Was ist eine Akupressurmatte?

Hierbei handelt es sich um eine Matte, deren Prinzip auf einer klassischen einer klassischen Akupunkturbehandlung basiert. Die Matte ist auch unter den Begriffen „Yantramatte“ oder „Blumenfeldmatte“ bekannt. Der einzige Unterschied zu einer typischen Akupunkturbehandlung besteht darin, dass unser Körper nicht mit kleinen Nadeln gestochen wird, sondern dass der Körper an vielen Stellen gepresst wird.

Optisch betrachtet ist eine Matte eine ganz normale Matte, auf der viele kleine Kunststoffspitzen (bis zu 6.500) aufgesetzt wurden. Bei den meisten Modellen handelt es sich um eine einfache Schaumstoffmatte, die mit Baumwolle überzogen ist. Wenn Sie sich im Rahmen der Behandlung auf die Matte legen, pressen sich die kleinen Spitzen in den Körper und verursachen zeitgleich an mehreren Stellen unseres Rückens einen leichten Schmerz.

Wenn Sie besonders schmerzempfindlich sind oder die Matte zum Ersten Mal benutzen, kann es sein, dass Sie es nicht lange auf der Matte aushalten und den Schmerz als zu überwältigend empfunden wird.

Je öfter man die Matte jedoch nutzt, desto mehr gewöhnt man sich an das Gefühl und die Behandlungszeit kann individuell verlängert werden.

Die traditionelle Variante

Die Akupunkturmatte ist eine Weiterkonzipierung des sogenannten „Bett der Nägel“. Dieses Hilfsmittel aus der traditionellen chinesischen und indischen Medizin wurde in der Vergangenheit primär von Fakiren und Yogis genutzt, um psychische und physische Blockaden abzubauen. Das klassische „Nagelbett“, also die Nagelmatte, bestand aus Holz und Eisennägeln.

Wer sollte über die Behandlung mit einer Matte nachdenken?

Schwangere sollten Massagematten grundsätzlich nicht nutzen. Ansonsten gibt es keinerlei Einschränkungen. Besonders Personen, die unter Verspannungen, Migräne oder Rückenschmerzen leiden, ist die Benutzung zu empfehlen. Genauso kann die Matte aber auch zum reinen Entspannen oder Meditieren bestens genutzt werden. Die durch die Nutzung entstehende Zunahme der Durchblutung bewirkt ein wunderbar entspanntes Wohlgefühl und erzeugt zusätzlich eine angenehme Wärme im Körper.

Daher empfiehlt sich die Nutzung besonders in den Herbst- und Wintermonaten. Insbesondere Frauen mit viel Stress oder gesundheitlichen Problemen schwören laut Expertenaussagen seit langem auf die Nutzung von Matten.

Akupressurmatte Wirkung

Durch den kontinuierlichen Druck an vielen Stellen des Körpers wird die Durchblutung angeregt. Es breitet sich ein angenehmes Wärmegefühl im Körper aus. Das Gefühl von Wärme vertreibt unangenehme Gedanken und Stress und sorgt zudem für eine entspannende Lockerung des Geistes. Gleichzeitig entspannen die Muskeln automatisch und die Verspannungen lösen sich auf.

Verspannungen entstehen in der Regel durch eine schlechte Körperhaltung. Diese ist meist zurückzuführen auf Übergewicht, eine überwiegend sitzenden Tätigkeit oder unpassendes Schuhwerk (meist hohe Schuhe bei Frauen). Auch regelmäßiger Stress kann einen dauerhaften Druck auf die Muskulatur ausüben. Handelt es sich hierbei um einen stetigen Zustand, so reagiert der Körper mit routinemäßigen Verspannungen.

Da es eine gewisse Weile dauert, bis sich Verspannungen in Schmerzen umwandeln, ist eine besonders frühe und effektive Behandlung von Verspannungen meist nicht möglich. Generell empfiehlt es sich, neben der Nutzung der Matte auch diverse Routinen im Alltag zu verändern. So sollten Sie sich bewusster ernähren, regelmäßig Sport treiben und gegebenenfalls abnehmen. Verspannungen haben zudem in der Regel auch tieferliegende Ursachen.

Bei der Behandlung der Beschwerden sollte man sich daher auch mit den Gründen für diese, gegebenenfalls mit professioneller Hilfe, vertraut machen.

Welche Beschwerden kann die Nutzung genau lindern?

Die regelmäßige Nutzung einer Matte kann insbesondere bei folgenden körperlichen Beschwerden nachweislich für eine Linderung der Symptome sorgen:

  • Muskelverspannungen
  • (chronische) Rückenbeschwerden
    Stress
  • Kopfschmerzen / Migräne
  • Neurosen / Angsterkrankungen
    Schlafstörungen
  • Abgeschlagenheit
  • Depressionen

Primär kann die Matte für die Füße, für den Rücken, für die Knie, die Oberschenkel, den Bauch, den Nacken und den Kiefer angewandt werden. Grundsätzlich empfiehlt es sich, stets ein Tuch, Handtuch oder ähnliches auf die Matte zu legen, sobald die Schmerzen auf der nackten Haut als zu unangenehm empfunden werden. Die Wirkung der Akupressurmatte wird Sie in jedem Fall überzeugen!

Akupressurmatte kaufen – Wo und zu welchem Preis?

Der Preis einer Matte kann zwischen rund 12 Euro bis 100 Euro liegen. Die Matten können in ausgewählten Fachgeschäften oder im Internet (besonders auf Ebay oder Amazon gibt es ein reichhaltiges Angebot) in vielen unterschiedlichen Farben und Designs gekauft werden. Oftmals werden die Matten auch im Rahmen von Aktionen zeitweise in Discountern oder Drogerien angeboten.

Welche Akupressurmatte?

Die Wahl der Farbe kann natürlich nach dem persönlichen Geschmack erfolgen, Sie sollten jedoch auch beachten, dass jeder Farbe eine andere Wirkung nachgesagt wird: So steht die Farbe Blau für Harmonie, Grün steht für Ruhe, Pink steht für Frische und Rot steht für Inspiration. Der Kauf einer besonders teuren Matte ist nicht von Nöten, da kaum Qualitätsunterschiede zwischen den günstigen und den teuren Matten erkennbar sind.

Dennoch sollten Sie nicht unbedingt das allergünstigste Modell auswählen, da die Billig-Varianten oftmals eine Belastung durch Schadstoffe aufweisen. Die Wahl eines Modells mit Kopflehne macht Sinn, da Verspannungen meist bis in den Hinterkopf wirken. Daher sollten Sie bereits beim Kauf darauf achten, dass die Matte über eine Kopflehne verfügt und dass diese auch mit Akkupunkturspitzen versehen ist.

Eine Akupressurmatte mit Kissen ist nur unerheblich teuer, als ein Modell ohne Kissen / Lehne. Zudem sollten besonders große Menschen darauf achten, ein großes Modell zu kaufen, da nur so ihr gesamter Körper zeitglich behandelt werden kann. Jede Matte ist auf der Grundlage traditioneller chinesischer Medizin zu produzieren. Dies sichert die richtige Positionierung der Spitzen und den korrekten Gegendruck der Matte. Der Kauf einer Matte ist in der Regel schon günstiger als eine professionelle Massage!

Abnehmen durch Akupressur

In mehreren US-Studien wurden Probanden nicht nur dazu aufgefordert, ihre Ernährung umzustellen und Sport zu treiben, sie wurden ferner mit Ohrakupunktur behandelt. Im Bereich der Ohren liegen die zentralen Punkte unseres Verdauungsorgans, die dem Zwischenhirn zugeordnet werden können. Durch die Aktivierung dieser Punkte konnte nachweislich das typische Gefühl von Heißhunger minimiert werden.

Im Vergleich zu Kontrollprobanden, die nicht mit einer Akupunktur behandelt wurden, gelang es den Teilnehmern der Versuchsgruppe auffallend effektiver abzunehmen, speziell da sich nicht länger unter Heißhungerattacken litten. Obwohl es natürlich immer von Ihrer persönlichen Motivation und Disziplin abhängt, kann die Behandlung durch Akupunktur und Akupressur sich somit in jedem Fall nur positiv auf mögliche Gewichtsreduktionen auswirken.

Akupressurmatte Übungen

Besonders Yogaanhänger kommen mit der Anwendung der Matte voll auf ihre Kosten. Auch können Sie auf der Matte in aller Ruhe meditieren. Sollten Sie eher sportunerfahren sein, können Sie mit leichten gymnastischen Übungen starten. Physiotherapeuten zeigen Ihnen gerne, wie Sie die Akupressurmatte richtig anwenden. Ach im Internet gibt es unzählige Anleitungen für effektive Übungen, die leicht nachzumachen sind. Generell eignet sich die Nutzung der Matte sowohl für sportliche Personen, als auch für Sportneulinge.

Übungen mit der Akupressurmatte für den Rücken

Akupressurmatte Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Akupressurmatte Test nicht mit einem Akupressurmatte Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Akupressurmatte Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Akupressurmatte Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Akupressurmatte Test suchen