Der Baseballschläger-Vergleich

Wen man an amerikanische Sportarten denkt, kommt man am Baseball nicht vorbei. Dieser Sport hat eine sehr lange Tradition in den USA und begeistert weltweit Millionen von Fans. Kein Wunder also, dass dieser Sport auch bei uns immer beliebter wird.

Zahlreiche Vereine bieten Schnupperkurse an, um den Sport in Deutschland noch bekannter zu machen. Dieser Sport bietet einer super Alternative für alle Teamsportfans.

Bevor Sie mit dem Sport beginnen können, müssen Sie die entsprechende Ausrüstung kaufen. Damit auch Sie Ihren ersten Homerun schlagen können, haben wir für Sie in unserem Baseballschläger-Vergleich wichtige Kaufkriterien für Sie zusammengefasst. Nach dem Lesen unseres Artikels wissen Sie, welcher Schläger für Sie der richtige ist.

Der Baseballschläger – Grundlegende Informationen

Beim Baseball treten zwei Teams gegeneinander an und versuchen mehr Punkte (Runs) als die gegnerische Mannschaft zu erzielen. Ein Pitcher wirft den Baseball zum Schläger, welcher wiederrum versucht den Ball zu treffen und ins Feld zu schlagen.

Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Baseballschlägern, entweder sie bestehen aus Aluminium oder sie sind aus Holz gefertigt. In der deutschen, der amerikanischen und vielen anderen professionellen Ligen der Welt, dürfen allerdings ausschließlich Schläger aus Holz verwendet werden. Sofern Sie nicht vor haben in professionellen Ligen zu spielen, eignen sich auch Baseballschläger aus Aluminium.

Die Baseballschläger unterscheiden sich nicht nur im verwendeten Material, sondern auch in der Größe und der Modellart. Auch die Anzahl der Hersteller ist sehr groß, sodass leider ebenso auch große Qualitätsunterschiede der einzelnen Produkte bestehen.

Besonders hochwertige Baseballschläger werden zum Beispiel von den Firmen Louisville Slugger oder Wilson produziert.

Die unterschiedlichen Baseballschläger-Typen

Wie bereits angemerkt, können sie Baseballschläger vor allem anhand des verwendeten Materials unterscheiden:

Der Holz-Baseballschläger

Wenn Sie sich für einen Schläger entscheiden, der aus Holz gefertigt ist, sollten Sie auf die verwendete Holzart achten. Als besonders geeignet hat sich über die Jahre Eschenholz gezeigt. Dieses Holz bietet die folgenden Vor- und Nachteile:

Vorteile:

  • Sehr bruchfestes Material
  • Das Naturprodukt bleibt über Jahre elastisch
  • Die Gefahr für Mitspieler ist geringer
  • Höhere Reichweiten erzielbar

Nachteile:

  • Das Holz macht den Schläger sehr schwer
  • Handling bedarf Übung

Der Aluminium-Baseballschläger

Dieses Modell darf in den meisten professionellen Ligen der Welt nicht verwendet werden, findet jedoch im Freizeit- und Breitensport häufig Verwendung.

Vorteile:

  • Sehr leicht
  • Hohe Treffsicherheit
  • Gibt dem Ball sehr viel Schwung

Nachteile:

  • Die Verletzungsgefahr ist sehr hoch
  • Die Form ist nicht elastisch
  • Der Schläger kann verbeulen und die Schlaggenauigkeit kann somit gemindert werden

Worauf Sie beim Kauf eines Baseballschlägers achten sollten

Die folgenden Kriterien gilt es beim Kauf dringend zu beachten:

Die Größe des Schlägers

Beim Baseballschläger ist die Größe mit der Länge des Schlägers gleich zu setzen. Die unterschiedlichen Größen werden in einer Tabelle geführt. Der Durchmesser des Schlägers unterliegt, unabhängig von der Größe, strikten Regularien, denn an der dicksten Stelle darf der Baseballschläger einen maximalen Umfang von 7cm bzw. 2,75 Zoll betragen.

AlterGrößeLänge
6-9 Jahre2666,04 cm
9-12 Jahre2871,12 cm
9-12 Jahre3076,20 cm
13-15 Jahre3281,28 cm
16+3483,36 cm

Das Gewicht des Baseballschlägers

Weil der Sport aus Amerika kommt, wird das Gewicht des Schlägers meistens in Unzen angegeben. Das Gewicht der Baseballschläger liegt in der Regel zwischen 26 und 35 Unzen, was ungefähr einem Gewicht von 800-1000g entspricht. Mit der Kraft des Schlagmannes sollte auch das Gewicht des Schlägers zunehmen, damit bei einem Treffer größere Weiten erzielt werden können.

Der Grip des Baseballschlägers

Die Griffigkeit des Schlägers ist sehr wichtig. Sie sollten darauf achten, dass Sie für Ihre Hände ausreichend Platz am Ende des Schlägers zur Verfügung haben. Planen Sie dazu noch ungefähr 2-3cm als Puffer ein, denn beim Spiel mit Handschuhen haben benötigen Sie mehr Platz. Aluminiumschläger verfügen oft über eine gummierte Grifffläche, die für entsprechenden Grip sorgt. Beim Baseballschläger aus Holz sollte die Grifffläche robust und rutschfest sein, damit ein Abrutschen auch bei Handschweiß verhindert wird.

Wie pflege und reinige ich meinen Baseballschläger korrekt?

Damit Sie an Ihrem Schläger lange Freude haben und zahlreiche Homeruns schlagen können, bedarf es ein gewisses Maß an Pflege.

Besonders wichtig ist die optische Kontrolle auf Risse oder Absplitterungen des Holzes vor jedem Einsatz. Achten Sie nach Möglichkeit auch darauf, dass Sie nicht dauerhaft bei einer Temperatur von unter 15° Celsius spielen, weil sich die Temperatur auf die Flexibilität des Holzes auswirken kann.

Nachdem Sie gespielt haben, sollten Sie den Baseballschläger mit einem feuchten Tuch abwischen und direkt trocknen, damit das Holz geschützt bleibt. Stellen Sie sicher, dass Sie den Baseballschläger trocken und bei Raumtemperatur lagern. Wenn Sie diese Punkte beachten, sollten Sie lange Spaß mit Ihrem Schläger haben.

Für Aluminiumschläger gelten die gleichen Reinigungs- sowie Pflegetipps.

Die beliebtesten Hersteller von Baseballschlägern

Auf dem Weltmarkt gibt es sehr viele Hersteller. Zu den bekanntesten und beliebtesten gehören:

  • Louisville Slugger
  • Wilson
  • Barnett
  • Normani
  • G8DS
  • MFH
  • Nick & Ben

Häufig gestellte Fragen rund um das Thema Baseballschläger

Wie lang sollte ein Baseballschläger sein?

Die Länge des Baseballschlägers richtet sich nach der Größe des Spielers. Viele Hersteller veröffentlichen Tabellen, aus denen Sie die entsprechenden Kategorien und Größen entnehmen können. Im keinem Fall darf ein Baseballschläger jedoch länger als 107cm sein.

Was kostet ein Baseballschläger?

Besonders günstige Modelle gibt es im Einzelhandel bereits ab 10€. Diese Modelle sind jedoch von geringerer Qualität und nicht als adäquate Sportausrüstung anzusehen. Durch billige Verarbeitung können diese Modelle schnell brechen oder Verformungen aufweisen. Gute Baseballschläger gibt es im Einzelhandel bereits ab einem Startpreis von 20-25€. Qualitativ sehr hochwertige Schläger beginnen bei circa 45€.

Was sollte mein Baseballschläger wiegen?

Ein klassischer Baseballschläger wiegt zwischen 800 und 1000 Gramm. Die folgende Faustformel kann Ihnen helfen das korrekte Gewicht für Sie zu finden:

Nehmen Sie nach Möglichkeit einen Baseballschläger in Ihre starke Hand. Strecken Sie diese, mit dem Schläger, den Sie am untersten Punkt fest umschließen, im 90° Winkeln von Ihrem Körper weg. Sie sollten in der Lage sein den Schläger für eine Minute in dieser Position halten zu können, ohne Ihr Arm und Ihre Hand zu zittern beginnen. Wenn dies nicht geschieht, ist der Schläger nicht zu schwer.

Worin liegt der Unterschied zwischen Softball- und Baseballschlägern?

Ursprünglich wurde Softball als Spielvariante für Frauen entwickelt. Die Schläger weisen ein leichteres Gewicht auf und haben keine durchweg kanonische Form. Auch die maximale Länge der Schläger unterscheidet sich von typischen Baseballschlägern. Softballschläger sind in der Regel zwischen 32 und 34 Inches lang und weisen ein Gewicht zwischen 450 und 600 Gramm auf.

Die 7 Schritte zum optimalen Schlag

Baseballschläger Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Baseballschläger Test nicht mit einem Baseballschläger Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Baseballschläger Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Baseballschläger Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Baseballschläger Test suchen