Laserpointer-Presenter

Das Vortragen von Präsentationen nimmt im modernen Berufsalltag, der Uni und der Schule einen wichtigen Platz ein. Eine gute Präsentation hängt maßgeblich vom Inhalt des Vortrages sowie der Kompetenz des Vortragenden ab. Aber eine gute Präsentation kann, mit der Hilfe eines Laserpointers oder eines Presenters eleganter gestaltet werden.

Es ist heutzutage möglich ohne eine physische Verbindung zum PC, dem Tablet, Laptop oder dem Beamer die PowerPoint Präsentation oder die Exel-Tabellen vorzustellen. Hierfür kommen besonders der Active Presenter, der USB Presenter oder der Bluetooth Presenter in Frage. Diese elektronischen Helfer fungieren als Fernsteuerung für den PC und bieten dem Vortragenden somit mehr Möglichkeiten, den Vortag freier zu gestalten.

Auch hier gibt es eine Fülle von Produkten unterschiedlichen Standards auf dem Markt, weshalb wir nachstehen für Sie einen Presenter-Vergleich zusammengestellt haben, der Ihnen helfen wird, den für Sie passenden Presenter zu finden.

Die Funktionsweise eines Presenters

Es macht in der Regel keinen Unterschied welches Betriebssystem Sie benutzen, denn ein Presenter stellt über eine kabellose Verbindung Kontakt mit dem jeweiligen Endgerät her und ermöglich somit die Datenübertragung. Lediglich beim iPad kann es zu Schwierigkeiten mit der Verbindung kommen.

Dies funktioniert auf unterschiedliche Arten. Zum einen gibt es die Möglichkeit, den Laserpointer/Presenter über ein USB-Empfangsgerät mit dem PC zu verbinden, zum anderen ist eine Datenübertragung auch durch Bluetooth möglich. Weitere Verbindungsmöglichkeiten sind Infrarot und Funk.

Während des Vortrages können Sie die Präsentation über die entsprechenden Tasten der Fernsteuerung für den PC bedienen und zwischen den einzelnen Folien hin und her wechseln oder mit dem Laserpointer gewisse Daten, Zahlen oder Fakten hervorheben. Manche Presenter verfügen auch über einen sogenannten Trackball, mit dem Sie wie bei dem Mausrad scrollen können.

Es ist völlig egal ob Sie einen Logitech Presenter bevorzugen, der elektrische Helfer wird in jedem Fall das Steuern von Präsentationen deutlich erleichtern. Sie können sich frei im Raum bewegen und mühelos zwischen den einzelnen Folien umblättern.

Die Reichweite eines Bluetooth Presenters beträgt circa 10 bis 15 Meter. Sie müssen sich auch keine Gedanken über eine komplizierte Treiberinstallation machen, weil die Presenter durch die Plug & Play Funktion sofort einsatzbereit sind. Die Presenter werden durch Batterien mit Strom versorgt.

Vorteile:

  • Freie Bewegung im Raum während der Präsentation möglich
  • Laserpointer ist oftmals im Presenter integriert
  • Sehr einfach Bedienung
  • Keine Treiberinstallation nötig
  • Der Vortrag wirkt professioneller

Worauf Sie beim Kauf eines Presenters achten sollten

Neben der Reichweite und der Kompatibilität, gilt es auf weitere Punkte zu achten. Damit Sie von Ihrem Presenter nicht enttäuscht sind, erklären wir Ihnen worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Die Art der Datenübertragung

Das wohl wichtigste Kriterium bei einem Presenter ist die angebotene Übertragungsart. Die meisten Hersteller bieten Geräte an, die durch Bluetooth, Funk oder Infrarot funktionieren. Nachstehend sind die jeweiligen Vor- und Nachteile tabellarisch für Sie aufgeführt.

ÜbertragungsartInformationen
Infrarot
  • Die Anschaffungskosten sind gering
  • Damit der Presenter problemlos funktionieren kann muss Sichtkontakt mit dem Endgerät bestehen
Bluetooth
  • Es wird kein Sichtkontakt benötigt
  • Höhere Anschaffungskosten
  • Reichweite liegt zwischen 10 und 20 Metern
 Funkverbindung
  • Kein Sichtkontakt erforderlich
  • Externer Empfänger für die Funkverbindung notwendig
  • Sehr hohe Reichweite

Der Laser

Die kabellosen Presenter sind oftmals mit einem integrierten Laserpointer ausgestattet. Die Farben Grün und Rot sind hier die gängigsten. Wenn Sie unter schwierigen Lichtbedingungen arbeiten oder der Raum nicht gut abgedunkelt werden kann, empfehlen wir Ihnen auf einen grünen Laserpointer zurückzugreifen, weil dieser besser sichtbar ist.

Es muss jedoch direkt angemerkt werden, dass Presenter mit eingebauten grünen Laserpointern erheblich teurer sind, weil die Technik aufwändiger ist, um einen grünen Laser zu erzeugen.

Die Steuerung per Maus-Taste

Wenn Sie nicht auf die Bedienung mit einer Maus verzichten wollen, dann bietet eine Maus-Steuerung eine gute Alternative für Sie.

Mit der entsprechenden Funktion können Sie anstelle der Presenter-Tasten die Maus-Steuerung wie gewohnt nutzen.

Häufig gestellte Fragen rund um Presenter

Wie schnell gewöhnt man sich an den Umgang mit einem Presenter?

Der Umgang mit einem Presenter ist kinderleicht. Die Bedienung ist in der Regel selbsterklärend. Die Symbole auf den einzelnen Tasten ermöglichen einen Überblick über die jeweilige Funktion und sind selbsterklärend.

Dank der vorinstallierten Plug & Play Software ist der Presenter ohne die Installation eines Treibers sofort einsatzbereit. Die Erfahrung aus der Praxis zeigt, dass man nach spätestens zwei Präsentationen sehr sicher im Umgang mit dem Presenter ist.

Gibt es Testberichte von der Stiftung Warentest?

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels hat die Stiftung Warentest noch keinen entsprechenden Vergleich aufgestellt.

Sie können jedoch in zahlreichen Foren oder über die Kundenbewertung bei Amazon viele Kundenberichte einsehen. Auch unsere Vergleichstabelle sollte Ihnen einen guten Überblick über die unterschiedlichen Geräte auf dem Markt bietet.

Kann ich meinen Presenter auch für mein iPad benutzen?

Diese Frage ist nicht pauschal zu beantworten. In den meisten Fällen wird dies nicht ohne weiteres möglich sein, weil die von Apple benutzte Software Keynote nicht mit jedem Presenter kompatibel ist. Der active Presenter der Firma Kensignton ist mit der Software von Apple kompatibel.

Logitech Spotlight Presenter Fernbedienung im Test

Presenter Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Presenter Test nicht mit einem Presenter Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Presenter Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Presenter Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Presenter Test suchen