Entscheidende Faktoren bei der Wahl eines Joghurtbereiters

Typ

Joghurt ist nicht nur ein gesundes Lebensmittel zum Frühstück oder als Snack, sondern eignet sich auch für die Zubereitung von Rezepten und Kuchen aus verschiedenen Kulturen. Wenn wir dann noch den Joghurt eigenhändig gemacht haben, ist der Geschmack und die Zufriedenheit umso größer.

Aber wie funktioniert ein Joghurtbereiter genau? Es ist eigentlich eine Art „Inkubator“, der dazu dient, die Joghurtbakterien warm zu halten, damit sie sich vermehren. Der Prozess dauert einige Stunden und während dieser Zeit muss der Joghurtbereiter eine konstante Temperatur von etwa 40 °C halten.

Auf dem Markt sind mehrere Modelle von Joghurtbereitern erhältlich, und in den folgenden Abschnitten werden wir analysieren, welche Faktoren bei der Auswahl des für uns geeigneten Modells zu berücksichtigen sind. Der erste Faktor, den wir identifiziert haben, betrifft die Art: Nicht alle Joghurtbereiter haben die gleichen Eigenschaften, und es ist wichtig zu verstehen, welcher Typ für uns der richtige ist.

Lassen Sie uns die verschiedenen Typen von Joghurtmaschinen im Detail betrachten.

Karaffe oder Glas?

Wenn Sie eine kurze Untersuchung über Joghurtbereiter durchführen, werden Sie sofort feststellen, dass nicht alle gleich sind, auch nicht in Bezug auf die Form. Tatsächlich können wir zwei große Arten von Joghurtmaschinen identifizieren, die mit Karaffen und die mit Gläsern.

Karaffe

Der erste besteht einfach aus zwei Körben: einem kleineren, in den die Zutaten gegossen werden müssen, und einem größeren, der dazu dient, eine Heißluftkammer um den ersten herum zu schaffen, um die Bakterien zu fermentieren.

Diese Art von Joghurtmaschine hat den Vorteil, dass sie wenig Platz in der Küche beansprucht, erlaubt Ihnen jedoch nicht, die Dosis des produzierten Joghurts zu portionieren und mehrere Geschmacksrichtungen von Joghurt gleichzeitig zuzubereiten.

Glas

Joghurtbereiter mit Gläsern hingegen sind in der Regel größer und bestehen aus einem Tablett, das mehrere Gläschen aufnimmt, die durch einen Deckel verschlossen sind. Auf diese Weise können Sie nicht nur bequem wählen, wie viele Dosen Joghurt Sie auf einmal zubereiten möchten, sondern auch den Geschmack variieren.

Nach der Fertigstellung schließen Sie einfach die Gläser mit ihren Deckeln, und sie sind bereit, in den bereits portionierten Kühlschrank gestellt zu werden.

Wir weisen auch darauf hin, dass die meisten Joghurtbereiter Gläser gleicher Größe anbieten, während andere Behälter unterschiedlicher Größe haben, so dass Sie die Menge an Joghurt wählen können, die Sie von Zeit zu Zeit zubereiten möchten.

Leistung

Sobald Sie den Typ ausgewählt haben, der Ihren Bedürfnissen am besten entspricht, ist es sinnvoll, einen Blick auf die Leistung des Joghurtbereiters zu werfen. Es geht nicht nur um die Wattzahl, sondern zum Beispiel auch darum, was Sie vorbereiten können und wie lange es dauert.

Lassen Sie uns einen genaueren Blick auf diese Aspekte werfen:

Käseproduktion

Wussten Sie, dass es bei einigen Modellen auch möglich ist, Frischkäse herzustellen? Oder Desserts auf Milchbasis? Tatsächlich ist diese Funktion nur in den fortschrittlichsten Joghurtbereitern vorhanden, aber sie ermöglicht es Ihnen, die Palette der hausgemachten Produkte zu erweitern, die besonders von denen geschätzt wird, die gerne kochen oder die danach streben, so unabhängig wie möglich von Supermärkten und Fabrikprodukten zu sein

Verbrauch

Die Hauptaufgabe eines Joghurtbereiters besteht darin, eine Temperatur von ca. 40 °C für mehrere Stunden aufrechtzuerhalten, damit die Bakterien mit der Fermentation beginnen können. Aus diesem Grund haben Joghurtbereiter in der Regel eine niedrige Wattleistung von ca. 15 W, was den Verbrauch und die Kosten niedrig hält.

Eine etwas höhere Wattleistung ist nur bei den Modellen notwendig, die auch die Herstellung von cremigem Käse ermöglichen, aber es gibt sehr seltene Fälle, in denen Sie ein Modell mit einer Leistung von mehr als 50 W haben.

Zubereitungszeit

Auch die Zubereitungszeiten sind weitgehend standardisiert, da die Fermentation noch eine definierte Anzahl von Stunden erfordert. Im Durchschnitt erreicht der Joghurt in einer Zeit zwischen 8 und 12 Stunden die richtige Konsistenz.

Funktionen

Wie wir gesehen haben, ist die Vorbereitungszeit ziemlich lang und es ist undenkbar zu glauben, dass während all dieser Stunden der Gärungsprozess ständig überwacht wird. Aus diesem Grund sind viele Joghurtbereiter mit Zusatzfunktionen ausgestattet, die es ihnen ermöglichen, sich anderen Dingen zu widmen, während die Milch in Joghurt umgewandelt wird.

Lassen Sie uns im Detail sehen, welche die häufigsten Funktionen sind:

Automatische Abschaltung

Dies ist definitiv die Hauptfunktion, die bei keinem Joghurtbereiter fehlen sollte. Ein Modell, das keins hat, würde Sie tatsächlich zwingen, den Gärprozess regelmäßig zu überprüfen, um die Maschine genau in dem Moment abzuschalten, in dem sie endet, und zu verhindern, dass der Joghurtbereiter weiterhin unnötig Strom verbraucht.

Durch die automatische Abschaltfunktion brauchen Sie sich um die Zubereitung überhaupt keine Sorgen zu machen, da die Joghurtbereiter selbst zum richtigen Zeitpunkt abschaltet. Bei einigen Modellen gibt es ein akustisches Signal, das warnt, wenn die Vorbereitung beendet ist.

Timer

Er bietet den Vorteil, dass man steuern kann, wie viel Zeit bis zum Ende der Zubereitung bleibt, um zu organisieren und zu vermeiden, dass der Joghurt, sobald er fertig ist, zu viele Stunden außerhalb des Kühlschranks bleibt. Einige bieten neben der reinen Funktion der Sanduhr die Möglichkeit, die Dauer der Vorbereitung um mehrere Stunden zu verlängern.

Eine Variante des Timers ist die Erinnerungsfunktion, die wie eine Echtzeit-Disc funktioniert: Das Cover zeigt die Stunden des Tages an, während auf der Basis ein Pointer platziert ist.

Auf diese Weise ist es möglich, durch Drehen des Deckels die Zeit zu markieren, zu der die Vorbereitung endet, um sie nicht zu vergessen und die Maschine rechtzeitig abzuschalten.

Anzeige

Schließlich ist das Vorhandensein einer LED-Anzeige, die möglicherweise mit hintergrundbeleuchteten Tasten ausgestattet ist, sicherlich ein Mehrwert, insbesondere für die Modelle mit unterschiedlichen Funktionen (wie die oben genannten). Mit der Anzeige können Sie nicht nur die fehlende Zeit am Ende der Vorbereitung genau überprüfen, sondern auch überprüfen, welche Funktionen aktiv sind, um jederzeit alles unter Kontrolle zu haben.

Aufbau

Auch der Aufbau einer Joghurtbereiter kann eine Reihe von Eigenschaften aufweisen, die sie mehr oder weniger praktisch und für die gewünschte Anwendung geeignet machen.

Zuerst sollten Sie auf das Gewicht und die Abmessungen achten, um zu überprüfen, ob es in der Küche einen geeigneten Platz gibt, um sie zu lagern, ohne sie zu beschädigen, und dass sie nicht zu schwer ist, um sich zu bewegen.

Deckel

Abgesehen von diesen Eigenschaften, gibt es noch andere, die spezifischer für den Joghurtbereiter sind. Sie sollten zum Beispiel den Deckel nicht übersehen, der uns interessante Informationen über die praktische Anwendung des Modells geben kann.

Erstens ist es wichtig zu beobachten, ob das Modell, das Sie kaufen wollen, einen transparenten Deckel hat oder nicht: Im ersten Fall wird es tatsächlich möglich sein, die Gärung zu beobachten und von Zeit zu Zeit zu überprüfen, ob alles gut läuft, im zweiten Fall können wir das fertige Produkt jedoch erst nach Abschluss der Inkubation sehen, da es während dieses Prozesses nicht unbedingt ratsam ist, den Joghurtbehälter zu öffnen.

Erstens ist es wichtig zu beobachten, ob das Modell, das Sie kaufen wollen, einen transparenten Deckel hat oder nicht

Kappenfach

Bei Joghurtbechern kann sich ein weiteres Merkmal des Deckels als sehr praktisch erweisen, nämlich das Vorhandensein eines Fachs, in dem die Deckel der Becher aufbewahrt werden können. Bei der Zubereitung sollten die Gläser offen gelassen und die Verschlüsse beiseitegelegt werden.

Um zu verhindern, dass sie versehentlich herunterfallen, verloren gehen oder einfach für andere Behälter verwendet werden, haben einige Joghurtbereiter ein Fach, indem sie sie bei Nichtgebrauch aufnehmen können.

Häufig befindet sich das Fach im Deckel.

Rutschfeste Füße

Ein weiterer wichtiger Aspekt für einen Joghurtbereiter ist die Anwesenheit von rutschfesten Füßen. Für die Fermentation ist es in der Tat sehr wichtig, dass die Auflagefläche stabil ist, so dass im Übrigen auch auf die Oberflächen geachtet werden muss, auf denen der Joghurtbereiter steht.

Kapazität

Hausgemachter Joghurt kann in der Regel etwa eine Woche, höchstens zehn Tage im Kühlschrank stehen. Um den überschüssigen Joghurt nicht zu verschwenden und nicht wegwerfen zu müssen, ist es immer gut, im Voraus zu berechnen, wie lange er verbraucht wird, um eine ausreichende Menge zu produzieren.

Aus diesem Grund ist es bei der Wahl eines Joghurtbereiters auch gut, die Kapazität dieses Herstellers zu berücksichtigen, d.h. die Menge an Joghurt, die er pro Zyklus produzieren kann. Im Durchschnitt haben beide Typen von Joghurtmaschinen ein Fassungsvermögen von 1 Liter Joghurt, also etwa 8 herkömmliche Joghurtbecher aus dem Supermarkt.

Andererseits haben die mit dem Joghurtbereiter gelieferten Gläser in der Regel eine etwas höhere Kapazität von etwa 150 g. Einige von ihnen können sogar einen Satz Gläser mit unterschiedlichen Kapazitäten haben, so dass Sie die Dosen variieren können.

Um Schimmelbildung zu vermeiden, ist es wichtig, bei der Herstellung und Lagerung von Joghurt auf maximale Hygiene zu achten. In diesem Sinne trägt auch die Tatsache, dass es nicht jedes Mal einen einzigen Korb zum Öffnen und Schließen gibt, sondern mehrere Einzeldosisbehälter, dazu bei, den Joghurt frisch und gesund zu halten.

Zubehör

Wir möchten darauf hinweisen, dass Glas-Joghurtbereiter im Allgemeinen mit einer größeren Anzahl von Zubehörteilen ausgestattet sind als Karaffen. Ausgehend von letzterem sollte immer eine, eventuell auch transparente Abdeckung für den inneren Korb als Zubehör mitgeliefert werden. Wir haben gesehen, wie wichtig es ist, den Joghurt richtig zu konservieren, damit er nicht schlecht wird und keinen Schimmel bildet, und ein spezieller Deckel, der es Ihnen ermöglicht, den Korb direkt im Kühlschrank zu lagern, ohne den Joghurt zu dekantieren, macht den Prozess sicherlich hygienischer.

Erstens die bereits im Lieferumfang enthaltene Zahl: Einige Modelle sind tatsächlich mit einem einzigen Set ausgestattet, das für einen einzigen Zyklus geeignet ist, andere hingegen bieten einen zweiten Satz Gläser zur Zubereitung anderer Joghurtdosen, obwohl die ersten noch nicht geleert wurden.

Zweitens ist auch der Aufbau dieser Joghurtbereiter wichtig: Einige Hersteller bevorzugen es, die Joghurtbereiter mit Gläsern gleicher Kapazität auszustatten, während andere kleinere oder größere Gläschen beinhalten, damit sie den Joghurt freier portionieren können.

Sogar der Verschluss der Gläser kann mehr oder weniger genau sein, dank des Vorhandenseins oder Nichtvorhandenseins eines Datenbuchs zur Kennzeichnung des Verfallsdatums oder einer Oberfläche ähnlich der der Magnettafeln, um Verfallsdaten und Geschmacksrichtungen zu schreiben und zu löschen.

Zudem kann man mit bestimmten Modellen Frischkäse zubereiten. Hierbei ist es wichtig, dass der Joghurtbereiter das überschüssiges Wasser auslassen kann.

Sind die Materialien wichtig?

Es gibt keine große Vielfalt an Materialien, aus denen ein Joghurtbereiter besteht. Normalerweise besteht er aus Kunststoff, da dieses Material verschiedene Eigenschaften hat, die es für viele Geräte geeignet machen. Erstens ist Kunststoff ein guter Isolator, so dass er Wärme speichern kann, ohne sie abzuführen, und zweitens ist es ein leichtes Material, das die Joghurtbereiter leicht bewegbar macht.

Schließlich sollte nicht unterschätzt werden, dass der Kunststoff in der Lage ist, Vibrationen zu absorbieren, wenn auch nicht auf dem Niveau des Gummis, der immer in Form von rutschfesten Füßen auf dem Boden vorhanden sein muss, um die Stabilität der Maschine während der Fermentationsphase zu gewährleisten.

Die Glasvariante lässt sich leicht in der Geschirrspülmaschine waschen und bietet eine wesentlich kürzere Verfallszeit als Kunststoff.

Die Verschlüsse sind in der Regel aus Kunststoff, wobei zu beachten ist, dass die besten Modelle mit Silikonabdeckungen ausgestattet sind, sodass der Joghurt besser abgedichtet ist.

Die Glasvariante lässt sich leicht in der Geschirrspülmaschine waschen und bietet eine wesentlich kürzere Verfallszeit als Kunststoff.

Ist die Marke wichtig?

Die Marken von kleinen und großen Geräten haben inzwischen eine beträchtliche Zahl erreicht, und mehrere nehmen ein oder mehrere Modelle von Joghurtmaschinen in ihren Katalog auf. Es ist schwieriger, echte Spezialmarken mit Joghurtherstellern als Hauptprodukt zu finden.

Es ist jedoch immer eine gute Idee, sich auf bekannte Marken zu verlassen, die einen zuverlässigen Kundendienst anbieten, damit Sie wissen, an wen Sie sich bei Fehlfunktionen wenden können oder wenn Sie vor dem Kauf weitere Informationen vom Hersteller erhalten möchten.

Ist der Preis wichtig?

Joghurtbereiter sind relativ günstige Produkte, die in einer Preisspanne von 15 € bis 120 € liegen. Innerhalb dieser Spanne kann zwischen preiswerten Joghurtherstellern unterschieden werden, d.h. mit Kosten von ca. 15 bis 40 €, einer mittleren Preisspanne von 40 bis 100 € und einer hohen Preisspanne von über 100 €.

YouTube-Video-Überschrift

Joghurtbereiter Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Joghurtbereiter Test nicht mit einem Joghurtbereiter Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Joghurtbereiter Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Joghurtbereiter Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Joghurtbereiter Test suchen