Pole Dance Stangen für Anfänger und Profis - der große Kaufratgeber

Pole Dance ist grundsätzlich kein Sport, den Sie sich eben selber beibringen können. So können einige Tricks zum Beispiel auch schnell gefährlich werden, wenn diese nicht vom Profi erlernt und ordentlich gesichert werden.

Daher sollten Sie in einen Kurs mit Trainerin oder Trainer investieren, wenn Sie ernsthaftes Interesse am Pole Dance Sport haben. Möchten Sie dann später auch an einer Pole Dance Stange für zu Hause trainieren, sollten Sie zuerst die Begebenheiten Ihres Hauses oder der Wohnung prüfen, bevor Sie sich eine eigene Pole Dance Stange kaufen.

Zu den wichtigsten Faktoren gehört die Boden- und Deckenbeschaffenheit sowie der Freiraum um die Pole Dance Stange. Was Sie sonst noch alles über das Thema Pole Dance Stange für zuhause wissen müssen, verraten wir Ihnen in unserem ausführlichem Ratgeber.

Das Wichtigste im Überblick

  • Pole Dance ist kein schnell erlernter Sport. Nach einigen Kursbesuchen wird die eigene Pole Dance Stange zu hause unerlässlich sein.
  • Es werden drei Varianten unterschieden. Die permanente Pole Dance Stange, die Verspreizte sowie die Freistehende.
  • Freistehende Pole Dance Stangen sind für Bühnenauftritte beliebt. Permanent verschraubte sind nur noch selten im Gebrauch, weshalb unser Fokus auf verspreizten Pole Dance Stangen liegt.

Damit Sie verschiedene Spins und Tricks ausüben können, benötigen Sie vor allem ausreichend Platz. Ein Freiraum von 1,5 bis 2 Meter um die Stange ist durchaus zu empfehlen. Generell gilt, je mehr Platz, desto besser, vor allem, wenn Sie mit dem Gedanken spielen, Choreografien zu üben.

Darüber hinaus müssen Sie die Decke und den Boden überprüfen, ob diese dem Druck standhalten und Bohrungen zulassen. Bei Böden eignen sich besonders Holzböden, Laminat und Fliesen, sofern diese nicht bei Druck brechen. Bei Zimmerdecken müssen Sie darauf achten, dass es sich um keine Rigips- oder Holzverkleidungen handelt, da diese dem Stangendruck nicht standhalten werden.

Je nachdem, wie Sie die Pole Dance Stange befestigen, müssen Sie auch auf die Raumhöhe achten. Ist die Pole Dance Stange freistehend, ist die Höhe vorgegeben, während verschraubte und verspreizte Varianten in der Höhe variabel sind.

Bei der verspreizten Variante können Sie im Durchschnitt Raumhöhen von 2,20 bis 2,70 überbrücken. mit entsprechenden Verlängerungen lassen sich auch noch größere Höhen überbrücken. Verschraubte Varianten sind für ähnliche Raumhöhen geeignet, jedoch auch für extreme Deckenhöhen nutzbar.

Kann man eine Pole Dance Stange selber bauen?

Geben Sie den Suchbegriff „Pole Dance Stange selber bauen“ bei Google ein, werden Sie zahlreiche DIY-Tipps zu diesem Thema finden. Auch wenn sich der Gedanke für Sie attraktiv anhört und auch kostengünstiger zu sei scheint, raten wir Ihnen davon ab.

An einer Pole Dance Stange arbeiten Sie mit Ihrem gesamten Körpergewicht und es werden Figuren ausgeübt, wo der Kopf dem Boden voran sein wird. Genau aus diesem Grund ist von DIY-Experimenten dringend abzuraten. Sie werden unter Umständen Ihre Gesundheit, wenn nicht sogar Ihr Leben gefährden. Darüber hinaus hinterlassen selbst gebaute Pole Dance Stangen unschöne Spuren an der Decke und dem Boden.

Was kostet eine Pole Dance Stange?

In welcher Preisklasse Sie sich bei einer Pole Dance Stange bewegen, hängt von der jeweiligen Ausführung ab. Möchten Sie eine Pole Dance Stange für zuhause kaufen, gibt es bereits preiswerte Modelle ab 100 Euro. No-Name Produkte, die nur zwischen Boden und Decke geklemmt werden, sind sogar schon ab 75 Euro zu haben.

Qualitativ dürfen Sie sich hier jedoch nicht zu viel versprechen. Hochwertige Pole Dance Stangen bekannter Hersteller kosten etwa 200 Euro. Hierbei handelt es sich um verspreizte Modelle. Freistehende Pole Dance Stangen sind besonders kostspielig und ab 700 Euro. Für eine hochwertige Tanzstange müssen Sie also einen dreistelligen Betrag einkalkulieren. Ist Ihnen dass zu kostenintensiv, können Sie natürlich auch eine Pole Dance Stange mieten oder zu einem gebrauchten Modell greifen.

Wo ist der Unterschied zwischen Static und Spinning?

Sind Sie auf der Suche nach einer Tanzstange, haben Sie die Wahl zwischen einer Pole Dance Stange für Spinning sowie einer Static Pole Stange. Bei vielen Stangen sind Static und Spinning Übungen möglich. Stativ Pole bedeutet, dass die Stange sich nicht dreht und fest verschraubt ist.

Anders ist es bei der Spinning Stange. Hierbei handelt es sich um eine Pole Dance Stange die drehbar ist und somit um die eigene Achse rotiert, während Sie daran üben. Manche Modelle sind jedoch nur für eine Art ausgelegt. Deshalb sollten Sie sich im Vorfeld Gedanken darüber machen, wo Ihr Schwerpunkt beim Training liegen wird oder ob Sie vielleicht sogar beide Varianten üben wollen.

Welche Pole Dance Stange kaufen?

Generell wird zwischen der mobilen Pole Dance Stange und einer permanenten unterschieden. Je nachdem, wie Ihr Trainingsraum aufgebaut ist, gibt es Modelle die besser geeignet sind als andere. Im Folgenden geben wir Ihnen daher einige Tipps, die Ihnen bei der Kaufentscheidung hilfreich sein sollen.

Vorteile und Nachteile einer transportablen Pole Dance Stange

Der große Vorteil liegt hier darin, dass die transportable Pole Dance Stange ohne Bohren befestigt werden kann. Somit können Sie die Pole Dance Stange abbauen und aufbauen, wie es Ihnen beliebt. Sie hinterlassen nach dem Abbau weder Spuren noch Löcher in der Decke oder dem Boden und sind so vor allem in Mietwohnungen optimal geeignet. Generell gibt es hier zwei Befestigungsvarianten.

Variante 1 wird zwischen Boden und Wand so verspreizt, dass die Stange dem Körpergewicht während der Übungen standhalten kann. Variante 2 ist eine Pole Dance Stange mit Podest, welches der Stange ausreichend Halt bietet, um ohne Deckenbefestigung zurechtzukommen.

Beim Aufbau sollten Sie sehr sorgsam sein. Hier sollten Sie genau nach Anleitung nachgehen, da so nur ausreichend Halt gewährleistet werden kann. Verschraubte Poles bieten hier mehr Sicherheit, da verankerte Schrauben für mehr Halt und Stabilität sorgen.

Vorteile

  • keine Schrauben
  • kann überall platziert werden
  • ohne Bohren
  • jederzeit auf- und abbaubar

Nachteile

  • nicht so stabil wie verschraubte Poles
  • Deckenbeschaffenheit und Boden müssen überprüft werden
  • großer Platzbedarf bei Podestpoles
  • verspreitze Poles nur bis zur gewissen Deckenhöhe

Bei der verspreizten Variante müssen Sie vorher die Boden- und Deckenbeschaffenheit prüfen. Möchten Sie eine Pole Dance Stange trotz Rigipsdecke, empfiehlt sich daher zum Beispiel ein Pole mit Podest.

Tipp: Eine Pole Dance Stange für Outdoor Aktivitäten sind Pole Modelle mit Podest.

Vorteile und Nachteile permanenter Pole Dance Stangen

Fixierte Poles haben den Vorteil, dass sie mehr Sicherheit bieten und für größere Raumhöhen geeignet sind. Diese Variante kommt vor allem bei fortgeschrittenen Tänzer/innen und in Pole Studios zum Einsatz.

Vorteile

  • bieten mehr Sicherheit
  • auch für zwei Personen
  • für große Raumhöhen

Nachteile

  • es muss in Boden und Decke gebohrt werden
  • können nicht einfach abgebaut werden

Fixierte Pole Dance Stangen werden mit Schrauben in der Decke und am Boden befestigt. Dadurch bietet sie große Sicherheit und sind für mehrere Tänzer/innen geeignet. Vorab müssen Sie jedoch prüfen, ob die Zimmerdecke und der Boden für Bohrungen ausgelegt sind. Nachteilig hinterlässt diese Variante nach dem Abbau jedoch Spuren, weshalb das Aufstellen einer solchen Stange gut überlegt sein sollte.

Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Bevor Sie sich eine Pole Dance Stange kaufen, sollten Sie einige Kaufkriterien beachten. Welche dass sind, verraten wir Ihnen im Folgend.

Material

Hier können Sie zwischen Chrom – oder Edelstahlbeschichteten Poles wählen. Beide Beschichtungen sind gut geeignet, wobei Chrome mehr Grips bietet und daher für Anfänger ideal ist. Darüber hinaus können Sie zwischen Messing, Titanium und goldbeschichteten Varianten wählen, wobei diese eher selten sind.

Durchmesser

Hier kommt es auf die Handgröße, das Können und die Präferenz an. Für kleine Hände als auch für Anfänger sind Stangen mit einem kleinen Durchmesser zu empfehlen. Sehr günstige Stangen haben oft einen 45er Durchmesser. Bei hochwertigen Pole Dance Stangen können Sie hingegen zwischen drei Größen wählen. Die gängigsten sind 40 mm, 45 mm und 50 mm. Sind Sie sich nicht sicher, lassen Sie sich vor Ort beraten. Alternativ greife Sie zu einer 45er Stange, da diese sich inzwischen als Standard durchgesetzt haben.

Rotation

Es gibt Pole Dance Stangen, die rotieren und es gibt feststehende. Darüber hinaus gibt es Varianten die beides können. Möchten Sie Static sowie Spinning Übungen durchführen, sollten Sie sich für eine Stange entscheiden, die für beides geeignet ist.

Höhe

Wie hoch eine Pole Dance Stange sein muss, hängt davon ab, wie hoch die Zimmerdecke ist. Generell ist eine Pole Dance Stange im Zimmer, mit einer Höhe von 2,20 m bis 2,70 m ausgelegt. Ausgenommen sind hier natürlich freistehende Stangen, da hier die Größe vorgegeben ist. Hier ist die Höhe oft bis zu drei Meter hoch, weshalb diese Varianten eher für Bühnenauftritte und Studios geeignet ist.

Erweiterungen

Die klassischen Stangen sind in der Größe variabel verstellbar und eignen sich für viele Wohnungen. Jedoch nicht für alle. Mit zusätzlichen verlängerungen oder abgeschrägter Kante, können Sie Ihre Pole Dance Stange aber optimal anpassen. Sollten Sie also bestimmte Besonderheiten in der Wohnung haben, wie abgeschrägte Dachkanten, informieren Sie sich beim Hersteller, ob es spezielle Erweiterungenfür Ihr Modell gibt. Mit der richtigen Erweiterung können Sie oft Ihre Pole Dance Stange im Schlafzimmer, Büro oder Wohnzimmer anbringen.

Maximale Belastung

Auch die maximale Belastung sollte nicht außer Acht gelassen werden. Die gängigsten Modelle sind bis 150 kg beziehungsweise für zwei Personen geeignet. Manche Modelle sind jedoch auf 100 kg beschränkt. Damit die maximale Belastbarkeit auch 100 % Sicherheit bietet, müssen Sie natürlich genau nach Anleitung aufbauen.

Platz

Die nächste Frage ist, wie viel Platz für Pole Dance Stange benötigt wird. Hier empfiehlt sich ein Radius von mindestens 1,20 m. Für verschiedene Spiins, Figuren und Pole benötigen Sie viel Platz. Möchten Sie Choreografien üben, wird sogar noch mehr Platz benötigt. Poles die auf einem Podest fixiert sind, haben oft einen Bodendurchmesser von 1,60 m. Um alle Übungen ausführen zu können, empfiehlt sich daher sogar ein Mindestradius von 1,50 m.

Was ist Pole Dance?

Viele denken beim Pole Dance direkt an eine Stripperin an der Gogo Stange. Dabei werden Pole Dance Stangen immer öfter als ein hochwertiges Trainingsgerät angewandt, welches von Frauen als auch Männern genutzt wird.

Pole Dance findet nicht nur im Tanz- und Sportbereich Verwendung, sondern wird auch gerne im Artistik- und Zirkusbereich verwendet. Auch im Stripteasebereich ist die Pole Stange noch zu finden, wobei Pole Dancing heutzutage nicht mehr ausschließlich damit in Verbindung zu bringen ist.

Betrieben wird der Sport mit einer freistehenden Pole Dance Stange oder einer befestigten. Da nur wenig Platzbedarf besteht, ist eine Pole Dance Stange für zuhause optimal geeignet. Möchten Sie eine Pole Stange kaufen, finden Sie diese im handel auch unter dem Begriff, Gogo Stange, Tabledance Stange oder Fitness Stangen.

Wenn Sie eine Pole Dance Stange selber bauen möchten

Wie bereits erwähnt wurde, ist es nicht unbedingt ratsam, eine Pole Dance Stange selber zu bauen. Kommen Sie von dem Gedanken dennoch nicht ab, sollten Sie sich für ein robustes und strapazierfähiges Material entscheiden.

Chrome eignet sich dazu optimal. Da sie für eine Pole Dance Stange viele Teile einzeln kaufen müssen und auch einige Sicherheitsvorkehrungen zu berücksichtigen haben, kann das Ganze jedoch schnell ins Geld gehen.

Bedenken Sie die Kosten und den Aufwand, ist es daher oft einfacher und schneller, ein billiges Pole Dance Stange Set zu kaufen. Diese lässt sich auf- und abbauen und ist sofort einsatzbereit.

Welche Poledance Figuren gibt es?

Möchten Sie Pole Dance selber lernen, interessieren Sie sich sicherlich nicht nur für einen Pool mit Stangen und Pole Dance Zubehör, sondern auch für die jeweiligen Pole Dance Figuren. In unserer Pole Dance Figuren Übersicht haben wir daher mal die bekanntesten Figuren für Sie zusammengetragen.

  • Pole Seat
  • Bottom Seat
  • Swan
  • Pencil
  • Wrist Seat
  • sowie Superman Reverse
  • und Chair.

Fixierte oder rotierende Pole Dance Stange - welches ist die Richtige für Sie?

Viele Pole Dancing Stangen können fest oder rotierend genutzt werden. Während beim Static Pole die Stange fixiert ist, dreht sich die Stange beim Spinning Pole während der Übung um die eigene Achse. Manche Tanzstangen erlauben jedoch nur eine Variante, weshalb Sie sich vor dem Pole Dance Stange kaufen vorher Gedanken darüber machen sollten, welche Poledance Stange für Sie infrage kommt.

Mit der frei stehenden Polestange bekommen Sie eine praktische Pole Dance Stange für zu Hause geboten. Sie bringt zwei Vorteile mit sich:

  • für Auftritte im Freien geeignet
  • und lässt sich schnell auf entsprechendem Bühnenboden aufbauen.
  • Profis arbeiten zudem gerne mit frei hängenden Polestangen. Durch das Gegengewicht des Anwenders wird die notwendige Stabilität geboten und es lassen sich alle Moves problemlos durchführen.

Möchten Sie Pol Dance zu Hause durchführen, sollten Sie Cremes, Öle und Körper Make-up auf jeden Fall meiden, da diese Ihre Haut glatt und rutschig machen. Wenn Sie an der Stange tanzen, rutschen Sie durch den Fettfilm eventuell herunter und es kommt zur Sturzgefahr.

Auch wenn eine gute Stimme beim Tanz an der Stange immer von Vorteil ist, so sollten Sie Poledancing in Verbindung mit Alkohol unbedingt vermeiden. Bereits bei 0,4 Promille ist Ihre Leistungsfähigkeit eingeschränkt. Dadurch überschätzen Sie Ihre eigentliche Kraft und die Bewegungen werden unkontrollierter.

Zudem verlangsamt sich Ihr Reaktionsvermögen. Wenn Sie an der Poolstange arbeiten, wir von Ihnen Energie, Konzentration und Kraft abverlangt. Alkohol beeinträchtigt dabei Ihr Urteils- sowie Wahrnehmungsvermögen, welches übrigens auch durch bestimmte Tabletten herabgesetzt werden kann. Generell sollten Sie beim Tanzen an der Stange immer eine dicke Crashmatte dabei haben.

Gerade wenn Sie Überkopfübungen durchführen, ist eine Crashmatte unerlässlich. Doch auch durch Müdigkeit und Schwitzen kann sich die Sturzgefahr erhöhen. Gerade in der Lernphase ist es daher wichtig, nicht nur mit einer Crasmatte zu arbeiten, sondern auch mit einem Partner.

Dieser sollte einschätzen können, wo Sie bei den Grundübungen noch Hilfe benötigen und was verbessert werden sollte. Zudem sollten Sie auf richtige Pole Dance Schuhe und Kleidung wert legen, da sich die Übungen mit der richtigen Ausrüstung wesentlich besser ausführen lassen. Ob die Pole Dance Stange freistehend oder fest montiert ist, spielt dabei keine Rolle.

Wie bekommt man mehr Grip?

Wie der Grip an der Stange ist, hängt von einigen Faktoren ab. Der erste Faktor ist die Hautbeschaffenheit. Einige Menschen schwitzen vermehrt, während andere unter trockener Haut leiden. Generell ist zu empfehlen, 24 Stunden vorher keine Körperlotion mehr zu verwenden, da die Fettschicht keinen Grip bietet.

Außerdem müssen Sie die Stange regelmäßig mit Alkohol säubern, um Fett und Schweiß zu entfernen. Klappt es immer noch nicht mit ausreichend Grip, können Sie im Fachhandel spezielle Mittel sowie Pole Dance Kleidung kaufen, welche mehr Grip versprechen.

Fazit

Pole Dance ist ein attraktiver Sport, welche mit Konsequnz und Know How ausgeübt wird. Nachdem Sie einen professionellen Kurs besucht haben, muss oft eine eigene Pole Dance Stange her. Unser Kaufratgeber hat Ihnen dabei alles Wichtige vor Augen geführt und hilft Ihnen dabei, die richtige Pole Dance Stange für zu Hause zu finden. Sie müssen lediglich die oben genannten Kaufkriterien beachten und sich ein klares Bild davon machen, welche Übungen Sie an der Stange ausüben möchten.

Was beachten beim Stangen kauf?

Pole Dance Stange Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Pole Dance Stange Test nicht mit einem Pole Dance Stange Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Pole Dance Stange Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Pole Dance Stange Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Pole Dance Stange Test suchen