Der große Funkgerät Ratgeber

Funkgeräte sind mehr, als ein Spielzeug oder netter Zeitvertreib. Ob im häuslichen Bereich, auf der Baustelle oder bei Wanderungen im Wald – Funkgeräte kommen in vielen Bereichen erfolgreich zum Einsatz. Umgangssprachlich werden die kleinen Freizeitbegleiter gerne auch Walkie Talkie genannt. Die Auswahl der verschiedenen Handfunkgeräte ist inzwischen riesig, daher ist es für den Laien nicht immer einfach, auf Anhieb das passende Gerät zu finden.

Wir haben für Sie daher alles Wichtige, rund um das Thema Funkgeräte zusammengefasst und verraten Ihnen und verraten Ihnen, wie Sie für sich das richtige Funkgerät finden.

Was ist ein Walky Talky?

Bei einem Walky Talky handelt es sich um ein elektronisches Gerät, welches eine drahtlose Kommunikation durch Funktechnik ermöglicht. Betrieben wird das Walky Talky entweder mit AAA-Batterien oder einem integrierten Akku. Das Besondere an einem Funkgerät ist die direkte Verbindung über Funk zu einem anderen Gerät. Zudem fallen für die Nutzung des Funkgerätes keine Kosten an. Der Unterschied zu Mobilfunk und Funk liegt dabei in der Funkübermittlung. Während Mobiltelefone Kontakt mit einem Sendemast aufnehmen, der zwischen den beiden Gesprächspartnern steht, entfällt dieser Punkt bei der Funkübertragung.

Private Anwender beziehen den Funk für Funkgeräte von sogenannten Jedermannfunkanwendungen. Dazu zählen CB Handfunkgeräte und PMR Funk. Der größte Unterschied zwischen CB Funk und PMR liegt dabei in der Anzahl der Kanäle. Während PMR Geräte gerade mal auf 8 Kanäle greifen können, so sind es beim CB Funk deutschlandweit 80 Kanäle. Somit ist das Spektrum der PMR Geräte wesentlich geringer.

Funkgeräte kaufen - Welche verschiedenen Funkgeräte gibt es?

Bevor Sie sich für ein Gerät entscheiden, müssen Sie sich erst mal Gedanken darüber machen, welche Art Funkgerät für Sie überhaupt in Frage kommt. Wir haben für Sie daher die gängigsten Arten zusammengefasst.

Handfunkgeräte

Das Handfunkgerät ist am verbreitetsten. Es handelt sich dabei um ein kleines, kompaktes Gerät, welches zwar nur über eine geringe Sendeleistung verfügt, dafür aber auch für einen erschwinglichen Preis erhältlich ist. So erhalten Sie schon ein praktisches Funkgeräte Set mit zwei Handfunkgeräten für rund 20 Euro. Ebenfalls zur Kategorie der Handfunkgeräte zählen übrigens auch die Funkgeräte für Kinder.

Stationsfunkgeräte

Stationsfunkgeräte haben oft eine enorme Reichweite, sind dafür aber auch nur begrenzt mobil nutzbar. Es handelt sich hierbei eher um Profigeräte, welche im oberen Preissegment liegen.

Motorradfunkgeräte

Motorradfunkgeräte sind, wie der Name schon vermuten lässt, besonders bei Motorradfahrern beliebt. Das Besondere an diesen Geräten ist, dass sie nicht mit der Hand bedient werden, sondern über die Stimme. Hierbei handelt es sich also um Funkgeräte mit Headset.

Babyfon

Auch die bekannten Babyfone sind ein Funkgerät. Da die Stimmaktivierung hier wesentlich feiner als bei einem Funkgerät ist und auch die Lautstärke einstellbar ist, sollten Sie zur Überwachung auch zu lieber zu einem Babyfon statt zu einem konventionellen Funkgerät greifen.

Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Wenn Sie ein Funkgerät kaufen möchten, sollten Sie auf die folgenden Punkte achten. Sind Sie sich noch nicht sicher, welches Gerät das Passende ist oder nutzen Sie das Gerät nur einmalig, können Sie zudem im Fachgeschäft verschiedene Funkgeräte mieten. So gewinnen Sie einen ersten Einblick und können feststellen, was Ihnen besonders an einem Gerät gefällt oder was Ihnen vielleicht fehlt.

Gewicht

Generell ist das Gewicht für die Kaufentscheidung heute nicht mehr maßgebend. Planen Sie jedoch eine längere Tour mit dem Gerät, kann jedes Gramm zu viel, zum Hindernis werden. Es kommt also darauf an, für welchen Zweck Sie das Gerät nutzen wollen. Leichte Geräte wiegen rund 100 Gramm, während sehr schwere Geräte 250 Gramm auf die Waage bringen. Möchten Sie das Gerät im Rucksack aufbewahren, sollten Sie außerdem lieber zu einem Gerät greifen, was unter 20 cm ist.

Reichweite

Die Reichweite der Funkwellen sollte für die verschiedensten Aufgaben ausreichend sein. Kurze Strecken in dicht besiedelten Gegenden sollten einem Funkgerät nichts ausmachen. Auch große Entfernungen auf freier Fläche sollten problemlos sein. Hersteller geben die Reichweite ihrer Geräte oft viel zu hoch an. Mittelpreisige Geräte werden oft mit einer Reichweite von bis zu 10 km angegeben. In einer dicht besiedelten Gegend sind es oft tatsächlich nur 2 bis 3 Kilometer.

Die Stromversorgung

In den meisten Fällen verfügen die Funkgeräte über ein integriertes Akku-Pack oder werden mit Batterien betrieben. Akkus haben den Vorteil, dass dadurch keine Zusatzkosten entstehen. Entlädt das Akku sich jedoch unterwegs, kann das schnell ärgerlich werden. Batterien können Sie in diesem Fall schnell austauschen.

Funktionen

Möchten Sie ein hochwertiges Funkgerät, sollten Sie den Funktionen ein großes Augenmerk schenken. So verfügen gute Modelle über eine Tastenspeere und eine Spracherkennung. Zudem sollten Sie darauf achten, welches Funkgeräte Zubehör es für Ihr Walky Talky gibt. Viele Hersteller bieten für ihre Geräte die passenden Transporttaschen und Antennen an. Ist das Gerät für Kinder gedacht, sollten Sie zudem darauf achten, spezielle Kinder Funkgeräte zu kaufen. Funkgeräte Kinder sind wesentlich einfacher zu bedienen und oft wesentlich kompakter als richtige Handfunkgeräte. Möchten Sie bestmögliche Bewegungsfreiheit beim Funken haben, bieten manche Hersteller zudem ein Headset für Funkgeräte an.

Vorteile

  • hohe Freiheit in der Bewegung
  • es fallen keine Mobilfunkkosten an
  • Einstiegsmodelle gibt es schon preiswert
  • kompakte Bauweise
  • für Kinder ideal bei einer Schnitzeljagt oder auf Abenteuerreise

Nachteile

  • begrenzte Reichweite

Wichtiges

Sogenannte Amateurfunkgeräte dürfen ausschließlich nur im Amateurfunk genutzt werden. Für die Verwendung dieses Gerätes benötigen Sie eine Lizens. Nutzen Sie ein Amateurfunkgerät ohne Lizenz und stören staatliche Institutionen, kann das gravierende Folgen haben. Geräte mit Betriebsfunk dürfen in Deutschland generell nicht von Privatpersonen genutzt werden.

Fazit

Funkgeräte sind im privaten Bereich eine tolle Sache. Aber Sie sind auch im beruflichen Gebiet sehr wichtig und können nicht nur Leben retten, sondern auch Gefahren verhindern. Aus diesem Grund werden auch bei der Polizei Funkgeräte eingesetzt und auch bei der Feuerwehr sind Feuerwehr Funkgeräte ein fester Bestandteil der Arbeitsausstattung. Damit Sie viel Spaß mit dem Funkgerät haben, sollten Sie beim Kauf unseren Ratgeber als kleine Orientierung nehmen, damit Sie wissen, worauf es ankommt.

DeTeWe Outdoor 8000 PMR Funkgerät

Funkgeräte Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Funkgeräte Test nicht mit einem Funkgeräte Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Funkgeräte Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Funkgeräte Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Funkgeräte Test suchen