Was ist eine Gesichtssauna? Ein schneller Überblick

Aus wie vielen Schritten besteht Ihre tägliche Pflegeroutine? Morgens und abends steht natürlich das Putzen der Zähne auf dem Plan, da dies bereits zu einer guten Gewohnheit geworden ist. Zudem bringt Sie eine reichhaltige und mit Feuchtigkeit versorgende Tagescreme mit Lichtschutzfaktor sicher durch den Tag. Ab und an verwenden Sie vielleicht auch noch ein Peeling, um abgestorbene Hautschüppchen abzutragen. Eventuell gehören Sie auch zu den Saunaliebhabern. Der Gang in die Sauna ist bekannt dafür der Haut etwas Gutes zutun. Durch die Wärme und das Schwitzen öffnen sich unsere Poren und wir können leichter Schmutz abtragen und pflegende Cremes und Lotions können auf unserer Haut besser ihre Wirkung entfalten. Dadurch profitieren wir nicht nur von besonders weicher und zarter Haut, sondern können uns auch über ein gut durchblutetes Gewebe freuen.

Dies wissen bereits einige Verwender und setzen deshalb auf den Einbau einer Gesichtssauna in ihre Pflegeroutine. Das Prinzip ist das Gleiche wie bei einem üblichen Besuch in der Sauna. In ein Gesichtssaunagerät wird am besten destilliertes Wasser gefüllt, welches erhitzt wird, sodass Wasserdampf aufsteigt. Neben den zahlreichen Vorteilen, die eine Gesichtssauna hinsichtlich der Pflege der Haut mit sich bringt, gibt es natürlich auch noch andere Faktoren, die einen Kauf empfehlenswert machen. Vor allem hilft uns Wasserdampf in Verbindung gebracht mit anderen Stoffen, wie beispielsweise Kamille, eine Erkältung vorzubeugen oder sofern diese bereits anhält, den Heilungsprozess zu beschleunigen.

Einige kennen eine Gesichtssauna bereits, sofern sie schon einmal im Kosmetikstudio zu Besuch waren. Dort werden die Geräte dafür verwendet die oberste Hautschicht bzw. die Poren zu öffnen, sodass daraufhin Unreinheiten besser entfernt werden können und aufgetragende Seren ihre Wirkung vollkommen entfalten können.

Allerdings gibt es diverse Typen von Gesichtssaunas. So unterscheidet man zwischen der klassischen Sauna, welche durch einen Aufsatz zum Inhalieren ergänzt werden kann (was sich im Übrigen hervorragend für die Bekämpfung von Viren eignet) und einer Ionen-Sauna, wobei der Wassernebel mit Ionen angereichert ist.

In unserem Gesichtssauna-Vergleich wollen wir Ihnen die Vorteile einer Anschaffung einer Gesichtssauna näher erläutern und dabei vor allem auf die Pflege von, vornehmlich fettiger und unreiner, Haut eingehen, die verschiedenen Arten einer Gesichtssauna vorstellen und Ihnen mit unseren Kaufkriterien die Kaufentscheidung erleichtern.

Worin bestehen die Vor- und Nachteile einer Gesichtssauna?

VorteileNachteile
  • Pflege für zu Hause- spart nicht nur Zeit, sondern auf Dauer auch sehr viel Geld
  • Öffnung der Poren erleichtert einerseits die Reinigung und Entfernung von Schmutz und Talg aus unserer Haut und andererseits entfalten Kosmetikprodukte besser ihre Wirkung
  • mit einem Inhalatoraufsatz gutes Mittel gegen Erkältungen
  • durch Zufügen von Stoffen individuelles Pflegeerlebnis
  • Desinfektion
  • Entzündungshemmend
  • spendet Feuchtigkeit
  • sehr wohltuend und entspannend
  • nicht ungefährlich, da Verbrennungsgefahr bestehen kann- insofern sollte vor allem eine Behandlung bei Kindern stets unter Beobachtung stattfinden
  • bei gewissen Krankheiten, wie z.B. Rosacea, sollte dringend auf eine Anwendung mit einer Gesichtssauna verzichtet werden, da die ohnehin empfindliche Haut zusätzlich gereizt wird

Die verschiedenen Arten von Gesichtssaunas

Gesichtssaunas unterscheiden sich vor allem hinsichtlich ihrer Funktionen. Einige Produkte sind mit Zusätzen ausgestattet, welche Ihnen weitere Vorteile bieten können. Letztlich hängt davon auch Ihre Kaufentscheidung ab. Vergegenwärtigen Sie sich die einzelnen Funktionen und daraus resultierenden Ergebnisse und finden Sie heraus worauf Sie Wert legen.

 

Inhalator

Zunächst einmal können Sie eine Gesichtssauna erwerben, welche es Ihnen ermöglicht zu inhalieren. Dies ist mit Hilfe eines zusätzlichen Aufsatzes möglich. Dieser wird entweder auf den Mund oder auf die Nase gesetzt. Wichtig dabei ist, dass bei diesem Vorgang nicht Ihr gesamtes Gesicht etwas von dem Wasserdampf abbekommt. Zum Inhalieren eignen sich vor allem Heilkräuter oder auch Pflanzen, die wir in unserem Alltag verwenden, wie beispielsweise Kamille. Auf diese Weise können Sie Erkältungen vor einem etwaigen Ausbruch verhindern oder falls diese bereits anhält in kürzerer Zeit beseitigen.

Ionenfunktion

Dem gegenüber steht die Gesichtssauna mit einer Ionenfunktion. Dabei enthält der Wassernebel, welcher aus den Düsen austritt, über Ionen. Diese wiederum versorgen Ihre Haut mit einer zusätzlichen Portion Feuchtigkeit. Zudem werden Ihre Poren geöffnet, sodass eine anschließende Reinigung viel leichter fällt. Insofern stellt diese Variante eine gute Möglichkeit dar Ihre Haut auf eine Pflege vorzubereiten. Allerdings sollte hier beachtet werden, dass Aufsätze bei dieser Art von Produkt nicht zu erwerben sind. Dies hängt mit der Ionentechnik zusammen.

Kaufberatung- auf welche Kriterien Sie beim Kauf einer Gesichtssauna Wert legen sollten

Sicherheitsfunktion

Wie bei jedem elektrischen Gerät ist das Stichwort Sicherheit von wichtiger Bedeutung. Insbesondere deshalb, weil es sich bei einer Gesichtssauna um ein Produkt handelt, welches mit Hilfe von Wärme arbeitet und aus diesem Grund die Gefahr von Verbrennungen ein stetiger Begleiter ist, sodass dies immer im Hinterkopf behalten werden muss und kein leichtfertiger Umgang erfolgen sollte. Um diesen Faktor nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, setzen viele Hersteller auf eine Zusatzfunktion in Form eines Timers bzw. einer Abschaltautomatik. Insofern muss man nicht ständig einen Blick auf das Gerät werfen und kann sich in Situationen, in welchen man mal das Ausschalten vergessen hat, dennoch in Sicherheit wägen. Neben der Gefahr vor etwaigen Verbrühungen, steht jedoch auch das Anbrennen von Zusätzen. Je nach Wasserstand des Geräts und für den Fall, dass das Wasser bereits verdampft ist und nur noch von Ihnen hinzugefügte Zusätze im Behälter vorhanden sind, können diese bei Nichtabschalten des Gerätes anbrennen. Achten Sie also darauf, ob das Produkt über eine solche Funktion verfügt.

Aufsätze

Wie bereits oben erwähnt besteht die Möglichkeit, bei einer Art von Gesichtssauna, diverse Aufsätze zu erwerben. Mit Hilfe eines zusätzlichen Aufsatzes für den Mund oder für die Nase haben Sie die Möglichkeit zu inhalieren. Für den Kauf ist von entscheidener Bedeutung wo Ihre Präferenzen liegen. Sofern Sie sich für eine Gesichtssauna interessieren, weil Sie damit Ihre Hautpflege unterstützen wollen, können Sie von dem zusätzlichen Kauf eines Aufsatzes absehen. Sollten Sie eine Gesichtssauna jedoch verwenden wollen, um Erkältungen abzuwehren und zu bekämpfen, ist solches Zubehör unabdingbar.

In der Regel sind Geräte, die ausschließlich nur für die Gesichtspflege gedacht sind, schneller hinsichtlich des Erhitzens. Dies spart sowohl Zeit, als auch Energie.

Hauttyp

Dieses Merkmal ist wichtig zu beachten, sofern Sie sich für das Produkt interessieren, um dies in Ihre Pflegeroutine einzubauen. Verwender und Verwenderinnen einer Gesichtssauna leiden vornehmlich an sehr unreiner Haut. Diese ist häufig durch ein fettiges und öliges Hautbild geprägt. Der warme Wasserdampf hilft insofern, als dass eine tiefe Porenreinigung ermöglicht wird. Dadurch können Entzündungen der Haut schneller verheilen und Akne kann ebenfalls besser behandelt werden. Allerdings ist dennoch Vorsicht geboten! Eine zu häufige Behandlung kann trockene Haut zusätzlich reizen. Insofern eignet sich für diesen Hauttyp einer Gesichtssauna mit zusätzlicher Ionenfunktion, da diese für mehr Feuchtigkeit auf unserer Haut sorgt. Außerdem sollten Patienten von Rosazea und Couperose auf eine Behandlung komplett verzichten, da die Gefäße noch weiter erweitert werden und dies die Haut auf zusätzliche Art und Weise reizt. In diesen Fällen empfehlen wir sowieso stets eine Absprache mit dem behandelnden Arzt.

Reinigung

Eine Gesichtssauna sollte nach jedem Gebrauch gereinigt werden. Von Vorteil ist es, wenn einzelne Teile des Geräts spülmaschinenfest sind. Dies können Sie notfalls in der Bedienungsanleitung nachschlagen. Zudem ist es ratsam darauf zu achten, dass etwaige hinzugefügte Aromen keine Verfärbungen hinterlassen. Ansonsten ist es immer bequem sich für ein Gerät zu entscheiden, welches unkompliziert gereinigt werden kann.

Größe

Je nach Produktart kann eine Gesichtssauna sehr viel Platz einnehmen. Insbesondere Geräte mit großen Wassertanks erfüllen dieses Kriterium. Deshalb fallen Geräte mit Ionen-Technologie häufig sehr groß aus. Zusammenhängend sollte auch die Kabellänge beachtet werden. Da das Gerät auf Grund seiner Größe nicht überall abgestellt werden kann, sollte das Kabel weit genug reichen.

Erwärmzeit

Die Dauer der Erwärmung ist stark abhängig vom jeweiligen Produkt und beträgt etwa zehn Sekunden bis fünf Minuten. Es lässt sich jedoch festhalten, dass bei geringeren Mengen von Wasser eine schnellere Erwärmung erfolgt und beim Hinzugeben von Aromen sich der Prozess wieder verzögert.

Um die Reinigung des Wassertanks noch einfacher zu gestalten, empfiehlt es sich für den Gebrauch destilliertes Wasser zu verwenden. Dies bringt den Vorteil mit sich, dass nicht so leicht Kalk bildet und ablagert.

Wie verwende ich eine Gesichtssauna richtig?

  • Die Bedienung einer Gesichtssauna gestaltet sich eigentlich ganz leicht. Sie sollten zunächst darauf achten, dass das Gerät auf einer ebenen Unterlage platziert wird. Zudem sollte nicht die Gefahr bestehen, dass das Gerät irgendwie umkippen kann. Entscheiden Sie sich also für einen festen Untergrund.
  • Anschließend können Sie, je nach Produktart, warmes Wasser in den Wassertank bzw. in die Verdampferschale geben. Verwenden Sie destilliertes Wasser. Zudem ist es empfehlenswert nur so viel Wasser einzufüllen, wie Sie tatsächlich benötigen. Je mehr Wasser benutzt wird, desto länger benötigt das Gerät zum Vorwärmen und Erhitzen.
  • Während dieses Prozesses können Sie, je nach Belieben, Aromen und Zusätze hinzufügen ( wie beispielsweise Lavendel, Salbei, Teebaum, Rosmarin, Eukalyptus oder Kamille). Beachten Sie dabei jedoch die Angaben des Herstellers. Dieser hat gegebenenfalls eine Dosierungsempfehlung beigelegt.
  • Sofern ein Aufsatz vorhanden ist, kann dieser nun angebracht werden.
  • Um ganz sicher zu gehen, ist es auch möglich, erst jetzt das Gerät einzuschalten. Der Siedepunkt wird nach ca. drei bis fünf Minuten erreicht. Ab diesem Zeitpunkt gibt das Gerät den gewünschten Wasserdampf ab.
  • Beugen Sie sich nun vorsichtig über das Gerät. Um auf Nummer Sicher zu gehen, sollten Sie Ihre Augen geschlossen halten.
  • Die Behandlungsdauer sollte zwischen fünf bis 15 Minuten betragen. Diesen Prozess können Sie jedoch mehrmals pro Tag wiederholen.
  • Während der Behandlung sollten Sie auf eine tiefe, ruhige und entspannte Atmung achten.
  • Sollten Sie den Dampf als zu heiß empfinden, können Sie ganz leicht den Kopf etwas anheben. Dadurch entsteht ein kleiner Spalt, durch welchen kalte Luft strömen kann.

Häufig gestellte Fragen und Antworten

Wie häufig kann ich eine Behandlung mit einer Gesichtssauna in meine Pflegeroutine einbauen?

Grundsätzlich können Sie mehrmals pro Tag Ihr Gesicht mit Wasser bedampfen lassen. Sofern Sie jedoch beabsichtigen Ihre Haut, durch die Behandlung mit einer Gesichtssauna, auf eine anschließende Pflege und Entfernung von Unreinheiten vorzubereiten, empfiehlt sich eine Behandlung einmal die Woche. Dies hängt schlichtweg damit zusammen, dass die Haut währenddessen gereizt wird und vor allem trockene Haut auf diese Weise zusätzlich an Feuchtigkeit verlieren kann. Allgemein sollte im Hinterkopf behalten werden, dass eine zu häufige Pflege genauso schlecht für unsere Haut sein kann, wie keine Pflege.

Wo kann ich eine Gesichtssauna kaufen?

Eine Gesichtssauna ist mittlerweile in ziemlich vielen Haushalten in Gebrauch, sodass diese auch in vielen Geschäften erworben werden kann. Neben Drogerien und Elektronikgeschäften, haben auch Discounter von Zeit zu Zeit das Produkt in ihrem Angebot. Außerdem können Sie selbstverständlich eine Gesichtssauna online erwerben. Ein Kauf über das Internet bietet Ihnen nicht nur den Vorteil, dass Sie bequem und auf einen Blick diverse Produkte hinsichtlich Ihrer Eigenschaften, insbesondere hinsichtlich des Preises, vergleichen können, sondern Sie haben auch die Möglichkeit mit Hilfe von Kundenreferenzen zu entscheiden, welches Gerät hält, was es verspricht.

Wie sieht eine gute Pflegeroutine aus?

Die Frage nach einer ,,guten“ Pflegeroutine kann nicht objektiv und allgemeingültig beantwortet werden. Dies hängt schlichtweg damit zusammen, dass jede Haut individuell ist und gewisse Pflegeansätze für den einen Hauttypen besser geeignet sind als für den anderen. Sofern Sie jedoch unter keiner Hautkrankheit oder ähnlichem leiden, kann man festhalten, dass folgende Schritte regelmäßig beachtet werden sollten: Tägliche Reinigung. Unsere Haut nimmt enorm viel Schmutz aus unserer Umgebung auf. Zudem fassen wir uns viel zu häufig über den Tag hinweg unbewusst ins Gesicht und transportieren auf diese Weise jegliche Bakterien von unseren Händen auf unsere Gesichtshaut. Einmal die Woche eignet sich die Pflege mit einem Peeling, um abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen. Dieser Schritt ist insbesondere nach einer Behandlung mit Wasserdampf viel effizienter, da das Produkt besser in die Haut eindringen und seine Wirkung entfalten kann. Nach einem Peeling sollten Sie auf jegliche Handlungen, die die Haut reizen können, verzichten. Dazu zählt auch die Behandlung mit der Gesichtssauna. Verwenden Sie besser eine Maske, eine Creme oder eine Lotion. Deren Inhaltsstoffe können besonders nach dieser Behandlung gut einziehen.

Werden durch eine Behandlung mit der Gesichtssauna meine Falten vermindert?

Bereits bestehende Falten zu entfernen ist häufig nur unter Zuhilfenahme eines Arztes möglich. Allerdings regt die Behandlung mit einer Gesichtssauna die Durchblutung an und kann auf diese Weise zu einem strafferen Hautbild führen. Zudem ist die Versorgung mit Feuchtigkeit ein wichtiger Faktor, um Faltenbildung entgegenzuwirken.

Gesichtssauna Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Gesichtssauna Test nicht mit einem Gesichtssauna Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Gesichtssauna Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Gesichtssauna Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Gesichtssauna Test suchen