Die entscheidenden Faktoren für die Wahl von Kettlebells

Die Kettlebell ist ein Trainingsgerät, das aus einem glockenförmigen Körper und einem Griff besteht, der zum Greifen dient.

Die glockenförmige Form mit dem vollständig abgeflachten Unterteil ist zweckmäßig für den Gebrauch: In einigen Fällen wird die Kettlebell auf den Boden gelegt und muss in der Lage sein, das Gewicht des Körpers zu tragen. Es ist daher notwendig, ein perfektes Gleichgewicht aufrechtzuerhalten. Die Kettlebell ist ein umfangreiches Sportgerät, weil sie Ihnen erlaubt, viele Arten von verschiedenen Trainingseinheiten durchzuführen, die verschiedene Muskelgruppen gleichzeitig betreffen.

In Anbetracht seiner Vielseitigkeit können wir durchaus sagen, dass die Kettlebell ein wirtschaftliches Trainingssystem ist, denn mit einem niedrigen Preis können Sie komplette Ergebnisse auf der Ebene des gesamten Muskelsystems erzielen. Die Arten des Trainings, die Sie durchführen können, können Ihnen helfen, Gewicht zu verlieren, den Tonus Ihres Körpers zu verbessern, Ihre Ausdauer und Explosivität zu erhöhen oder die Fähigkeit, sehr schnell Kraft zu entwickeln.

Die Kettlebell ist perfekt, um die Fitness derjenigen zu verbessern, die keine Zeit oder Lust haben, ins Fitnessstudio zu gehen. Sie nimmt auch wenig Platz ein und ist somit die ideale Lösung auch für diejenigen, die keinen Platz im Haus haben, um verschiedene Werkzeuge größerer Art unterzubringen.

Die Kettlebell wird immer beliebter und erfreut sich zahlreichen Fans. Sie ist in der Tat ein seit langem bekanntes Instrument, das vor allem in Russland eingesetzt wird, sowohl für die Ausbildung von Schülern in Schulen als auch für die körperliche Vorbereitung von Angehörigen der Armee. Um die für Sie beste Kettlebell kaufen zu können, ist es notwendig einige wichtige Details in Erfahrung zu bringen, damit Ihre persönlichen Bedürfnisse optimal befriedigt werden.

Das Gewicht der Kettlebell

Das Gewicht der Kettlebell ist sicherlich das erste Element, das Sie bei der Wahl berücksichtigen müssen. Tatsächlich beginnen wir mit einem Minimum von 2 kg zum Klettern, mit Intervallen, die in der Regel von 0,5 bis 2 kg reichen.

Je nach Geschlecht, Alter, Fitness und körperlicher Verfassung gibt es Gewichte, die am besten zu Ihnen passen. Im Allgemeinen können wir sagen, dass ein gutes Gewicht von 4 bis 12 kg für Frauen und von 12 bis 24 kg für Männer variieren kann. Es ist nicht ratsam, sofort mit der maximalen Belastung zu beginnen, wenn Sie nicht trainieren, sondern es ist gut, Kettlebell mit verschiedenen Gewichten zu kaufen, um das Gewicht allmählich zu erhöhen. Frauen können dann von 4 bis 8 kg gehen, um mit 12 (oder 16 in einigen Fällen) zu enden, während Männer mit 12 beginnen können, um bis 16 kg zu gehen und schließlich die Ziellinie von 24 kg erreichen. Denken Sie daran, dass der Zweck, den Sie erreichen wollen, auch bei der Wahl des Gewichts der Kettlebell wichtig ist.

Es ist klar, dass das Gewicht, das Sie verwenden müssen, variieren kann, je nachdem, ob Ihr Ziel eine harmonische Körperstraffung oder ein hohes Maß an Muskelkräftigung ist.

Betrachten Sie schließlich die Art der Übung, die Sie üben möchten: Es gibt viele, die mit einer einzigen Kettlebell gemacht werden könenn, während andere die Verwendung von zwei Werkzeugen des gleichen Gewichts zur gleichen Zeit erfordern. Je mehr Sie klettern, desto schwieriger wird es, zwei gleichzeitig zu benutzen. Die Entscheidung, ob Sie ein oder zwei Gewichte mit gleicher Kapazität kaufen, hängt ausschließlich von der Art der Übung ab, die Sie durchführen möchten. So wird beispielsweise der klassische Swing, der normalerweise der Ausgangspunkt für diese Art von Training ist, mit zwei Händen durchgeführt, die nur ein Werkzeug halten. Es ist wichtig, dass Sie ein Gewicht verwenden können, das zu Ihnen passt: nicht zu leicht, weil das Training sonst wenig wert wäre, aber nicht zu schwer, weil Sie Gefahr laufen, es kontraproduktiv zu machen. Deshalb kaufen viele Menschen Kettlebell mit verschiedenen Gewichten, die sie dann je nach ihrer aktuellen Fitness und der Art der Bewegung, die sie machen wollen, verwenden können.

Der Griff der Kettlebell

Der Griff ist auch ein Faktor, der bei der Wahl zu berücksichtigen ist. Sie müssen vor allem drei Aspekte bewerten, die einen Unterschied machen können. Der erste betrifft die Dicke des Griffs. Wenn Sie große Hände haben, kann eine gleichmäßige Dicke perfekt für Sie sein, während Sie mit kleineren Händen beim Greifen leichter müde werden. Besser ist es in diesem Fall, sich für eine reduzierte Dicke zu entscheiden, was Ihnen ein entspannteres Gefühl während des Trainings gibt. Ein zweiter wichtiger Aspekt, der zu bewerten ist, ist die Länge des Griffbogens, denn in einigen Übungen wie dem Schwingen müssen Sie beide Hände parallel verwenden.

Je länger der Bogen, desto höher der Komfort, während ein kleiner Bogen einer größeren Schwierigkeit entspricht. Auch hier muss die Auswertung nach Ihren Händen und Bedürfnissen durchgeführt werden. Wenn Sie die Kettlebell für Einhandübungen verwenden möchten, wird dieser zweite Aspekt weniger wichtig sein. Wir empfehlen Ihnen jedoch, dies trotzdem zu berücksichtigen, denn wenn Sie ein Modell mit einem zu kurzen Bogen für sich kaufen, riskieren Sie, die Übungen zu begrenzen, die Sie mit dem richtigen Gewicht durchführen könnten. Der dritte Aspekt bezieht sich auf das Material. Der Griff darf nicht rutschig sein und muss so bequem wie möglich sein, ohne die Gefahr von Reibung, die die Haut reizen könnte.

Die Polsterung

Die Polsterung der Kettlebell ist besonders wichtig, wenn Sie sie zu Hause benutzen, während es weniger wichtig ist, wenn Sie sie auf einem geschützten Boden oder im Freien verwenden. Das zu schützende Teil, d.h. mit weichen Materialien wie Gummi oder Neopren überzogen, ist der untere Teil des Gewichts. Dies ist im Grunde genommen die ebene Fläche, die mit dem Boden in Berührung kommt.

Warum all die Vorsichtsmaßnahmen? Da die meisten Kettlebells aus Eisen, Stahl oder Gusseisen gefertigt sind, können Sie Gefahr laufen, Ihren Hausboden zu ruinieren, wenn sie nicht mit einer Schutzschicht versehen sind. Während der Übungen müssen Sie die Geräte unbedingt auf den Boden stellen (auch einfach nur zum Ausruhen zwischen einem Training und einem anderen) oder vielleicht müssen Sie das Training direkt in Kontakt mit dem Boden durchführen.

In diesen Fällen besteht die reale Gefahr, dass die Kettlebell und auch Ihr Boden zerkratzt, wenn es nicht gut beschichtet ist. Auch wenn mittlerweile sehr viele Modelle mit einer Schutzschicht überzogen sind, empfehlen wir Ihnen, dass Sie das Material prüfen, um keine unliebsamen Überraschungen zu erfahren. Hier bieten die einschlägigen Vergleichsportale sowie unsere Vergleichstabelle hilfreiche Anhaltspunkte.

Wenn Sie es in einem Park, in einem Garten oder in einem voll ausgestatteten Fitnessstudio benutzen, werden Sie keinerlei Probleme haben. Wenn Sie es im Freien verwenden, empfehlen wir Ihnen, zu prüfen, ob das Material, aus dem es besteht, abgedeckt und waschbar ist, da es bei Bodenkontakt stark verschmutzt werden kann.

Fest oder verstellbar?

Es gibt eine feste und verstellbare Langhantel, obwohl die erste sicherlich die beliebteste ist und von allen Athleten verwendet wird. Worin besteht der Unterschied zwischen den beiden Modellen? Feste sind in keiner Weise veränderbar. Wenn Sie beispielsweise ein Gewicht von 10 kg verwenden und auf 14 kg erhöhen wollen, müssen Sie ein zweites Gewicht kaufen, das dem gewünschten Gewicht entspricht.

Ganz anders sieht es bei einem verstellbaren Modell aus. Dieses besteht aus mehreren Discs, die herausgenommen oder eingelegt werden können und die je nach dem Gewicht, das Sie verwenden möchten, moduliert werden kann.

Diese Modelle verfügen über einen Verriegelungsmechanismus, der es ihnen ermöglicht, fest mit der Tragkonstruktion verbunden zu bleiben. Die Form ist sehr ähnlich wie bei einer traditionellen Kettlebell, mit dem einzigen Unterschied, dass sie vielseitiger sind und angepasst werden können, um den Umfang der Ausbildung schrittweise zu erhöhen. Was sind die Vor- und Nachteile des verstellbaren Modells? Sicherlich erlaubt es Ihnen, einen einzigen Kauf zu tätigen, den Sie im Laufe der Zeit nutzen können, weil Sie nicht mehrere Kettlebell kaufen müssen, um die Belastung des Trainings zu erhöhen.

Ein weiterer Pluspunkt ist der Platzbedarf: Statt 4 oder 5 Gewichten müssen Sie nur noch eines aufbewahren. Dies ist ein großer Vorteil für diejenigen, die nicht so viel Platz haben, aber nicht auf ein Training verzichten wollen. Es gibt aber auch einige Problembereiche, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie sich für ein Modell dieses Typs entscheiden. Beginnen wir mit dem Preis: Ein einziges Tool bedeutet nicht, dass der Preis niedrig ist, im Gegenteil. Aufgrund der Tatsache, dass es viel strukturierter ist als das Festmodell, wird es einen höheren Preis haben. Sie müssen herausfinden, ob es immer noch den Preis wert ist, den Sie zahlen würden, um die benötigten Modelle mit festem Gewicht zu kaufen. Sie müssen auch auf das Gewicht jeder einzelnen Disc achten. Wenn Sie sich zum Beispiel für eine verstellbare Kettlebell mit je 5 kg Scheiben entscheiden, müssen Sie bereit sein, von einer Ebene zur anderen zu wechseln. Wenn Sie eine Differenz von 2 kg bevorzugen, was der klassische Unterschied bei harten Kettlebells ist, müssen Sie auf leichtere mobile Discs umsteigen.

Häufige Fragen rund um das Thema Kettlebell

Sind die Materialien wichtig?

Materialien sind ein Faktor, der berücksichtigt werden sollte. Normalerweise ist der Körper der Kettlebell aus Eisen, Stahl oder Gusseisen, aber in einigen Fällen kann er auch aus Gewebe oder haltbarem, mit Sand gefülltem Kunststoff bestehen. In Anbetracht der Art der Übungen, die Sie mit dieser Art von Werkzeug machen müssen, ist es ratsam, eher klassische und schwere Materialien zu verwenden. Eisen, Gusseisen und Stahl sind zwar teurer als Kunststoff, versprechen aber auch eine höhere Qualität. Sie sind praktisch unzerstörbar, widerstehen Ihrem Gewicht und den ständigen Belastungen, denen Sie sie ausgesetzt sind. Plastik ist definitiv billiger und wird in der Regel von Anfängern gekauft, die sich mit dieser Art von Gewicht vertraut machen wollen. Wir empfehlen plastische Modelle nur dann, wenn sie aus der Perspektive eines ersten Ansatzes (vielleicht auf jugendlicher Ebene).

Wenn Sie hingegen ein ernsthaftes und langes Training planen, empfehlen wir Ihnen, sich an klassischen Modellen zu orientieren, auch wenn diese etwas teurer sind. Der Preisunterschied besteht, ist aber nicht auffallend, besonders, wenn man bedenkt, dass die Kettlebell ein echtes Heimtraining sein kann, das über die Zeit hält. Betrachten Sie es daher als eine gute Investition in Ihre Gesundheit und Ihr körperliches Wohlbefinden. Wir möchten einen letzten wichtigen Aspekt hervorheben, der mit dem Gewicht zu tun hat. Je schwerer das verwendete Material, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Kettlebell kompakt in Größe und Gewicht ist. Das bedeutet, dass Sie mit einem kompakten Produkt mit mehr Beweglichkeit trainieren und sogar Übungen durchführen können, die Rotationen und Unterstützungen beinhalten, die eine gewisse Beweglichkeit erfordern.

Ist die Marke der Kettlebell wichtig?

Die Marke ist wichtig, je nachdem, welche Qualität Sie kaufen möchten. Da es sich um ein Produkt handelt, das Sie zum Trainieren Ihres Körpers verwenden müssen, ist es wichtig, dass die Materialien von guter Qualität sind und dass der Griff fest ist. Sie müssen sich sehr sicher im Umgang damit fühlen und nur Marken mit mittlerer Qualität können Ihnen diese Garantie bieten. Darüber hinaus ist es, wie wir gesehen haben, unerlässlich, dass die Kettlebell einen guten Griff und eine Schutzschicht in dem Teil hat, das mit der Auflagefläche in Berührung kommt. Die Aufmerksamkeit für diese Details geht Hand in Hand mit der Zuverlässigkeit eines seriösen und gut funktionierenden Produktionsunternehmens. Zu den vielen Marken auf dem Markt gehören Ultrasport, Powrx und Gorilla Sports.

Kettlebell Übungen für Anfänger

Kettlebell Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Kettlebell Test nicht mit einem Kettlebell Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Kettlebell Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Kettlebell Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Kettlebell Test suchen