Sonne für zu Hause - der große Gesichtsbräuner Ratgeber

Bei einem Gesichtssolarium handelt es sich um eine preiswerte und kompakte Alternative zur Sonnenbank oder Gesichtsbräuner Creme. Ein Gesichtsbräuner ist auch unter dem Namen Gesichtssolarium bekannt und wird zur ebenmässigen Bräunung von Gesicht, Dekoltee und Oberkörper verwendet. Da Gesichtssolarien überwiegend durch kompakte Maße bestechen, werden Gesichtsbräuner auch bevorzugt als Solarium für zu Hause verwendet. Interessieren auch Sie sich für ein Gesichtsbräuner Solarium, sollten Sie einige Dinge beim Kauf beachten. Welche das sind, verraten wir Ihnen im folgenden Bericht.

Wie funktioniert ein Gesichtssolarium?

Auf dem Markt werden die meisten Solarien fürs Gesicht mit UVA-Strahlen angeboten. UVB Lampen werden dagegen kaum noch angeboten, da diese die Haut schädigen. Die UVA-Strahlen sind dafür verantwortlich, die Hautpigmente zu aktivieren und die Haut dadurch zu Bräunen. Dadurch kommt es zu einer nachhaltigen und gleichmäßigen, schnellen Bräune.

Gesichtsbräuner geben UV-Strahlen ab, welche den ultravioletten Sonnenstrahlen sehr ähnlich sind. Im Vergleich zum Sonnenlicht sind Solarienstrahlen jedoch elektromagnetisch und können sowohl lang- als auch kurzwellige Strahlen vorkommen. Spezielle Filter verteilen diese elektromagnetischen Strahlen gleichmässig auf der Haut, wodurch es zu einem gleichmäßig strahlenden Teint kommt. Somit sind Sie auch im Sommer, im Herbst und, wenn Sie mögen, auch im Winter schön gebräunt.

Wie oft ein Gesichtssolarium pro Behandlung eingesetzt werden sollte, lässt sich pauschal nicht beantworten. Hier spielen viele Faktoren eine Rolle. So kommt es nicht nur auf den eigenen Hauttyp und das Hautbild an, sondern auch auf die jeweilige Höhensonne sowie die verbauten Röhren und den gewünschten Bräunungsgrad.

Gesichtsbräuner gibt es in verschiedenen Ausführungen und Größen zu kaufen. Je nach Hauttyp kommt es darauf an, für wie viel Röhren Sie sich entscheiden sollten. So sollten hellhäutige Hauttypen nur zu Solarien mit wenig UV-Röhren greifen, während dunkle Hauttypen gerne zu einem Modell mit mehreren Röhren greifen können. Generell bedeuten mehr Röhren aber nicht immer gleich mehr Leistung. So gibt es auch leistungsstarke Solarien fürs Gesicht mit nur einer Röhre. Generell sollten Sie zu Beginn nur kurze Bräunungszeiten einlegen. Zudem sollten Sie Ihre Haut mit ausreichend Feuchtigkeit versorgen, um ein austrocknen der Haut zu vermeiden.

Darüber hinaus gibt es Gesichtsbräuner, die über HPA-Lampen verfügen. Diese geben vermehrte Wärme sowie UV-Strahlen ab. Damit Sie optimale Bräunungsergebnisse erzielen, muss der Gesichtsbräuner individuell an den jeweiligen Hauttyp angepasst werden.

Wissenswertes über die Oberkörperbräuner / Gesichtsbräuner

Bevor Sie sich für einen Gesichtsbräuner entscheiden, sollten Sie ein Augenmerk auf die Qualität legen. Besonders die eingebauten UVA-Lampen sollten von höchster Qualität sein. Zudem sollte die Lampenstärke mit dem Hauttyp des Anwenders zusammenpassen. Die meisten Gesichtssolarien sind mit 15 Watt Lampen ausgestattet.

Zudem gibt es aber auch Gesichtsbräuner, welche mit 400 Watt Gasentladungslampen ausgestattet sind. Hier sollten Sie beachten, dass diese Lampen nur eine gewisse Anzahl von Stunden brennen dürfen und nach einer vorgeschriebenen Zeit gegen neue ersetzt werden müssen.

Manche Röhren lassen sich nur vom Spezialisten austauschen, was mit enormen Kosten verbunden ist. 

Generell müssen die Lampen ausgetauscht werden, sobald die Leuchtkraft nachlässt oder die Funktion nachlässt. Dies ist nach etwa 100 bis einigen tausend Betriebsstunden notwendig. Hier ist es also sinnvoll, wenn Sie sich schon vor dem Kauf darüber informieren, wie lange die Lampen genutzt werden können und wie oft diese ausgetauscht werden müssen.

Darauf kommt es beim Kauf an

Wie oben schon erwähnt wurde, müssen einige Aspekte beim Gesichtssolariumkauf beachtet werden. Anhand welcher Merkmale Sie ein gutes Höhensolarium erkennen können, verraten wir Ihnen im folgenden Abschnitt. Eins sei vorab schon verraten, der Preis ist nicht immer ein nachhaltiges Indiz und spielt somit nicht immer die wichtigste Rolle.

Qualität und Ausstattung

Die wichtigsten Punkte beim Kauf eines Solarium sind Ausstattung und die Qualität der Verarbeitung. Wichtiges Zubehör wie Augenschutz, Desinfektionsmittel, Ersatzteile und anderes, wichtige Zubehör sollte daher im Lieferumfang enthalten sein, zudem sollte das Gerät benutzerfreundlich zu bedienen und alltagstauglich sein.

Gesichtsbräuner gibt es in den verschiedensten Preisklassen. Hier sollten Sie jedoch vielmehr auf eine saubere und solide Verarbeitung achten, als auf einen teuren oder sehr preisgünstigen Preis, denn die Preisklasse sagt in den meisten Fällen nichts über die Qualität oder die Verarbeitung aus.

Die Neigung

Einige Solarien müssen am Tisch aufgestellt werden, damit ein bequemes Bräunen ermöglicht werden kann. Soll das Gerät immer am selben Platz verwendet werden, eignen sich diese Modelle besonders gut.

Wesentlich praktischer und komfortabler sind dagegen Geräte, die in sämtliche Richtungen geneigt werden können. Auch Solarien mit Flügeltüren sind besonders effektiv, da das Gesicht hier von allen Seiten gleichmäßig gebräunt wird. Durch die optimale Neigung wird nicht nur das Gesicht perfekt bestrahlt, sondern auch das Dekolletee und der Oberkörper bekommen Bräune ab.

UVA-Lampen

Durch UVA-Strahlen wird die Haut binnen kurzer Zeit schön braun, weshalb die meisten Solarien mit UVA-Röhren ausgestattet sind. Auch wenn diese Bräuner sehr effektiv sind und tief in die Epidermis gehen, bieten sie keinen Schutz vor Sonnenbestrahlung. UVB-Licht ist kurzwellig und trifft nur auf die Hautoberfläche. Nach längerer Einwirkzeit baut die Haut einen Schutzmantel auf der Haut auf, wodurch die Haut gegen natürlich Sonnenstrahlen resistent wird.

UVB-Strahlung

Setzt man die Haut zu lange UVB-Strahlen aus, kommt es dagegen zu einem schmerzendem Sonnenbrand. In Solarien findet UVB daher kaum Verwendung. Innovative Geräte verfügen über eine gesunde Relation aus UVA-und UVB-Röhren, wodurch die Haut schnell Braun wird und einen Schutz gegen die Sonne aufbaut.

In gesunder Kombination spricht man sogar von einer Tageslichttherapie, welche gegen Depressionen und Wintermüdigkeit helfen können. Normale Bräunungsgeräte mit UVA-Röhren fallen jedoch nicht in diese Kategorie. Das Verhältnis UVA-und UVB-Strahlen muss hier optimal im Einklang sein, damit von einer Tageslichts Therapie gesprochen werden kann.

Gewicht und Flexibilität

Auch das Gewicht und die Flexibilität sollten nicht außer Acht gelassen werden. Möchten Sie den Gesichtsbräuner nicht nur zu Hause verwenden, sondern auch mit auf Reisen nehmen, sollten Sie ein leichtes und kompaktes Gerät wählen. Damit das gesamte Gesicht, sowie der Oberkörper gebräunt wird, sollte das Gerät neigbar sein. Bleibt das Gerät immer am gleichen Platz stehen, spielt das Gewicht und die Größe natürlich weniger eine Rolle.

Gesundheitliche Aspekte

Viele Studien sprechen dafür, dass ein Gesichtsbräuner nur für einen strahlenden und gebräunten Teint sorgt. Gesundheitliche Vorteile werden hierdurch jedoch nicht geboten. Auch wenn ein Gesichtsbräuner oft unter der Kategorie „Gesichtsreiniger elektrisch“ angeboten wird, so hilft dieser nicht, Akne oder unreine Haut zu therapieren. Handelt es sich dagegen um eine Lichttherapie- oder Tageslampe, kann diese dabei helfen, den Vitamin D Haushalt auszugleichen. Generell sollten Sie beim Bräunen immer eine UV-Schutzbrille tragen.

Wie das Gesichtsbräuner Vorher und Nachher Ergebnis ausfällt, hängt in erster Linie von der Wattzahl sowie der Bräunungsdauer und der Bräunungshäufigkeit ab. Generell bekommen Sie einen gebräunten und strahlenden Teint. Ob Sie einen Gesichtsbräuner von Amazon oder aus dem Fachhandel wählen, spielt dabei keine Rolle. In der Regel wird zu Beginn eine Besonnung von 10 bis 15 Minuten empfohlen.

Gesichtsbräuner Ergebnis

Wie das Gesichtsbräuner Vorher und Nachher Ergebnis ausfällt, hängt in erster Linie von der Wattzahl sowie der Bräunungsdauer und der Bräunungshäufigkeit ab. Generell bekommen Sie einen gebräunten und strahlenden Teint. Ob Sie einen Gesichtsbräuner von Amazon oder aus dem Fachhandel wählen, spielt dabei keine Rolle. In der Regel wird zu Beginn eine Besonnung von 10 bis 15 Minuten empfohlen.

Vorteile einer Tageslichttherapie im Überblick

  • Vorbeugung von Depressionen und Burn Out
  • beugt einen Vitamin D-Mangel im Winter vor
  • gebräunte und strahlende Haut
  • für Oberkörper, Dekoltee und Gesicht

Hochwertige Gesichtsbräuner finden Sie im Fachhandel oder auch im Onlinehandel, wie beispielsweise Amazon. Während Sie im Fachhandel persönlich beraten werden, bekommen Sie online eine enorme Auswahl und attrative Preise geboten. Welcher Aspekt für Sie interessanter oder praktischer ist, können Sie natürlich für sich selber entscheiden.

Fazit

Gesichtsbräuner sorgen selbst im Winter für einen schönen und gleichmäßig gebräunten Teint. Beste Ergebnisse erzielen Sie mit einem neigbaren Gerät, welches über eine gute Kombination aus UVA- und UVB-Röhren verfügt. Wechseln Sie die Röhren und warten Sie Ihr Gerät regelmäßig, dann werden Sie lange Freude daran haben. Die Sicherheitshinweise sollten stets beachtet werden und das Sonnenbaden sollte nicht übertrieben werden. Zwischen den Bräunungszeiten sollte mindestens immer ein Tag Pause liegen.

Funktionsprüfung- Philips HB 172 Gesichtsbräuner

Gesichtsbräuner Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Gesichtsbräuner Test nicht mit einem Gesichtsbräuner Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Gesichtsbräuner Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Gesichtsbräuner Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Gesichtsbräuner Test suchen