Schattige Plätzchen und Sonnenschutz durch Sonnenschirmständer

Im Sommer ist ein ausreichender Sonnenschutz wichtig. Ein Sonnenschirm mit Ständer bietet Schatten und stellt somit ein sonnengeschütztes Plätzchen dar. Hochwertige Sonnenschirmständer sind für den Balkon, die Terrasse oder den Garten geeignet.

Sie sind in verschiedenen Materialien erhältlich und für unterschiedliche Einsatzorte bestimmt. Worauf Sie beim Kauf eines Sonnenschirmständers achten müssen und woran Sie einen guten Schirmständer für Sonnenschirme erkennen, verraten wir Ihnen in unserem Ratgeber.

Was muss ein Sonnenschirmständer wiegen?

Wie viel ein Schirmständer wiegen muss, hängt in erster Linie von der Größe des Schirmes ab, welcher darin platziert werden soll. Generell sollte die Stabilität so ausgelegt sein, dass bei einem mittelstarken Windstoß noch ausreichend Standhaftigkeit geboten ist. Für 10 cm Schirmdachdurchmesser können Sie 1 kg einplanen. Das entspricht bei einem 200 cm Ø einem Gewicht von mindestens 20 kg. Sollen Sonnenschirm und Ständer an einem windigeren Ort platziert werden, empfiehlt es sich zudem, dieses Gewicht mindestens 1/3 oder gar die Hälfte höher anzusetzen.

Außerdem sollten Sie bedenken, dass der Schirmständer dem Sonnenschirm lediglich Halt und Stabilität bietet, diesen jedoch nicht vor Beschädigungen, die durch starken Wind entstehen, schützen kann. Einige Schirmmodelle halten Windgeschwindigkeiten von etwa 90 km/h locker aus. Viele Balkonschirmständer kommen jedoch oft schon bei 30 km/h in den kritischen Bereich.

Je nachdem, wo der Sonnenschirm mit Standfuß stehen soll, müssen Sie nicht nur einen schweren Schirmständer kaufen, sondern auch einen entsprechend stabilen Sonnenschirm. Vereinfach kann gesagt werden, desto schwerer der Schirmständer ist, umso mehr Stabilität wird geboten. Natürlich muss dazu der Sonnenschirm auch passgenau in den Schirmständer passen.

Aus welchen Materialien gibt es Schirmständer?

Sonnenschirmständer gibt es in verschiedenen Materialien. Alle bringen ihre Vorteile als auch Nachteile mit sich. Damit Sie wissen, aus welchem Material Sie am besten einen Schirmständer kaufen, bringen wir Ihnen die Unterschiede nun Mal etwas näher.

Sonnenschirmständer aus Beton

Betonschirmständer gelten als schwer, unverwüstlich und wetterbeständig. Damit die Modelle optisch noch etwas hermachen, verfügen manche Modelle über eine Außenverkleidung aus Kunststoff oder Holz. Schirmständer aus Beton gelten somit als belastbare und wetterfeste Variante und eignen sich ideal für den Garten- oder Terrasseneinsatz. Die Reinigung gestaltet sich bei Beton und Holz jedoch etwas schwierig, wodurch diese Modelle schnell an Schönheit verlieren können.

Sonnenschirmständer aus Metall

Metallständer bestehen oft aus verzinktem Stahl oder Gusseisen. Aber auch klassiche Sonnenschirmständer aus Eisen finden sich in zahlreichen Varianten auf dem Markt. Je nach Ausführung verleihen diese Modelle eine kühle oder auch nostalgische Optik. Manche Ständer verfügen auch nur aus einzelnen Metallkomponenten wie Schirmstock, Griff oder das Rohr. Metallständer lassen sich schnell und einfach reinigen, wodurch sie auch nach sehr langer Zeit noch ansprechend aussehen.

Sonnenschirmständer aus Kunststoff

Sonnenschirmständer aus Kunststoff sind besonders preiswert. Mangelndes Gewicht lässt sihc ausgleichen, indem Sie den Schirmständer mit Sand oder Wasser befüllen können. Optisch sehen diese Schirmständer jedoch nicht besonders edel und sind auch nicht sehr robust. Die Reinigung funktioniert hier sehr einfach, da die Modelle einfach feucht abgewicht werden können.

Vorteile

  • einfacher Aufbau auf Balkon, Terrasse und Co.
  • stabile Konstruktion

Nachteile

  • nicht alle Modelle sind bei starken Wind geeignet

Wo können Sonnenschirme mit Ständer eingesetzt werden?

Prinzipiell kann ein Sonnenschirmständer nahezu überall aufgestellt werden. Jedoch gibt es einige Modelle, die so konzipiert sind, dass sich diese für bestimmte Orte besser eignen als andere Modelle.

Marktschirmständer

Marktschirmständer sind mehrarmig und zusammenklappbar. Sie bestehen aus Metall und beanspruchen zusammengeklappt nur wenig Platz, weswegen diese Modelle ideal für Flohmärkte und Co. geeignet sind.

Sonnenschirm auf Rollen

Möchten Sie den Sonnenschirm an mehreren Orten nutzen, so sollte der Sonnenschirmständer rollbar, also mit Rollen ausgestattet sein. Mit einem Sonnenschirmständer der fahrbar ist, können Sie den Schirm bequem von A nach B befördern und ihn so an verschiedenen Orten nutzen.

Plattenständer

Plattenständer bestehen aus einem Gerüst aus Metall, in dass Sie Beton- oder Steinplatten legen können wodurch Schirm und Ständer den nötigen Halt geboten bekommen. Diese Modelle eignen sich ideal für den Garten oder Terrasse. Aber auch für den Biergarten ist diese Variante eine gute Lösung.

Balkonständer

Balkonschirmständer können direkt an der Wand platziert werden, da das Aufnahmerohr sich am Rand befindet. So können Sie Schirm sowie Schirmständer platzsparend unterbringen, was gerade bei kleinen Balkonen sehr praktisch ist.

Gibt es Alternativen für Sonnenschirmständer?

Soll Ihr Schirm an einem festen Ort stehen, bieten sich auch Bodenhülsen als gute Alternative zum Schirmständer an. Bodenhülsen bestehen meistens aus Edelstahl und können in den Boden betoniert werden. Im Bezug auf die Stabilität gilt diese Alternative als besonders zuverlässig und langfristig. Jedoch können Sie den Schirm dann nirgendswo anders aufstellen.

Möchten Sie einen besonders flexiblen Sonnenschirmständer, ist ein drehbarer Bodenanker die ideale Lösung. Bodenanker finden oft beim Campen oder beim Strandurlaub Verwendung, da Sie ein hohes Maß an Flexibilität bieten.

Wo kann man Sonnenschirmständer kaufen?

Schirmständer werden Ihnen online in einer sehr großen Auswahl und zu attraktiven Preisen angeboten. Zudem wird Ihnen die Ware bequem nach Hause geliefert und Sie müssen das Haus nicht verlassen. Nachteilig können Sie sich die Ware jedoch vorher nicht ansehen. Sollte Ihnen der Artikel aber nicht zusagen, haben Sie in den meisten Fällen die Möglichkeit, den Artikel wieder zurückzuschicken.

Ist Ihnen der Onlinekauf zu unsicher, da Sie vielleicht auch noch etwas Beratungsbedarf haben, können Sie natürlich direkt beim Fachhändler einen Sonnenschirm Ständer kaufen. Hier werden Ihnen alle Fragen beantwortet und Sie können sich direkt selber ein Bild von verschiedenen Modellen machen.

Wo Sie Ihren Schirmständer nun kaufen, hängt also von den individuellen Bedürfnissen und Vorstellungen ab. Online profitieren Sie in jedem Fall von einer großen Produktvielfalt und sagenhaften Preisen. Viele Onlinehändler bieten ihren Kunden sogar einen kostenlosen Versand an.

Fazit

Sonnenschirmständer können an verschiedenen Sorten eingesetzt werden und sorgen selbst an den heißesten Tagen für ein schattiges Plätzchen. Sonnenschirm und Ständer sind daher gerade für Sonnenallergiker und hellhäutige Hauttypen unerlässlich. Egal ob a Balkon, im Garten oder auf der Terrasse – es gibt für jeden Einsatzort das passende Modell.

Sonnenschirmhalter - MDR Einfach genial

Schirmständer Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Schirmständer Test nicht mit einem Schirmständer Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Schirmständer Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Schirmständer Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Schirmständer Test suchen