Mit einem Knopfdruck Kaffeespezialitäten herstellen

Wenn Sie eine Kaffeepadmaschine suchen, kommen Sie an Senseo Maschinen nicht vorbei. Senseo Padmaschinen waren mit die ersten Geräte dieser Art auf dem Markt. Das erste Gerät von Senseo wurde im Jahr 2001 angeboten. Die Senseo und die Geräte anderer Hersteller bieten Ihnen viele Möglichkeiten der Kaffeeherstellung. Sie bereiten für Sie die Tasse Kaffee am Morgen, einen leckeren Cappuccino oder Café Latte zum Nachmittagskaffee und zwischendurch oder nach dem Abendessen einen Espresso als Wachmacher.

Das Kaffeepadmaschinen Angebot ist sehr groß. Neben der Senseo Kaffeepadmaschine gibt es auch kleine Kaffeepadmaschinen, Mini Kaffeepadmaschinen und Kaffeepadmaschinen mit Milchaufschäumer günstig zu kaufen. Die Geräte sind meistens kompakt gebaut und bestehen größtenteils aus Kunststoff und aus Edelstahl. Sie sind in vielen Farben erhältlich, sodass für jeden Geschmack und für jede Kücheneinrichtung das richtige Gerät zu finden ist.

Günstige Kaffeepadmaschinen, darunter auch Kaffeemaschinen Senseo, finden Sie im Internet oder bei den vielen Elektromärkten. Senseo Kaffeepadmaschine günstig finden sie vor allem bei Spezialangeboten meistens in Verbindung mit verschiedenen Proben von Kaffeespezialitäten. Auch das Angebot an Kaffeepads für die Maschinen ist mittlerweile sehr groß. Fast alle bekannten Kaffeehersteller bieten auch Kaffeepads an. Es sind alle möglichen Kaffeespezialitäten auch Kakao und Tee erhältlich. Die Kaffeepads sind in der Größe genormt und passen in fast alle Maschinen.

Funktionen und Leistungen von Kaffeepadmaschinen

Moderne Geräte stellen einen Kaffee einfach auf Knopfdruck her. Sie brühen immer nur eine oder zwei Tassen auf. Für eine Tasse Kaffee wird ein Kaffeepad in den Padhalter eingelegt. Dann wird der Deckel geschlossen und eine oder zwei Tassen unter die Ausgabedüse platziert. Mit einem Knopf wird die Anzahl der Tassen ausgewählt. Die Maschine erhitzt die notwendige Wassermenge bis zu 90 Grad Celsius und presst es mit etwa 2 bar bis zu 50 Sekunden lang durch das Kaffeepad.

Die Bitterstoffe und Gerbstoffe werden durch das Vlies des Pads herausgefiltert. Daher ist der Kaffee aus diesen Maschinen freundlich und sehr bekömmlich für den Magen. Manche Geräte erlauben sogar eine Einstellung der Kaffeestärke, ob kräftig oder mild, oder die Zufügung von erhitzter Milch. In einigen Geräten kann auch nur extra Wasser für Tee aufgeheizt werden.

Die Padmaschinen selbst sind in weniger als einer Minute betriebsbereit. Sie sind einfach und bequem mit Köpfen zu bedienen. Für unterschiedliche Pads werden meist zwei unterschiedliche Padhalter mitgeliefert, die sich leicht ein- und auswechseln lassen. Die Kaffeepads sind aus biologisch abbaubarem Vlies hergestellt und enthalten genau die Portion für eine Tasse Kaffee. Sie sind mit unterschiedlichen Kaffeespezialitäten erhältlich und werden heute von den meisten Kaffeeanbietern angeboten.

Welche unterschiedlichen Typen gibt es?

Klassische Geräte sind einfach gebaut und verfügen nur über höchstens drei Tasten, eine zum Ein- und Ausschalten, eine für 1 Tasse und eine für 2 Tassen. Mit diesen Maschinen kann Café Crema hergestellt werden. Das erste Modell wurde 2001 von Senseo angeboten und war vor allem für Singlehaushalte und kleine Familien gedacht, damit diese nicht für nur eine Tasse Kaffee gleich eine ganze Kanne kochen müssen.

Im Laufe der Jahre wurden die Modelle immer mehr erweitert. Sie stellen zwar weiterhin nur eine oder zwei Tassen Kaffee her, aber die Geschmacksrichtungen wurden erweitert. Einige Geräte haben mittlerweile eine Funktion zum Milch aufschäumen und können alle Kaffeekreationen einschließlich Kakao herstellen. Bei dem Gerät Senseo Latte Duo sind sogar Rezepte vorinstalliert. Einige Geräte verfügen auch über mehrere Düsen, damit zusätzlich Heißwasser zur Verfügung steht und auch Tee aufgebrüht werden kann.

Welche Kaffeepadmaschine ist die Beste?

Kaffeepadmaschinen-Vergleich

Wichtig ist die Größe des Wassertanks. Ist eine Kaffeepadmaschine klein, hat sie meist ein Fassungsvermögen von 0,7 Litern. Das reicht aus für sechs Tassen von 140 Millilitern. Größere Maschinen verfügen über ein Fassungsvermögen von bis zu 1,3 Liter Wasser für 11 Tassen Kaffee.

Die Kaffeemaschinen erbringen eine Leistung zwischen 1.500 und 2.700 Watt, wobei Geräte mit mehr Funktionen und einem größeren Wassertank auch mehr Leistung benötigen. Außerdem gilt, je höher die Wattzahl des Gerätes ist, desto höher kann das Wasser erhitzt werden und desto besser entfaltet der Kaffee sein Aroma.
Bei den meisten Modellen ist per Knopfdruck einzustellen, ob ein oder zwei Tassen zubereitet werden sollen. Bei den besten Kaffeepadmaschinen kann entweder am Display oder per Brühstopptaste gewählt werden, ob der Kaffee stark oder mild sein soll.

Kaffeepadmaschine mit Milchaufschäumer können über bis zu sechs extra Programme verfügen, die von Café Latte bis Cappuccino reichen. In solchen Modellen ist oft auch ein Reinigungsprogramm enthalten, das den Milchschlauch und den Ausguss auf Knopfdruck mit heißem Wasser ausspült. Auch ein integrierter Wasserfilter kann zur Ausstattung gehören. Bei diesen Geräten wird das Entkalken des Gerätes automatisch angezeigt.

Einige Maschinen können auch mit losen Kaffee befüllt werden. Bei wieder anderen Modellen werden entweder Einzelportionen mit Pads oder sieben Tassen in einer Thermoskanne mit Filterkaffee hergestellt.
Die Geräte lassen sich einfach reinigen. Alle abnehmbaren Teile sind normalerweise für die Spülmaschine geeignet. Die Gehäuse aus Kunststoff oder Edelstahl können einfach feucht abgewischt werden.
Kaffeegenießer wählen ein Gerät mit vielen Aroma-Düsen wie die Kaffeepadmaschine Senseo, die das heiße Wasser fein über das ganze Pad verteilen, wodurch der Kaffee sein volles Aroma entfalten kann.

Vor- und Nachteile der Geräte

Die Geräte sind optimal, wenn Sie schnell ein oder zwei Tassen Kaffee zubereiten wollen. Abhängig vom Modell verfügen sie über eine Milchschaumeinheit für Latte Macchiato oder andere Kaffeespezialitäten mit Milch. Die Zubereitung des Kaffees ist sehr einfach. Das Pad, das genau die richtige Portionierung für eine Tasse Kaffee hat, wird in den Padhalter gelegt. Das Wasser wird mit hohem Druck durch das Pad gedrückt und es entsteht ein aromatischer und bekömmlicher Kaffee. Im Angebot gibt es Geräte unterschiedlicher Hersteller. Auch bei den Kaffeepads ist die Auswahl sehr groß, was die Hersteller und auch was die Geschmacksrichtungen betrifft. Allerdings ist Kaffee aus einem Kaffeepad etwas teurer als Kaffee auf einer Kaffeefiltermaschine.

Vorteile:

  • schnelle und einfache Zubereitung von 1 bis 2 Tassen Kaffee
  • platzsparend und praktisch
  • meist einfache Reinigung
  • großes Angebot an unterschiedlichen Kaffeepads

Nachteile:

  • teurer als einfacher Filterkaffee
  • nur für wenige Tassen gut geeignet
  • lauter als klassische Filtermaschinen

Pflege und Reinigungstipps

Damit der gute Geschmack des Kaffees erhalten bleibt, muss die Maschine regelmäßig gereinigt und entkalkt werden. Die Einzelteile der Maschine können leicht zum Waschen entnommen werden. Sie können meistens in der Spülmaschine gereinigt werden.

Die Abtropfschale sollte regelmäßig geleert und ausgewischt werden. Jedes halbe Jahr sollten die Düsen, aus denen der Kaffee kommt, überprüfen. Sollten sie verstopft sein, kann der Kaffee nicht richtig herausfließen, sondern tropft und kleckert. Milchaufschäumer und -schläuche müssen regelmäßig, am besten nach jedem Gebrauch, gereinigt werden. Dazu sollten Sie nur heißes Wasser benutzen.

Kaffeepadmaschinen entkalken

Manche Geräte haben eine Entkalkungserinnerung bei anderen Geräten finden Sie eine Anleitung zum Entkalken in der Betriebsanleitung. Die handelsüblichen Modelle verfügen über keine automatische Entkalkungsfunktion.

Senseo Kaffeepadmaschinen entkalken ist bei allen Maschinen dieser Marke gleich. Sie füllen Entkalkungspulver- oder Tabletten nach Angabe auf der Verpackung in den vollen Wassertank und lassen das Wasser durchlaufen. Stellen Sie eine große Schale unter die Abgabe, damit kein Wasser überläuft. Der Vorgang sollte so lange wiederholt werden, bis das Wasser klar und sauber ist.

Der Vorgang ist eigentliche bei allen Maschinen der Gleiche. Manche Menschen nehmen zum Kaffeemaschine Entkalken Zitronensäure und andere Menschen setzen beim Kaffeemaschine Entkalken Hausmittel ein.

Zubehör für mehr Kaffeegenuss

Für Kaffeeliebhaber gibt es Kaffeepads mit verschiedenen Kaffeespezialitäten. Auch Kakao- und Teespezialitäten werden angeboten. Die Pads werden in Packungen mit zwölf bis 36 Pads angeboten. Meistens sind größere Mengen preisgünstiger.

Für die Aufbewahrung der Kaffeepads, damit Ihr Aroma über einen längeren Zeitraum geschützt ist, sind im Handel viele unterschiedliche Kaffeepaddosen erhältlich. Diese sind meist rund und der Größe eines Pads angepasst. Die Pads werden darin übereinander gestapelt. Die Dosen sind in vielen unterschiedlichen Farben und mit den verschiedensten Muster erhältlich.

Für Menschen, die gerne und oft Kaffee trinken, sind Nachfüllpads im Handel erhältlich. Die neueren Geräte werden mit Dauerfilter für Pads und losen Kaffee angeboten. Das ermöglicht es Ihnen, Ihre Kaffeemischung selbst zusammen zu stellen. Außerdem ersparen diese Möglichkeiten Geld und schonen die Umwelt.

Viele Geräte werden mit zwei unterschiedlich großen Haltern für die Pads angeboten, beispielsweise für ein Einzelpad oder für ein Doppelpad. Damit diese Halter gut aufbewahrt sind, werden Aufbewahrungsstationen angeboten, die in der Farbe zu der Maschine passen.

Hersteller von Maschinen mit Kaffeepads

Philips Senso ist die wohl meist verkaufte Maschine. Die Geräte sind qualitativ hochwertig und in allen Preislagen erhältlich. Die Geräte von Petra, waren zunächst im Niedrigpreissegment angesiedelt, haben allerdings an Qualität und in der Ausstattung sehr zugelegt. Sie können allerdings nicht alle Kaffeepads aufnehmen.

WMF Kaffeemaschinen mit Pads sind schon einige Jahre auf dem Markt und es werden keine neuen Produkte entwickelt, sodass zu vermuten ist, dass die Produktion ganz eingestellt wird.
Dann gibt es noch ein Gerät von Medion, das von Aldi verkauft wird.

Fazit

Die Kaffeemaschinen brühen mit Pads schnell und einfach leckere Kaffeespezialitäten auf. Im Handel sind Kaffeepads von vielen Herstellern und in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen erhältlich. Einige Pads haben eine extra Kammer für Milchpulver für Milchschaum. Geschmacklich besser ist allerdings der Kaffee aus Maschinen mit einer integrierten Milchschaumeinheit. Die Geräte sind nicht allzu teuer in der Anschaffung. Sie sind kompakt gebaut und nehmen in einer Küche nicht allzu viel Platz weg. Sie finden eine Kaffeepadmaschine günstig im Internet und in den Angeboten der Elektromärkte

Top 3 Kaffeepadmaschine im Test

Kaffeepadmaschine Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Kaffeepadmaschine Test nicht mit einem Kaffeepadmaschine Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Kaffeepadmaschine Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Kaffeepadmaschine Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Kaffeepadmaschine Test suchen