Was ist ein Balance Board?

Bei einem Balance Board (auch bekannt unter den Namen „Therapiekreisel“, „Wackelbrett“, „Self Balance Board“ oder „Wackelboard“) handelt es sich um ein Sportgerät. Die kontinuierliche Nutzung des Geräts kann nachweislich die Koordination und die Kondition verbessern. Besonders Windsurfer, Wellenreiter, Snowboardfahrer und Kitesurfer trainieren regelmäßig auf diesem Gerät. Auch in der Sporttherapie wird das Balance Board, meist im Rahmen von Rehabilitationsübungen, häufig genutzt.

Bauweise

Es gibt zwei unterschiedliche Typen: Bei der einen Variante besteht das Board entweder aus zwei nicht miteinander verbauten Teilen, nämlich dem Brett und einer länglichen Rolle oder einer Kugel. Auf der Rolle oder auf der Kugel wird der Körper beim Stand auf dem Board ausbalanciert. Bei der zweiten Variante besteht das Board aus einem kreisrunden Brett mit eingebauter Halbkugel auf der Unterseite. Diese zweite Variante ermöglicht einen Einsatz des Boards auch bei schnellen Bewegungen und stellt damit höhere Anforderungen an das neuromuskuläre System. Besonders Anfängern auf dem Balance Board wird daher die Nutzung der ersten Variante zur Eingewöhnung empfohlen. Bei den bekanntesten und beliebtesten Balance Boards handelt es sich um das Bings Balance Board und das Kettler Balance Board.

Wirkung des Boards

Durch das regelmäßige Training auf einem Fitness Board kann eine Bewegungsträgheit minimiert werden. Zudem gelingt es den Muskeln nach einer gewissen Übungszeit schneller korrekt auf unerwartete Bewegungsabläufe zu reagieren und die Balance aufrecht zu erhalten. Die Übungen auf dem Board trainieren zudem nachweislich den Gleichgewichtssinn und die koordinativen Fähigkeiten. Auch werden dank des Trainings auf dem Board die Rücken-, die Bauch- und die Beinmuskulatur gestärkt. Somit sorgt das konsequente Training auf dem Board für einen effektiven Schutz vor Verletzungen (besonders am Sprunggelenk und den Knien). Neulingen auf dem Surf Balance Board wird vor der Nutzung empfohlen, sich professionell über für ihren Körper geeignete Übungen zu informieren und gerade zu Beginn nicht zu intensiv zu trainieren. Nicht selten leiden Anfänger nach ihren ersten Versuchen auf dem Board unter einem starken Muskelkater. Im Zweifelsfall empfiehlt es sich vor einer intensiven Nutzung des Boards einen ärztlichen Gesundheitscheck vornehmen zu lassen.

Vorteile des Gleichgewichtsbretts

  • das Balancing Board ist recht klein und kann somit auch in der kleinsten Wohnung problemlos genutzt und gelagert werden
  • man kann mit dem Board perfekt zu Hause trainieren und erspart sich somit lange Fahrtzeiten in ein Fitnessstudio (besonders attraktiv für beruflich stark eingespannte Personen)
  • da es Übungen für fast jede Körperregion gibt, wird ein ganzheitliches Training mit dem Board garantiert
  • das Training kann abwechslungsreich gestaltet werden
  • die Übungen sind einfach zu verstehen und können kaum falsch ausgeführt werden

Auch wurden in den letzten Jahren zahlreiche Board-Varianten für Hunde, meist zu therapeutischen Zwecken, entwickelt. Das Balance Board für den Hund bietet nicht nur ein Plus für die Gesundheit des Vierbeiners, sondern auch garantiert jede Menge Spaß für Hund und Halter.

Balance Board kaufen

Ein Balancierbrett ist in unzähligen Farben, Designs und Preiskategorien erhältlich. Die Boards können in Sportfachgeschäften oder im Internet (besonders auf Ebay und Amazon gibt es ein reichhaltiges Angebot) erworben werden. Preislich kostet ein sehr einfaches Modell ungefähr 13 Euro. Bei besonders hochwertigen und modernen Markenboards kann der Preis hingegen mehrere hundert Euro betragen. Zu den teuersten Varianten zählt aktuell das sogenannte „e balance board“. Bei dieser Variante handelt es sich um ein elektrisch betriebenes und zweispuriges Modell ohne Lenkvorrichtung. Dieses Board kann nicht nur für Trainingszwecke eingesetzt, sondern auch als ganz normales Fortbewegungsmittel verwendet werden.

Das „e balance board“ weist Ähnlichkeiten zu einem Segway auf und wird durch ein elektronisches Antriebssystem während der Übung per Gewichtsverlagerung navigiert. Das Elektro Balance Board wurde 2014 in China entwickelt.

Ein Balance Board selber bauen / Wackelbrett selber bauen

Generell kann ein Balance Board auch selbst gebaut werden. Dies ist eine besonders kostensparende Möglichkeit, da das benötigte Material hierfür insgesamt nur rund 5 Euro kostet. Im Internet sind viele Anleitungen und Tutorials für den Bau eines Balance Boards abrufbar. Für den Bau des Boards werden folgende Utensilien (meist im Baumarkt zu erwerben) benötigt:

  • 50 cm PVC-Rohr oder ein Kunststoffrohr mit den Maßen 110/500 mm
  • eine Restekiste für das Brett mit den Maßen 40 * 60 cm
  • eine Dachlatte
  • eine Holzsäge

Aus den Dachlatten sind zu Beginn zwei Stücke á 26 cm herauszusägen. Diese Stücke sollten dann mit einem 2 cm Abstand der Räder zueinander auf der Unterseite befestigt werden. Hierfür können handelsübliche Schrauben eingesetzt werden. Anschließend ist das dickere Stück des PVC-Rohrs abzutrennen, damit das Rohr gleichmäßig laufen kann. Dann kann das Brett einfach daraufgesetzt werden.

Schon ist das Board fertig! Zu beachten ist, dass das Board ein maximales Körpergewicht von 70 Kilogramm tragen kann. Um Verletzungen zu vermeiden, wird schwereren Personen dringend empfohlen, sich nach Alternativen umzuschauen.

Balance Board für Kinder

Die Anwendung eines Balancebretts kann Kindern ein frühes Bewusstsein für den eigenen Körper vermitteln. Da die Übungen viel Spaß machen, wird das Training nicht als Training empfunden, sondern ist von Vergnügen geprägt. Anschauliche Farben und Designs der Boards motivieren besonders Kinder zusätzlich dazu, die Übungen regelmäßig auszuführen. Grundsätzlich können Kinder ab 3 Jahren gezielt ihre Koordination und ihren Gleichgewichtssinn mithilfe des Boards schulen. Da Kinder ihren eigenen Körper noch nicht gut einschätzen können und zu Stürzen neigen, sollten stets Erwachsene das Training, insbesondere in der Anfangszeit, beobachten und aktiv Tipps und Tricks an den Nachwuchs vermitteln. Speziell für Kinder hergestellte Boards sind ab 20 Euro aufwärts zu erwerben.

Balance Board Übungen / Übungen Wackelbrett

Auf dem Balanceboard können unterschiedlichste Balance Übungen, je nach persönlichem Geschmack und individuellem Fitnessgrad, ausgeführt werden. Zu den beliebtesten und effektivsten Übungen zählen die Kniebeuge mit einem Bein, das simple Halten des Gleichgewichts, das seitliche Beinheben, die Kniebeuge, die Brücke (liegend auf einer Matte auf dem Boden, Füße dabei auf dem Board platzieren), das Stehen auf einem Bein, Sit-ups und der sogenannte „Vierfüßler-Stand“. Über weitere mögliche Übungen für das Balance trainieren auf dem Smart Balance Board informieren Physiotherapeuten zudem gerne auf Nachfrage.

INSANE Balance Board Tricks!

Balance Board Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Balance Board Test nicht mit einem Balance Board Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Balance Board Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Balance Board Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Balance Board Test suchen