Deckenventilatoren - die platzsparende Kühlung für ein frisches Raumklima

In heißen Ländern und vielen Hotels, gehören Deckenventilatoren zur Grundausstattung und sind nicht mehr wegzudenken. Auch wenn in Deutschland die klassischen Standventilatoren mehr verbreitet sind, so findet der Deckenventilator immer mehr Anklang in vielen Haushalten.

Doch was ist das Besondere an einem Deckenventilator, welche Variante gibt es und wo liegen die Vorteile als auch Nachteile bei dieser Kühlvariante? Wir verraten Ihnnen alles Wichtige rund um das Thema und helfen Ihnen so dabei, Fehlkäufe effektiv zu vermeiden..

Wissenswertes über Deckenventilatoren

Viele Menschen entdecken den Deckenventilator für sich und sind somit auf der Suche nach einem Deckenventilator der sehr leise ist. Darüber hinaus ist die Auswahl verschiedener Ventilatoren sehr groß und Sie finden auf dem Markt vom Deckenventilator mit Licht, bis hin zum Deckenventilator mit Fernbedienung, zahlreiche Ausführungen.

Vom Prinzip her unterscheiden sie sich jedoch kaum. So sorgen die frei liegenden Rotoren unter der Decke dafür, das ein starker Luftstrom entsteht, welcher sich im gesamten Zimmer verteilt und somit die Raumluft abkühlt. Doch Deckenventilatoren sind nicht nur im Hochsommer nützlich.

Auch im Winter sind sie eine gute Hilfe. So sammelt sich die warme Luft im Sommer unter der Decke, während der untere Raumbereich kalt bleibt. Mit einem Deckenventilator kommt es zu einer Wärmerückführung und die Wärme wird im gesamten Raum verteilt, was Heizkosten spart. Die meisten Ventilatoren arbeiten inzwischen relativ leise und werden auf Stufe eins und zwei akkustisch kaum wahrgenommen.

Die Vorteile moderner Deckenventilatoren

Funktionalität und Design werden bei modernen Ventilatoren für die Decke groß geschrieben. So lässt sich bei vielen Modellen feststellen, das ein modernes Design nicht unbedingt ein Verzicht auf Funktionalität bedeuten muss. Stattdessen lassen sich gleich mehrere Vorteile vermerken.

So eignen sich moderne Deckenventilatoren nicht nur zum kühlen der Luft, sondern sie können gleichzeitig noch als optisch ansprechendes Accessoire eingesetzt werden. Klassische Ventilatoren werden noch mit Zugband angeschaltet, während ein moderner Deckenventilator mit Beleuchtung und Fernbedienung ausgestattet ist. Auch bei der Materialauswahl sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. So finden Sie am Markt einen Deckenventilator aus Holz, Edelstahl, Kunststoff oder Chrom.

Möchten Sie also einen Deckenventilator kaufen, wird Ihnen eine große Angebotsvielfalt geboten. Vom einfachen Deckenventilator ohne Licht, bis hin zum modernen Deckenventilator mit LED Beleuchtung ist alles vertreten. Da ein Deckenventilator flach an der Decke angebracht wird, gelten sie zudem als besonders platzsparend. Das Raumklima wird durch die Nutzung eines Deckenventilators deutlich verbessert.

Außerdem gelten Deckenventilatoren als sicherere Variante wenn Kleinkinder oder Tiere im Haushalt legen, da diese mit dem Ventilator nicht in Berührung kommen, wodurch Verletzungsgefahren effektiv vorgebeugt werden kann.

Vorteile im Überblick

  • kühlt die Luft
  • optimale Wärmerückgewinnung im Winter
  • modernes Design
  • regulierbar
  • platzsparend
  • können die Lampe ersetzen
  • sicher bei Haustieren und Kindern im Haushalt

Die Nachteile moderner Deckenventilatoren

Wie fast alles im Leben, haben auch Deckenventilatoren nicht nur Vorteile, sondern auch ihre Nachteile. Da Deckenventilatoren an der Zimmerdecke befestigt werden, fehlt Ihnen natürlich entsprechender Lampenplatz. Daher empfiehlt es sich, einen Deckenventilator mit Beleuchtung zu wählen.

Noch komfortabler wird es natürlich mit einem Deckenventilator mit Licht und Fernbedienung. Diese Modelle sind jedoch nicht für jeden optisch ansprechend und auch die Reinigung erweist sich als kompliziert. Sammelt sich Staub auch den Rotorblättern und Sie schalten ihn nach gewisser Zeit wieder an, ohne den Staub vorher zu entfernen, verteilt sich dieser im gesamten Zimmer.

Des Weiteren lassen sich Deckenventilatoren nicht mal eben anbringen. Insbesondere der Deckenventilator mit Lampe erweist sich als schwierig, was die Installation angeht. Aber auch der Deckenventilator ohne Beleuchtung benötigt wesentlich mehr Zeitaufwand für das Befestigen, als ein konventioneller Standventilator. Kommt es zu einem technischen Problem, kann es zudem erforderlich sein, dass Sie den gesamten Ventilator abbauen müssen.

Nachteile im Überblick

  • Staubansammlung bei Nichtbetrieb
  • schwierige Installation
  • Staubverteilung im Raum
  • meist fest montiert

Wo kann man einen Deckenventilator kaufen?

Die Verwendung eines Deckenventilators ist sehr vielseitig. So sind sie im Büro, der Gastronomie, im Hotel als auch im Schlaf- und Wohnzimmer verlässliche Helfer, welche im Sommer als auch im Winter genutzt werden können. Möchten Sie einen Deckenventilator kaufen, werden Sie im Fachhandel fündig. Hie profitieren Sie von einer fachlichen Beratung und können sich das Gerät direkt vor Ort anschauen. Die Angebotsvielfalt ist hier oft jedoch sehr spärlich und auch die Preise sind recht hoch.

Günstiger und mit mehr Angebotsvielfalt geht es in verschiedenen Onlineshops. Hier erhalten Sie eine große Auswahl zu attraktiven Preisen und können oft noch von einem kostenlosen Versand profitieren. Wo Sie Ihren Ventilator also kaufen, hängt ein wenig von den persönlichen Bedürfnissen und Anforderungen ab.

Preislich gibt es eine große Spanne bei Deckenventilatoren. Während sehr einfache Modelle bereits zwischen 30 und 50 Euro erhältlich sind, kosten Deckenventilatoren mit LED Beleuchtung und Fernbedienung schnell mal um die 150 Euro aufwärts. Hier kommt es also auf die Ausstattung und die Qualität an, wie viel Sie für einen Deckenventilator investieren müssen.

Worauf sollte beim kauf geachtet werden?

Möchten Sie einen Deckenventilator kaufen, sollten Sie einige Punkte beachten. Welche das sind, verraten wir Ihnen im Folgenden.

Durchmesser der Flügel

Wie groß die Ventilatorflügel sein müssen, hängt von der Raumgröße ab. Möchten Sie im Sommer nur einen kleinen Raum kühl halten, sollte der erzeugte Wind daher nicht zu stark sein. Auch wenn sich die Lüftungsstärke oft in drei Stufen regulieren lässt, empfiehlt es sich dennoch, lieber kleine Flügel zu wählen. 40 bis 100 cm sind hier völlig ausreichend, wogegen größere Räume mit Rotorblättern von 100 bis 135 cm Durchmesser ausgestattet werden sollten, da anderenfalls kaum Luft in allen Raumecken ankommen wird.

Steuerung

Konventionelle Deckenventilatoren mit mit einem Zugschalter ausgestattet, an dem Sie den Ventilator an- als auch ausschalten und die Luftstärke regulieren können. Andere Modelle lassen sich jedoch auch an einem Kabel mit Lichtschalter betätigen. Besonders komfortable wird es mit Modellen, die mit Fernbedienung ausgestattet sind.

Hier können Sie den Ventilator bequem von der Couch oder einem beliebigen anderen Ort aus steuern. Am besten ist es, wenn Sie sich ein Modell anschaffen, was mindestens über drei Stufen regulierbar ist und über einen Rechts- sowie Linkslauf verfügt, so dass Sie das Modell im Sommer, als auch im Winter nutzen können.

Stromverbrauch

Deckenventilatoren sind sehr stromsparend. Greifen Sie zu einem Eco-Modell, werden oft nur 4 Watt benötigt. Größere Modelle liegen dennoch bei rund 50 Watt, was auf die integrierte Beleuchtung zurückzuführen ist. Doch auch hier hält sich der Stromverbauch im Rahmen. Um noch mehr Energiekosten zu senken, können Sie auf ein LED-Modell zurückgreifen. Doch auch wenn Sie über ein Halogenmodell verfügen, ist das kein Problem, denn die meisten Modelle lassen sich problemlos auf LED umrüsten.

Deckenventilatoren sind tendenziell geräuscharm. Sofern das Modell über Intensivitätsstufen verfügt, ist Stufe eins nahezu geräuscharm, während bei Stufe drei oft ein leises Rauschen vernommen wird. Generell kann gesagt werden, umso teuer der Deckenventilator ist, desto leiser arbeitet dieser.

Gerade preiswerte Modelle fallen oft negativ durch laute Geräusche auf. Beim Kauf sollten Sie daher nicht direkt zum günstigsten Modell greifen und lieber etwas mehr Geld investieren.

Material

Die meisten Ventilatorflügel bestehen aus Metal, Holz oder Kunststoff. Wer Wert auf eine edle Optik legt, kann natürlich auch zu hochwertigen Modellen greifen, welche mit Nickel oder Chrom überzogen sind. Einen rustikalen Stil bekommen Sie mit Deckenventilatoren aus Holz verliehen, während Kunststoff und Metallmodelle sehr schlicht wirken.

Die gängisten Farben sind hier Weiß, Schwarz, Silber und Braun. Welche Farbe für Sie die Beste ist, hängt natürlich vom persönlichem Geschmack ab. Sinnvoll ist es, wenn Sie sich bei der Farb- und Materialwahl auch immer etwas nach Ihrem persönlichen Einrichtungsstil richten.

In welche Richtung sollte der Deckenventilator drehen?

Auch wenn Ihnen die Frage überflüssig erscheint, so spielt es doch eine große Rolle, in welche Richtung der Ventilator drehen sollte. Hier hängt die Richtung jedoch davon ab, ob Sie eher eine Raumkühlung bevorzugen oder die Raumwärme ökonomisch sinnvoll im Raum verteilen möchten. So ist im Sommerbetrieb ein Vorwärts-rechtslauf notwendig, während im Winterbetrieb ein Rückwärts-linkslauf notwendig wird, um die warme Luft nach unten zu leiten.

Gibt es eine Deckenventilatoren Alternative?

Tatsächlich gibt es Deckenlüfter, die für den mobilen Einsatz genutzt werden können, indem sie sich bequem an einem Deckenhaken befestigen und auch wieder abnehmen lassen. Da es sich hierbei oft um kleine und leicht verstaubare Modelle handelt, finden diese eher im Urlaub Verwendung und sind besonders im Wohnwagen oder dem Wohnmobil beliebt.

Eine richtige Alternative zum Wohnungsventilator stellen sie jedoch nicht dar. Darüber hinaus gibt es noch die klassischen Tischventilatoren, Turmventilatoren und Standventilatoren. Auch USB Ventilatoren und Bodenventilatoren sind auf dem Markt zu finden. Alle benötigen jedoch einen Platz auf dem Boden oder dem Tisch und nehmen somit Platz in Anspruch.

Fazit

Deckenventilatoren bieten eine platzsparende Alternative zum Standventilator und können im Sommer als auch im Winter genutzt werden. Erhältich mit LED-Beleuchtung und Fernbedienung, bieten moderen Ventilatoren heutzutage ein hohes Maß an Komfort und Funktionalität. Lediglich die Anbringung erfordert etwas Können.

Wärmerückführung durch Deckenventilatoren

Deckenventilator Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Deckenventilator Test nicht mit einem Deckenventilator Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Deckenventilator Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Deckenventilator Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Deckenventilator Test suchen