Verschiedenste Tablets im Vergleich

Unser Alltag wird immer schneller und hektischer. Wir haben heutzutage viel mehr zu organisieren als noch vor einigen Jahren. Zum Glück hat die moderne Technik Geräte hervorgebracht die uns helfen können unseren Alltag effizienter zu gestalten. Tablet-PCs sind hierbei besonders hilfreich.

Hochwertige Tablets stehen mittlerweile Computern, Laptops und Notebooks und Smartphones kaum nach und überzeugen dem hinzu durch eine gute Bildschirmqualität sowie eine hochwertige Verarbeitung.

Kaum ein Markt ist so fortgeschritten und wandelbar wie der Technik-Markt. Die Hersteller liefern sich regelrechte Wettkämpfe um die neueste Technik, die beste Auflösung, das eleganteste Design, die besten Apps sowie das leichteste Gewicht. Gefühlt erscheint jede Woche ein neues Tablet auf dem Markt, das laut Herstellerangaben die bereits existierenden Tablets in den Schatten stellt. Auf diesem stark umkämpften Markt ist es schwierig einen Überblick zu behalten. Deshalb stehen viele Interessenten vor der Frage, welches Tablet, mit welchen Funktionen und von welcher Firma das richtige ist. Damit Sie einen Überblick bekommen, haben wir für Sie, in unserem nachstehenden Vergleich, wesentliche Merkmale von Tablet-PCs unter die Lupe genommen, damit Sie genau wissen worauf Sie beim Kauf eines Tablet-Computers achten sollten.

Das Tablet – Was macht ein Tablet aus?

Das Wort Tablet kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie Schreibtafel oder auch Notizblock. Diese Übersetzung lässt aber nur in wenigen Zügen erkennen über welche Funktionen und Möglichkeiten das moderne Tablet verfügt.

Ein Tablet ist ein kleiner, tragbarer, leichter und flacher Computer der über einen Touchscreen verfügt. Je nach Modell und Hersteller unterscheidet sich die Leistung, die Bedienung, das Betriebssystem und die Verfügbarkeit der Apps. Auch die Größe des Displays unterscheidet sich von Modell zu Modell.

Die Verwendungsmöglichkeiten von Tablets sind quasi unerschöpflich. Je nachdem welche App Sie auf dem Tablet installieren können Sie zum Beispiel andere digitale Endgeräte bedienen, im Internet arbeiten, Textdokumente erstellen, PowerPoint Präsentationen erstellen, Emails beantworten, Spiele spielen, Ihre Aktivitätsgewohnheiten nachhalten, Einkäufe tätigen usw. usw.

Kurzum, das Tablet ist ein Allrounder, der handlich ist und unterwegs wie auch zu Hause sinnvoll eingesetzt werden kann.

Dem hinzu, können Sie durch das breite Angebot an Apps Ihren Tablet-Computer individualisieren und genau auf Ihre Arbeits- sowie Freizeitbedürfnisse anpassen. Als Beispiel können hier Tageszeitungen erwähnt werden. Zahlreiche Herausgeber bieten, speziell für Tablets, ihre Angebote optimiert an, sodass ein Tablet auch die bekannte Tageszeitung oder das Zeitschriften Abo ersetzen kann.

Zum Ende der von 2010 war Apple weltweit marktführend und hatte einen Anteil von circa 60% auf dem Weltmarkt. Das derzeit neue iPad war ein Verkaufsschlager. Seitdem haben sich aber andere Hersteller, wie Samsung hervorgetan und haben mit ihrer Samsung Galaxy Tablet Reihe für Erfolg gesorgt. 2017 hat sich der Marktanteil von Apple deutlich reduziert, liegt er nur noch bei rund 20%. Bis zum Jahr 2017 stiegen die Verkaufszahlen weltweit, was die Sinnhaftigkeit unterstreicht.

Zusammenfassend wollen wir Ihnen die Vor- und Nachteile noch einmal aufzeigen.

VorteileNachteile
  • sehr leichte Handhabung
  • universell einsetzbar
  • sehr leicht und handlich
  • individualisierbar
  • benötigt wenig Platz
  • ermöglicht weltweite Kommunikation
  • zahlreiche Apps stehen zur Verfügung
  • kann auch für die Arbeit verwendet werden
  • Laptops und Computer verfügen über höhere Rechenleistung
  • kostspielig ( je nach Modell und Marke)

Welches Tablet ist für mich das richtige?

Auch wenn sich die Tablet-Computer in ihrer Form und generellen Funktionsweise nicht erheblich voneinander unterscheiden, kann die Ausstattung bisweilen sehr unterschiedlich sein. Daher kommt sehr schnell die Frage auf: Welches Tablet ist für mich das richtige? Das hängt einzig und allein davon ab, wie Sie gedenken Ihr Tablet zu nutzen. Wollen Sie es für die Arbeit verwenden oder wollen Sie es zu Hause nutzen? Haben Sie vor E-Books zu lesen, Musik zu hören, Filme zu schauen, Online einzukaufen, zu surfen oder zu chatten. Diese Vielzahl an Nutzungsmöglichkeiten kann Ihnen helfen das für Sie richtige Endgerät zu finden.

Das Tablet als zweites mobiles Endgerät

Wenn Sie bereits über ein Smartphone verfügen, aber mit der Größe des Displays oder der Rechenleistung nicht zufrieden sind, kann es sich anbieten auf ein Tablet zurückzugreifen. Wenn Sie zu Hause surfen wollen oder etwas lesen wollen bietet sich das Tablet aufgrund der Größe des Displays, im Vergleich zum Smartphone besser an. Es ist nicht zu sperrig wie ein PC oder ein Laptop und kann leicht an jedem Ort in Betrieb genommen werden. Somit können Sie also auch bequem vom Garten oder der Badewanne aus Ihren Lieblingsfilm sehen oder ein spannendes E-book lesen.

Wenn Sie auf ein Tablet zurückgreifen, welches über einen modernen Quad-Core-Prozessor verfügt kann das Tablet auch als Ersatz für einen Laptop oder einen PC angesehen werden.

Das Tablet auf der Arbeit nutzen

Besonders für die Nutzung auf der Arbeit können Tablets sehr sinnvoll sein. Weil die Geräte sehr handlich sind und optimal für schnelle Notizen verwendet werden können erfreut sich das Tablet bei Journalisten, Studenten, Anwälten, Lehrern etc. sehr großer Beliebtheit.

Sie können auch mit einer entsprechenden Tastatur die über Bluetooth mit dem Tablet verbunden werden kann ohne Probleme längere Texte bequem verfassen. Ein weiterer Vorteil ist die Verwendung eines Tablets für Vorträge oder PowerPoint Präsentationen. Der Vortrag kann bequem auf dem Tablet gespeichert werden und muss nur noch an einen Beamer angeschlossen werden. So können Sie Ihr Tablet auch als effizientes Speichermedium verwenden, um auch größere Datenmengen parat zu haben.

Wenn Sie das Tablet für Ihren Berufsalltag verwenden wollen sollten Sie darauf achten, dass Sie sich für ein Modell entscheiden, dass über einen schnellen Prozessor verfügt, damit Sie effizient und zügig arbeiten können. Hier bietet sich ein Vier-Kern Prozessor, oder Quad-Core-Prozessor an.

Das Tablet für Kinder

Auch Kinder können, sofern es richtig eingesetzt wird, von einem Tablet profitieren. Zum einen lernen die Kinder somit schon in jungen Jahren dem Umgang mit modernen Medien, denn diese Kompetenz wird in der Zukunft unabdingbar sein, zum anderen können durch spezielle Apps auch Lernspiele installiert werden, welche spielerisch eine Lernprogression ermöglichen können. Zahlreiche Verlage haben in den letzten Jahren das Potenzial erkannt und werden in Zukunft weitere digitale Angebote auf den Markt bringen. Dem hinzu wird auch die Arbeit in den Schulen in der Zukunft mehr und mehr digitalisiert werden, sodass das Tablet auch erfolgreich im Unterricht eingesetzt werden kann.

Neben dem pädagogischen Nutzen können Kinder die Tablets natürlich auch als Multimedia-Quelle nutzen, um Filme zu schauen oder sich mit ihren Freunden zu unterhalten. Auf längeren Autoreisen bieten Tablets Ihren Kindern auch eine gute Beschäftigungsmöglichkeit, sodass Sie mit Sicherheit eine entspannte Reise erleben werden.

Worauf Sie beim Kauf eines Tablets achten sollten

Das für Sie beste Tablet muss nicht gleichzeitig das teuerste auf dem Markt sein. Damit Sie genau wissen welches Tablet für Sie ideal ist haben wir für Sie nachfolgend die wichtigsten Kategorien aufgelistet, die Sie beim Kauf unbedingt beachten sollten.

Das Betriebssystem

Zuerst sollten Sie sich entscheiden welches Betriebssystem für Sie in Frage kommt. Wie bei den Smartphones ähnlich, so haben sich auch bei den Tablet-Computern die Betriebssysteme von Apple (iOS), Google und Microsoft durgesetzt.  Wir haben diese drei Betriebssysteme für Sie etwas genauer unter die Lupe genommen.

BetriebssystemBeschreibung
  • iOS
Dieses System kommt nur in Apple Produkten vor. Im Gegensatz zu anderen Betriebssystemen ist iOS stärker nach außen abgeschlossen was allerdings die Abhängigkeit von Apple Produkten und der Apple-Software steigert. Ihre Daten können Sie nur durch iTunes auf Ihren PC übertragen und Apps müssen Sie im App-Store laden. Individuelle Einstellungen lassen sich nur begrenzt einstellen. Allerdings überzeugt Apple’s Betriebssystem durch eine starke Performanz sowie eine einfache und übersichtliche Bedienung. Wenn Sie bereits Produkte von Apple besitzen, bietet es sich an weiterhin auf Apple zu setzen, weil die Geräte mühelos miteinander verbunden werden können.
  • Android
Das am weitesten verbreitete Betriebssystem ist Android von der Firma Google. Besonders die hohen Individualisierungsmöglichkeiten sind für die Nutzer interessant. Auch ist die Verbindung mit dem PC oder anderen Endgeräten in der Regel unproblematisch. Im Google Play Store können Sie zwischen zahlreichen Apps wählen. Sie können jedoch auch andere Dienste verwenden, um Ihre Apps herunterzuladen. Auch die Synchronisation mit anderen Geräten ist denkbar einfach.

Es werden regelmäßig Updates für Android zur Verfügung gestellt, welche auf dem Endgerät installiert werden müssen.

Die Leistung ist mit dem System von Apple zu vergleichen, die Handhabung gestaltet sich jedoch ein wenig komplizierter.

  •  Windows
Auf einem Tablet der Firma Windows ist das gleich Betriebssystem wie auf Ihrem Computer installiert. Die Bedienung und auch die Handhabung unterscheidet sich nicht. Der Vorteil dieses Betriebssystems ist, dass die jedes andere Endgerät problemlos per USB-Verbindung mit dem Tablet anschließen können. Die Bedienung ist denkbar einfach und auch die Handhabung ist intuitiv.

Das Problem liegt jedoch an anderer Stelle. Der zur Verfügung stehenden Apps sind nicht so zahlreich wie die der Konkurrenten und sind auch nicht immer für die Bedienung auf dem Tablet ausgelegt. Wenn Sie Ihr Tablet hauptsächlich zum Surfen, Spielen und Streamen verwenden wollen, fahren Sie mit einem anderen Betriebssystem besser.

Die Internetverbindung

Wenn Sie Ihr Tablet hauptsächlich zu Hause verwenden wollen und unterwegs keine Internetverbindung benötigen, dann greifen Sie auf ein Tablet zurück das über keinen SIM-Kartenslot verfügt. Zu Hause oder auf der Arbeit können Sie sich problemlos ins das lokale W-LAN einwählen. Wenn Sie auch unterwegs eine Internetverbindung benötigen, entscheiden Sie sich für ein sogenanntes LTE-Tablet. Der eingebaute SIM-Kartenslot ermöglicht die mobile Datenübertragung auch unterwegs. Allerdings fallen hier Kosten wie bei einem Mobilfunkvertrag an.

Tipp: Geräte ohne SIM-Kartenslot sind in der Regel günstiger. Überlegen Sie sich also wie wichtig Ihnen die Internetverbindung auch unterwegs ist.

Das Display

Bei allen modernen Tablets handelt es sich um einen Touchscreen. Ein gutes Display überzeugt durch eine hohe Auflösung und kräftige Farben. Auch die Größe des Displays sollten Sie im Auge behalten.

Wenn Sie häufig Filme und Serien schauen wollen sollte das Display eine Größe von 10 Zoll und mehr haben. Auch für die Verwendung auf der Arbeit oder zum Schreiben ist ein größeres Display zu empfehlen. Zum Lesen oder auch zum gelegentlichen Surfen reichen auch Displays die kleiner sind vollkommen aus.

Entscheidend ist bei dem Display die Auflösung. Für ein HD-Display ist eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln notwendig. Wenn Sie einen Film in Full-HD sehen möchten, sollten Sie auf ein Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln zurückgreifen.

Der interne Speicher

Je nachdem wie viele Medien Sie auf Ihrem Tablet speichern wollen, sollte sich die Größe des internen Speichers entsprechend anpassen. Eine weitere Möglichkeit ist ein Tablet zu erwerben das durch eine externe Speicherkarte erweitert werden kann.

In der Regel können externe SD-Karten mit bis zu 128GB zusätzlich integriert werden.

Die Akkulaufzeit

Auch die Akkulaufzeit richtet sich nach Ihren Nutzungsbedingungen. Wenn Sie hauptsächlich zu Hause auf Ihrem Tablet arbeiten möchten oder es für Ihr persönliches Entertainment nutzen wollen reicht eine Akkulaufzeit von unter 10 Stunden völlig aus. Wenn Sie viel unterwegs sind sollten Sie ein Tablet erwerben das über eine höhere Akkulaufzeit verfügt.

Achtung: Die Angaben der Hersteller richten sich üblicherweise auf die Volllast. Nutzen Sie Ihr Tablet nicht durchgängig hält ihr Akku länger.

Die Ladebuchse

Den Akku des Tablets laden Sie über ein herkömmliches Netzteil bei 240V. Hierbei unterscheiden sich die Anschlüsse der unterschiedlichen Hersteller meistens in drei Varianten.

  • Micro-USB: Standardanschluss bei allen Android Tablets und kann auch zur Datenübertragung verwendet werden.
  • USB-C: Dies ist der neue Standard für USB 3.1. Der Anschluss ist beidseitig verwendbar und ermöglicht somit eine höhere Datenübertragung.
  • Lightning: Dies ist der Apple-eigene Standard und kann für alle Apple-Geräte seit dem iPhone5 verwendet werden. Die Datenübertragungsrate ist hoch.

Manche Tablets können Sie unter Umständen auch induktiv laden. Diese Technik heißt Qi-Standard und ermöglicht das kabellose laden.

Die besten Tablets unter 200€

Tablet Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Tablet Test nicht mit einem Tablet Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Tablet Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Tablet Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Tablet Test suchen