Bolzenschneider

Wer von uns kennt das nicht, in der Hektik des Alltages verlegen wir unseren Schlüssel und können diesen nicht wiederfinden. Dies ist in den meisten Fällen schon ärgerlich genug, weil wir unseren Schlüssel für unser Haus, unsere Wohnung oder unser Auto benötigen. Doch keine Panik, in den meisten Fällen finden wir unseren Schlüssel nach einiger Zeit wieder oder wir haben vorgesorgt und können einen Ersatzschlüssel nehmen.

Doch was machen Sie, wenn Sie Ihren Schlüssel nicht wiederfinden? So kann es durchaus vorkommen, dass Sie sich vor einem verschlossenen Fahrradschloss widerfinden. Es kann auch sein, dass Sie das alte Vorhängeschloss im Garten nicht öffnen können. In diesem Fall hilft Ihnen ein Bolzenschneider weiter. Denn für den Bolzenschneider ist es ein leichtes, das Fahrradschloss zu knacken. Doch nicht nur hierfür findet ein Bolzenschneider Anwendung.

Im Alltag ist ein Bolzenschneider besonders auf dem Bau sinnvoll, weil dieser es ermöglicht, ohne ein elektrisches Werkzeug in die Hand nehmen zu müssen, eine enorme Kraft aufzubringen. Hierfür eignen sich besonders Profi Bolzenschneider sowie der Bolzenschneider groß.

Sollten Sie einen Bolzenschneider kaufen wollen ist es ratsam, sich mit ein paar grundlegenden Kaufkriterien und Informationen zu befassen, um den für Sie besten Bolzenschneider ausfindig machen zu können. So gibt es nicht nur den Bolzenschneider für das Fahrradschloss, sondern auch den mini Bolzenschneider, den Akku Bolzenschneider, den elektrischen Bolzenschneider sowie den hydraulischen Bolzenschneider.

Jeder dieser verschiedenen Ausführungen hat einen vorgesehenen Tätigkeitsbereich und somit individuelle Anforderungen und Qualitätsmerkmale auf die Sie achten sollten. Damit Sie zwischen einem guten und einem weniger guten Bolzenschneider unterscheiden können, haben wir Ihnen in unserem folgenden Ratgeber die wichtigsten Kriterien zusammengestellt.

Des Weiteren haben wir für Sie eine praktische Vergleichstabelle zusammengestellt, mit dessen Hilfe Sie auf einen Blick und ein paar einfachen Klicks verschiedene Modelle untereinander vergleichen können.

Grundlegendes über den Bolzenschneider

Der Bolzenschneider hat die Form einer sehr großen Zange. Doch ist die Aufgabe nicht das Herausziehen von irgendwelchen Gegenständen, wie Nägel, Schrauben oder Drähten, sondern das Kappen eben dieser.

Aufgrund der Konstruktionsweise der Bolzenschneider ist dieses Werkzeug optimal geeignet, um sehr harte Materialien zu schneiden und zu zerteilen.

Dies ist mit relativ wenig Kraftaufwendung möglich, weil die Schneidflächen zum einen sehr hart sind, zum anderen werden die Backen aufgrund der hohen Hebelkraft stark zusammengedrückt, sodass Bolzen, Kabel, Nägel, Vorhängeschlösser, Schrauben und dergleichen mühelos durchtrennt werden können.

Diese große Kraft rührt hauptsächlich von der Bauweise. Sicherlich gibt es auch einige kompakte Modelle, doch leistungsfähige Bolzenschneider mit einer hohen Schnittleistung sind zwischen 60 und 90 Zentimetern lang. Wie Sie sich denken können, hat diese Bauweise auch ein gewisses Gewicht zur Folge, sodass sich die Handhabung mitunter etwas schwieriger gestalten kann. Doch dieses Manko wird durch die enorme Kraftentwicklung ausgeglichen.

Diese hohe Schnittleistung ist allerdings auch auf die Klingen/ Backen des Bolzenscheiders zurück zu führen. Die Härte der Backen wir in HRC angegeben. Diese Maßeinheit steht für Härte nach Rockwell. Je härter eine Klinge, desto höher ist die Schnittleistung. Daher ist dies ebenfalls ein Wert auf den Sie achten sollten.

Der Aufbau des Bolzenschneiders

Der Bolzenschneider ist aufgrund der Bauweise so leistungsstark. Die Gesetze der Physik ermöglichen diese hohe Schnittleistung. Durch das Zusammenspiel der Hebellänge sowie die Materialauswahl wird die Schnittleistung maximiert.

Damit die Hebel so robust wie möglich sind, werden diese meistens aus einem Stahlrohr gefertigt. Es gibt jedoch auch Modelle, die Hebel aus Aluminium haben. Diese Modelle sind leichter. Damit die Handhabung verbessert wird, sind die Zangenschenkel in den meisten Fällen entweder mit Handgriffen aus Gummi oder mehrkomponenten Griffhüllen ausgestattet.

Damit die Zangenscheren die Kraft der Hebelwirkung auf die Schnittfläche übertragen können, müssen die einzelnen Elemente des Bolzenschneiders miteinander verbunden werden. Dies wird mit Hilfe eines robusten Gelenks, welches drei Verbindungspunkte hat, realisiert. In der Mitte werden die beiden Schenkel miteinander verbunden. Zur rechten sowie zur linken Seite sind Verbindungsstücke für die Schneidbacken angebracht. Des Weiteren besteht gibt es unter der Schneidfläche eine Querverbindung, welche über zwei Verbindungspunkte verfügt. Durch diese Konstruktion ist die Kraftübertragung möglich.

Damit die Schneiden des Bolzenscheiders jedes Schloss knacken können, sind diese meistens aus einem extrem harten und robustem Stahl gefertigt. Sehr hochwertige Produkte sind zudem nochmals gehärtet worden. Doch auch das härteste Material weißt nach einer bestimmten Zeit Gebrauchsspuren auf. Aufgrund dessen sind gute Bolzenschneider so konzipiert, dass man den Schneidkopf leicht mit einem Ersatzschneidkopf austauschen kann.

Der Bolzenschneider ist so konzipiert, dass man dieses Werkzeug mit beiden Händen bedient. Doch es ist auch möglich den Bolzenschneider sicher aufzulegen, und nur einen Arm zu betätigen. Dies sollten Sie jedoch nur in Ausnahmefällen machen, um Verletzungen vorbeugen zu können.

Manche Modelle sind zusätzlich mit Dämpfungen ausgestattet. Diese Dämpfungen machen das Arbeiten angenehmer. Diese sind vorinstalliert, sodass Sie nichts am Bolzenschneider einstellen müssen.

Die unterschiedlichen Bolzenschneider Arten

Wie Sie unserem Ratgeber bereits entnehmen konnten, gibt es unterschiedliche Bolzenschneider Arten. So lassen sich bei den klassischen Bolzenschneidern zwei Modelle voneinander unterscheiden. Dies sind die zweihändigen Modelle sowie die Mini-Bolzenschneider. Letztere können Sie auch mit einer Hand benutzen.

Hier gilt es zu bedenken, wenn der Bolzenschneider klein ist, ist auch die Hebelwirkung und somit die Schnittleistung geringer. Für die Handhabung ergeben sich allerdings entsprechende Vorzüge.

Neben diesen beiden Modellen gibt es noch elektrisch betriebene Hydraulik Bolzenschneider. Dies sind die Bolzenscheider der Profis und haben eine enorme Schnittleistung. Diese Modelle sind für den Privatgebrauch nicht geeignet.

Der kleine Bolzenschneider hat auf der Haben-Seite:

  • Ein geringes Gewicht
  • Erhöhte Flexibilität
  • Einfachere Handhabung

Somit ergeben sich für den großen Bolzenschneider folgende Vorteile:

  • Robuste Konstruktion
  • Moderates Gewicht
  • Hohe Schnittleistung
  • Starke Hebelwirkung
  • Vergleichsweise große Schnittfläche

Worauf Sie beim Kauf eines Bolzenschneiders achten sollten

Bei einem Bolzenschneider ist besonders dir Schnittleistung, die Griffigkeit, als auch die Hebelwirkung entscheiden. Selbstverständlich ist die Qualität sowie die Verarbeitung maßgeblich mitentscheidend hierfür.

Der Griff

Damit Sie effizient und gut mit dem Bolzenschneider ein Vorhängeschloss knacken können und auch länger gut mit dem Bolzenschneider arbeiten können, ist eine ergonomische Griffkonstruktion sehr wichtig. Zudem sollten die Zangenscheren mit einem Anti-Rutsch-Griff beschichtet sein. Achten Sie auch auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Schnittleistung und Gewicht.

Die Länge des Bolzenschneiders

Je länger der Bolzenschneider ist, desto größer ist die maximal mögliche Hebelwirkung. Hier werden Sie Längenangaben zwischen 20 und 90 Zentimetern finden. Doch eine sehr große Hebelwirkung wird Ihnen nicht viel nützen, wenn die Schnittfläche nicht bündig passt. Achten Sie also auf ein gutes Zusammenspiel zwischen Länge und Schnittfläche.

Die Härte der Schnittfläche

Damit Sie die Kraft auch effizient auf das zu schneidende Material übertragen können, sollten die Backen aus einem hochwertigem Stahl sein. Achten Sie hier besonders auf die HRC-Angabe. Als besonders robust hat sich gehärteter Stahl erwiesen. Doch auch eine spezielle Legierung, der Chrom-Vanadium-Stahl ist eine gute Wahl für den Bolzenschneider Kopf.

Häufig gestellte Fragen rund um das Thema Bolzenschneider

Welche Hersteller gibt es auf dem Markt?

Besonders gute Modelle werden von den Firmen wie Knipex und VBW produziert. Doch auch die lokalen Baumärkte verfügen über gute und hochwertige Bolzenschneider. So gibt es Bolzenschneider bei Hornbach, Obi, Bauhaus usw. Doch Sie sollten die Augen aufhalten und ständig die Preise vergleichen, damit Sie auch den besten Preis bezahlen.

Kann man einen Bolzenschneider ausleihen?

Ja, das können Sie machen. Baumärkte bieten regelmäßig Bolzenschneider zum Verleih an. Doch lohnt es sich hier einmal genauer hinzuschauen. Wenn Sie sicher sind, dass Sie den Bolzenschneider nur einmal benutzen müssen, dann ist es sicherlich sinnvoll, wenn Sie sich ein entsprechendes Modell leihen. Doch wenn Sie den Bolzenschneider mehrmals benötigen, kann es sich lohnen ein günstiges Modell für den Heimgebraucht zu kaufen. Langfristig könnte es sein, dass Sie somit Kosten einsparen.

Woher weiß ich was der Bolzenschneider schneiden kann?

Jeder gute Bolzenschneider wird eine Angabe zur Schneidleistung haben. So könnte es zum Beispiel sein, dass Ihr Bolzenschneider einen HRC-Wert von 50 hat. Dies bedeutet, dass Sie Materialien mit einem Härtegrad von bis zu 50 HRC durchtrennen können. Allerdings müssen Sie auch die Dicke und den Durchmesser des zu schneidenden Materials bedenken. Denn je dicker das Material ist, desto mehr wirkt sich das auf die maximale Schneidleistung des Bolzenschneiders aus.

WERKZEUG TV - Bolzenschneider - Knipex

Bolzenschneider Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Bolzenschneider Test nicht mit einem Bolzenschneider Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Bolzenschneider Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Bolzenschneider Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Bolzenschneider Test suchen