Kniebandage- ein kurzer Überblick

Ob von Sportlern oder nicht- Kniebandagen kommen immer häufiger zum Einsatz. Teilweise setzen die Träger sogar in ihrer Freizeit und im Alltag auf den praktischen Helfer.

Kniebandagen dienen der Stabilisierung des Kniegelenks und der Kniescheibe. Vor allem bei sportlich aktiven Menschen dient die Kniebandage dazu Verletzungen vorzubeugen und zu vermeiden. Zudem wird sie in der Therapie bei bereits verletzten Gelenken genutzt, um diese zu entlasten und auf diese Weise den Heilungsprozess zu beschleunigen.

Kniebandagen variieren vornehmlich in ihren Größen. Die passende Kniebandage wird nämlich anhand des Knieumfangs inklusive der Kniescheibe fest gemacht. Dieser ist natürlich von Mensch zu Mensch unterschiedlich, sodass man beim Kauf dies beachten sollte.

Weiterhin sind andere Dinge zu beachten: So kann es zu einem Nachteil führen, wenn die Kniebandage zu häufig getragen wird. Ein dauerhaftes Tragen kann das Ziel, die Muskulatur zu kräftigen und die Gelenke zu stabilisieren, in das Gegenteil kehren.

Wir wollen Ihnen in unserem Kniebandage Vergleich 2018 die Funktionen der Kniebandage aufzeigen, die einzelnen Typen vorstellen und Ihnen auf diese Weise die Kaufentscheidung leichter gestalten.

Die Funktionen der Kniebandage

Die Kniebandage wird auch häufig als sogenannte Orthese bezeichnet. Dies beschreibt lediglich ein Hilfsmittel, welches im medizinischen Bereich der Stabilisierung, Entlastung, Ruhigstellung und Kräftigung von Gliedmaßen dient.

Grundsätzlich lassen sich grob drei Gebiete feststellen in denen die Kniebandage ihre Funktionsweise entfaltet:

  • Rehabilitation nach einer Verletzung oder einer Operation
  • Vorbeugung von Erkrankungen (vor allem durch Sport)
  • Behandlung von bereits eingetretenen Beschwerden und Schmerzen

Weiterhin übt das Tragen einer Kniebandage eine gewisse Kompressionswirkung aus. Dies bedeutet, dass durch Druck auf der jeweiligen Körperstelle der Heilungsprozess in Gang gesetzt wird. Beispielsweise führt die dadurch entstehende Wärme zu einer Schmerzlinderung. Wie hoch die Kompressionswirkung letztlich ausfällt hängt von dem jeweiligen Material ab, aus dem die Kniebandage gefertigt ist.

Die einzelnen Typen

Kniebandagen lassen sich in diverse Typen unterteilen. Die Differenzierung erfolgt auf Grund der verschiedenen Art der Nutzung, den auftretenden Schmerzen, die es zu behandeln gilt und dem primären Ziel.

Kniebandagen-TypEigenschaften und Vorteile
  • Stabilisierung
  • Entlastung des Kniegelenks
  • große Stabilität
  • bietet guten Halt
  • schützt effektiv vor Verdrehen und Überdehnen
  • Funktionssicherung
  • sichert vornehmlich die Funktion des Kniegelenks
  • problematisch ist, dass bei Verletzungen automatisch eine Schonhaltung eintritt, welche jedoch nicht den Heilungsprozess fördert
  • Bandage fördert die natürlichen Bewegungsabläufe
  •  Kompression
  • gleichmäßiger und zirkulärer Druck wird auf das Kniegelenk ausgeübt

Kaufberatung- worauf Sie bei dem Kauf einer Kniebandage achten sollten

Material

Hinsichtlich des Materials einer Kniebandage ist Neopren sehr beliebt. Dies hat den Vorteil, dass es extrem langlebig ist, eine gute Wärmeisolation bietet, gut dehnbar ist, flexibel ist und sich somit dem Körper perfekt anpasst.

Allerdings kann Neopren bei zu vielem Schwitzen sehr unangenehm werden. Aufgrunddessen sollte man darauf achten, dass das Innenmaterial aus Baumwolle und Elasthan besteht. Dies hat wiederum den Vorteil, dass es elastisch, flexibel und vor allem luftdurchlässig ist, sodass auch längere Sporteinheiten mit einer Kniebandage nicht unangenehm werden.

 

Der Sitz und die richtige Größe

Jede Kniebandage passt sich Ihrem Körper auf andere Weise an. Allgemein gilt, dass eine Kniebandage lieber etwas zu eng, als zu locker sitzen sollte. Um die richtige Größe ermitteln zu können bietet es sich an Ihren Knieumfang inklusive der Kniescheibe zu messen. Machen Sie dies am besten im Sitzen, strecken Sie das Bein aus und winkeln Sie es leicht an. Dies entspricht ungefähr ihrer natürlichen Haltung und vor allem der üblichen Haltung während des Sports. Die Hersteller bieten meist Größentabellen an, sodass sie dort die richtige Größe auswählen können.

Häufig gestellte Fragen

Verhindert eine Kniebandage meine Schmerzen und Beschwerden?

Die Kniebandage wird vor allem im Bereich der Prophylaxe eingesetzt, also vorbeugend getragen, damit es erst gar nicht zu Schmerzen oder ähnlichem kommt. Dennoch werden Kniebandagen auch in der Therapie angewendet, um bereits vorhandene Schmerzen zu behandeln. Allerdings gilt, dass eine Kniebandage allein keine komplette Heilung bewirken kann. Dies gilt vor allem bei ernstzunehmenden Beschwerden, wie beispielsweise Arthrose, Rheuma oder Infektionen.

Kann ich während des Joggens eine Kniebandage tragen?

Es ist zwar möglich während des Joggens eine Kniebandage zu tragen, dennoch ist dies stets individuell zu beurteilen. Wir raten daher zu einer Rücksprache mit Ihrem Arzt. Eine Kniebandage bietet Ihnen in der Regel nur eine Stütze, nicht jedoch die Behandlung von bereits andauernden Schmerzen.

Kann eine Kniebandage Meniskusschäden behandeln?

Bei einem Meniskusriss oder ähnlichem müssen Sie dringend zum Arzt und den Schaden von ihm oder ihr behandeln lassen. Unter Umständen kann das Tragen einer Kniebandage aber insofern helfen, als dass zu viel Schonung nicht gut ist, da sonst die körpereigene Stützfunktion nicht ausreichend gefördert wird. Zudem kann das Tragen einer Manschette helfen, jedoch nur unter der Voraussetzung, dass die Wunde schon abgeheilt ist.

Bei welchen Aktivitäten soll ich auf eine Kniebandage zurückgreifen?

Es gilt, dass das Tragen einer Kniebandage vor allem dann hilft, wenn ein hohes Verletzungsrisiko besteht. Aktivitäten, welche üblicherweise Verdrehungen und Zerrungen mit sich bringen sind ein guter Anhaltspunkt, um auf eine Kniebandage zurückzugreifen. Zudem können Sie auch allgemein im Alltag und in Ihrer Freizeit eine Kniebandage tragen, da sie vor allem präventiv eingesetzt wird.

Lässt das Tragen einer Kniebandage die Muskulatur erschlaffen?

Ein weit verbreitetes Gerücht ist das zu häufiges Tragen von Kniebandagen dazu führt, dass die Muskulatur abbaut. Allerdings stimmt diese Annahme insofern nicht, dass eine Kniebandage nicht per se dafür sorgt, dass unser Gelenk komplett ruhig gestellt wird. Viel mehr dient es als Unterstützung, um den natürlichen Bewegungsablauf zu erhalten. Außerdem trägt man in der Regel nicht den ganzen Tag eine Kniebandage, sodass man sich auch ansonsten noch genügend bewegt und damit die Muskeln aktiv bleiben.

Wie lange muss ich eine Kniebandage tragen?

Eine Kniebandage kann grundsätzlich auch über einen längeren Zeitraum getragen werden. Selbstverständlich ist der Umfang der Belastung hier das maßgebliche Kriterium. Bei weniger belastenden Sportarten genügt eine geringe Tragezeit von etwa drei bis sechs Monaten.

Kann ich eine Kniebandage während des Schlafens tragen?

Wenn dies zur Heilung erforderlich ist können Kniebandagen auch während des Schlafens getragen werden. Allerdings gilt hier ausnahmsweise, dass ein lockerer Sitz von Vorteil ist.

Worin besteht der Unterschied zwischen einer Kniebandage und einer elastischen Stütze?

Eine Kniebandage bietet mehr Halt als eine elastische Stütze. Zweiteres ist lediglich ein dehnbarer Verband, welcher Druck ausübt und gewissermaßen Schutz bietet, jedoch keine mechanische Unterstützung, insbesondere der Gelenke, leistet.

Wie lange ist eine Kniebandage haltbar und wie pflege ich sie?

Eine Kniebandage kann normal getragen und gewaschen werden. Es setzt lediglich der natürliche Verschleiß ein. Dieser ist davon abhängig welche Art von Kniebandage Sie benutzen, wie häufig Sie diese tragen und wie hoch Ihre Schweißproduktion ist bzw. wie viel Feuchtigkeit und Reibung die Kniebandage ausgesetzt wird. Halten Sie sich für die erforderliche Pflege an die Herstellerangaben.

Sind Kniebandagen verschreibungspflichtig?

Kniebandagen können auch ohne Verschreibung erworben werden. Besuchen Sie dazu einen Fachhandel oder eine Apotheke. Sollten Sie jedoch bereits an Schmerzen leiden empfiehlt sich der Gang zum Arzt, welcher Sie individuell beraten kann. Achten Sie darauf, ob Sie gegebenenfalls einen Teil des Preises von den Krankenkassen erstattet bekommen können.

Wie trage ich eine Kniebandage?

Vielfach stellen sich Nutzer die Frage, ob eine Kniebandage auch über der Kleidung getragen werden kann. Dies ist jedoch abzulehnen, da auf diese Weise nicht genügend Druck auf die Körperstelle ausgeübt wird. Die Kleidung fängt alles ab und wird unter Umständen sogar an Ihr schmerzendes Knie gedrückt. Dies sorgt nicht nur dafür, dass Sie nicht vom gewünschten Effekt profitieren, sondern kann auch zu schmerzhaften Hautirritationen führen.

Kniebandage Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Kniebandage Test nicht mit einem Kniebandage Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Kniebandage Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Kniebandage Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Kniebandage Test suchen