Warum einen Desktop PC kaufen?

Ein Leben ohne Computer ist für die meisten Menschen heutzutage nicht mehr vorstellbar. Die Geräte kommen im Büro zum Arbeiten, zum Spielen, Shoppen, Chatten, Surfen und noch viel mehr Aktivitäten zum Einsatz. Ein Desktop PC ist extrem vielseitig und kann für die unterschiedlichsten Bedürfnisse genutzt werden.

Es gibt die unterschiedlichsten Modelle an Desktop PCs für die unterschiedlichsten Bedürfnisse. Diese unterscheiden sich in ihrer Hardware – also der Ausstattung – und variieren demnach auch stark in ihren Anschaffungskosten. Für wen welcher Desktop PC am besten geeignet ist und ob es vielleicht sogar Sinn macht, den Desktop PC zu konfigurieren, wird nachfolgend erläutert.

Was spricht für einen Desktop-PC?

  • nahezu unendlicher Bestand an Informationen zu allen erdenklichen Themen durch das Internet
  • schnelles und effizientes Arbeiten durch unterschiedlichste Programme
  • weltweites Netzwerk
  • Online Shoppen ohne das Haus zu verlassen
  • von Zuhause aus Arbeiten
  • weltweit telefonieren und chatten
  • Nachrichten in Echtzeit
  • Games spielen
  • heutzutage schon sehr günstig erhältlich

Verschiedene Arten von Desktop PCs

Es gibt viele unterschiedliche Arten von Desktop PCS für die unterschiedlichsten Bedürfnisse. Von Einsteiger-Modellen, welche sehr günstig erhältlich sind bis hin zu High-End PCs, welche extreme grafische Anforderungen lösen können oder mit sehr aufwendigen Rechenprozessen umgehen können, bieten sich eine Vielzahl an unterschiedlichen Modellen an. Grundsätzlich unterscheiden sich die verschiedenen Arten von Desktop PCs in ihrer Größe, ihrer Ausstattung an Hardware-Komponenten sowie in ihrem Preis.

Einsteiger PC

Einsteiger PCs sind perfekt für Personen geeignet, welche den Computer nicht täglich für aufwendige Arbeiten nutzen, sondern gelegentlich E-Mails versenden möchten oder im Internet surfen möchten. Natürlich sind auch einfache Office-Arbeiten sowie Videotelefonate und weitere Aufgaben, für welche keine starken Hardware-Komponenten benötigt werden, ohne Probleme möglich.

Die unterschiedlichen Modelle sind dabei schon sehr günstig erhältlich. Gerade für Personen, welche sich ihren ersten PC zulegen, sind Einsteiger PCs optimal geeignet, um ein Gefühl für das Arbeiten und den Umgang mit dem PC zu bekommen. Einsteiger PCs sind oftmals als PC Systeme erhältlich und werden daher schon mit einem Bildschirm, einer Tastatur sowie einer Maus geliefert. PC Systeme mit einer ausreichende Leistung und einem guten Preis/Leistungsverhältnis sind schon ab 300 bis 400 Euro erhältlich.

Vorteile

  • ideal für einfache Aufgaben wie E-Mails, Video-Calls, Surfen im Internet, usw. geeignet
  • gutes Preis/Leistungsverhältnis
  • auch als PC System erhältlich
  • ideal für Einsteiger

Mini Desktop PC

Mini-PCs unterscheiden sich von ihrem Aufgabenfeld nicht groß von Einsteiger PCs. Vor allem für das Surfen im Internet, das Chatten sowie das Versenden von E-Mails sind diese perfekt geeignet. Die beliebten PCs zeichnen sich durch ihre sehr komprimierte Größe aus und sind deshalb besten für sehr kleine Büros als platzsparende PC-Variante geeignet.

Auch für Einsteiger oder Personen, welche sich das erste mal einen PC zulegen möchten, sind Mini PCs aufgrund ihres Preis/Leistungsverhältnisses optimal geeignet. Die Hardware-Komponenten sind zwar meist noch etwas leistungsschwächer als bei Einsteiger PCs, allerdings sparen Mini PCs sehr effizient Strom und können dennoch grundlegende Prozesse erledigen.

Vorteile

  • optimal als platzsparende PC-Version geeignet
  • ideal für Einsteiger und Neulinge
  • für das Surfen im Internet, einfache Office-Anwendungen oder das Versenden von E-Mails geeignet

Office PC

Office PCs sind optimal zum Arbeiten im Büro und somit für klassische Büroanwendungen wie Datenbanken, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation oder andere Aufgaben im Büro geeignet. Aber auch für das Home-Office eignen sich viele Modelle. Die Zuverlässigkeit, Effizienz sowie ein leiser Betrieb stehen bei Office PCs im Vordergrund.

Die Hardware-Komponenten sind eher auf das Lösen von Rechenprozessen ausgerichtet, weshalb keine starke Grafikkarte vorhanden sein muss. Meist genügt schon ein einfacher Grafikchip, welcher integriert ist. Viel wichtiger sind darüber hinaus möglichst viele Schnittstellen – also USB-Anschlüsse sowie WLAN-Anschlüsse auf den neuesten Standards.

Vorteile

  • optimal für alle Anwendungen im Büro
  • leises und zügiges Arbeiten
  • viele Schnittstellen, wie USB-Anschlüsse

Gaming Desktop PC

Wie der Name es schon verrät, sind Gaming PCs ideal zum Spielen von grafisch aufwendigen Spielen geeignet. Der Fokus der Hardware liegt dabei besonders auf einer leistungsstarken Grafikkarte sowie einem starken Prozessor. Aber auch ausreichend Arbeitsspeicher sowie eine schnelle Festplatte sollten vorhanden sein.

Das Mainboard sollte bei Gaming PCs über genügend Steckplätze verfügen, um die Hardware-Komponenten gegebenenfalls aufzurüsten beziehungsweise zu verbessern. Gaming PCs können Spiele mit den größten Details teilweise auf einer 4k-Auflösung anzeigen. Sie haben allerdings auch ihren Preis und sind circa 1000 Euro zu haben. Nach oben ist der Preis dabei offen.

Vorteile

  • perfekt für Games auf den höchsten Grafikeinstellungen sowie leistungsfordernde grafische Prozesse geeignet
  • meist in schönen und stimmigen Designs erhältlich
  • oftmals aufrüstbar

Desktop PC selber zusammenstellen

Wer über das nötige Wissen verfolgt, kann sich ohne Probleme einen PC selber zusammenstellen. Im Internet lässt sich eine Vielzahl an verschiedenen Anleitungen finden. Alle Komponenten eines PCs müssen auf eigene Faust bestellt werden und können dann zusammengebaut werden. Dabei sollte vor allem auf ein sauberes und ruhiges Arbeiten geachtet werden. Wer bei dem Zusammenbau einmal einen Fehler macht, muss den gesamten PC wieder auseinanderbauen.

PC kaufen - Worauf sollte geachtet werden?

Wer einen neuen Computer kaufen möchte, sollte natürlich erst einmal wissen, für welche Art von Anwendungen und Arbeiten dieser benötigt wird. Als Einsteiger eignet sich ein Einsteiger PC oder ein Mini PC perfekt. Für alle Arten von Büroanwendungen eignen sich Office PCs. Wenn es um aufwendige grafische Prozesse oder Games geht, sind Gaming PCs die richtige Wahl. Vor allem sollte bei jedem Kauf eines PCs auf die Hardware-Komponenten geachtet werden.

Der Prozessor, die Grafikkarte, der Arbeitsspeicher sowie die Festplatte oder SSD stellen dabei die wichtigsten Komponenten dar. Für einfache Büroanwendungen reicht zum Beispiel ein Intel i3-Prozessor, für aufwendigere Prozesse oder Games sollte mindestens auf einen i5-Prozessor zurückgegriffen werden.

Generell sollte ein Arbeitsspeicher mit einer Leistung von 8 Gigabyte verbaut sein. Die Grafikkarte muss vor allem für grafikfordernde Spiele eine Leistung von mindestens 2 bis 3 Gigabyte mitbringen. Auch die Festplatte sollte zu guter Letzt über genügend Speicherplatz verfügen.

Den Laptop in einen Desktop-PC verwandeln

Desktop-PC Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Desktop-PC Test nicht mit einem Desktop-PC Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Desktop-PC Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Desktop-PC Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Desktop-PC Test suchen