Wofür braucht man einen Drehmomentschlüssel?

Der Drehmomentschlüssel ist ein Messwerkzeug, der einen zuverlässigen Drehmomentanzug für kraft- und formschlüssige Verbindungen wie z. B. bei Schraubenverbindungen gewährt.

Wird ein hoher Anspruch auf hochwertige Schraubenverbindungen gelegt, so ist die Verwendung eines Drehmomentschlüssels beim Anziehen von Schraubenverbindungen unerlässlich. Auf die Weise kann man Schrauben mit einem maximal zulässigen Drehmoment anziehen, sodass die Schraube und das Gewinde keine Materialschäden erleiden.

Das Angebot an Drehmomentschlüsseln ist groß

Das Produktsortiment an Drehmomentschlüsseln ist breit gefächert und vielfältig. Aus dem Grund kann die Auswahl eines passenden Drehmomentschlüssels sich als schwieriger erweisen als vorerst gedacht. Allerdings kann man die meisten Drehmomentschlüssel-Modelle nach bestimmten Anforderungen bzw. Leistungsdaten unterteilen.

Die wichtigsten Leistungsdaten eines Drehmomentschlüssels sind:

  • Antrieb
  • Drehmomentmessbereich
  • Auslösemechanismus
  • Auslösegenauigkeit

Antrieb: 1/4, 3/8, 1/2 Zoll

1/4 Zoll-Antrieb

Der Antrieb eines Drehmomentschlüssels wird in 1/4 Zoll, 3/8 Zoll und 1/2 Zoll unterteilt. Hierbei werden die 1/4 Zoll-Antriebe in der Regel im Zusammenspiel mit kleineren Bits verwendet. Zudem findet diese Antriebsgröße Verwendung bei der Arbeit mit Fahrrädern, da sie die Aufnahme von kleineren Bits und Torx-Aufsätzen gewähren. Aber auch bei Reperaturen beim Fahrzeug wie z. B. beim Verschrauben von empfindlichen Elektrobauteilen wird sie verwendet.

3/8 Zoll-Antrieb

Die wohl „unbekannteste“ Antriebsgröße ist der 3/8 Zoll-Antrieb. Dieser wird eher weniger von Heimwerkern verwendet und findet hauptsächlich Verwendung bei Arbeiten mit Motorrädern. Darüber hinaus wird er für den Zündkerzenwechsel verwendet, da eine falsch montierte Zündkerze (bzw. mit einem zu hohem Drehmoment angezogene Zündkerze) das Gewinde beschädigen kann. Eine Gewindebeschädigung kann in den meisten Fällen mit einem Drehmomentschlüssel unterbunden werden.

1/2 Zoll-Antrieb

Der wahrscheinlich gebräuchlichste Drehmomentschlüssel-Antrieb ist der 1/2 Zoll-Anschluss. Dieser findet zumeist beim Reifenwechsel Verwendung. Weiterhin werden Nuss-Aufsätze, welche beim Reifenwechsel eingesetzt werden, um die Radschrauben fest- bzw. loszuschrauben, mit 1/2 Zoll-Antrieb angeboten.

Für einen Reifenwechsel bietet sich in den meisten Fällen ein Drehmomentschlüssel mit folgenden Eigenschaften an:

  • 1/2 Zoll Antrieb
  • Knackschlüssel oder Klickschlüssel
  • rechtsdrehend
  • Drehmomentbereich zwischen 80 Nm und 150 Nm

Welche Drehmomentschlüssel-Varianten gibt es?

Grundsätzlich wird zwischen einem mechanischen und elektrischen Drehmomentschlüssel unterschieden.

Der mechanische Drehmomentschlüssel

Wie bereits der Name verrät, kennzeichnet sich der mechanische Drehmomentschlüssel durch seine mechanische Funktionsweise aus. Er ist zumeist der robusteste Drehmomentschlüssel, der von den meisten Heimwerker oder auch Profis verwendet wird.

Der Knackschlüssel

Diese Variante des Drehmomentschlüssels zeichnet sich durch sein akustisches Auslösesignal aus. Beim Arbeiten mit dem Knackschlüssel ertönt ein „lautstarkes Knacken“, wenn das geforderte Drehmoment erreicht ist. Dadurch kann der Anwender hören, wann das gewünschte Drehmoment erreicht ist. Der Knackschlüssel ist sehr beliebt, da er einfach in der Anwendung ist und intuitiv genutzt werden kann.

Der Knickschlüssel

Eine weitere Drehmomentschlüssel-Variante ist der Knickschlüssel. Dieser Drehmomentschlüssel unterbindet die Krafteinleitung beim Erreichen des gewünschten Drehmoments. Dies ist sicherlich einer der sichersten Varianten des Drehmomentschlüssels, da die Krafteinleitung beim Erreichen des Drehmoments schlichtweg nicht mehr möglich ist.

Der Slipper

Des Weiteren gibt es den Slipper. Hierbei wird der Drehmomentanzug beim Erreichen des gewünschten Drehmomentes unterbunden, indem der Auslösemechanismus durch ein „Durchrutschen“ des Anzugsmechanismus verhindert wird.Der Slipper ist beliebt, aber eher seltener „im freien Markt“ anzutreffen.

Elektrischer Drehmomentschlüssel

Neben den mechanischen Drehmomentschlüsseln gibt es die elektrischen Drehmomentschlüssel. Hierbei unterscheiden sie sich in ihrem Auslösemechanismus. Dieser basiert auf den sog. Dehnungsmessstreifen (= kurz DMS). Die DMS erfassen Längen- und Breitenänderungen. Dadurch dehnen und stauchen sich die Halbleiter, die sich im DMS befinden. Durch die Änderung des Durchmessers des Halbleiters, ändert sich auch die elektrische Spannung. Diese physikalische Änderung kann mit einer entsprechenden Umrechnung auf einer digitalen Anzeige ausgegeben werden.

In der Praxis wird hierzu der gewünschte Drehmomentwert über eine digitale Funktion, welche die Speicherung von mehreren Drehmomentwerten gewährt, eingestellt. Beim Erreichen des geforderten Drehmomentwertes ertönt ein akustischen Signal-

Der Drehmomentschlüssel sollte nach dem Gebrauch wieder entspannt werden!

Dieser Punkt ist wichtig, da ansonsten die Vorspannmechanik einer Materialermüdung unterliegen kann. Folglich sollte jeder Drehmomentschlüssel nach seinem Einsatz wieder in seine Ursprungslage (d.h. wieder auf „0 Nm“) gebracht werden.

Auf die Weise wird die Mechanik des Drehmomentschlüssels geschont. Wird er allerdings kurz beiseite gelegt, um eine andere Arbeit auszuführen, so muss er natürlich nicht sofort entlastet werden.

Nicht vergessen!

Wenn du deine Arbeit fertig hast, dann dreh den Drehmomentschlüssel wieder in seine Ursprungslage zurück. D.h. stelle ihn wieder auf „0 Nm“ ein.

Drehmomentschlüssel & Reifenwechsel

Das womöglich häufigste Anwendungsszenario für den Drehmomentschlüssel ist der Reifenwechsel. Mindestens zweimal im Jahr muss man seine Reifen wechseln und um einen sicheren Drehmomentanzug zu gewähren, benötigt man einen Drehmomentschlüssel.

In den meisten Fällen benötigt man hierzu einen 1/2 Zoll Drehmomentschlüssel, der rechtsdrehend ist. Hierbei ist ein linksdrehender Drehmomentschlüssel nicht notwendig, da man Schrauben unter keinen Umständen mit dem Drehmomentschlüssel losdreht. Ein Losdrehen der Schrauben mit einem Drehmomentschlüssel hätte die Folge, dass die Vorspannmechanik aufgrund der hohen auftretenden Kräfte einen Schaden erleiden könnte. Ein „defekter“ Drehmomentschlüssel könnte nachfolgende Drehmomentergebnisse verfälschen.

Darüber hinaus sollte der Drehmomentschlüssel, welcher für den Reifenwechsel genutzt werden soll, einen Messbereich von 80 Nm – 150 Nm aufweisen. Selbstverständlich ist das nur ein Richtwert, der aber für die meisten Anwendungen zutrifft. Weiterhin haben sich die sog. Knackschlüssel als geeignetes Messwerkzeug für den Reifenwechsel etabliert, da sie zumeist robust und einfach in der Benutzung sind.

Leichtmetallfelgen

Die Einhaltung des maximal zulässigen Drehmomentwertes ist besonders bei Leichtmetallfelgen bzw. Alufelgen besonders wichtig. Aluminium oder Chrom sind vom Werkstoff her – weicher als Stahllegierungen. Aus dem Grund können sie sich bei grober Krafteinwirkungen viel schneller Verformen. Beim Anziehen von Radschrauben sollten die Herstellerangaben eingehalten werden, sodass man länger Freude an seinen schönen Alufelgen hat. In den meisten Fällen kann man auch eine Drehmomenttabelle zu Rate ziehen und sich an herstellerspezfische Drehmomentangaben richten.

Nicht vergessen!

Drehe niemals Schrauben mit einem Drehmomentschlüssel los, da sonst die Vorspannmechanik einem Materialschaden unterliegen könnte.

HAZET 5121-2CT - 20 bis 120 NM - 1/2 Zoll

Drehmomentschlüssel Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Drehmomentschlüssel Test nicht mit einem Drehmomentschlüssel Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Drehmomentschlüssel Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Drehmomentschlüssel Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Drehmomentschlüssel Test suchen