Was sind Flohsamen? Ein kurzer Überblick

Die Abteilung für Lebensmittel in der Drogerie wächst stetig. Zahlreiche neue Produkte, welche nicht nur gut schmecken, sondern auch noch gut für unseren Körper sein sollen. Vor allem das Regal, in welchem sich diverse Samen zum Verzehr finden, ist in der letzten Zeit gewachsen.

Eines dieser Produkte sind die Flohsamen und Flohsamenschalen. Diese werden Sie in diversen Formen und Varianten finden können. Von gemahlenen Flohsamenschalen, über Flohsamen in Kapseln, bis hin zu pulverisierten Flohsamen, wird mittlerweile alles angeboten.

Flohsamen soll Ihnen als Nahrungsergänzungsmittel dazu dienen etwaige Verdauungsbeschwerden zu lindern oder komplett zu vermeiden. Außerdem sollen Flohsamenschalen Sie beim Abnehmen unterstützen, da die Vermischung des Produkts in anderen Lebensmittel dazu führt, dass das Sättigungsgefühl viel schneller eintritt und länger anhält.

Dazu können Sie das Lebensmittel ganz einfach zum Kochen oder Backen verwenden. Zudem können Sie auch eine kleine Menge auf Ihren Joghurt zum Frühstück geben. Insofern sind Flohsamenschalen vielseitig einsetzbar.

In unsere Flohsamen-Vergleich wollen wir Sie umfassend über das Produkt informieren und Ihnen hilfreiche Fakten zu der Einnahme, etwaigen Rezepten und ähnlichem liefern. Zudem dient Ihnen unsere Kaufberatung dazu, dass die dort aufgelisteten Kriterien eine Art Leitfaden bieten sollen, auf welche Kriterien Sie vor dem Kauf von Flohsamen achten sollten. Dazu zählen zum Beispiel die Art und Form des Produkts, das Herkunftsland, die empfohlene Verzehrdosis und etwaigen Zusätzen, wie die Einordnung des Produkts als vegan, bio oder ob es nachhaltig angebaut wurde.

Im Anschluss beantworten wir in unserem FAQ die am häufigsten gestellten Fragen.

Wie entstehen Flohsamen und wie wirken sie?

Bevor man ein neues Lebensmittel in den Speiseplan integriert, welches dazu verhelfen soll abzunehmen, den Bluthochdruck zu senken und Beschwerden im Verdauungssystem zu lindern, ist es hilfreich sich zu vergegenwärtigen woher das Produkt stammt. Daraufhin ist es häufig leichter die Art und Weise der Wirkung nachvollziehen zu können.

Bei den Flohsamen muss zunächst festgestellt werden, dass diese als Pflanze, häufig in Indien, wachsen. Sie werden auch häufig auf den lateinischen Begriff Plantaginaceae stoßen. Dies hängt unter anderem damit zusammen, dass sich die Planze zu einer Gattung und Familie zuordnen lässt. So gehören Flohsamen den sogenannten Wegerichgewächsen an.

Um die Flohsamen zu gewinnen muss die Pflanze zunächst geerntet werden, woraufhin sie häufig gesiebt wird und anschließend getrocknet wird. Die einzelnen Flohsamen werden mühevoll von Hand gewonnen.

Im Hinblick auf die Wirkung von Flohsamen empfiehlt es sich den Aufbau des Lebensmittels darzustellen. So kann man in der Schale der Flohsamen feststellen, dass diese zu einem Teil aus Mehrfachzucker bestehen. Diese haben zum Inhalt, dass Wasser aufgenommen werden kann. Im Körper geschieht dies in der Weise, dass die Flohsamenschalen auf dem Weg in den Magen-Darm-Trakt weiterhin aufquellen und somit stetig an Volumen zunehmen. Insofern ist bereits jetzt ersichtlich, weshalb das Nahrungsergänzungsmittel beim Abnehmen verhelfen soll, indem die Sättigung schneller erfolgt. Die Aufnahme von Wasser hat jedoch ebenfalls zur Folge, dass im Darm ein Gefühl der Fülle und des Drucks entsteht. Dies führt im Hinblick auf die Muskulatur des Darms dazu, dass diese angeregt wird und besser arbeitet. Beim Menschen macht sich dies bemerkbar, indem Verstopfungen minimiert werden.

Hinzu kommt die sogenannte antikarzinogene Wirkung des Produkts. Als Karzinogen wiederum wird eine Substanz bezeichnet, welche die Entstehung von Krebs fördert. Insofern wird auch die Wirkung der Flohsamen deutlich. Indem Verstopfungen gelöst werden, wird der Stuhl verdünnt. Dies bedeutet, dass das Risiko einer etwaigen Entstehung von Krebszellen innerhalb des Darms verringert wird.

Obwohl diese Wirkung eintritt können Flohsamen jedoch auch gegen Durchfall angewendet werden. Dies hat seinen Grund darin, dass die Flohsamenschalen auch Wasser aus dem Darm aufnehmen, welches einen flüssigen Stuhl begünstigt. Des Weiteren können auch Bakterien und Keime minimiert werden.  Auf lange Sicht, also nach regelmäßiger Einnahme, kann dies dazu führen, dass die Entstehung von weiteren Entzündungen vermieden wird und der Darm samt seiner Schleimhaut effektiv geschützt wird.

Ein weiteres Plus von Flohsamenschalen ist die Senkung des Cholesterins und des Blutzuckerspiegels. Dies funktioniert in der Weise, dass das Lebensmittel sowohl Cholesterin als auch Blutzucker binden kann.

Beachten Sie jedoch, dass der Konsum von derartigen Lebensmitteln nicht ausreichend ist, wenn Sie unter ernstzunehmenden Problemen leiden. Insofern sollten Sie nicht auf den Gang zu einem Arzt verzichten. Nahrungsergänzungsmittel können Ihre Therapie jedoch wirksam unterstützen.

Kaufberatung- auf welche Kriterien Sie vor dem Kauf von Flohsamen achten sollten

Die folgenden Kriterien sollen Ihnen einen Aufschluss darüber bieten auf welche Faktoren Sie vor dem Kauf von Flohsamen ein gesondertes Augenmerk legen sollten.

Die Art von Flohsamen

Sie können zwischen Flohsamen und Flohsamenschalen unterscheiden.

Die Produkte stammen zwar von der gleichen Pflanze. Allerdings unterscheiden sie sich bei dem Konsum im Hinblick auf ihre Quellzahl. Die Quellzahl betrifft den Wert um welchen sich das Volumen der Produkte steigert, wenn sie mit Wasser in Kontakt geraten. So haben wir bereits oben dargestellt, dass Flohsamen und Flohsamenschalen im Magen-Darm-Trakt stetig aufquellen und zum Schluss ein viel höheres Volumen aufweisen als zu Beginn der Einnahme.

Während die Quellzahl bei Flohsamen bei etwa 67-70 mg/g liegt, kann bei Flohsamenschalen eine Quellzahl von 80ml/g festgestellt werden.

Der positive Effekt, welcher also durch das Aufquellen der Produkte entsteht (vergleichen Sie oben zur Wirkungsweise von Flohsamen und Flohsamenschalen) ist bei Flohsamenschalen auf Grund ihres erhöhten Quellwerts höher.

Allerdings ist die erhöhte Quellzahl nicht sofort besser verträglich für den Anwender. Viele empfinden pure Flohsamen bereits auf Grund ihrer Konsistenz und Oberfläche, welche deutlich glatter ist als bei Flohsamenschalen, angenehmer während des Essens und Schluckens. Zudem erleichtern Flohsamen den Konsum im Alltag derart, als dass sie diese nicht noch eine längere Zeit vor der Aufnahme aufquellen lassen müssen.

Die Darbietungsform

Sie können Flohsamen sowohl in ihrer üblichen Form, als auch als Tablette, Kapsel oder als Pulver erwerben.

Kapseln und Tabletten haben zum Inhalt, dass sie viel höher konzentriert sind. Dies werden Sie auch häufig im Preis erkennen. Zudem eignet sich diese Variante für jene Personen, welche ein Problem mit dem Geschmack des Produkts haben. Die Einnahme an sich erfolgt nämlich geschmacksneutral, da sich die Hülle erst nach dem Schlucken öffnet. Zudem eignet sich diese Form sehr gut für unterwegs oder auf Reisen. Allerdings sollten Personen, welche sich vegetarisch oder vegan ernähren darauf achten, dass die Hülle der Kapsel nicht aus tierischer Gelatine besteht.

Sofern Sie jedoch Flohsamen ausschließlich im Alltag verzehren wollen, nicht zu viel Geld ausgeben möchten und nicht besonders geschmacksempfindlich sind, eignen sich die anderen Varianten der Flohsamen. Vor allem Flohsamen in Form von Pulver eignen sich gut für das Kochen. Zudem lösen sich die gemahlenen Flohsamen ganz leicht in Wasser oder anderen Getränken auf.

Der Geschmack

Grundsätzlich werden Sie Flohsamen in ihrer ursprünglichen Form vorfinden, wodurch sich beim Verzehr der Geschmack des Produkts nicht vermeiden lässt. Sollten Sie diesbezüglich jedoch empfindlich reagieren, sollten Sie auf Kapseln oderzurückgreifen. Diese quellen nicht bereits im Mund auf und sind somit während der Einnahme geschmacksneutral. Allerdings ist diese Form häufig viel höher konzentriert und daher teurer.

Eine weitere Alternative stellen Tabletten dar, welche häufig mit einem speziellen Geschmack, von zum Beispiel exotischen Früchten, versehen werden.

Die Zusätze

Als Zusätze werden Kriterien vorgestellt, welche nicht unbedingt vorliegen müssen, sondern stets von Ihnen, nach Ihren persönlichen Präferenzen, ausgewählt werden sollten.

So haben Sie zum Beispiel die Wahl, ob das Produkt nachhaltig angebaut wurde oder ob es über ein Bio-Siegel verfügt.

Sollten Sie Wert darauf legen, dass die Produkte vegan und glutenfrei sind, werden Sie in aller Regel alle Arten von Flohsamen verzehren können. Achten Sie jedoch bei Kapseln darauf, dass die Hülle nicht aus tierischer Gelatine besteht.

FAQ- Häufig gestellte Fragen und Antworten

Kann ich Flohsamenschalen nehmen, wenn ich Allergiker bin?

In der Regel sollten Allergiker kein Problem damit haben Flohsamen zu konsumieren. Dies liegt daran, dass die Produkte nicht nur vegan sind, sondern auch zumeist ohne Gluten hergestellt werden. Insofern sind sie für sehr viele Verbraucher gut verträglich.

Wie viel Flohsamen darf ich pro Tag verzehren?

Die empfohlene Verzehrmenge für Flohsamen kann nicht allgemein beantwortet werden, sondern bedarf stets einen Blick auf den jeweiligen Verwender. Insofern ist maßgeblich, wie alt, groß und schwer diese Person ist. Zudem kann die jeweilige Dosis von der Form der Flohsamenschalen abhängen, also zum Beispiel, ob diese in Form von Kapseln verzehrt werden. Derartige Produkte verfügen häufig über eine Verzehrdosis von 10gramm zwei bis drei Mal am Tag (also etwa 10-30 Gramm pro Tag). Für Kinder sollte es ungefähr die Hälfte sein. Bei Flohsamenschalen liegt die empfohlene Verzehrdosis unter diesen Werten. Achten Sie auf die vom Hersteller angegebene Verzehrempfehlung. Diese ist in aller Regel auf der Verpackung des Produkts vermerkt.

Was bedeutet RDS?

RDS steht als Abkürzung für Reizdarmsyndrom. In Bezug auf Flohsamenschalen wird man häufig auf dieses Kürzel stoßen, da derartige Bauchschmerzen, Verstopfungen und Durchfall durch den regelmäßigen Konsum von Flohsamenschalen minimiert werden soll.

Wozu dienen Flohsamenschalen?

Der Konsum von Flohsamen verfolgt diverse Zwecke. So werden Sie primär das Ziel finden, dass Beschwerden im Verdauungstrakt gelindert werden sollen. Zudem sind Flohsamen jedoch auch dafür bekannt Übergewicht, Bluthochdruck, hohen Blutzucker, Hämorrhoiden und Durchfall zu minimieren. Ein weiterer Grund für die zunehmende Beliebtheit des Produkts ist, dass der Verzehr dazu führen soll, dass ein Gefühl der Sättigung nicht nur viel eher eintritt, sondern auch noch länger anhält.

Kann ich Flohsamen auch zum Backen verwenden?

Ja. Flohsamenschalen eignen sich hervorragend zum Backen. Dies hängt damit zusammen, dass das Lebensmittel selber frei von Gluten ist. Beim Backen mit glutenhaltigen Produkten finden Flohsamen insofern Anwendung, als dass sie die Masse zusammenhalten und binden.

Woher kommen Flohsamen?

Die meisten Flohsamen, welche wir hierzulande in den Supermärkten und Drogerien erwerben können, stammen aus Indien. Neben Indien werden auch häufig in Pakistan und Iran Flohsamen geerntet, um hier verkauft werden zu können. Daneben werden jedoch auch andere Arten von Flohsamen, das sogenannte Flohkraut oder das Sand-Flohkraut, in Europa angebaut. Des Weiteren gibt es auch asiatische Flohsamen, welche häufig in Japan angebaut werden.

Welche Arten von Flohsamenschalen gibt es?

Sie können sowohl Flohsamen als auch Flohsamenschalen erwerben. Beide Arten werden entweder in pulverisierter Form angeboten oder aber in Form von Kapseln oder Tabletten.

Wie sieht es mit den Nährstoffen von Flohsamen aus?

In der Regel werden Sie bei allen Flohsamenschalen auf ähnliche Nährwerte pro 100 Gramm stoßen. Insofern setzen sich Flohsamenschalen wie folgt zusammen (alles nur circa Angaben):

Kohlenhydrate: 1,7 Gramm

Ballaststoffe: 85 Gramm

Eiweiß: 1,9 bis 2,4 Gramm

Energie: 187 kcal

Fett: 0,58 Gramm

Wozu dienen Ballaststoffe?

Ballaststoffe verhelfen Ihnen dazu ein länger anhaltendes Sättigungsgefühl zu erfahren. Dies hängt häufig mit der Wirkung der Produkte innerhalb des Darms zusammen.

Gibt es einen Unterschied zwischen Flohsamen und Flohsamenschalen?

Ja. Der Unterschied der Produkte liegt in ihrer Quellzahl, also dem Wert um welchen sich das Volumen des Lebensmittels erhöht, sofern es in Kontakt mit Wasser gerät. Insofern quellen Flohsamenschalen deutlich stärker auf. Zudem sind Flohsamen im Hinblick auf ihre Oberfläche nicht so rau wie Flohsamenschalen, was sich bei dem Verzehr bemerkbar macht.

Muss ich Flohsamen vor dem Verzehr aufquellen lassen?

Bei Flohsamen haben Sie den Vorteil, dass diese im Gegensatz zu Flohsamenschalen nicht unbedingt vorher aufgequellt werden müssen, bevor Sie diese einnehmen können. Allerdings sollten Sie beachten, dass dies nicht davon entbindet auch Flohsamen mit etwa 200-300ml Flüssigkeit einzunehmen.

Wie viel kosten Flohsamen und Flohsamenschalen?

Der Preis für Flohsamen und Flohsamenschalen variiert von Hersteller zu Hersteller. Maßgeblich für die Unterschiede im Hinblick auf den Preis sind vor allem Merkmale wie die Form des Produkts und etwaige Zusätze.

Hinsichtlich der Form lässt sich feststellen, dass naturbelassene, geschrotete oder sogar gemahlene Flohsamen und Flohsamenschalen deutlich günstiger sind. Sofern Sie auf Flohsamen und Flohsamenschalen in Form von Tabletten oder Kapseln zurückgreifen möchten, äußert sich dies im Preis. Die zweite Form zeichnet sich jedoch auch durch eine höhere Konzentration aus, was den Preis rechtfertigt.

Zudem werden Sie für Produkte mit einem Bio-Siegel ebenfalls mehr bezahlen.

Wo kann ich Flohsamen und Flohsamenschalen kaufen?

Sie können die Produkte sowohl in Supermärkten und Drogerien als auch in Reformhäusern oder Apotheken finden. Des Weiteren werden Sie im Internet ein großes Angebot vorfinden können. Der Kauf im Internet hat zudem zum Vorteil, dass Sie einen besseren Überblick über die verschiedenen Preise der Produkte bekommen können und zugleich auf Bewertungen von Kunden zurückgreifen können, welche das Produkt bereits getestet haben.

Wirken Flohsamen sofort nach der Einnahme?

Nein. Vor allem wenn Sie Flohsamen zum ersten Mal einnehmen, müssen Sie damit rechnen, dass es etwa einen halben bis einen ganzen Tag benötigt bis die Flohsamen ihre Wirkung zeigen.

Muss ich auf etwas achten, wenn ich Flohsamen einnehme?

Sie sollten bei der Einnahme von Flohsamen darauf achten, dass Sie diese mit ausreichend viel Flüssigkeit, also 200-300ml zu sich nehmen. Sie sollten das Produkt auch unzerkaut herunterschlucken.

Wenn Sie Flohsamen in ihre Nahrung integrieren wollen, sollten Sie auf eine Vermengung mit Milch verzichten, da diese das Aufquellen der Flohsamen verhindert.

In der Regel treten kaum Nebenwirkungen bei der Einnahme von Flohsamen ein. Allerdings sollten Sie bei ernsthaften Krankheiten und Problemen, wie zum Beispiel einem Darmverschluss, Erbrechen, starkem Durchfall oder Probleme mit der Speiseröhre, auf den Verzehr von Flohsamen verzichten und stattdessen einen Arzt aufsuchen.

Die Einnahme von Antibiotika sollte allenfalls zeitversetzt mit dem Verzehr von Flohsamen erfolgen, da ansonsten die Aufnahme des Wirkstoffs des Medikaments eingeschränkt wird.

Kann ich Flohsamen auch für meine Haustiere verwenden?

Ja. Sie werden sogar auf dem Markt spezielle Flohsamen für die Haustiere finden können.

Häufig sollen die Erfolge, also die Verhinderung von Durchfall, Verstopfung, die Steigerung des Stoffwechsels und die Kräftigung von Krallen oder Hufen, dann eintreten, wenn mit dem Tier eine Art Kur vollzogen wird. Diese erfolgt in der Regel über 30 Tage. Achten Sie jedoch auch bei Ihren Haustieren darauf, dass Sie bei dem Verzehr von Flohsamen viel mehr Flüssigkeit zu sich nehmen als sonst.

Dürfen Kinder ebenfalls Flohsamen konsumieren?

Es wird davon abgeraten Kinder unter einem Alter von sechs Jahren Flohsamen zu verabreichen. Dies hängt einfach damit zusammen, dass die Forschung diesbezüglich noch nicht ausreichend fortgeschritten ist.

Flohsamen Wirkung - Was Flohsamen mit Blutzucker und Verdauung zu tun haben

Flohsamen Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Flohsamen Test nicht mit einem Flohsamen Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Flohsamen Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Flohsamen Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Flohsamen Test suchen