Was ist grüner Kaffee? Ein kurzer Überblick

Kaffee gehört zu den beliebtesten Getränken der Deutschen und steht daher bei vielen fest im Plan. So beginnt bei vielen der Tag bereits damit einen frisch aufgebrühten Kaffee zu genießen. Doch auch in der Mittagszeit, wenn man etwas müde und schlapp wird oder vor dem Sport, kann das Koffein wahre Wunder bewirken.

Doch was hat es mit grünem Kaffee auf sich?

Sofern Sie auf der Suche nach grünem Kaffee sind, werden Sie auch häufig auf den Begriff der Chlorogensäure stoßen.

Bei grünem Kaffee handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel, welches von Anwendern genutzt wird, die abnehmen wollen. Dabei soll die in dem grünen Kaffee enthaltene Chlorogensäure helfen, sodass auch diese Bezeichnung nun sinnig erscheint. Der grüne Kaffee selbst zeichnet sich durch rohe Kaffeebohnen aus, welche eine grüne Färbung aufweisen.

Chlorogensäure bietet dem Anwender als Eigenschaft, dass der Stoffwechsel des Menschen, bei Verzehr des Produkts, angeregt wird. Zudem soll auf diese Weise der Appetit des Anwenders minimiert werden und somit auf lange Sicht eine Reduzierung des Gewichts eintreten. Außerdem soll grüner Kaffee auch Probleme, wie einen zu hohen Blutdruck und Hautirrationen im Gesicht reduzieren. Des Weiteren kann das Produkt mit Eigenschaften, wie dem Vitamin C und Vitamin B1 Gehalt punkten. Auf Koffein müssen die Anwender zumeist ebenfalls nicht verzichten.

In unserem grüner Kaffee-Vergleich wollen wir Ihnen das Produkt näher bringen und hilfreiche Informationen liefern, welche Ihnen den Kauf erleichtern sollen. Vor allem unsere Kaufberatung listet Ihnen diverse Kriterien auf, welche Sie im besten Falle vor dem Kauf beachten sollten. Dazu zählen zum Beispiel Kriterien, wie die Verabreichungsfrom, die Dosierung, der Gehalt an Chlorogensäure, die Tatsache, ob das Produkt als vegetarisch oder Vegan bewertet werden kann und weitere Zusätze, wie zum Beispiel die Gluten- und Laktosefreiheit, der Gehalt an Koffein und, ob das Produkt über ein Bio-Siegel verfügt.

Im Anschluss beantworten wie für Sie im Rahmen unseres FAQs die am häufigsten gestellten Fragen.

Wie funktioniert grüner Kaffee?

Grüner Kaffee besteht aus rohen Kaffeebohnen, welche zudem eine leichte grünliche Färbung vorweisen können. Dabei handelt es sich um ein Produkt, welches unbehandelt ist- die sogenannte Chlorogensäure.

Chlorogensäure wiederum hat zur Eigenschaft, dass jeglicher Zucker, welchen wir über Lebensmittel und Getränke zu uns nehmen, nicht wie üblich einen rasanten Anstieg des Blutzuckerspiegels zur Folge hat. Dies führt dazu, dass die Bildung von Fettzellen, welche ansonsten immer eintreten würde, ausbleibt.

Bei dem Konsum von Chlorogensäure kann man zudem festhalten, dass die Anwender eine Minimierung ihres Hunger- und Appetitgefühls wahrnehmen können. Insofern wird die Kalorienaufnahme reduziert, was wiederum zu einem Gewichtsverlust führt.

Außerdem soll Cholorogensäure auch für seine Eigenschaft bekannt sein die Durchblutung anzuregen und zu fördern. Neben Folgen, welche im Bereich des Gewichts auftreten, kann dies in Bezug auf die Haut des Menschen dazu führen, dass Cellulite reduziert wird und Irritationen im Bereich des Gesichts minimiert werden.

Die Idee des grünen Kaffees stammt aus Amerika, wo es in einer Studie an einigen Testpersonen getestet wurde. Das positive Ergebnis von einem Gewichtsverlust dieser Personen gab den Anlass dazu, dass weitere Menschen dieses Produkt ausprobierten.

Zudem wurde die Wirkung des Stoffes auch an Tieren getestet, welcher ebenfalls positiv ausfiel. Dort konnte sogar festgehalten werden, dass Probleme, wie Geschwüre im Bereich des Magens und Entzündungen im Bereich der Leber gehemmt wurden.

Nicht zuletzt konnten auch einige Tests nachweisen, dass zumindest der sehr hohe Einfluss von Chlorogensäure sehr positiv in Bezug auf etwaige Herz-Kreislauferkrankungen auswirkte, indem Stoffe, welche üblicherweise als Risikofaktoren gelten, minimiert wurden.

Kaufberatung- auf welche Kriterien Sie vor dem Kauf von grünem Kaffee achten sollten

Unsere Kaufberatung bietet Ihnen durch die Auflistung diverser Kriterien eine Art Leitfaden, welchen Sie vor dem Kauf des Produkts zu Rate ziehen können. Während die Beachtung einiger Kriterien sehr wichtig bei dem Nahrungsergänzungsmittel ist, hängt die Erfüllung anderer Kriterien häufig von Ihren persönlichen Vorlieben ab.

Die Verabreichungsform

Es gibt diverse Formen und Varianten, wie Sie grünen Kaffee konsumieren können.

In der Regel werden die Bohnen des Kaffees gemahlen, sodass Sie als Resultat entweder den grünen Kaffee in pulverisierter Form erwerben können oder dies in einer Kapsel konzentriert wurde und auf diese Weise eingenommen werden kann.

Die Bohnen des grünen Kaffees sind in aller Regel nicht geröstet und auch nicht behandelt. Stattdessen werden Sie in ihrem Zustand gemahlen oder geschrotet.

Mit der pulverisierten Form haben Sie entweder die Wahl zwischen dem Aufkochen des Stoffes, also so wie bei üblichem Kaffee auch oder der Verwendung des Stoffes als Zutat in Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Smoothies oder Säfte.

Gegebenenfalls wurde das Pulver auch in eine Art Teebeutel gefüllt. Lassen Sie sich jedoch davon nicht verunsichern, da es sich dennoch nicht um Tee handelt, sondern weiterhin um Kaffee.

Die Verabreichungsform ist vor allem maßgeblich für den Gehalt der Chlorogensäure in dem Produkt. So lassen sich in pulverisiertem grünen Kaffee etwa nur Werte zwischen 7% und 12% festmachen, während Sie bei grünem Kaffee in Kapselform einen Chlorogensäuregehalt von etwa 50% erhalten. Gegebenenfalls können Sie sogar Kapseln erwerben, welche noch stärker konzentriert sind.

Zudem empfinden viele Anwender die Einnahme einer Kapsel als wesentlich angenehmer und komfortabler. Vor allem für unterwegs eignet sich grüner Kaffee in Form von Kapseln sehr gut.

Des Weiteren muss der Geschmack bedacht werden, welcher keinesfalls dem üblichen Kaffee ähnelt. Dies hängt damit zusammen, dass die Bohnen des grünen Kaffees unbehandelt bleiben, bevor sie gemahlen werden. Insofern bleibt auch die Röstung aus, welche jedoch zu dem typischen Geschmack des Kaffees führt. Sollten Sie also mit Geschmäckern, welche durchaus an Gras oder Heu erinnern, Probleme haben, werden Sie wahrscheinlich von pulversiertem grünen Kaffee enttäuscht. Sie können dem Problem allenfalls entegehen, indem Sie das Pulver in andere Lebensmittel oder Getränke mischen. Anderenfalls sind Sie auf die Einnahme von grünem Kaffee in Kapseln angewiesen.

Allerdings muss bedacht werden, dass die Hersteller natürlich um die Vorteile des grünen Kaffees in Kapselform wissen. Zudem ist der Aufwand für diese auch größer. Insofern müssen Sie auch mit einem gesteigerten Preis gegenüber der Pulverform rechnen.

Der Gehalt an Chlorogensäure

Natürlich ist der Gehalt an Chlorogensäure das maßgebliche Kriterium, welches Sie beim Kauf von grünem Kaffee beachten sollten, denn nur dieser Stoff führt die von Ihnen gewünschte Wirkung herbei.

Der Gehalt an Chlorogensäure schwankt entweder zwischen 7% bis 70%. Maßgeblich dafür ist die Darreichungsform des Produkts. So werden Sie bei grünem Kaffee in Form von Pulver eine viel geringere Dosierung der Chlorogensäure feststellen können, als dies bei grünem Kaffee in Form von Kapseln der Fall wäre. Diese erhöhte Konzentrierung hängt damit zusammen, dass die Hersteller bei Kapseln vor allem ein Extrakt verwenden.

Auch wenn der Gehalt an Chlorogensäure von der Verabreichungsform abhängig ist, hat dies dennoch keinen Einfluss auf die Wirkung des Stoffes. Die positiven Effekte werden Sie bei jeder Art von grünem Kaffee bekommen.

Die Inhaltsstoffe

Neben Chlorogensäure sind selbstverständlich auch andere Inhaltsstoffe in grünem Kaffee vorhanden. Die jeweilige Dosierung variiert von Hersteller zu Hersteller. Wenn Sie also auf einen bestimmten Inhaltsstoff besonders hohen Wert legen, sollten Sie stets auf der Inhaltsliste nachschauen, wie hoch der jeweilige Stoff dosiert wurde.

Zu den Inhaltsstoffen zählt unter anderem Koffein. Koffein hilft Ihnen Ihren Körper zu entwässern und Ihre Durchblutung anzuregen. Insofern wird auch deutlich weshalb Koffein bei der Minimierung von Cellulite helfen soll. Die Haut wird nämlich gestrafft. Daneben hilft Ihnen Koffein natürlich auch eine gewisse Konzentration zu erlangen, was vor allem vor dem Arbeiten oder dem Sport sehr hilfreich sein kann. Allerdings ist der Gehalt an Koffein in grünem Kaffee keinesfalls vergleichbar mit dem in normalem Kaffee. Dies hat den positiven Effekt, dass Sie grünen Kaffee auch nach einer Mahlzeit am Abend noch zu sich nehmen können, ohne, dass Sie sich fürchten müssen nicht richtig schlafen zu können.

Weitere Inhaltsstoffe stellen Vitamine dar. So können in grünem Kaffee geringe Mengen an Vitamin B1 und Vitamin C nachgewiesen werden können. Beide Vitamine verhelfen Ihnen zu einem wachen, dennoch entspannten und angenehmen Gemütszustand.

Daneben werden Sie in grünem Kaffee auch eine minimale Menge an Vitamin B6 in Form von Trigonellin feststellen können. Dieser Stoff wiederum ist dafür bekannt das Haarwachstum zu steigern.

Etwaige Zusätze

Zu etwaigen Zusätzen zählen solche Kriterien, welche nicht maßgeblich für das Produkt sind, sondern von den jeweiligen Präferenzen des Käufers abhängen.

So sollten Sie gesondert darauf achten, dass der grüne Kaffee vegetarisch oder vegan ist, da dies nicht bei jedem Produkt der Fall sein wird.

Zudem handelt es sich auch nicht bei jedem Angebot um ein Bio-Produkt, sodass Sie bei einem diesbezüglichen Interesse auf ein Bio-Siegel achten sollten.

Ist Ihnen jedoch die Laktosefreiheit und die Glutenfreiheit eines Nahrungsergänzungsmittels wichtig, so werden Sie diese Kriterien bei den meisten Produkten von grünem Kaffee als erfüllt sehen.

FAQ- Am häufigsten gestellte Fragen und Antworten

Gegen welche Probleme soll der Konsum von grünem Kaffee helfen?

Der regelmäßige Verzehr von grünem Kaffee soll dem Anwender in erster Linie helfen Gewicht zu verlieren, indem der Appetit gezügelt wird. Zudem sollen Hautprobleme und ein zu hoher Blutdruck minimiert werden. Des Weiteren kann auch festgehalten werden, dass grüner Kaffee gegen Cellulite helfen soll.

Was ist Chlorogensäure?

Bei Chlorogensäure handelt es sich um einen Stoff, welcher naturgemäß in vielen verschiedenen Pflanzen auftaucht. Dazu zählen zum Beispiel auch die Kaffeebohnen, welche in dem grünen Kaffee enthalten sind.

Schmeckt grüner Kaffee wie normaler Kaffee?

In aller Regel bleibt der Geschmack des üblichen, aufgebrühten Kaffees bei dem Konsum von grünem Kaffee aus. Dies liegt daran, dass die Bohnen des grünen Kaffees unbehandelt gemahlen werden. Dazu zählt auch, dass die Bohnen nicht geröstet werden. Letzteres hat jedoch den Geschmack zur Folge, welchen wir von normalem Kaffee kennen.

Stattdessen werden Sie bei grünem Kaffee während des Verzehrs eher an Gras oder Heu erinnert. Sollte dieser Geschmack für Sie in jedem Falle ungenießbar sein, können Sie das Pulver jedoch getrost in andere Speisen oder Getränke mischen, wie zum Beispiel Smoothies.

Sofern Sie lediglich von den positiven Wirkungen des grünen Kaffees profitieren wollen und keinen Wert auf Geschmack oder die Beimischung zu anderen Lebensmitteln oder Getränken legen, können Sie den grünen Kaffee auch als Kapseln erwerben.

In welchem Formen gibt es grünen Kaffee?

Sie können grünen Kaffee sowohl in pulverisierter Form, als auch in Kapseln oder Teebeuteln erwerben.

Wie viel Chlorogensäure ist in grünem Kaffee enthalten?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten und ist stets abhängig vom jeweiligen Hersteller und dem Produkt. Zudem ist auch maßgeblich in welcher Form der grüne Kaffee angeboten wird.

In der Regel kann jedoch der Wert des Chlorogensäuregehalts in Pulver von grünem Kaffee zwischen 7% und 12% festgehalten werden. Da dies einigen Anwendern zu wenig ist, greifen diese bevorzugt auf grünen Kaffee in Kapselform zurück, da diese wesentlich höher konzentriert sind und einen Chlorogensäuregehalt von 50% aufweisen können.

Wie viel Kapseln von grünem Kaffee muss ich einnehmen?

In der Regel wird eine Verzehrempfehlung von zwei Kapseln am Tag angegeben, welche stets nach den Mahlzeiten erfolgen sollte. Beachten Sie dennoch die jeweilige Empfehlung des Herstellers, welche sich auf der Verpackung des Produkts befindet. Dies hängt damit zusammen, dass die Kapseln durchaus sehr unterschiedlich dosiert sein können.

Enthält grüner Kaffee viel Koffein?

Die meisten Produkte von grünem Kaffee enthalten tatsächlich Koffein, jedoch nicht in dem Maße wie üblicher Kaffee. Insofern müssen Sie davon ausgehen, dass bei dem Konsum von grünem Kaffee nicht die gleichen Effekte, wie erhöhte Konzentration oder Schlaflosigkeit eintreten werden.

Wie lange kann ich grünen Kaffee einnehmen?

Häufig sollte die Einnahme von hoch dosiertem grünen Kaffee nicht länger als vier Wochen erfolgen.

Kann der Konsum von grünem Kaffee zu Nebenwirkungen führen?

Wie bei anderen Nahrungsergänzungsmitteln, kann auch der Konsum von grünem Kaffee zu Nebenwirkungen führen. Dazu zählen Probleme im Bereich der Blase, des Magens, des Darms und der Nieren. Achten Sie daher stets auf die richtige Dosierung und die angegebene Verzehrempfehlung.

Wie viel Gewicht kann ich mit grünem Kaffee verlieren?

Fragen, welche einen konkreten Gewichtsverlust betreffen sind stets schwierig zu beantworten.

Dies hängt damit zusammen, dass schlichtweg jeder Körper unterschiedlich ist und dementsprechend auch unterschiedlich auf einen bestimmten Stoff reagiert. So können Sie zwar in gewissen Studien nachschauen, wie viel Gewicht die jeweiligen Testpersonen in einem bestimmten Zeitraum verloren haben, müssen jedoch stets bedenken, dass jeder Mensch einen anderen Körper hat. Zudem können derartige Studien und Tests für Sie nie eine Garantie darstellen, da selbstverständlich auch Faktoren, wie eine gesunde Ernährung und regelmäßiger Sport beachtet werden müssen. Der alleinige Konsum von grünem Kaffee kann nicht helfen mehrere Kilos an Gewicht zu verlieren. Dazu sind noch weitere Tätigkeiten und Handlungen nötig.

Wo kann ich grünen Kaffee kaufen?

Sie können grünen Kaffee mittlerweile in Apotheken oder Drogerien erwerben. Daneben finden Sie auch eine große Auswahl im Internet. Der Kauf im Internet bietet Ihnen den Vorteil, dass Ihnen die große Auswahl übersichtlich präsentiert wird, sodass Sie die jeweiligen Produkte bequem miteinander vergleichen können. Zudem können Sie auf Bewertungen von Kunden zurückgreifen, welche das Produkt bereits erworben haben und Ihnen eine authentische Rezension liefern.

Grüner Kaffee - Dein Kick für den perfekten Start in den Tag!

Grüner Kaffee Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Grüner Kaffee Test nicht mit einem Grüner Kaffee Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Grüner Kaffee Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Grüner Kaffee Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Grüner Kaffee Test suchen