Was ist ein Kirschentkerner? Ein kurzer Überblick

Jeder, der Früchte liebt oder sogar einen eigenen Baum mit Obst im Garten stehen hat weiß, dass der Genuss eine Kehrseite mit sich bringt. Vor allem Steinobst, wie Kirschen, Pflaumen und Aprikosen bringen den Nachteil mit sich, dass vor dem Verzehr stets der Kern entfernt werden muss. Dies mag bei dem Verzehr von nur wenigen Früchten kein großes Problem mit sich bringen. Aber insbesondere für Personen, die regelmäßig, zu einer bestimmten Zeit im Jahr, eine große Anzahl an Früchten verarbeiten, zum Beispiel zu einer Marmelade, wissen, dass die Verarbeitung von Kirschen ab einer gewissen Menge sehr viel Aufwand und Zeit erfordert.

Um diesen Prozess zu beschleunigen wurden Kirschentkerner entwickelt, ein automatisches oder manuelles Gerät, welches Sie bei dem Entkernen bzw. Entsteinen von diversen Obstsorten unterstützt.

Neben dem angesprochenen Zeitaufwand für die Verarbeitung von Kirschen und Co. bieten Kirschentkerner des Weiteren den Komfort, dass Flecken, welche durch Spritzer des Fruchtsaftes entstehen, abgeschirmt werden, sodass man auch diesbezüglich durch einen Kauf eines Kirschentkerners profitieren kann.

Obwohl ein Kirschentkerner in seinem Aufbau und seiner Funktionsweise recht simpel wirkt, sollten Sie dennoch einige Punkte vor dem Kauf beachten.

In unserem Kirschentkerner-Vergleich gehen wir diesbezüglich im Rahmen unserer Kaufberatung näher ein und erläutern Ihnen, ob Sie sich für ein automatisches oder manuelles Modell entscheiden sollten, welches Material welche Vorteile für Sie bietet, was es mit dem Schlagwort der Kapazität bei Kirschentkernern auf sich hat, für welche Obstsorten ein Kirschentkerner eigentlich geeignet ist, ob er Spritzer von Fruchtsaft effizient verhindern kann, ob das Gerät für die Spülmaschine geeignet ist und auf welche Art von Zubehör Sie setzen sollten, wenn Sie von erhöhtem Komfort profitieren wollen.

Wie funktioniert ein Kirschentkerner?

Kirschen und Co. zu verarbeiten kann einen ernormen Aufwand an Zeit und Mühe mit sich bringen, sodass es praktisch ist ein Gerät an seiner Seite zu haben, welches ohne große Probleme die Kerne der Früchte entfernt.

Bei vielen Personen sind vor allem Kirschen sehr beliebt, was mit ihrer erhöhten Möglichkeit der Verwendungsarten einhergeht. So können Sie aus Kirschen nicht nur eine Marmelade, bzw. eine Konfitüre herstellen, sondern Sie können auch hervorragend fruchtige Getränke zubereiten oder einen leckeren Kuchen aus Kirschen backen.

Die Arbeitsweise eines Kirschentkerners ist recht simpel und lautet wie folgt:

  • an dem Gerät befindet sich ein Hebel
  • dieser Hebel ermöglicht es einen ebenfalls angebrachten Stößel in Bewegung zu setzen
  • der Stößel dringt praktisch in die Frucht
  • und drückt auf diese Weise den Stein der Frucht heraus
  • das Gerät ist mit einem Loch im Boden ausgestattet, sodass der Kern dort hindurch fallen kann
  • unter Umständen verfügt das jeweilige Produkt sogar über einen seperaten Auffangbehälter, welcher die Frucht oder den Stein auffangen kann. Auf diese Weise kann man noch schneller und bequemer mehrere Früchte verarbeiten

Welche Arten von Kirschnentkernern gibt es?

Sofern man die Kirschentkerner besser ins Visier nimmt, lässt sich feststellen, dass man grob zwischen drei verschiedenen Kategorien der Geräte wählen kann.

So wird dem Verbraucher ermöglicht zu wählen zwischen der einfachen Variante, der klassischen Variante und einer Kombinationsmöglichkeit.

KirschentkernerartEigenschaften, Vor- und Nachteile
  • klassisch
  • antikes Erscheinungsbild
  • manuelle Funktionsweise
  • verfügt nicht über die aktuellste Technik
  • überzeugt jedoch durch Robustheit und Langlebigkeit
  • eignet sich somit hervorragend für einen etwaigen Transport, Reisen, Arbeiten im Garten oder für das Arbeiten mit Kindern
  • häufig sehr klein
  • leicht zu reinigen
  • Handgerät
  • einfach
  • ähnelt als Handgerät der antiken Funktionsweise (siehe oben)
  • erhältlich aus Metall oder Kunststoff
  • Doppelentkerner, sog. Kombigerät
  • ermöglicht Ihnen nicht nur das typische Entsteinen der Frucht
  • sondern teilt diese auch direkt und praktisch in einzelne Stücke, wodurch Ihnen ein zusätzliches Schneiden erspart wird
  • sorgt für eine Ersparnis von Platz in der Küche, da häufig mehrere Früchte mit diesem Gerät entkernt werden können
  • eignet sich also auch zum Entsteinen von anderen großen Früchten, wie zum Beispiel Zwetschgen und Pflaumen
  • häufig ein Tischgerät

Kaufberatung- worauf Sie beim Kauf eines Kirschentkerners achten sollten

Die Anwendungsart

So wie es die Bezeichnung erahnen lässt, eignet sich ein Kirschentkerner primär für das Entsteinen von Kirschen. Allerdings bieten vor allem größere, wie etwa Kombigeräte, auch die Möglichkeit andere Früchte, wie zum Beispiel Pflaumen oder Zwetschgen von den Steinen zu befreien.

An die übliche Größe eines klassischen Kirschentkerners sind auch Oliven angepasst, sodass Sie auch diese Frucht sehr gut mit diesem Gerät bearbeiten können.

Das Material und die Verarbeitung

Sofern Sie einen Kirschentkerner regelmäßig und häufig verwenden wollen, sollten Sie vor allem in puncto Material und Verarbeitung ein besonderes Augenmerk legen. Die Arten des Materials unterscheiden sich enorm hinsichtlich ihrer Robustheit und dementsprechend auch ihrer Langlebigkeit.

Ein Material, welches sich als sehr gut erwiesen hat, ist Metall. Metall bringt Ihnen den Vorteil, dass es sehr robust ist und besonders pflegeleicht, was sich unter anderem dadurch auszeichnet, dass es getrost in der Spülmaschine gespült werden kann ( was nochmals ein wichtiger Faktor in Bezug auf die Zeit ist!). Allerdings lässt sich im Gegensatz zu Kirschentkernern aus Kunststoff feststellen, dass Kirschentkerner aus Metall im Hinblick auf den Preis eher höher angesiedelt sind.

Viele Kirschentkerner sind auch aus Kunststoff gefertigt, was sich vor allem häufig bereits auf den ersten Blick in dem Preis zeigt. Ein Kirschentkerner bringt also den Vorteil mit sich, dass er nicht nur günstig ist, sondern auch sehr leicht, was vor allem für unterwegs (zum Beispiel für ein Picknick) gut geeignet ist und nach einer Zeit nicht erschwerend auf die Hände und Finger wirkt. Zudem sind Kirschentkerner aus Kunststoff leicht zu reinigen und somit sehr pflegeleicht. Insofern ist auch das Angebot an Kirschentkernern aus Kunststoff sehr groß. Allerdings ist bei Kunststoff auch die Wahrscheinlichkeit höher, dass das Material bricht, sich schnell Kratzer abzeichnen oder anderen Schaden nimmt. Auf Grund ihres Gewichts können sie auch leichter umkippen, was vor allem bei größeren Geräten problematisch ist.

Kirschentkerner aus Zinkguss überzeugen dadurch, dass sie jeglichen Rost abschirmen und auch insofern sehr langlebig sind.

Kirschentkerner, welche aus Edelstahl gefertigt wurden, überzeugen auf den ersten Blick vor allem durch ein sehr edles und hochwertiges Design. Zudem ist auch Edelstahl rostfei und ohne Probleme für die Spülmaschine geeignet.

Der Reinigungsaufwand

Dieses Kriterium hängt unmittelbar mit dem Punkt des Materials zusammen. Achten Sie beim Kauf darauf, dass sich der Kirschentkerner einerseits problemlos in der Spülmaschine reinigen lässt und andererseits darauf, dass sich das Gerät leicht in seine Einzelbestandteile zerlegen lässt, sodass jegliche Rückstände der Frucht, vor allem der hartnäckige Saft, gut entfernen lassen.

Die Modellart

Die verschiedenen Arten von Kirschentkernern haben wir Ihnen bereits in der Tabelle aufgeführt. So unterscheidet man zwischen einfachen Kirschentkernern, klassischen Kirschentkernern und Kombigeräten. Jede Form bringt Vor- und Nachteile mit sich, sodass der Kauf von den jeweiligen Präferenzen abhängig gemacht werden sollte.

Zudem gibt es Geräte, welche Sie zusätzlich am Tisch befestigen können.

Das Zubehör

Sofern Sie bei dem Entsteinen von Kirschen und anderen Früchten von einem erhöhten Komfort profitieren wollen, empfehlen wir Ihnen vor dem Kauf darauf zu achten, ob das jeweilige Produkt über Zubehör in Form von einem Auffangbehälter oder einer Saftrinne profitiert. Auf diese Weise arbeiten Sie noch schneller und effizienter und Sie haben es auch nicht so stark mit hartnäckigen Flecken aus Kirschsaft zutun.

FAQ- Häufig gestellte Fragen und Antworten

Wie mache ich Marmelade aus Kirschen?

Um ihre eigene Marmelade herzustellen benötigen Sie lediglich 1 kg Frucht und dazu 300 Gramm Gelierzucker. Entkernen Sie vorher die Kirschen mit Ihrem Kirschentkerner, packen alle Früchte in einen Topf, fügen den Zucker hinzu und erhitzen die Masse langsam. Sofern Sie eine andere Konsistenz wünschen, können Sie die Marmelade auch ohne Probleme noch im Topf pürieren. Um lange von Ihrer eigenen Marmelade profitieren zu können, eignet sich das Umfüllen in Einmachgläser. Achten Sie darauf, dass sich vor dem Verschließen des Glases keine Marmelade am Rand befindet und die Gläser komplett verschlossen sind.

Kann ich einen Kirschentkerner auch für andere Früchte verwenden?

Im Prinzip funktioniert die Funktionsweise eines Kirschentkerners auch für andere Früchte. Maßgeblich ist lediglich, ob die jeweilige Frucht von der Größe her in den jeweiligen Kirschentkerner passt. Allerdings werden Kirschentkerner in diversen Größen angeboten, sodass vor allem die Kombigeräte gerade dafür ausgelegt sind auch andere Früchte, wie zum Beispiel Pflaumen und Zwetschgen entsteinen zu können. Mit der üblichen Größe eines Kirschentkerners lassen sich auch sehr gut Oliven entsteinen.

Kann ich beim Entfernen von Kirschkernen das Spritzen des Saftes vermeiden?

Grundsätzlich sind die Kirschentkerner so konzipiert, dass das Spritzen der Frucht eigentlich vermieden wird und der Stein sauber aus der Frucht entfernt wird. Zusätzlich empfehlen wir das Entkernen mit Handschuhen aus Gummi, sodass Sie gar nicht erst mit dem Saft in Berührung gelangen. Bei einem Kontakt des Saftes mit der Kleidung oder anderen Textilien, sollten Sie den Saft sofort, am besten mit kaltem Wasser, herauswaschen. Zusätzlich eignet sich eine Behandlung der Textilien mit Essig oder Zitronensäure.

Kann ich etwas mit den Kirschkernen anfangen?

Vor allem, wenn Sie mit einem automatischen Kirschentkerner arbeiten, werden Sie merken, wie viele Kerne sich in kurzer Zeit ansammeln. Diese allesamt wegzuwerfen wäre sehr schade. Sie können aus den übrigen Kernen sehr gut ein eigenes Kirschkernkissen machen, welches Sie in der Mikrowelle erwärmen können. Ein selbst genähtes und befülltes Kissen aus Kirschkernen eignet sich auch sehr gut als Geschenk für die Familie oder Freunde.

Was ist eine Auffangschale?

Eine Auffangschale im Hinblick auf Kirschentkerner, dient entweder der Aufbewahung von noch zu entsteinenden Früchten oder für die Kerne. Dieses Zubehör eignet sich vor allem dann, wenn Sie große Mengen an Früchten entsteinen möchten. Zudem sind Sie auf dieser Weise nicht der Gefahr ausgesetzt, dass sich Flecken an Textilien oder Ihren Möbeln vorfinden lassen. Im Gegensatz zu den üblichen Kirschentkernern als Handgerät, haben Kirschentkerner mit einem Auffangbehälter jedoch größere Maße und benötigen daher mehr Stauraum.

Was ist ein Bedienhebel?

Ein Bedienhebel besteht bei Kirschentkernern häufig aus Metall oder Aluminium und setzt letztlich den Prozess des Entsteinens in Gang. Mit Hilfe des Hebels wird der Stößel in Bewegung gesetzt, welcher schlussendlich den Kern aus der Frucht stößt. Auf diese Weise geht das Entkernen ohne großen Müheaufwand und ohne große Spritzer. Unter Umständen bieten Hersteller zusätzlich eine sogenannte Lock-In-Stellung an, wodurch das Gerät festgestellt werden kann.

Was ist ein Entkernstößel?

Der Entkernstößel ist ein Stab, welcher häufig aus Metall gefertigt wurde, und mit Hilfe von leichtem Druck, den Kern aus der Frucht stößt. Der Stößel ist extra an das Gerät und die jeweilige Frucht angepasst, sodass Frucht und Stein sehr sauber voneinander getrennt werden.

Welche Art von Kirschentkerner eignet sich für mich?

Um das richtige Produkt für Sie zu finden ist natürlich maßgeblich wie häufig Sie das Obst von Steinen befreien möchten. Sollte dies nur ab und zu stattfinden und Sie dann vielleicht nur ein bis zwei Kilo Frucht verarbeiten möchten, eignet sich ein Handgerät sehr gut. Sollten Sie sehr selten zu einem Kirschentkerner greifen, eignet sich zudem ein Gerät aus Kunststoff, da dies zwar im Hinblick auf seine Langlebigkeit schlechter abschneidet als seine Konkurrenten aus Metall oder Aluminium, jedoch hinsichtlich des Preises sehr viel günstiger ist. Sollten Sie jedoch mehrmals höhere Mengen an Früchten verarbeiten wollen, empfehlen wir einerseits ein Gerät auf Metall, da dies sehr robust und leicht zu reinigen ist und andererseits ein automatisches Gerät, welches zusätzlich über einen Auffangbehälter und eine Saftrinne verfügt. Damit gehen Ihnen das Entsteinen von Kirschen und Co. ganz leicht von der Hand.

Wo kann ich einen Kirschentkerner kaufen?

Gelegentlich finden Sie im Discounter gute Angebote von Kirschentkernern. Zudem lassen sich im Fachhandeln diverse Modelle finden. Allerdings ist das Angebot nicht so hoch wie im Internet. Zudem profitieren Sie im Netz von einer guten Übersicht und Aufstellung der Produkte, sodass Sie einen guten Überblick haben. Außerdem können Sie auf authentische Bewertungen von Kunden zurückgreifen, welche das Gerät schon länger in Besitz haben und Ihnen häufig ein besseres Bild von dem Produkt geben können als ein Verkäufer, welcher einen Kirschentkerner womöglich nicht selber in Gebrauch hat.

Was ist Cromargan?

Bei Cromargan hanelt es sich um ein Material aus einer Chrom-Nickel-Stahl- Verbindung, welche sich durch außerordentliche Robustheit auszeichnet. Das Material ist sehr robust und vor allem in Bezug auf die Säure von Früchten ziemlich unempfindlich. Stattdessen lässt es sich leicht reinigen, sodass es in der Lebensmittelindustrie häufig verwendet wird.

Kirschentkerner Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Kirschentkerner Test nicht mit einem Kirschentkerner Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Kirschentkerner Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Kirschentkerner Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Kirschentkerner Test suchen