugsweise aus Säulen bestehen und einem quer darüberliegenden Oberteils, welches als Kaminsims oder auch Sims bezeichnet wird. Optisch sieht eine Kaminatrappe also wie ein U aus, welches mit der Öffnung Richtung Boden zeigt.

Der Kaminsims wird gerne genutzt, um Dekogegenstände optisch in den Vordergrund zu heben. So wird wird eine Kaminumrandung zum Dekorieren genutzt, um so den Fokus auf bestimmte Gegenstände zu lenken. Besonders gerne werden dazu Kerzen,, Bilderrahmen sowie Dekofigürchen genutzt. Diese drei Bestandteile sind bei einer Kaminkonsole also die wichtigsten Merkmale.

Material und Farbe

Wird eine Kaminumrandung als Deko genutzt, kann diese aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Oft ist eine Kaminumrandung aus Holz, aber auch Materialien wie Gusseisen, Marmor und Styropor finden immer mehr Verwendung. Dient die Kaminumrandung nicht zur Dekoration, sondern als Umrandung für einen echten Kamin, so muss diese aus feuerfesten und brandschutzgesicherten Materialien bestehen.

Unabhängig davon, ob Sie sich jetzt für eine Kaminfeuer Attrappe aus Marmor oder eine Kaminkonsole aus Holz entscheiden, können Sie noch eine zum Einrichtungsstil passende Farbe auswählen. Kaminumrandungen in Weiß lassen sich besonders gut in viele Einrichtungsstile integrieren. Dicht gefolgt hinter der Kaminumrandung in Weiß, stehen Stein- sowie Grautöne auf der Beliebtheitsskala vieler Kaminliebhaber. Bedenken Sie jedoch, dass die Kaminkonsole in Weiß sehr fleckenempfindlich sein kann.

Vorteile

  • für unechte und echte Kamine geeignet
  • kann unabhängig von einem Schornstein angebracht werden
  • schafft Behaglichkeit in Räumen
  • keine Sicherheitsbedenken
  • es wird kein Kaminzubehör wie beispielsweise ein Stocheisen benötigt
  • kann bei einem Umzug mitgenommen werden
  • keine Baumaßnahmen an Wand oder Boden notwendig
  • ideal für saisonale Deko (Herbst, Winter, Halloween)

Nachteile

  • eine Attrappe gibt keine Wärme ab
  • nimmt etwas Platz in Anspruch

Andere Varianten

Bei der oben beschriebenen Variante handelt es sich um eine klassische Kaminumrandung, welche am häugisten anzutreffen ist. Inzwischen gibt es aber auch andere Varianten auf dem Markt. Besonders das Kaminregal ist beliebt, um Bücher oder andere Gegenstände positiv zu fokussieren.

Anstatt der zwei Säulen besteht ein Kaminregal aus zwei Regalen. Möchten Sie eine Kaminumrandung günstig kaufen, sollten Sie darauf achten, dass diese standfest ist und nicht noch mal zusätzlich befestigt werden muss.

Montage

Egal ob Sie die Kaminkonsole günstig erwerben oder sich lieber für ein kostenintensiveres Produkt entscheiden – die meisten Modelle sind vorgefertigt und es müssen nur noch alle drei Teile miteinander verbunden werden, was oft mit den gängigen Werkzeugen möglich ist. Eine zusätzliche Befestigung ist meistens nicht notwendig.

Eine Kaminumrandung in Weiß ist günstig in vielen Onlineshops oder Fachgeschäften erhältich. Einfache Modelle gibt es bereits unter 100 Euro. Wer mehr Luxus und Qualität erwartet, sollte jedoch um die 250 Euro einplanen.

Alternativ können Sie Ihre Kaminkonsole mit etwas handwerklichem Geschick natürlich auch selber bauen. Hier sollten die Seitenteile jedoch 70 bis 100 cm hoch sein und auch die Tiefe sollte 25 bis 30 cm nicht unterschreiten. Mit diesen Maßen verfügt die Kaminkonsole über ausreichend Standfestigkeit und es ist ausreichend Platz für verschiedene Dekodinge vorhanden.

Farbe und Material können Sie natürlich frei nach Geschmack und persönlichen Bedürfnissen wählen, wobei Styroporkonsolen immer eine preiswerte und schicke Alternative darstellen, während Holzkonsolen eine rustikale Ausstrahlung mit sich bringen.

Wo kann man eine Kaminkonsole kaufen?

Eine Kaminkonsole können Sie im Fachgeschäft kaufen oder bequem über das Internet bestellen. Während Sie online von attraktiven Preisen und einer großen Auswahl profitieren, wird Ihnen im Fachgeschäft oft eine ausführliche Beratung angeboten.

Darüber hinaus können Sie sich den Artikel im Geschäft direkt vor Ort anschauen und sich so ein eigenes Bild machen. Beide Varianten sind nicht verkehrt, wobei jede seine Vorteile als auch Nachteile mit sich bringt.

Abhängig vom persönlichen Beratungsbedarf und den finanziellen Möglichkeiten, müssen Sie also für sich selber entscheiden, ob Sie lieber bequem und preiswert in einem Onlineshop bestellen oder ob Sie lieber auf eine ausführliche Beratung bauen möchten.

Fazit

Eine Kaminumrandung schafft Behaglichkeit und schafft Ablageflächen, auf der Sie verschiedene Gegenstände optisch hervorheben können. Mit einer Kaminattrappe können Sie den Fokus auf einen bestimmten Raumabschnitt lenken und so eine wahre Wohlfühloase erschaffen.

Leben Kinder oder Haustiere im Haushalt brauchen Sie keine Bedenken haben, da eine Kaminattrappe über keine echte Feuerstelle verfügt oder sonstige Risiken birgt. Somit ist eine Kaminattrappe eine preiswerte und sichere Alternative zum echten Kamin.

Kaminumrandung selbst machen

Kaminumrandung Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Kaminumrandung Test nicht mit einem Kaminumrandung Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Kaminumrandung Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Kaminumrandung Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Kaminumrandung Test suchen