Mit einem Spielhaus die Kreativität und Fantasie fördern - für drinnen und draußen

Sandkasten, Klettergerüst, Baumhaus und Co. fördern nicht nur den natürlichen Spieltrieb von Kindern, sondern auch die Kreativität. Hier haben Sie die Möglichkeit, zu krabbeln, klettern und springen.

Darüber hinaus können Sie alltägliche Alltagssituationen spielerisch nachahmen und sich somit geistig voll entfalten. Um diesen nachgehen zu können, müssen Sie nicht immer raus auf den Spielplatz oder in den Garten gehen. Auch zu Hause in den eigenen vier Wänden lassen sich diese Spielmöglichkeiten einfach umsetzen.

Das Einzige was Sie dazu benötigen, ist ein Spielhaus für das Kinderzimmer. Diese bieten nicht nur zahlreiche Spielmöglichkeiten, sondern auch einen Rückzugsort für Ihr Kind. Ob Sie nun ein Garten Spielhaus suchen oder ein Spielhaus aus Pappe für drinnen, hängt in erster Linie von Ihren eigenen Ansprüchen ab.

Viel wichtiger ist jedoch, dass Sie beim Kauf einige Kriterien beachten und wissen, welche verschiedenen Spielhäuser Varianten es für Kinder gibt. Wir haben uns daher für Sie mit dem Thema Spielhaus befasst und verraten Ihnen alles Wichtige zu diesem Thema.

Das Wichtigste im Überblick

  • Ein Kinderspielhaus aus Holz eignet sich durch seine massive Bauweise optimal für die Nutzung im Garten. Ein Spielhaus aus Kunststoff eignet sich dagegen optimal für drinnen und draußen. Aufgrund der oft kleineren Größe und recht farbenfrohen Aufmachung sind diese Modelle eher an die jüngeren Kinder gerichtet.
  • Der Kauf von einem Kinderspielhaus lohnt sich für Kinder im Alter von zwei bis zehn Jahren. Sind die Kinder älter, kann das Spielhaus auch als Gartenspielhaus für Kinder genutzt werden, wo die Gartenspielgeräte drin gelagert werden.
  • Ein Spielhaus aus Pappe kann von Kindern individuell bemalt werden. Hier wird die Kreativität der Kinder besonders effektiv geschult. Auch auf Kindergeburtztagen stellen diese Kinderhäuser ein wahres Highlight dar.

Was ist ein Kinder Spielhaus?

Viele Kinder Spielhäuser stellen optisch die kleine Variante eines Einfamilienhauses dar. Ob Sie ein Spielhaus für den Garten oder drinnen suchen, spielt dabei keine Rolle, da es für beide Ansprüche zahlreiche Modelle gibt.

Gerade das Gartenhaus für Kinder gibt es in verschiedenen Ausführungen. Vom Spielhaus mit Sandkasten bis hin zum Spielhaus mit Rutsche ist nahezu alles vertreten. Auch bei der Markenauswahl bekommen Sie eine große Auswahl geboten. Besonders beliebt ist das Smoby Spielhaus sowie das Chicco Spielhaus. Darüber gibt es aber noch weitere Hersteller, welche wir Ihnen in den Folgenden Abschnitten nicht vorenthalten werden.

Vorteile

  • fördern die Fantasie und Kreativität von Kindern
  • verschiedene Spielmöglichkeiten möglich
  • Rückzugsort und Versteck
  • kann später als Gartenhaus/Lager genutzt werden
  • für drinnen und draußen erhältlich
  • können beliebig eingerichtet werden
  • zum klettern, toben und nachspielen von Rollenspielen

Nachteile

  • in der Anschaffung oft recht teuer
  • nehmen teils viel Platz in Anspruch
  • Kunststoffhäuser sind oft nur für die ganz Kleinen gedacht

Welche verschiedenen Spielhaus Varianten gibt es?

Sind Sie auf der Suche nach einem Spielhaus für Kinder, werden Sie vor eine große Auswahl gestellt. Einige sehen aus wie ein klassisches Spielhaus, während andere einen Sandkasten mit Spielhaus oder ein Baumhaus für Kinder darstellen. Damit Sie einen besseren Überblick haben, stellen wir Ihnen die verschiedenen Varianten jetzt genauer vor.

Stelzenhaus

Das Stelzenhaus stellt eine gute Alternative zum klassischen Baumhaus Kinder dar. Möchten Sie das Stelzenhaus nicht selber bauen, bekommen Sie im Handel bereits eine große Auswahl geboten. Genutzt werden diese im Garten und auf Stelzen montiert. Unterscheiden tun die verschiedenen Modelle sich dabei in der Podesthöhe und der Innenraumgröße. Häufig ist auch ein umfangreiches Zubehör im Lieferumfang wie eine Schaukel, Rutsche oder Kletterseil und Leiter. Geeignet ist ein Stelzenhaus ab drei Jahren, aber auch ältere Kinder haben noch lang Spaß daran.

Kletterturm

Suchen Sie ein Haus mit Rutsche oder Sandkasten, werden Sie dieses bei einem sogenannten Kletterturm geboten bekommen. Häufig lassen diese Modelle sich noch um weiteres Zubehör, wie eine Schaukel oder Hängematte erweitern. Aufgrund der geringen Abmessungen, eignen diese Modelle sich auch hervorragend für kleine Gärten.

Themen Spielhaus

Das Themenspielhaus gibt es in verschiedenen Ausführungen und ermöglicht es den Kindern, verschiedene Rollenspiele nachzuahmen. Hier können Sie einen Zirkuswagen kaufen oder ein Spielhaus aus Plastik, in dem die Kleinen sich wie in ihrem eigenen, kleinen Reich fühlen können. Da es zahlreiche Themen wie Polizeihaus, Piratenschiff oder Ritterburg gibt, können verschiedene Altersklassen miteinander spielen

Worauf muss beim Spielhaus kaufen geachtet werden?

Egal ob Sie ein Baumhaus kaufen oder ein Kinderspielhaus für den Garten – beim Kauf gibt es generell einige Punkte die Sie beachten sollten. Welche dass sind, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst.

Altersempfehlung

Wenn Sie ein Kinderhaus kaufen, sollten Sie die Altersempfehlung des Herstellers unbedingt beachten. Die meisten Modelle wie das Wickey Spielhaus oder das Feber Spielhaus, decken eine Altersspanne zwischen zwei und zehn Jahren ab. Hierbei sollten Sie jedoch beachten, dass Häuser ab zwei Jahre oft deutlich kleiner ausfallen, als Modelle, die für ältere Kinder konzipiert sind. Größere Kinder haben in so kleinen Häuschen daher wenig Platz und können oft nicht aufrecht darin stehen.

Material

Am häufigsten finden Sie am Markt ein Spielhaus für den Garten aus Kunststoff oder ein Holzspielhaus. Das Kinderspielhaus Kunststoff ist dabei in den meisten Fällen für jüngere Generationen geeignet. Das ist oft auf den bunt bemalten Kunststoff zurückzuführen, sowie die abgerundeten Kunststoffkanten, welche für mehr Sicherheit beim Spielen sorgen. Das Spielhaus für den Garten aus Holz ist in der Regel für Kinder ab drei Jahren. Das Holzhaus für Kinder ist in der Regel größer und wesentlich massiver in der Bauweise. Entscheiden Sie sich für ein Spielhaus aus Holz, sollten Sie auf unbehandeltes Holz achten.

Das Kinder Gartenhaus aus Plastik eignet sich ideal für begrenzte Plastverhältnisse, wie beispielsweise kleinen Gärten oder Wohnungen. Durch das geringe Gewicht lassen sich Kunststoffhäuser zudem einfach transportieren. Kaufen Sie ein Gartenhaus Kinder aus Holz, eignet dieses sich optimal für draußen. Vorher sollte das Holz jedoch mit einem Holzschutz bearbeitet werden.

Ausstattung

Wenn Sie einen Kleingarten kaufen, möchten Sie diesen sicherlich ansprechend für Ihr Kind gestalten. Achten Sie daher auch bei der Ausstattung von Spielhaus Thale und Co. auf ein umfangreiches Zubehör. Während einige Häuser beliebig erweiterbar sind, bieten anderen schon ein umfangreiches Zubehör wie Rutsche, Schaukel oder Leiter.

Kosten

Für die meisten Interessenten spielt der Kaufpreis eine wichtige Rolle. Suchen Sie ein günstiges Spielhaus, sind Sie am besten mit einem Haus aus Kunststoff bedient, wie zum Beispiel ein Spielhaus von Smoby. Kunststoffhäuser sind für etwa 150 Euro zu haben. Holzhäuser sind in der Regel teurer und kosten um die 250 Euro. Stelzenhäuser sind sogar noch kostenintensiver und befinden sich bei etwa 400 Euro. Haben Sie viel Holz vorrätig und etwas handwerkliches Geschick, kann es eine günstige Alternative sein, wenn Sie ein Spielhaus selber bauen.

Hersteller und Marken von Kinder Gartenhäusern

Auf dem Markt gibt es verschiedene Hersteller und Marken von Gartenhäusern. Einen wichtigen Teil, bekannter Hersteller haben wir Ihnen bereits genannt. Neben den bekannten Herstellern wie Feber oder Smoby gibt es aber auch weniger bekannte aber dennoch hochwertige Kinderhäuser, wie zum Beispiel das Spielhaus Tom, welches für seine hochwertige und massive Holzverarbeitung bekannt ist.

Wie wird ein Spielhaus optimal eingerichtet?

Ein Kinderspielhaus sollte immer mit viel Liebe gefertigt werden und durch viele Details überzeugen. Mit kleinen Extras können Sie dem Haus eine besondere Note verleihen, indem Sie beispielsweise bunte Blumenkästen an die Fenster hängen oder eine Kinderküche und einen Kindertisch hineinstellen. Auch Regale eignen sich optimal, um Deko oder Utensilien unterzubringen.

Mit einem Teppich und Gardinen sorgen Sie darüber hinaus für ein gemütliches Flair. Bei aller Liebe, die Sie in das Haus stecken, ist es jedoch wichtig, das Kind teilhaben zu lassen und auf die eigenen Wünsche des Kindes einzugehen.

Wie lange kann ein Spielhaus genutzt werden?

Spielhäuser werden im Durchschnitt bis ca. sechs Jahre genutzt. Spätestens in einem Alter von neun Jahren werden die meisten Modelle dann auch endgültig zu klein.

Pauschal lässt sich diese Frage jedoch nicht beantworten, da es unterschiedliche Modelle gibt. Geräte Holzhäuser, welche zum Klettern und Toben gedacht sind, werden recht lange von Kindern bespielt. Wird das Haus nicht mehr benutzt, kann es darüber hinaus als Gartenhütte für Gartenutensilien dienen oder auch als Übernachtungsmöglichkeit für ältere Kinder.

Von einem Spielhaus haben Sie also durchaus über mehrere Jahre etwas, weshalb sich die Anschaffung eigentlich immer lohnt. Ein Kinderhaus erfüllt nicht nur positive Aspekte bei Ihrem Kind, sondern ist darüber hinaus auch praktisch. Egal ob Sie es später als Gartenlaube oder als Übernachtungsmöglichkeit für ältere Kinder nutzen – ein Kinder Gartenhaus findet immer wieder Verwendung.

Wie hoch darf ein Stelzenhaus im Garten sein?

Wenn Sie wissen möchten, wie hoch ein Spielhaus in Ihrem Garten sein darf, müssen Sie sich am Besten den Bebauungsplan dazu ansehen, sowie die entsprechende Regelung zu Nebenanlagen, da dazu auch Stelzenhäuser ab einer bestimmten Höhe zählen.

Ähnelt das Stelzenhaus zudem einer gebäudeähnlichen Wirkung, müssen Sie einen Mindestabstand von drei Metern zu Nachbargrundstücken einhalten. Pauschal kann die Frage jedoch nicht beantwortet werden, da hier die Hausgestaltung und die Art der Umgebung entscheidend ist.

Um nicht die Aufsichtsbehörde vor der Tür stehen zu haben, sollten Sie ihren Nachbarn generell über Ihr Vorhaben informieren. So vermeiden Sie Streit und unnötigen Ärger mit dem Nachbarn und der Behörde.

Wie wird ein Holzspielhaus richtig gepflegt?

Entscheiden Sie sich für ein Holzhaus aus unbehandeltem Holz, muss dieses vor dem Zusammenbau gut mit Holzschutzmittel behandelt werden. Ist das Holz bereits imprägniert, reicht es, wenn die nächste Behandlung erst in einem Jahr erfolgt.

Damit das Haus jedoch lange gut aussieht und vor Fäulnis und Schimmel geschützt ist, müssen Sie es gut und richtig pflegen. Achten Sie daher auf wetterfestes Holz wie:

  • Kastanie
  • Robinie
  • Bambus
  • Teak
  • Douglasie
  • oder Lärche.

Auch wenn die oben genannten Hölzer wesentlich teuer als Fichte, Tanne oder Kiefer sind, eignen diese sich durch ihre robuste Eigenschaft und der Wetterfestigkeit optimal.Durch verschiedene Lacke, Lasuren oder Wachse können Sie Ihr Haus noch unempfindlicher, gegenüber verschiedener Witterungen machen.

Egal, für welchen Holzschutz Sie sich auch entscheiden, achten Sie unbedingt darauf, dass dieser auch für Kinder unbedenklich ist. Schädliche Stoffe sollten unbedingt vermieden werden. Im Baumarkt wird man Sie bei Fragen fachmännisch zu dem Thema beraten können. Informieren Sie sich jedoch vorher, welches Holz Sie behandeln möchten, damit der Fachhändler Ihnen eine individuelle Holzpflege empfehlen kann.

Wo sollte ein Spielhaus am besten gekauft werden?

Wenn Sie ein Spielhaus suchen, ist die erste Anlaufstelle oft der Baumarkt oder ein Spielzeugfachgeschäft. Viele Geschäfte haben große Modelle jedoch oft nicht vor Ort und müssen erst bestellt werden. Die Lieferzeit kann hier bis zu vier Wochen dauern. Kleine Plastikhäuser sind dagegen oft auf Lager. Im Fachhandel können Sie sich den Artikel oft vor Ort ansehen und von einer professionellen beratung profitieren.

Darüber hinaus bekommen Sie auch im Internet eine große Auswahl geboten. Hier finden Sie eine große Auswahl zu attraktiven Preisen. Aber auch hier müssen Sie teils eine lange Lieferzeit mit einkalkulieren. Eine gute Alternative stellt hier der Versandhändler Amazon Prime dar. Hier sind viele Modelle vorrätig und in den meisten Fällen innerhalb von zwei Tagen dar.

Als Prime Kunde ist der Versand zudem kostenlos. Aber auch Modelle, die nicht in Prime enthalten sind, erhalten Sie oft innerhalb von fünf Tagen. Nachteilig können Sie sich den Artikel nicht vor Ort ansehen und auch die fachmännische Beratung suchen Sie hier vergebens.

Wie montieren Sie ein Spielhaus mit Rutsche richtig?

Die meisten Spielhäuser verfügen über eine benutzerfreundliche Aufbauanleitung. Dennoch haben wir einige Tipps für Sie parat, die Ihnen den Aufbau eines Spielhauses mit Rutsche noch mehr erleichtern.

  1. Bauen Sie das Spielhaus am besten mit zwei Personen auf. Gerade bei größeren Häusern ist es von Vorteil, wenn zwei weitere Hände dabei sind, die mit Anpacken können.
  2. Wenn das Spielhaus im Garten nicht gerade eine geheime Überraschung ist, sollten Sie Ihr Kind beim Aufbauen unbedingt mit einplanen. Durch die gemeinsame Arbeit wird die Vorfreude bei Ihrem Kind noch größer.
  3. Bauen Sie das Haus in Ruhe und ohne Stress auf.
  4. Um nicht von Regenschauern beim Aufbau überrascht zu werden, sollten Sie sich vorher den Wetterbericht ansehen.
  5. Werkzeuge und Bauteile sollten übersichtlich zurecht gelegt werden. Bestenfalls bauen Sie das Haus schon am späterem Standort auf.
  6. Vor dem Aufbau sollten noch mal alle Schrauben und Ersatzteile durchgezählt werden. So verhindern Sie, dass Sie den Aufbau später unterbrechen müssen, wenn ein Teil fehlen sollte.
  7. Lesen Sie sich die Bedienungsanleitung genau durch und halten Sie sich an die Vorgaben. Nur so bekommen Sie die volle Qualität geboten und können sich sicher sein, dass alle Sicherheitsanforderungen zu 100 % erfüllt werden.

Gartenhäuser für Kinder fördern Kinder

Ihre Aufgabe ist es, Ihr Kind zu fördern. Jedes Kind entwickelt sich in seinem eigenen Tempo. Bekommt es hier nicht Ihre liebevolle Unterstützung, bleibt die Entwicklung stehen oder verzögert sich. Sitzt Ihr Kind nun den ganzen Tag vor visuellen Medien, bekommt es kein Selbstvertrauen in seine motorischen Fähigkeiten.

Dadurch bleibt der Gleichgewichtssinn unterentwickelt und die Muskeln sich schwach. Mit einem entsprechenden Gartengerät fördern Sie Ihr Kind spielerisch, ohne dass es dies merken wird. So geben positive Erfahrungen beim Klettern, springen oder balancieren eine Menge Selbstvertrauen. Ein Gartenhaus mit Kletterturm und Rutsche bietet hier die notwendige Abwechslung und macht Ihr Kind neugierig. Die Kinder werden angeregt, über Ihre Grenzen zu gehen und neue Möglichkeiten zu entdecken.

Bereits die kleinsten Kinder benötigen täglich frische Luft. Ein Spielhaus hilft Ihnen, dies in die Tat umzusetzen. Umso geübter Ihr Kind im Klettern ist, desto weniger wird es fallen und lernt, sich optimal abzurollen. Natürlich bleibt ein ausgeschrammtes Knie nicht immer aus, aber behüten Sie Ihr Kind nicht zu sehr und trauen ihm ruhig etwas zu.

Wie Sie die Motorik generell unterstützen können

Bei der Motorik handelt es sich um alle koordinierten Bewegungsabläufe des menschlichen Körpers. Zu den motorischen Funktionen zählt zum Beispiel:

  • krabbeln
  • klettern
  • laufen
  • und greifen.

Als erstes entwickelt sich bei Kind die Grobmotorik, welche sich hauptsächlich in Armen und Beinen bemerkbar macht. Ist dieser Schritt abgeschlossen, geht es an die Feinmotorik. Hier geht es vor allem um Fingerfertigkeiten wie malen, schneiden, basteln und aufsammeln. Stellen Sie Ihrem Kind ein abwechslungsreiches Umfeld zur Verfügung, können Sie die Feinmotorik optimal fördern.

Wecken Sie die Neugier Ihres Kindes, indem Sie ihm die verschiedenen Spielmöglichkeiten verschiedener Spielgeräte vor Augen führen. Kaum ein Kind kann einem Spielturm mit Knotenseil und Rutsche widerstehen. Statten Sie das Spielhaus mit verschiedenen Utensilien aus, haben Sie schnell eine andere Spielkulisse wie ein Piratenschiff, eine Burg oder ein Schloss.

Fazit

Kinderspielhäuser gibt es für drinnen und draußen. Sie fördern nicht nur den natürlichen Spieltrieb, sondern auch die Kreativität sowie Fantasie. Ein Kinderspielhaus mit Rutsche oder Schaukel bietet zudem Möglichkeiten zum Klettern, toben und turnen. Mit einen Kindergartenhaus können die Kleinen sich also so richtig austoben.

Spielhaus / Gartenhaus für Kinder

Spielhaus Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Spielhaus Test nicht mit einem Spielhaus Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Spielhaus Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Spielhaus Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Spielhaus Test suchen