Lockenstäbe- ein kurzer Überblick

Locken für einige Frauen ein Fluch, für andere Frauen ein Segen.

Letztlich möchte man nämlich immer nur das, was man nicht haben kann. Deshalb glätten Frauen mit Locken sich die Haare und Frauen ohne Locken wünschen sich voluminöse und schöne Haare.

Locken sind zeitlos und klassisch. Locken gibt es in diversen Formen. Von kleinen spiralförmigen Korkenzieherlocken bis hin zu großen voluminösen Wellen.

Zudem kann man mit Locken zahlreiche Friseuren kreieren- die Stylingvarianten kann man nicht nur an einer Hand abzählen.

Dadurch haben jedoch auch viele das Problem den richtigen Lockenstab zu finden. Denn nicht nur die Frisuren, sondern auch das Hilfsmittel gibt es in diversen Formen.

So unterscheidet man zwischen breiten, schmalen, konischen und zylinderförmigen Lockenstäben. Einige Modelle verfügen über eine Klemme, andere Hersteller verzichten wiederum auf einen Clip.

Auch die Preise bei den Lockenstäben gehen stark auseinander. So kann man schon für wenig Geld ein gutes Gerät kaufen. Marktführer sind jedoch Hersteller, deren Produkte schon über 100€ kosten.

Dies liegt unter anderem auch an verschiedenen Möglichkeiten das Gerät einzustellen. Maßgebender Faktor ist vor allem die Hitzeinstellung. Beachtet werden sollte, dass grundsätzlich feines Haar nicht so viel Hitze benötigt wie dickes Haar.

In unserem Lockenstäbe Vergleich 2017 führen wir Ihnen die verschiedenen Arten und Typen der Lockenstäbe auf und beraten Sie, um das für Sie passende Produkt zu finden.

Verschiedene Arten von Lockenstäben

Lockenstäbe werden in diversen Formen produziert. Dies bringt für die einen Vorteile mit sich. Für andere kann dies einen Nachteil darstellen.

Daher ist es wichtig sich die Unterschiede an den Produkten klarzumachen, um für sich die richtige Kaufentscheidung zu treffen.

Im Folgenden zeigen wir Ihnen das jeweilige Produktmerkmal auf und zeigen Ihnen die daraus resultierenden Vor- und Nachteile.

MerkmalVor- und Nachteile
  • Mit Klemme
  • wird auch als ,,Clip“ bezeichnet und befindet sich am Ende des Stabs
  • dient dazu die Haare einzuklemmen und zu fixieren
  • daher ist es hervorragend für Anfänger geeignet
  • die Handhabung ist sehr leicht
  • die Klemme nimmt einem die Arbeit ab, die jeweilige Haarsträhne festhalten zu müssen
  • kann unter Umständen jedoch zu Abdrücken in den Haaren führen
  • Ohne Klemme
  • Lockenstäbe ohne Klemme sind die Klassiker
  • dazu gehören die zylinderförmigen Geräte
  • Druck ist variabel, sodass Sie Ihre Frisur sehr individuell gestalten können
  • für Anfänger ist die Handhabung entwas schwieriger, da man mit der freien Hand die Haarsträhne um den Stab wickeln muss
  • zudem besteht hohe Verbrennungsgefahr, sodass meistens ein Handschuh mitgeliefert wird
  •  konisch
  • hat die Form eines Kegels
  • kennzeichnet sich dadurch, dass Kopf und Spitze des Stabs einen anderen Umfang haben
  • ermöglicht ein sehr flexibles und dynamisches Styling
  • Frisur sieht nicht zu ,,gemacht“ aus, da man Locken verschiedener Größen produzieren kann
  • Haarpracht fällt natürlich
  • Gerät bändigt auch widerspenstige Haare
  • automatisch
  • verfügt über einen Motor
  • Haare werden eingelegt und eingezogen
  • Temperatur und Zeit sind meist individuell einstellbar
  • kaum Arbeit, leichter Komfort
  • Gerät ist oft sehr schwer
  • bei besonders vielen Haaren kann das Styling anstrengend sein
  • teilweise sind die Geräte auf Grund ihres Gewichts und der Größe sehr unhandlich
  • für Anfänger sehr ungewohnt
  • Ansatzhaare sind damit nur schwer zu erfassen
  • Anwendung wird nur für Fortgeschrittene empfohlen
  • Sets
  • viele verschiedene Aufsätze sind im Set enthalten
  • somit kann man diverse Frisuren kreieren

Kaufberatung- worauf Sie achten sollten

Typ

Wie bereits oben erwähnt sollte der richtige Lockenstab nach Ihren Bedürfnissen ausgewählt werden. Sind Sie Anfänger oder bereits fortgeschritten mit dem Styling Ihrer Haare? Sehnen Sie sich nach großen pompösen Locken oder sollen es kleine Löckchen werden? Ist ihr Haar eher fein oder sind Sie mit dickem Haar gesegnet?

Das gewünschte Styling hängt vom jeweiligen Heizstab ab.

Runde Heizstäbe gibt es in großer, mittelgroßer und kleiner Ausführung. Je größer der Stab und der Umfang, desto größere Locken erzielen Sie.

Temperaturentwicklung

Hitze ist nicht besonders gut für unsere Haare. Aus diesem Grund muss unbedingt auf die Einstellungsweise geachtet werden.

Sofern Sie eher feines, dünnes und kurzes Haar haben kann es genügen mit niedriger Temperatur zu arbeiten. Sind Ihre Haare jedoch dick und lang werden Sie Ihr gewünschtes Ergebnis mit solchen Geräten nicht erzielen können. Viel mehr müssen Sie dann auf ein Gerät mit hoher Hitzeeinstellung zurückgreifen.

Empfohlen wird sich für ein Gerät zu entscheiden, welches Ihnen ermöglicht stufenweise die Hitze zu kontrollieren.

Einige Geräte verfügen über mehrere Hitzestufen, andere wiederum über eine Auswahl von Hitzestufen.

Sicherheit

Beim Kauf des richtigen Lockenstabs sollten Sie beachten, dass dieser über eine automatische Sicherheitsabschaltung verfügt. Vielfach schalten sich die Geräte dann nach 30 oder 60 Minuten automatisch ab. So sind sie für den Fall, dass man mal vergisst das Gerät abzuschalten ausreichend abgesichert.

Zudem ist es praktisch, wenn das Modell über einen isolierten Standfuß verfügt. Dies ermöglicht Ihnen, dass sie problemlos das Gerät ablegen können.

Weiterhin von Vorteil ist es, wenn sich der Lieferumfang auf einen Hitzehandschuh und eine isolierte Aufbewahrungstasche erstreckt.

Material und Qualität

Die meisten Lockenstäbe bestehen aus robustem Kunststoff, welcher sich nicht erhitzt. Weiterhin verfügen die meisten Geräte über eine Keramikbeschichtung. Diese ist sehr glatt und haarschonend. Dies liegt daran, dass die Haare nicht an dem Gerät gerieben werden und Haarsträhnen nicht hängen bleiben.

Die Beschichtung bringt weiterhin den Vorteil, dass die Reinigung und Pflege sehr leicht ist und Sie aufgrunddessen lange etwas von Ihrem Gerät haben.

Technik

Einige Geräte verfügen über die sogenannte Ionen-Technologie. Dies sorgt einerseits dafür, dass die Haare schonend gestylt werden und andererseits, dass die Haare auf natürliche Weise glänzen. Ionen sorgen dafür, dass sich die Haare nicht statisch aufladen.

Netzkabel

Selbstverständlich sollte das Netzkabel des Lockenstabs über eine angemessene Länge verfügen, damit Ihnen der Komfort so angenehm wie möglich gestaltet wird. Ebenso wichtig ist jedoch ein Drehgelenk am Netzkabel. Dieses ermöglicht Ihnen sehr flexibel mit dem Gerät umzugehen.

Handhabung

Wie bereits oben erwähnt sind vor allem automatische Lockenstäbe auf Grund ihres eingebauten Motors sehr schwer. Dies kann für jemanden, der sich seine Haare alleine stylt, sehr schwer werden auf Dauer.

Außerdem unterscheiden sich die Geräte oftmals in ihrer Größe. Sofern sie also verreisen und beabsichtigen das Gerät mitzunehmen kann es von Vorteil sein auf ein kleineres Gerät zurückzugreifen.

Die richtige Anwendung- wie bekomme ich schöne Locken hin?

Damit Sie Locken stylen können sollten Sie bereits vorher einige Hinweise beachten.

  • Oftmals ist es ratsam nicht unmittelbar nach der Haarwäsche die Haare zu stylen. Bereits nach einem Tag sind die Haare oft griffiger und Ihnen fällt es leichter den Lockenstab richtig anzuwenden.
  • Verwenden Sie unbedingt Hitzeschutz, damit Ihre Haare nicht geschädigt werden.
  • Sie können vor der Anwendung Schaumfestiger in Ihre Haare geben, welcher dafür sorgt, dass Ihre Locken länger halten.
  • Achten Sie jedoch darauf, dass Ihre Haare vor Anwendung des Lockenstabs trocken sind.
  • Trennen Sie Ihre Haare in Deckhaar und das restliche Haar. Dies erleichtert Ihnen das Styling enorm.
  • Trennen Sie eine etwa 5cm breite Strähne vom Rest der Haare ab.
  • Sofern Sie mit einem konisch förmigen Lockenstab arbeiten, vergessen Sie nicht einen hitzebeständigen Handschuh anzuziehen.
  • Drehen Sie nun die Strähne auf den Lockenstab. Warten Sie wenige Sekunden und lösen Sie die Strähne wieder.
  • Der Trick für ein langanhaltendes Styling besteht nun darin die fast fertige Locke noch in Ihrer Hand zu halten, sodass die Haare abkühlen können.
  • Nach wenigen Sekunden können Sie die Locke loslassen und das Styling fortsetzen.
  • Am Ende können Sie Haarspray verwenden, um die ganze Frisur zu fixieren.
  • Um Ihrem Haar noch mehr Volumen zu geben können Sie Ihre Haare über den Kopf nehmen und diese leicht schütteln. Auch die Verwendung von bestimmtem Volumenpuder kann ratsam sein.

Pflege und Reinigung des Lockenstabs

Üblicherweise befinden sich nach einiger Zeit Stylingreste an Ihrem Gerät. Dank der glatten Beschichtung ist es jedoch in der Regel problemlos möglich Ihr Gerät wieder wie neu aussehen zu lassen.

Zunächst sollten Sie alle restlichen Haare vom Gerät entfernen.

Nehmen Sie einen lauwarmen feuchten Lappen und wischen sie damit leicht über das Gerät.

Verwenden Sie dabei allenfalls ein schonendes Spülmittel. Auf keinen Fall sollten Sie auf alkoholhaltige oder chemische Produkte zurückgreifen.

Außerdem sollten Sie zur Reinigung das Gerät auch nicht unter laufendem Wasser halten.

Häufig gestellte Fragen

Kann ich auch Locken ohne Hitze machen?

Wer auf Locken nicht verzichten möchte aber dennoch die schädigende Hitze im Hinterkopf hat, möchte häufig Locken ohne Hitze kreieren. Dies ist auch ohne großen Aufwand möglich.

Es geht von der Verwendung von Strohhalmen und Taschentüchern bis hin zu Socken und Haarbänder. Mittlerweile gibt es dazu unzählige Anleitungen und Tutorials im Internet. Meist werden die Produkte über Nacht im Haar gelassen.

Wie halten meine Locken länger?

Damit Ihre Locken länger halten können Sie Schaumfestiger und spezielles Lockenspray verwenden. Zudem kann es ratsam sein die gelockte Strähne nach dem Styling zunächst festzustecken, bis Sie mit dem Rest der Haare fertig sind.

Denken Sie daran, dass zu viele Stylingprodukte Ihr Haar beschweren. Geben Sie also zu viel Produkt in Ihr Haar bewirken Sie genau das Gegenteil- das Haar hängt nur herunter.

Wie entsorge ich einen Lockenstab?

Ihr Lockenstab darf nicht im normalen Hausmüll entsorgt werden. Sie müssen das defekte Gerät ordnungsgemäß zu einem Wertstoffhof bringen, wo es sachgerecht entsorgt wird. Sofern Sie keine Kenntnis davon haben, wo sich ein solcher Platz befindet, können Sie in Ihrer städtischen Verwaltung nachfragen. Diese können Ihnen in der Regel schnelle und zuverlässige Auskunft geben.

Was ist ein selbstdrehender Lockenstab?

Ein selbstdrehender Lockenstab ist das was wir bisher unter ,,automatischem“ Lockenstab aufgeführt haben. Die einzelnen Haarsträhnen werden also automatisch in das Gerät eingezogen und gelockt.

Wie lange braucht ein Lockenstab bis er einsatzfähig ist?

Wann ein Lockenstab die richtige und gewünschte Temperatur erreicht hat, hängt vom jeweiligen Modell ab.

Falls Ihnen dies jedoch besonders wichtig ist, da Sie beispielsweise morgens nur wenig Zeit haben, können Sie darauf achten, dass das Gerät über eine Schnellerhitzungsfunktion verfügt. In der Regel ist das Gerät dann nach bereits 60 Sekunden heiß und Sie können mit dem Styling beginnen.

Kann ich einen Lockenstab auch bei kurzen Haaren verwenden?

Grundsätzlich spricht nichts dagegen auch kurze Haare mit einem Lockenstab zu stylen. Allerdings könnte dies mit automatischen Lockenstäben schwierig werden, da diese häufig sehr groß sind, sodass man nur schwer an den Haaransatz gelangt.

Lockenstäbe Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Lockenstäbe Test nicht mit einem Lockenstäbe Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Lockenstäbe Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Lockenstäbe Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Lockenstäbe Test suchen