Mit Fenstersicherungen Einbrechern keine Chance bieten

Gerade zur dunklen Jahreszeit steigen die Wohnungseinbrüche wieder. Zurückzuführen ist dies nicht nur auf die zunehmende Professionalität der Täter, sondern auch auf die Nachlässigkeit und Leichtsinnigkeit, vieler Wohnungsbesitzer.

Mit nur wenig Werkzeug und leichten Handgriffen lassen sich Zimmerfenster, Balkon und Terrassentüren aufhebeln. Damit es erst gar nicht so weit kommt, ist eine zusätzliche Sicherung der Fenster unerlässlich.

Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, haben wir in unserem Bericht daher alles, rund um das Thema Fenstersicherung für Sie zusammengefasst.

Wie funktioniert eine Sicherung für Fenster?

Wenn jemand in Ihre Wohnung einbrechen will, schlägt dieser aufgrund des hohen Lärms nur selten die Fensterscheibe ein. Viel unauffälliger ist das Aufhebeln des Fensters mittels eines Schraubenziehers. Dieser lässt sich unauffällig verstauen und lässt sich funktional mit einem Brecheisen vergleichen.

Um das Aufhebeln eines Fensters zu erschweren, können Sie mit entsprechenden Fenstersicherungen den Druckwiderstand des Fensterrahmens erhöhen. Der Einbrecher wird so zwar nicht von seinem Vorhaben abgehalten, aber der Einbruch wird durch die Fenstersicherung erschwert und es muss mehr Zeit in Anspruch genommen werden, wodurch der Einbrecher vielleicht vorzeitig aufgibt.

Welche verschiedenen Fenstersicherungen gegen Einbruch gibt es?

Möchten Sie eine Fenstersicherung nachrüsten, stehen Ihnen hier verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Auch wenn sich die Systeme teils unterscheiden, verfolgen Sie alle das gleiche Ziel, nämlich vor Einbrüchen zu schützen. Welche verschiedenen Aufschraubsicherungen es für Fenster gibt, verraten wir Ihnen hier.

Fenster sichern mit Zusatzschloss

Ein Sicherheitsschloss für Fenster kann an der Ober- sowie Unterseite des Fensters befestigt werden und schützt vor Einbrechern, die die Scheibe einschlagen und anschließend das Fenster über den Griff öffnen möchten. Diese Aufschraubsicherung für Fenster ist für alle Fensterarten geeignet.

Fenster sichern durch Bolzenriegel

Ein Bolzenriegel wird häufig an der Scharnierseite eines Fensters befestigt und muss mit der Hand aktiviert werden, indem ein Stift heruntergedrückt wird. Diese Variante kann sehr platzsparend angebracht werden und eignet sich auch für Kellerfenster ideal, wo zwischen Fensterrahmen und Mauerwerk oft nur wenig Platz ist.

Wählen Sie die Sicherung in Fensterrahmenfarbe, fällt diese zudem kaum auf. Die Bedienung ist äußerst einfach. Schlagen Einbrecher jedoch die Fenster ein, können Sie die den Fenstersicherung Riegel lösen und somit in die Wohnung gelangen.

Fenster sichern durch Schwenkriegel

Der Schwenk Sicherheitsriegel für Fenster wird am Fensterrahmen befestigt und beschädigt die Fensterflügel beim Einbau in keiner Weise. Durch die bohrlochlose Anbringung ist diese Variante somit ideal für Mietwohnungen geeignet. Jedoch können auch hier Einbrecher die Verriegelung lösen, indem Sie die Fensterscheibe einschlagen.

Fenster sichern durch Fenstersicherung Stange

Die Sicherungsstange wird nicht direkt am Fenster angebracht und kann ohne Bohrung befestigt werden, da Sie zwischen die seitlichen Mauerungen gespannt wird. Die Stange dient somit als Riegel und erschwert das Aufhebeln des Fensters.

Elektronische Fenstersicherung

Bei der elektronischen Fenstersicherung handelt es sich eher um ein Alarmsystem, welches Einbrecher vertreibt und Nachbarn sowie Bewohner warnt. Die Variante besteht aus zwei Teilen, wovon eins am Fenster und das andere am Rahmen angebracht wird. Sobald das Fenster von einem Einbrecher geöffnet wird, gehen die Kontakte der beiden Stücke auseinadern und ein lauter Alarm ertönt.

Kaufberatung für Fenstersicherung bei Einbruch

Sind Sie auf der Suche, nach Fenstersicherungen gegen Aufhebeln, sollte diese über eine ausreichende Schutzwirkung verfügen und einfach anzubringen sein. Darüber hinaus gibt es aber noch andere Kriterien, welche Sie erfüllen sollten.

Einbruchschutz

Nicht alle Fenstersicherungen bieten den gleichen Schutz vor Einbruch. Während einige Produkte die Widerstandskraft gegen Aufhebeln punktuell erschweren, bieten sogenannte Stangenschlösser einen wirksameren Schutz.

Maße

Die Maße sind für die Anbringung einer Fenstersicherung besonders wichtig. Während Fenster mit großzügigem Platzangebot mit nahezu jeder Variante ausgestattet werden können, müssen Sie bei Fenstern, mit wenig Platz zwischen Fensterrahmen und Laibung, zu besonderen Sicherungen greifen.

Montage

Besitzen Sie ein Eigenheim, können Sie uneingeschränkt darüber entscheiden, ob Sie sich für eine Variante mit Bohrlochbefestigung entscheiden oder ohne. Anders sieht es aus, wenn Sie zur Miete wohnen. Hier müssen Sie zuerst eine Genehmigung bei Ihrem Vermieter einholen oder sich für eine Variante ohne Bohrung entscheiden.

Vorteile

  • einfaches Nachrüsten ohne Handwerker
  • günstige Anschaffungskosten
  • Schutz vor Einbrechern

Nachteile

  • nicht alle sind für Mietwohungen geeignet
  • Stangen verhindern uneingeschränkte Sicht

Wie sicher sind Sicherungen fürs Fenster?

Keine Fenstersicherung kann einem Einbruchsversuch dauerhaft standhalten. Die meisten Einbrecher planen für einen Einbruch jedoch ungern mehr als zwei Minuten Zeit ein, da das Risiko, erwischt zu werden, mit jeder Minute mehr steigt. Gute Fenstersicherungen beschäftigen einen Einbrecher jedoch für mindestens drei Minuten.

Manche sogar durchaus länger. Die meisten Einbrecher geben daher auf, bevor es überhaupt zu einem Eindringen in die Wohnung kommt. Ein Einbruch bringt nicht nur großen Schaden mit sich und finanzielle Verluste, sondern kann auch eine große psyschische Belastung für den Wohungsbesitzer sein.

Sichern Sie sich daher rund um ab und verhindern so, Opfer eines Einbrechers zu werden. Gerade zur dunklen Jahreszeit sollten Sie ein großes Augenmerk auf Ihren Einbruchsschutz legen.

Was kosten Fenstersicherungen?

Wie viel Sie für eine Fenstersicherung hinlegen müssen, hängt letztendlich davon ab, für welche Variante Sie sich entscheiden und wo Sie diese kaufen. Während sehr einfache Modelle bereits unter 10 Euro erhältlich sind, müssen Sie für hochwertige Fenstersicherungen zwischen 30 und 60 Euro einplanen. Bedenken Sie jedoch, welcher Schaden durch eine Sicherung der Fenster verhindert werden kann, handelt es sich hierbei nur um eine geringe Anschaffungsumme.

Natürlich hängt es auch immer davon ab, wie viele Fenster Sie sichern müssen und ob noch Keller, Balkon- oder Terrassentüren vorhanden sind, welche zusätzlich gesichert werden müssen. Für einen ganzheitlichen Schutz sollten Sie jedes Fenster und jede zusätzliche Tür, mit einer Sicherung ausrüsten.

Fazit

Eine Fenstersicherung schützt vor Einbrechern und kann an nahezu jedem Fenster nachträglich angebracht werden. Für welche Variante Sie sich entscheiden, hängt jedoch davon ab, ob Sie in einem Eigenheim oder zur Miete wohnen.

Einbruchsversuche werden durch Sicherungen nicht verhindert, jedoch wird das Eindringen in die Wohnung erschwert, wodurch Einbrecher länger beschäftigt sind und meistens frühzeitig das Handtuch werfen.

Fenster gegen Einbruch sichern

Fenstersicherung Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Fenstersicherung Test nicht mit einem Fenstersicherung Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Fenstersicherung Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Fenstersicherung Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Fenstersicherung Test suchen