Aromatischen Filterkaffee mit der richtigen Kaffeemaschine - der große Kaufratgeber

Kaffee ist so beliebt bei den Deutschen, da kann nicht mal Wasser oder Bier mithalten. Somit gilt das kostbare Gold neben Erdöl als zweitwichtigste Handelsware. Besonders morgens und am Nachmittag wird die anregende Wirkung von vielen geschätzt.

Die Qualität des Kaffees hängt dabei von den Anbaubedingungen, der Sorte und der Röstung ab. Darüber hinaus kann gesagt werden, dass ein Kaffee nur das köstlich ist, wenn er richtig zubereitet wird.

Klassischerweise wird in Deutschland typischer Filterkaffee bevorzugt, welcher durch die Zubereitung in einer Kaffeemaschine sein vollmundiges Aroma entfalten kann. Wir verraten Ihnen daher, wie Sie die beste Kaffeemaschine finden und welche Alternativen Ihnen zur Verfügung stehen.

Welche Kaffeemaschinen-Typen gibt es?

Möchten Sie Kaffee zubereiten, stehen Ihnen unzählige Arten zur Verfügung. Von italienischer Kaffeemaschine bis hin zum Kaffeemaschine Vollautomat ist alles dabei. Im Folgenden stellen wir Ihnen daher die verschiedenen Typen vor.

Filterkaffeemaschine

Klassische Filtermaschinene bestehen aus einem Kunststoffgehäuse und sind mit einer Glaskanne ausgestattet. Aber auch Kaffeemaschinen mit Thermoskanne sind keine Seltenheit mehr. Bei letzterem können Sie den Kaffee über Stunden warmhalten, ohne die Heizplatte anschalten zu müssen.

Der Filter ist bei diesen Modellen entweder über einen Deckel zu erreichen oder kann nach außen geschwenkt werden. Wahlweise können Sie Papierfilter oder Dauerfilter nutzen. Eine Filterkaffeemaschine bereitet mehrere Tassen Kaffee zu, weshalb sich diese Variante für Büros eignet oder auch für Haushalte, wo sehr viel Kaffee getrunken wird. Kaffeemaschinen sind schon preiswert erhältlich und auch die Kaffeekosten sind hier am niedrigsten.

Kaffeemaschine mit Mahlwerk

Kaffeemaschinen mit Mahlwerk unterscheiden sich optisch von klassischen Maschinen kaum, da sie lediglich am oberen Bereich ein Mahlwerk besitzen. Hier können Sie ganze Kaffeebohnen zufügen und diese zu frischem Kaffeepulver mahlen lassen. Auch hier ist eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk und Thermoskanne keine Seltenheit mehr. Wahlweise wird hier zwischen Kaffeemaschinen Vollautomaten unterschieden, welche Cappuccino, Cafe Latte und Milchkaffe zubereiten, sowie Espressomaschinen, welche jedoch reinigungsintensiver sind.

Pad Kaffeemaschinen

Eine Kaffeemaschine für Pads kann maximal ein bis zwei Tassen Kaffee aufbrühen. Somit ist sie die ideale Kaffeemaschine für Personen, die nur wenig Kaffee trinken. Die bekannteste Pad Maschine ist wohl die Senseo Maschine., welche eine Kaffeemaschine mit abnehmbaren Wassertank ist, wodurch sie sich einfach befüllen lässt. Auch wenn die Kaffeemaschinen Pads relativ günstig sind, so sind sie dennoch kostenintensiver als klassischer Filterkaffee.

Kapselmaschinen

Bei der Kaffeemaschine mit Kapseln, befindet sich das Kaffeepulver in sogenannten Aromakapseln. Hier müssen Sie die Kapseln nur in den dafür vorgesehenen Halter legen und den Startknopf drücken. Auch hier lassen sich wieder nur maximal zwei Tassen Kaffee zubereiten. Kapselmaschinen haben den Nachteil dass die Kapseln sehr teuer sind und es auch zu vermehrten Abfall durch die Kapseln kommt.

Kaufratgeber für Kaffeemaschinen

Nachdem Sie sich nun die verschiedenen Modelle angesehen haben, sollte Sie sich mit den Kriterien befassen, die Sie beim Kaffeemaschine kaufen beachten sollten. Legen Sie Wert auf eine funktionale Kaffeemaschine oder ist Ihnen Komfort und Design wichtig? Wofür Sie sich entscheiden, ist von vielen Faktoren abhängig.

Volumen

Filtermaschinen haben den Vorteil, dass Sie direkt eine ganze Kanne Kaffee zubereiten können. Die meisten Modelle verfügen hier über einen Wassertank, welcher 1 bis 1,4 Liter fasst. Die Unterschiede sind somit nur marginal. Meistens wird das Volumen in Tassen angegeben. Oft gehen die Hersteller hier aber von sehr kleinen Tassen aus. Richten Sie sich daher lieber nach der Literzahl, welche zwischen 1 und 1,5 Liter liegen sollte, damit Sie nicht zu oft Wasser nachfüllen müssen.

Kanne

Klassische Kaffeemaschinen sind mit einer typischen Glaskanne ausgestattet, welche auf der Heizplatte ihren Platz hat. Hier haben Sie den Vorteil immer sehen zu können, wie viel Kaffee noch in der Kanne ist. Da die Heizplatte jedoch ständig an sein muss, um den Kaffee warm zuhalten, ist die Variante auch sehr Energieintensiv. Eine Kaffeemaschine Thermoskanne ist hier sinnvoller, da der Kaffee ohne Stromzufuhr warm bleibt.

Wattzahl

Auch die Wattzahl sollte wie bei allen Geräten, auch hier nicht unterschätzt werden. Hier gilt, je höher die Wattzahl ist, umso mehr wird das Wasser in der Maschine erhitzt. Günstige Kaffeemaschinen verfügen oft über 700 bis 800 Watt. Hier wird das Wasser jedoch nicht genug erhitzt und der Kaffee kann fad schmecken. Ab 1000 Watt läuft das Wasser schneller und heißer hindurch, wodurch der Kaffee seinen aromatischen Geschmack erhält. Kaffeegenießer sollten also auf hohe Wattzahlen setzen.

Funktionen und Komfort

Ist bei der Kaffeemaschine ein abnehmbarer Wassertank bei, erleichtert dieser das Wasser nachfüllen enorm. Aber auch andere Funktionen wie Abschaltautomatik, integriertes Mahlwerk, Kaffeemaschine mit Direktbrühsystem und Dauerfilter, bieten weiteren Benutzerkomfort. Möchten Sie vor der Arbeit nicht auf frischen Kaffee verzichten, empfiehlt es sich zudem, eine Kaffeemaschine mit Timer zu kaufen. Auch Kaffeemaschinen mit Milchaufschäumer sind besonders beliebt. Welche Funktionen wichtig sind, ist individuell von jedem Nutzer abhängig, da jeder etwas anderes bevorzugt.

Größe

Je nachdem, wo die Maschine stehen sollte, kommt es natürlich darauf an, ob die Kaffeemaschine groß sein kann oder eher eine kleine Kaffeemaschine bevorzugt wird. Gerade in Haushalten und Büros werden aufgrund des Paltzmangels gerne kleine Modelle bevorzugt, während in Gastronomien und Restaurants vorwiegend große Vollautomaten benutzt werden.

Welche Kaffeemaschinen Marken gibt es?

Kaffeemaschinen gibt es von zahlreichen Herstellern. Zu den bekanntesten dürften wohl die Rowenta, AEG und Bosch Kaffeemaschinene zählen. Aber auch Braun Kaffeemaschinen sind für ihre Funktionalität und Benutzerkomfort bekannt.

Vorteile

  • für große Kaffeemengen gedacht
  • schnelle und einfache Reinigung
  • ökonomisch, da mit Dauerfilter nutzbar
  • günstig in der Anschaffung
  • wahlweise mit Heizplatte oder Isolierkanne
  • Kaffeeherstellung günstig

Nachteile

  • nicht für Espresso und andere Sorten geeignet
  • Singles stehen sich besser mit Pad oder Kapselmaschinen

Wie wird eine Kaffeemaschine entkalkt?

Um die Lebensdauer zu erhöhen, müssen Sie regelmäßig die Kaffeemaschine entkalken. Hierzu können Sie auf verschiedene Entkalkungsprodukte zurückgreifen, die es von verschiedenen Herstellern gibt. Alternativ können Sie auch zu altbewährten Hausmitteln greifen.. Noch einfacher ist das Kaffeemaschine entkalken mit Essig oder auch Natron. Wie Sie eine Kaffeemaschine mit Essig entkalken, verraten wir Ihnen im Folgenden.

Kaffeemaschine mit Essig entkalken

Mischen Sie zwei Drittel Essig mit einem Drittel kaltem Wasser an. Diese Mischung füllen Sie nun in den Wassertank der Kaffeemaschine. Schalten Sie die Maschine nun an und lassen diese so lange laufen, bis alle Schläuche mit Wasser gefüllt sind. Sobald der erste Tropfen in die Kanne gelangt, können Sie die Maschine ausschalten und die Mischung 60 Minuten wirken lassen. Danach schalten Sie die Maschine wieder an und lassen die gesamte Mischung durchlaufen.

Füllen Sie den Behälter danach mit frischem Wasser und lassen dieses ebenfalls durch das System laufen. Sind immer noch Kalkrückstände zu sehen, können Sie den Vorgang wiederholen und den Säureanteil etwas erhöhen, indem Sie mehr Essig hinzugeben in die Mischung hinzugeben.

Ähnlich verhält es sich mit dem Kaffeemaschine reinigen. Da bei diesem Vorgang alle Schläuche und Behälter gereinigt werden, ist eine zusätzliche Reinigung nicht notwendig. Lediglich das Gehäuse können Sie mit einem feuchten Lappen abwischen. Alternativ können Sie die Kaffeekanne nach dem Gebrauch mit der Hand spülen oder aber in die Spülmaschine geben. Weitere Reinigungshinweise brauchen Sie nicht beachten, somit gelten Kaffeemaschinen als besonders pflegeleicht und wartungsarm.

Kann man auch heißes Wasser in die Kaffeemaschine füllen?

Eine Kaffeemaschine ist so konzipiert, dass innerhalb einer bestimmten Zeit, auch nur eine bestimmte Menge Kaffee erhitzt und in den Filter gegeben wird. Ist das Wasser bereits erhitzt, nimmt das Thermometer dies wahr und gibt das Wasser direkt und ohne schubweise Erhitzung in den Filter.

Die Erhitzungszeit des Herstellers ist gestört und es kommt zum Überlaufen, da der Filter die großen Mengen Wasser nicht so schnell durchlaufen lassen kann. Daher sollte eine Kaffeemaschine immer nur mit kaltem oder maximal lauwarmen Wasser befüllt werden.

Welche Kaffeesorten können mit einer Kaffeemaschine gemacht werden?

Entscheiden Sie sich für eine Filtermaschine, können Sie mit dieser auch nur klassischen Filterkaffee herstellen. Wünschen Sie sich mehr Kaffeevielfalt, sollten Sie zu einem Kaffeevolautomaten oder einer Pad / Kapselmaschine greifen.

Hier können Sie von Latte Macchiato über Cappuccino bis hin zum Milchkaffee, sämtliche Sorten Kaffee genießen. Wer Abwechslung liebt, kommt bei einer klassischen Filtermaschine also weniger auf seine Kosten, da die Zubereitung auf klassischen Filterkaffee begrenzt ist.

Wie wird der perfekte Kaffee zubereitet?

Um einen optimalen Kaffee herzustellen, ist ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Wasser und Kaffeepulver unerlässlich. In vielen Herstelleranleitungen wird Ihnen das Mischungsverhältnis in Löffeln angegeben, wir empfehlen Ihnen jedoch, sich nach Gramm zurichten.

Dazu kommen 60 Gramm Kaffeepulver auf 1000 Milliliter Wasser, was bei einer Tasse Kaffee 12 Gramm entspricht. Natürlich kann hier variiert werden, da einige besonders starken Kaffee bevorzugen, während andere milden Kaffee lieber genießen.

Fazit

Die Welt der Kaffeemaschinen ist groß und von klassischen Filtermaschine bis hin zur modernen Kapsel Maschine ist alles auf dem Markt vertreten. Welche Variante für Sie die Beste ist, hängt davon ab, wie viel Kaffee Sie täglich konsumieren und welche Ansprüche Sie an eine Kaffeemaschine haben. Mit unserem Kaufrageber finden Sie schnell die richtige Kaffeemaschine.

Kaffeemaschinen mit Mahlwerk im Vergleich

Kaffeemaschine Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Kaffeemaschine Test nicht mit einem Kaffeemaschine Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Kaffeemaschine Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Kaffeemaschine Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Kaffeemaschine Test suchen