Entscheidende Faktoren für die Wahl der Inversionsban

Der Arbeitsalltag zwingt viele von uns viel Zeit in der Sitzposition zu verbringen, die oft nicht gerade ideal für den Rücken ist. Stundenlanges Sitzen in einem Bürostuhl kann auf Dauer Rückenbeschwerden oder sogar größere körperliche Probleme verursachen.

Aus diesem Grund ist es wichtig, sich um den Körper zu kümmern, indem man eine angemessene körperliche Aktivität ausübt. Der Besuch des Fitnessstudios ist sicherlich eine gute Gewohnheit. Viel besser wäre es von einem Physiotherapeuten begleitet zu werden, der die Probleme identifizieren und genau behandeln kann.

Eine andere Lösung könnte sein, ein bestimmtes Gerät zu kaufen, das Schmerzen lindern und vielleicht die Muskelmasse straffen kann. Eines der am besten geeigneten Geräte für diese Art von körperlicher Aktivität ist zweifellos die Inversionsbank.

Was ist eine Inversionsbank?

Die Inversionsbank ermöglicht es dem Nutzer, eine Liegeposition in verschiedenen Winkeln einzunehmen, um einen Nutzen auf der Ebene der Wirbelsäule zu erzielen, aber auch Übungen zur Stärkung der Bauch- und Rückenmuskulatur durchzuführen. Wie der Name schon sagt, besteht das Gerät aus einer Bank, aus einem meist Metallgestell.

Weitere grundlegende Elemente der Bank sind die Kopfstütze, die Fußstütze und die Griffe. Letzteres kann in Form und Größe je nach Modelltyp variieren. All diese Funktionen bedeuten, dass die Person, die das Gerät benutzt, buchstäblich umdrehen und spezifische Übungen durchführen kann, während sie eine aufrechte Position beibehält.

Viele Spezialisten haben widersprüchliche Meinungen über die tatsächliche Wirksamkeit der Inversionsbank. Zahlreiche Studien haben jedoch gezeigt, dass dies ein Gerät ist, das seine Aufgabe bei bestimmten Arten von vertikalen Wirbelsäulenstörungen am besten erfüllt.

Wie bereits erwähnt, ist die Bank für diejenigen geeignet, die zur Linderung von Rückenschmerzen eingreifen oder ihre Haltung verbessern wollen. In diesem Sinne ist daran zu erinnern, dass das Wohlbefinden dieser Art von Geräten weitgehend von der Verwendung oder der Art der Übungen, ihrer Häufigkeit und Intensität abhängt.

Die umgekehrte Position, die die Rückenmuskulatur vollständig entspannt, sorgt nicht nur für eine vorübergehende Entlastung, sondern kann langfristig zu erheblichen Verbesserungen führen. Wenn Sie an schweren Krankheiten leiden, empfehlen wir Ihnen natürlich, vor dem Kauf und der Verwendung eines solchen Geräts einen Spezialisten zu konsultieren.

Ein paar Minuten auf der Bank zu verbringen und eine Reihe von Übungen durchzuführen hat daher positive Auswirkungen und hilft dabei, die Wirbelsäule zu entlasten, die Haltung zu verbessern und den weiteren Verschleiß der zwischen den Wirbeln liegenden Bandscheiben zu reduzieren.

Darüber hinaus wird durch die Erhöhung des Blutflusses zum Gehirn auch dessen Sauerstoffzufuhr zunehmen, obwohl es unter diesem Gesichtspunkt unterschiedliche Meinungen gibt.

Sie sollten einen Experten zu Rate ziehen, um die richtigen Übungen durchzuführen und sicherzustellen, dass Sie echte Vorteile genießen können.

Effekt auf die Bauchmuskulatur

Mit Hilfe der Inversionsbank kann auch Ihre Bauchmuskulatur gestärkt werden, indem die Traktionsphase mit dem auf der Bank ruhenden Rücken, einer Hebephase, kombiniert wird, um die betroffenen Muskelgruppen zu belasten (Höhen und Tiefen je nach Art der Neigung).

Je nach Grad der körperlichen Fitness empfehlen wir Ihnen, mit einer angemessenen Anstrengung zu beginnen, damit jegliche Verletzungen vermieden werden.

Warnung

Die Inversionsbank kann den Benutzer auf den Kopf stellen und somit zu einer erhöhten Pulsation sowie zu einer erhöhten Herzleistung und peripheren Gefäßausdauer führen. Es wird daher nicht für die Anwendung durch Menschen mit Herzerkrankungen empfohlen.

Diese Art von Training könnte das Herz-Kreislauf-System übermäßig belasten und schwerwiegende Probleme verursachen. Aber auch Menschen ohne Herzkrankheit sollten vor der Benutzung der Rückbank ihren Arzt konsultieren.

Es wäre auch sinnvoll, sich mit einem Physiotherapeuten oder einem spezialisierten Personal Trainer über die Art der durchzuführenden Übungen, die Häufigkeit und die Arbeitsbelastung abzustimmen.

Größe und Gewicht

Vor dem Erwerb sollten Sie weitere Aspekte berücksichtigen. Wenn das Gerät zuhause verstaut werden soll, muss die Größe und das Gewicht berücksichtigt werden.

In diesem Sinne ist das Gewicht ein ziemlich wichtiger Faktor: Ein leichtes Modell wird leichter zu bewegen sein, wenn man das Gerät nicht im selben Raum benutzt, in dem man es aufbewahrt. Im Durchschnitt kann eine Inversionsbank je nach Material, zwischen 20 und 30 kg wiegen.

Letztere sind ebenso wichtig, da sie einen wesentlichen Einfluss auf die Stabilität während des Gebrauchs und die Lebensdauer des Geräts haben.

Ein Produkt, das aus minderwertigen Materialien oder mit zu leichtem Material zusammengesetzt ist, kann leicht verschleißen und instabil sein. Die Hersteller geben die Kapazität der Bank an, d.h. das maximale Gewicht, das sie tragen kann. Auch das ist variabel und reicht von 130 bis 150 kg.

Berücksichtigen Sie auch das mögliche Vorhandensein von rutschfesten Füßen unter dem Boden des Geräts, die eine Bewegung während des Trainings verhindern, aber auch Schäden an besonders empfindlichen Böden wie Parkett vermeiden.

Komfort

Um das für Ihre Bedürfnisse am besten geeignete Produkt auszuwählen, müssen mehrere Faktoren berücksichtigt werden. Einer davon ist zweifellos der Komfort, den das Gerät gewähleisten kann. Um diesen Aspekt zu bewerten, müssen eine Reihe von strukturell wichtigen Elementen analysiert werden.

Die Bankpberfläche ist eine davon, da sie den Komfort während des Gebrauchs erheblich beeinträchtigt. Auf dem Markt sind Bänke mit Rückenlehnen erhältlich, die mit starren oder weichen Materialien bezogen sind. Im Allgemeinen sind weich gepolsterte Geräte besser als solche mit einer starren Rückenlehne und ermöglichen einen längeren Gebrauch mit Komfort.

Die Dicke der Polsterung kann von 30 bis 50 mm variieren und letztere können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden: Schaumstoff, Memory-Schaumstoff, etc. Alle auf dem Markt erhältlichen Rückfahrbänke verfügen über eine Fußstütze, die in der Regel mit einer Schaumstoffoberfläche versehen ist und eine sinnvolle Einstellung ermöglicht, um je nach gewünschter Übung die am besten geeignete Position zu finden.

Wenn Sie sehr groß sind, sollten Sie auf die maximal erreichbare Länge achten, die im Durchschnitt zwischen 195 und 198 cm liegt. Die Mindestlänge beträgt in der Regel ca. 140 cm.

Generell können Sie die Länge der Bank auch an Ihre Körpergröße anpassen.

Neigung

Kommen wir nun zu einem weiteren grundlegenden Aspekt einer Inversionsbank: der Neigung. Wie gesagt, dieses Gerät ist so konzipiert, dass es eine vollständige Entspannung des Rückens ermöglicht und Muskel- und Haltungsvorteile bietet.

Es muss jedoch gesagt werden, dass die Rückbänke unterschiedliche Eigenschaften aufweisen können, die sie mehr oder weniger für bestimmte Übungen geeignet machen. In diesem Sinne ist es notwendig, die Daten über die Neigung der Bank sorgfältig auszuwerten.

Auf dem Markt finden Sie Modelle, die bis zu 90 Grad kippbar sind, während andere 180 Grad erreichen können, was eine perfekt vertikale Position ist.

Es lohnt sich auch, die mittleren Neigungswinkel zu berücksichtigen, die das Modell dem Benutzer zur Verfügung stellt. Sie können Geräte mit vielen Neigungsgraden finden und andere, die nur 4 oder 5 erlauben. Um das gewünschte Niveau einzustellen, gibt es einen Metallstift, der die Bank an der gewählten Position arretiert.

.

Sicherheit

Der letzte Faktor, den wir Ihnen empfehlen, wenn Sie am Kauf einer Inversionsbank interessiert sind, ist die Sicherheit. Wir sprechen von einem Gerät, das Muskeln und Haltungsschäden lindern soll, aber auch praktische und sichere Übungen ermöglicht, die aus körperlicher Sicht herausfordernd sind.

Das bedeutet, dass es, wie wir bereits gesehen haben, über ausreichende Eigenschaften verfügen muss, um die ideale Stabilität auch bei intensivem Training zu erhalten. Ein zu leichtes und damit instabiles Gerät garantiert keine hohe Kippsicherheit. Mehrere Modelle verfügen außerdem über einen Sicherheitsgurt, der verhindert, dass der Benutzer während der Aktivität von der Bank rutscht oder fällt.

Die Griffe an den Seiten des Geräts erleichtern nicht nur einige Übungen, sondern haben auch die Funktion, es gegen Absturz zu sichern. Immer unter dem Gesichtspunkt der Sicherheit ist eine wertvolle Referenz, um ein Produkt bewerten zu können, zweifellos das Vorhandensein von ISO-Zertifizierungen.

Letzteres kann die Gültigkeit des Geräts in Bezug auf Ergonomie und Sicherheit für den Benutzer belegen.

So legt beispielsweise das Zertifikat ISO 20957-1:2013 das allgemeine Sicherheitsniveau eines solchen Geräts fest und garantiert, dass das Produkt gründlich getestet wurde.

Wie wichtig ist die Marke?

Sicherlich finden Sie auf dem Markt Inversionsbänke in verschiedenen Qualitäten und Preisklassen. Aus unserer Sicht ist die Marke ein guter Indikator für das Verständnis der tatsächlichen Effizienz und Zuverlässigkeit des Produkts.

Tatsächlich gibt es Unternehmen, die sich auf die Herstellung von Sport- und Fitnessgeräten spezialisiert haben und seit vielen Jahren in der Branche tätig sind und damit eine hohe Reputation genießen.

Wir empfehlen Ihnen nicht, eine Inversionsbank eines unbekannten Unternehmens zu kaufen, nur weil es wahrscheinlich ist, dass sie aus Sicht der Sicherheit und Qualität der Materialien nicht die gleiche Zuverlässigkeit garantieren kann.

Darüber hinaus ist es besser, ein Produkt einer bekannten Marke zu kaufen, da der Kundenservice in der Regel einen besseren Service bieten kann als der eines wenig bekannten Unternehmens.

Wie wichtig ist der Preis?

Der Preis einer Inversionsbank ist ein Indikator für bestimmte technische Eigenschaften des Produkts. Im Allgemeinen gilt: Je höher der Preis, desto mehr Komfort und Neigungen.

Die Low-Price-Modelle (< 100 Euro) sind eher einfache Produkte, die keine große Anzahl von Neigungen zulassen und begrenzten Komfort bieten.

Die Inversionsbänke der mittleren Klasse (100-200 Euro) verfügen über eine gute Anzahl von wählbaren Neigungen und einen guten Komfort. Die Geräte sind mit einer weichen Beschichtung versehen, um einen optimalen Komfort zu gewährleisten. Sie sind außerdem mit einem Sicherheitsgurt ausgestattet, der den Benutzer im umgekehrten Zustand verriegelt und ein versehentliches Herunterfallen verhindert.

Schließlich garantieren die professionellen Modelle (>200 Euro) hohe Standards sowohl in Bezug auf Sicherheit als auch auf Komfort. Die Neigungen, die sie dem Benutzer zur Verfügung stellen, sind sehr zahlreich und das Futter der Bank besteht aus einem Memory-Stoff, um sie optimal an den Rücken anzupassen und Vorteile für die Haltung und Muskelmasse zu bringen.

Inversion Table Instructional Video

Inversionsbank Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Inversionsbank Test nicht mit einem Inversionsbank Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Inversionsbank Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Inversionsbank Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Inversionsbank Test suchen