Alles Wichtige über Pfefferspray

Momentan haben viele Leute Angst, auf offene Straße zu gehen. Das liegt an der Angst vor Belästigung und dergleichen. Als man nach Lösungen für das suchte, stieß man recht schnell auf eine ideale Lösung: Pfefferspray.

Was ist Pfefferspray?

Pfefferspray ist eine Flüssigkeit, welche die Augen immens reizt. Dieses Konzentrat hat, wie der Name schon sagt, einen recht großen Anteil an Pfeffer. Jeder der dieses Gewürz in die Nase bekommen hat, weiß, dass es brennt und schmerzt. Bei Pfefferspray wird diese Wirkung ausgenutzt.

Sobald es in Kontakt mit den Augen tritt, spürt der Mensch sofortig Schmerzen. Die Augen schwellen zu, fangen an zu brennen und Tränen wie wild. Dadurch wird das Ziel abgelenkt und man selbst bekommt Zeit zur Flucht. Wichtig ist noch zu wissen, dass es zwar enorm schmerzt, jedoch keine Schäden anrichtet. Man sollte es natürlich nicht oft abbekommen, doch eine einmalige Anwendung kann man als recht und gut bezeichnen.

Der Zweck und die Verbreitung

Pfefferspray wird hauptsächlich von zwei Typen an Menschen getragen: Von Sicherheitskräften und Privatpersonen. Manchmal auch von Förstern und ähnlichen Leuten. Hauptsächlich verwendet man dieses Gemisch zur Selbstverteidigung. Die Polizei und andere Sicherheitskräfte machen damit Aggressoren handlungsunfähig. Der Vorteil ist offensichtlich: Man fügt keinen langwierigen Schaden an, es ist bequem zu verwenden und es geht rasend schnell. Somit bleibt gar nicht die Möglichkeit, dass jemanden Schaden zugefügt werden kann.

Privatpersonen verwenden ihn zum gleichen Zweck. Vor allem Frauen werden manchmal von komischen Menschen „angemacht“. Sobald man merkt, dass sich die Situation ungewollt entwickelt, kann man Pfefferspray einsetzen und entkommen. Dadurch ist es bei vielen Frauen zur Norm geworden, stets eine Dose in der Handtasche zu haben.

Andernfalls kann man diesen Stoff auch zur Abwehrung von Tieren verwenden. Falls man eine Phobie gegen Hunde hat, oder es einen aggressiven gibt, vor dem man sich schützen will, lässt sich auch hier Pfefferspray verwenden. Die Tiere werden komplett benommen und schlagen in der Regel sofort den Rückzug an.

Ist Pfefferspray erlaubt?

Der Erwerb von dieser Flüssigkeit sorgt für keinerlei rechtlichen Probleme. So kann man ganz einfach bei Amazon Pfefferspray erwerben. Dieses ist jedoch nicht allzu stark in der Konzentration. Man muss sagen, dass es auf jeden Fall für die Abwehr von Menschen ausreicht.

Falls man jedoch einen zuverlässigeren Schutz sucht, welcher effektiver ist und auf jeden Fall unangenehme Situationen verhindert, so braucht man einen kleinen Waffenschein. Mit diesem kann man dann Pfefferspray in Drogerien kaufen. Es soll nochmal gesagt sein, dass Waffenschein für Pfefferspray keineswegs notwendig ist. Herkömmliches Spray sorgt bereits für hohen Schutz.

Die richtige Verwendung

Viele haben bei ihrer ersten richtigen Verwendung Probleme, da sie das Pfefferspray zuvor nicht wirklich testen konnten. Die Verwendung von Pfefferspray gegen Menschen ist schnell erklärt. Im Regelfall hält man die Dose versteckt. Ansonsten könnte der Aggressor einen entwaffnen.

Manche zielen auch lieber bereits zuvor mit dem Spray ins Gesicht des anderen, um diesen noch eine Chance zu geben. Für Anfanger empfiehlt sich die erste Variante. Übrigens wird die Dose normalerweise in einem Abstand von mindestens zwei Metern verwendet. Näher zu sein ist nicht sonderbar schlimm. Viele denken jedoch einfach, dass man extrem nah an der Person sein muss, was nicht der Wahrheit entspricht.

Die Verwendung ist dann am unproblematischsten, wenn der Aggressor direkt gegenüber steht. Insofern möglich, sollte man diese Situation erzwingen. Wenn es nun zur Verwendung kommt, zielt man einfach mitten ins Gesicht. Es gilt zu beachten, dass man eher zu hoch als zu tief trifft.

Da das Spray sich an der Mündung verteilt, muss man nicht wirklich gut zielen, um die richtige Wirkung zu erzielen. Nachdem man einige wenige Sekunden lange die Dose aktiviert hatte, unterbricht man den Strahl. Man sollte sich schnell vergewissern, dass die Benutzung erfolgreich war, und danach möglichst schnell das weite suchen. Der Aggressor wird die Jagd im Regelfall nicht aufnehemen. Dennoch sollte man sich an einen sicheren Ort begeben, am besten ist es, wenn andere Menschen ebenfalls da sind.

Die unterschiedlichen Sorten

Am gängigsten ist das dieses Abwehrsystem als Spray in einer Dose. Von dem Gebrauchsmuster her ähnelt es stark einem Deodorant. Jedoch ist dieses Abwehrspray nicht die einzige Möglichkeit, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Es gibt auch das Pfefferspray Gel.

Dieses schießt man auch aus einer Dose heraus. Jedoch bildet sich dann auf dem Ziel eine Schicht aus dem Stoff. Somit werden nicht nur die Augen angegriffen. Die Schicht sorgt dafür, dass das Sehen behindert wird und man sich nicht ordentlich an die Augen fassen kann.

Im Endeffekt sorgt das für mehr Effizienz, da der Gegner dann erst recht nicht die Verfolgung aufnehmen kann. Zudem wird von jedem Passanten sofort erkannt, dass diese Person hier jemanden belästigen wollte.

Die unterschiedlichen Behälter für Pfefferspray

Traditionell kommt Pfefferspray in Dosen. Diese ähneln denen von Deodorant. Des Weiteren gibt es jedoch auch Pfefferspray als Pistole. Dieses Pfefferspray ist übrigens ebenfalls erlaubt und auch mit dem Pfefferspray Waffengesetz vereinbart.

Hier ist lediglich der Behälter in einer Pistolen ähnlichen Form gehalten. Letztendlich ist damit gemeint, dass man die Hand während der Verwendung wie eine Pistole halten kann, was manche Nutzer als effizienter und besser empfinden.

Weiterhin gibt es größere und kleinere Behälter. die Polizei verwendet bei Demonstrationen oft eher große Behälter, da sie ein reges Dauerfeuer halten müssen. Für normale, besorgte Bürger reicht jedoch eine kleine Dose vollkommen aus. Diese ist un etwa so groß wie ein normaler Mittelfinger. Diese ist praktisch in jeder Tasche zu verstauen und es fällt auch kaum auf, wenn man sie verborgen halten will.

Wo kann man Pfefferspray kaufen?

Pfefferspray kann man im Internet sowie Retail kaufen. Im Internet bietet sich der Kauf von Pfefferspray bei Amazon an, da man hier in der Regel sowieso bereits angemeldet ist. Wenn man den Stoff in einem richtigen Geschäft erwerben will, geht man am besten einfach in einen Fachmarkt. Vielleicht gibt es ja in der Nähe einen Laden, der auf Verteidigung spezialisiert ist.

Falls man nun ein besonderes Spray will, so kann man dieses Pfefferspray legal erwerben, wenn man in eine Drogerie geht. Hierfür braucht man dann den bereits erwähnten kleinen Waffenschein.

Pfefferspray immer beliebter

Pfefferspray Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Pfefferspray Test nicht mit einem Pfefferspray Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Pfefferspray Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Pfefferspray Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Pfefferspray Test suchen