Grillthermometer

Wenn Sie ein echter Fleischliebhaber sind, dann gibt es für Sie sehr wahrscheinlich nichts Besseres als ein saftiges Stück Steak. Auch ein Braten kann ein richtiger Genuss sein, vorausgesetzt die Zubereitung ist auf den Punkt. Niemand isst gerne zähes oder trockenes Fleisch. Damit Sie Ihr Fleisch, besonders bei Grillen, punktgenau garen können, ist ein Grillthermometer sehr sinnvoll.

Mit einem Fleischthermometer können Sie die Kerntemperatur des Grillguts auf den Grad genau ermitteln und können so den für Sie perfekten Garpunkt genau bestimmen.

Ein solcher Kerntemperaturmesser ist eine sehr feine Sache, doch ein guter Temperaturmesser kann noch mehr. Mit Hilfe einer Funkverbindung kann das Funkthermometer die Garraumtemperatur ermitteln und Ihnen somit nicht nur Auskunft über die Temperatur und den Garzustand des Fleisches vermitteln, sondern ebenfalls über den Garraum.

Es gibt auf dem Markt mittlerweile, die unterschiedlichsten Modelle zu kaufen. So können Sie zwischen einem Funk Thermometer, einem Bluetooth Thermometer sowie dem Grillthermometer mit Funk wählen.

Hierbei unterscheiden sich die Funktionen und die Ausstattungsmerkmale voneinander. Damit Sie genau wissen, welches Grillthermometer das Beste für Sie ist haben wir Ihnen in diesem Ratgeber die wichtigsten Kaufkriterien zusammengefasst.

Dem Hinzu haben wir für Sie eine Vergleichstabelle mit zehn verschiedenen Thermometern zusammengestellt, sodass Sie mit einem kurzen Klick direkt verschiedene Modelle miteinander vergleichen können.

Die Funktionsweise des Grillthermometers

Die einfachsten Versionen der Ofenthermometer und der Funk Grillthermometer verfügen über einen Temperatursensor. Hochwertigere Modelle haben hingegen zwei Sensoren. Wir haben uns in diesem Ratgeber auf die Modelle konzentriert, die mindestens zwei Sensoren haben.

Diese Grill Thermometer verfügen über eine Nadel, welche Sie in das Grillgut oder den Braten stecken können. Über diese Nadel kann die Kerntemperatur des Fleisches punktgenau bestimmt werden und somit der richtige Garpunkt abgepasst werden. Der zweite Temperatursensor ist für die Innenraum Messung verantwortlich.

Diese Funktion ist besonders interessant, wenn Ihr Grill nicht über ein eingebautes Thermometer verfügt. Damit Sie die aktuelle Temperatur erkennen können, gibt das Grillthermometer die Werte über Funk an einen Bildschirm weiter, sodass Sie auch in einiger Entfernung vom Grill einen genauen Einblick haben.

Je nach Modell können Sie sich die Temperatur in Grad Celsius oder in Grad Fahrenheit anzeigen lassen, Die meisten Modelle sind jedoch mit beiden Temperaturskalen ausgestattet. Je nachdem wie groß das Display ist, desto mehr Angaben können zeitgleich ausgegeben werden.

Den Strom bekommt das Grillthermometer in den meisten Fällen über eine kleine Knopfzelle. Aufgrund des geringen Stromverbrauchs müssen Sie diese Batterie auch nicht häufig wechseln.

Die verschiedenen Grillthermometer Arten

Es gibt auf dem Markt unterschiedliche Modelle. Damit Sie genau wissen, welches dieser Modelle am besten zu Ihren Anforderungen passt, haben wir Ihnen die Bratenthermometer Varianten einmal genauer zusammengestellt.

Die Grillthermometer unterscheiden sich hauptsächlich in der Funktionalität und in der Arbeitsweise. Diese Eigenschaften wirken sich selbstverständlich auch auf den Preis aus. So müssen Sie für ein hochwertiges Funk Grillthermometer mit einer hohen Reichweite und zwei Temperatursensoren mehr bezahlen als für ein einfaches analoges Grillthermometer.

Die analogen Grillthermometer haben den Vorteil, dass diese günstig sind. Doch überwiegen die Nachtteile unserer Meinung nach schon. Denn wenn Sie ein analoges Thermometer kaufen, müssen Sie den Grill öffnen, und das Fleisch anstechen, um die Temperatur ermitteln zu können. Sie haben somit keine fortwährende Temperaturangabe, sondern können immer nur zu einem gegebenen Zeitpunkt messen. Zudem haben wir die Erfahrung gemacht, dass die Genauigkeit der Messung nicht so gut ist wie bei vergleichbaren digitalen Messgeräten.

Der Vorteil der digitalen Grillthermometer liegt darin, dass zum einen die Messgenauigkeit viel höher ist, zum anderen können Sie auf diese Weise die Kern- sowie die Garraumtemperatur konstant im Blick haben und können so viel effizienter Grillen oder garen.

Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass Sie die Temperatur per Funk mitgeteilt bekommen und dafür nicht in der unmittelbaren Nähe des Grills oder des Ofens sein müssen. Es gibt mittlerweile auch intelligente Bratthermometer die in der Lage sind Ihnen per App eine exakte Temperaturmessung auf das Smartphone zu senden.

Die Vorteile eines Grillthermometers

Wenn Sie ein Grillthermometer verwenden, dann bieten sich Ihnen gleich mehrere Vorteile. Dadurch, dass Sie die Kerntemperatur genau erfassen können, werden Ihnen Ihre Steaks und Ihre Braten auf Anhieb viel besser gelingen. Dies ermöglicht es Ihnen, den vollen Fleischgenuss zu genießen. Zudem werden Sie, wenn Sie das Thermometer korrekt verwenden nie wieder ein Fleisch übergaren oder es zu einer Schuhsohle verkommen lassen.

Doch nicht nur für das Fleischstück oder den Braten bietet das Grillthermometer Vorteile. Durch die Möglichkeit die Garraumtemperatur genau zu überprüfen. Somit können Sie über den gesamten Grillprozess die Innenraumtemperatur überprüfen. Auf diese Weise verhindern Sie, dass Sie den Grill zu heiß werden lassen oder zu kalt werden lassen. Auf diese Weise können Sie langfristig Kohle, Gas oder Strom sparen, je nachdem welche Art Grill Sie haben.

Worauf Sie beim Kauf eines Grillthermometers achten sollten

Wie bei vielen anderen Geräten und Modellen auch, ist die Qualität eines der wichtigsten Kriterien. Dies ist bei einem Grillthermometer umso wichtiger, weil das Fleischthermometer und auch das Bratenthermometer sehr hohe Hitzeentwicklungen standhalten muss. Daher ist es umso entscheidender, dass die ausgewählten Materialien hochwertig sind und der Hitze widerstehen können.

Die Funktionen des Grillthermometers

Neben der Qualität der Materialien, sollten Sie sich im Vorhinein auch Gedanken zu den Funktionen, die Sie haben wollen, machen. Denn hier unterscheiden sich die Fleischthermometer zum Teil erheblich voneinander. So gibt es Modelle, die eine eingebaute Garstufenanzeige sowie einen Timer haben. Diese Funktion ist sehr nützlich, denn Sie erlaubt es Ihnen während des Grillens Ihre Aufmerksamkeit anderen Dingen zuzuwenden.

Zudem werden Sie durch ein akustisches Signal benachrichtigt, sobald eine bestimmte Temperatur, die Sie selbstverständlich vorher festlegen können, erreicht ist.

Die Dauer der Temperaturmessung

Die Modelle unterscheiden sich auch in der Zeit, die sie benötigen, um die Temperatur anzuzeigen. Hier gibt es bisweilen eine Spanne bis zu einer Minute. Die schnellsten Thermometer können Ihnen die Kerntemperatur innerhalb von circa 10 Sekunden sehr genau anzeigen. Es gibt jedoch auch Modelle bei denen die Messung bis zu 50 Sekunden und mehr benötigen kann.

Die Genauigkeit der Temperaturmessung

Sicherlich einer der wichtigsten Werte ist die Genauigkeit der Temperaurmessung. Diese ist bei den Modellen der führenden Hersteller durchweg gut. Besonders Weber Grillthermometer sowie Santos Grillthermometer, sind hier zu nennen.

Die Bedienung

Achten Sie darauf, dass Sie ein Grillthermometer wählen, das sich einfach bedienen lässt. Sie sollten dazu in der Lage sein, ohne eine langwierige Studie das Gerät mühelos bedienen zu können. Im diesem Aspekt sollten Sie auf die Größe des Displays achten. Dies ist, sofern Sie Ihr Thermometer nicht mit dem Smartphone verbinden können, die einzige Möglichkeit die Informationen über die Kerntemperatur oder die jeweilige Raumtemperatur ablesen zu können.

Das Gewicht und die Größe des Grillthermometers

Ein gutes Grillthermometer sollte handlich und praktisch sein. Daher sind die Größe und vor allem das Gewicht entscheidende Kriterien. Wählen Sie Ihr Grillthermometer so, dass es sich leicht an dem Grill anbringen lässt, oder wenn es per Funkverbindung die Daten sendet, in Ihrer Hosentasche Platz findet oder bequem auf dem Tisch abgestellt werden kann.

Häufig gestellte Fragen rund um das Thema Grillthermometer

Ist ein W-LAN Grillthermometer sinnvoll?

Dies ist eine nützliche Ergänzung und ermöglicht es Ihnen, Ihr Smartphone über eine entsprechende Verbindung mit dem Thermometer zu verbinden. Ob Sie dies tatsächlich benötigen hängt von Ihren speziellen Wünschen ab.

Digitales oder Analoges Grillthermometer?

Wir haben die Erfahrungen gemacht, dass ein digitales Grillthermometer die Temperatur genauer erfassen kann und Ihnen darüber hinaus auch mehr Funktionen liefert.

Wie viele Sensoren braucht ein Grillthermometer?

Es gibt Grillthermometer die über einen oder über zwei Sensoren verfügen. Wenn Sie zum Beispiel ein Outdoorchef Thermometer mit zwei Sensoren haben, dann können Sie gleichzeitig die Innenraum- bzw. die Garraumtemperatur verfolgen und zeitgleich die Kerntemperatur des Fleisches überprüfen. Dies ist sicherlich sehr praktisch, weil Ihnen somit mehr Informationen zur Verfügung stehen und Sie auf diese Weise Ihr Grillvorhaben anpassen können.

Gibt es eine Grillthermometer App?

Ja, manche Anbieter bieten Ihnen die Möglichkeit, dass Sie das Thermometer mit Ihrem Smartphone verbinden können. Auf diese Wiese bekommen Sie sämtliche Informationen auf das Display Ihres Handys gesendet. Dies geht oftmals mit zusätzlichen Funktionen wie das Stellen eines Timers etc einher.

Grillthermometer im Härtetest! Weber, Maverick oder doch Outdoorchef?

Grillthermometer Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Grillthermometer Test nicht mit einem Grillthermometer Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Grillthermometer Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Grillthermometer Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Grillthermometer Test suchen