Wäschetruhe

Die Truhe ist eigentlich ein etwas größerer Kasten mit Deckel. Viele Leute benutzen die Wäschetruhe zum Sammeln der Schmutzwäsche. Saubere gebügelte Wäschestücke wie Tischdecken, Bettwäsche oder auch Winter- und Sommerkleidung können ebenfalls in der entsprechenden Wäschetruhe aufbewahrt werden.

Die Truhe sollte auf jeden Fall luftdurchlässig sein, damit die Wäsche nicht muffig riecht oder sich Stockflecken oder Schimmel bilden. Teure Wäschetruhen aus Holz sind meist innen mit Stoff bespannt. Die Bespannung schützt vor Splittern und eventuellen Schäden an den Wäschestücken.

Die hochwertigen Truhen verfügen über Unterteilungen im Innenraum, um gleich die Wäsche entsprechend sortieren zu können, was natürlich nur bei kleineren Textilien Sinn hat. Das Material besteht in den meisten Fällen aus den luftdurchlässigen Materialien wie Holz oder Korbgeflecht. Im Bad oder Schlafzimmer sind Truhen mit Design oder hübschen Mustern ein Blickfang.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Möchten Sie einen Wäschekorb kaufen, spielt das Fassungsvolumen eine große Rolle. Gerade in Haushalten mit Kindern ist es ratsam, wenn Sie mehrere Wäschetruhen kaufen, in denen Sie die Wäsche vorsortieren können. Alternativ eignet sich auch eine Wäschetruhe mit 3 Fächern optimal.
  • Sie können zwischen einem Wäschesammler mit Deckel als auch ohne entscheiden. Möchten Sie die Wäsche einfach nebenbei in den Korb werfen, ist ein offener Wäschesortierer praktischer. Steht der Kleiderkorb dagegen an einem sichtbaren Ort, machen geschlossene Wäschekörbe ein ordentlicheres Erscheinungsbild.
  • Die meisten Wäschewannen sind nicht nur ein praktischer Haushaltshelfer, sondern auch ein stilechtes Wohnaccessoires. So gibt es inzwischen von hochwertiger Wäschetruhe aus Holz bis hin zur edlen Wäschetruhe Sitzbank in Weiß, die verschiedensten Variationen auf dem Markt. Schicke Modelle eignen sich also nicht nur für die Waschküche, sondern stellen auch eine optisch ansprechende Wäschetruhe zum Sitzen dar.

Die verschiedenen Wäschetruhen im Überblick

Suchen Sie einen Wäschekorb oder eine Wäschetruhe Sitzbank, werden Sie auf verschiedene Modelle treffen. Damit Sie einen besseren Überblick bei der Kaufentscheidung haben, stellen wir Ihnen die verschiedenen Arten im Folgenden vor. So fällt es Ihnen im Anschluss leichter, die passende Wäschetruhe für Ihre Ansprüche zu finden.

Klassische Wäschetruhe

Diese Wäschetruhe ist schmal und etwa 50 bis 60 cm hoch. Sie bestehen aus einem Stück und sind besonders massiv. Außerdem sind seitlich eingelassene Griffe, sodass Sie die Truhe bequem anheben können. Da innen keine Stoffe angebracht sind, ist diese auch für nasse Wäsche optimal geeignet. Es handelt sich hierbei um eine Wäschetruhe aus Kunststoff, welche nicht nur stabil, sondern auch unempfindlich für Schimmel ist, weshalb Sie diese auch im feuchten Bad oder Keller lagern können.

Wäschetruhe Bank

Eine Sitz Wäschetruhe bietet nicht nur einen Aufbewahrungsplatz für Wäsche, sondern gleichzeitig auch eine Sitzgelegenheit. Durch verstärkte Holzrahmen ist eine Wäschetruhe mit Sitzbank so konzipiert, dass Sie ein größeres Gewicht aushalten kann. Somit ist eine Bad Sitzbank Wäschetruhe wesentlich massiver und robuster als ein klassischer Wäschekorb aus Kunststoff.

Offener Wäschesammler

Eine offene Wäschetruhe aus Holz oder Kunststoff gilt als besonders praktisch, da Sie die Wäsche einfach von oben hineinwerfen können. Entscheiden Sie sich für eine offene Wäschetruhe in groß, mit mehreren Fächern, haben Sie gleichzeitig ein praktisches Ordnungssystem.

Ecktruhe

Möchten Sie Ihren Wohnraum effektiv nutzen, ist eine Ecktruhe genau das Richtige für Sie. Sie ist so konzipiert, dass Sie in jeder Ecke einen Platz findet und somit auch praktisch hinter der Tür verstaut werden kann.

Wäscheteiler

Ist eine Wäschetruhe in mehrere Fächer unterteilt, fällt das Vorsortieren der Wäsche besonders leicht. Sie können die Wäsche direkt nach Gradzahl, Farbe oder Personen sortieren und müssen nicht mehr erst alles mühselig sortieren. Nachteilig sind Wäscheteiler etwas breiter und nehmen somit mehr Platz in Anspruch als ein schmaler Wäschekorb.

Vorteile von Kunststoff Wäschetruhen

  • robust
  • leicht zu reinigen
  • nicht für Schimmel anfällig
  • viele verschiedene Design und Größen
  • mit eingelassenen Griffen

Nachteile von Kunststoff Wäschetruhen

  • kann Fussel und Staub anziehen
  • nicht umweltfreundlich

Darauf sollten Sie achten, wenn Sie eine Wäschetruhe nutzen

Egal ob Sie sich einen Wäschekorb in weiß oder einen Wäschekorb aus Holz holen, es gibt einige Punkte, die Sie beim Wäschekorb benutzen beachten sollten. Welche dass sind, haben wir für Sie zusammengefasst.

Haben Sie eine Wäschetruhe Holz in einem Raum mit hoher Luftfeuchtigkeit stehen, sollten Sie auf Schimmelsporen achten, denn diese lieben Feuchtigkeit. Dringen diese in die Holzfasern ein, kann es zu Bildung von Schimmel kommen. Ganz egal also, ob Sie eine Wäschetruhe selber bauen oder eine Wäschetruhe in weiß aus Holz haben, beides sollte regelmäßig nach Schimmelsporen kontolliert werden.

Kaufen Sie sich eine Wäschetruhe, sollte diese nicht nur ein ansprechendes Design haben, sondern auch eine gute Belüftung. So können Sie üblen Gerüchen und Stockflecken optimal vorbeugen. Kunststoffmodelle lassen sich besonders gut reinigen und sind pflegeleicht.

Kunststoffmodelle können Sie nutzen, um darin auch feuchte Wäsche aufzubewahren. Alles anderen Modelle aus Holz oder mit Stoffeinsätzen sind weniger dafür geeignet. Nehmen diese Feuchtigkeit auf, kann es zu Stockflecken und einem muffigen Geruch kommen.

Wo kann man eine Wäschetruhe kaufen?

Egal ob Sie eine Wäschetruhe aus Holz in weiß suchen oder eine Kunststofftruhe, es bieten sich viele Möglichkeiten, wo Sie eine Wäschetruhe kaufen können. Besonders beliebt sind die Wäschetruhen aus dem dänisches Bettenlager. Hier finden Sie eine große Auswahl von Wäschetruhe in grau bis hin zur Wäschetruhe in weiss.

Neben den dänisches Bettenlager Wäschetruhen gibt es aber auch andere Möglichkeiten wie den Onlinehandel. Hier bekommen Sie eine große Auswahl zu attraktiven Preisen geboten. Möchten Sie sich die Truhe lieber vor Ort ansehen und direkt mitnehmen, bekommen Sie im Fachhandel eine solide Auswahl geboten. Hin und wieder bieten sogar Discounter und Supermärkte verlockende Angebote an. Ob Sie lieber online bestellen oder die Ware direkt vor Ort holen, bleibt Ihnen natürlich selber überlassen.

Mit ein wenig handwerklichen Geschick und den notwendigen Materialien, können Sie sich natürlich auch eine Wäschetruhe selber bauen. Im Internet finden Sie zahlreiche Anleitungen und Anregungen zu dem Thema. So können Sie sich Ihren individuellen Wäschekorb selber bauen und diesesn explizit an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Wie ist ein Wäschetruhe Korb aufgebaut?

Egal ob Sie sich für einen Wäschekorb aus Plastik oder eine Holz Wäschetruhe entscheiden – vom Aufbau her ähneln sich alle sehr. So besteht die Wäschetonne aus einem Korpus, in dem Sie die Wäsche hineinlegen können. Hier gibt es verschiedene Größen und Formen. Damit Sie die großen Wäschetruhen auch anheben können, sind diese mit Griffen ausgestattet.

Je nach Modell ist die Wäschetruhe mit oder ohne Deckel ausgestattet.Entscheiden Sie sich für eine Sitzbank Wäschetruhe, bietet diese gleichzeitig noch einen Sitzplatz.

Praktisches Modell

Der Wäschekorb wird aus verschiedenen Materialien hergestellt:

  • Holz,
  • Rattan,
  • Bambus,
  • Weide,
  • Kunststoff, Plastik.

Der extra schmale Wäschekorb ist überall erhältlich und aus Gründen der Platzersparnis sehr praktisch. Die Wäschekörbe haben meistens Löcher, damit die Wäsche nicht vermieft. Der Korb sorgt für Ordnung, sodass ein einfacher Plastikkorb eigentlich diesen Zweck erfüllt.

Ein Ratschlag wäre die Anschaffung eines größeren Korbes unter den Links „Wäschekorb Plastik oder Wäschekorb Kunststoff“ im Internet. Plastik und Kunststoff sind die gebräuchlichsten Rohstoffe dieses Produktes. Wenn Sie jedoch ein tolles Bad haben und den Wäschekorb dort hinstellen, ist ein Korb aus teurem Herstellungsmaterial und mit schickem Design angebrachter.

Seltene Ausführung

Die spezielle Ausführung Kleiderkorb ist kaum präsent. Auf einer Plattform im Internet werden beim Artikel Wäschekörbe als Aufbewahrungsgut unter anderem Kleider aufgeführt. Der faltbare Wäschekorb wird gleichzeitig als Kleiderkorb präsentiert.

Allgemeine Körbe

In der Kategorie Wäschesammler und Wäschesortierer gibt es eine Vielzahl von Angeboten in verschiedenen Formen und Größen. Wäschesortierer verfügen über verschiedene Fächer, die das Sortieren erleichtern. Manche Modelle der Sortierer haben kleine Räder und sind mobil, während faltbare Ausführungen auch als äußerst praktisch anzusehen sind.

Der Wäschesammler besteht meist nur aus einem Kasten. Die Wäschetonne beispielsweise ist zwar dem herkömmlichen Wäschekorb ähnlich, hat jedoch eine andere Form. Die Grundfläche ist kleiner, die Wäschetonne selbst ist höher. Diese Ausführung gibt es auch in verschiedenen Materialien und auf Wunsch mit entsprechendem Design.

Was ist beim Kauf von Wäschekörben zu beachten

Dieses Produkt ist nicht nur ein Nutzobjekt, sondern auch praktisch. In größeren Familien gibt es pro Zimmer einen Wäschesammler für die Schmutzwäsche. Wichtig ist die Luftzirkulation, damit es nicht zu unangenehmen Gerüchen kommt.

Wenn Sie Wäschekörbe in verschiedenen Farben kaufen, kann die Schmutzwäsche schon vor dem Waschen sortiert werden. Der weiße Korb ist für die weiße Wäsche, bunter Korb für die bunte Wäsche usw. Weiden- und Bambuskörbe sind besonders ideal, da sie für genügend Belüftung sorgen. Bei einem Kunststoff- oder Plastikmodell ist unbedingt darauf zu achten, dass Luftschlitze vorhanden sind.

Die stabilen Ausführungen laden zum Sitzen und Ausruhen ein und können im Kinderzimmer gleichzeitig als Sitzgelegenheit gelten. Die Körbe mit ausklappbaren Beinen sind ideal für den Transport nach draußen, wenn die Wäsche im Sommer im Freien getrocknet werden soll. Der Korb ist dann höher gelagert durch die Beine und erspart so das lästige Bücken beim Wäscheaufhängen.

Truhe als Sitzmöbel

Die Wäschetruhe zum Sitzen ist natürlich eine etwas elegantere Ausführung als die gebräuchliche Truhe. Die Wäschetruhe Sitzbank ist oft gar nicht als Wäscheaufbewahrungsort anzusehen, sondern wird als Sitzmöbel deklariert.

Auf dem Markt gibt es Einsitzer oder eine Bank aus Holz mit Stoffüberzug. „Bad Sitzbank Wäschetruhe“, diese drei Begriffe können Sie vereint erwerben. Die Sitzbank mit zwei Stauräumen und dem waschbaren Stoffbezug aus Baumwolle ist für das Bad und eventuell für das Schlafzimmer geeignet.

Die Sitz Wäschetruhe wird auch so betitelt angeboten. Das Material besteht aus Massivholz, mit Rattan umflochten. Der Deckel ist aufklappbar. Mit den Maßen B/T/H 76/48/38 cm handelt es sich eher um ein Möbelstück.

Die Waschküche

Dieser Begriff war in früheren Zeiten als ein Raum zum Wäschewaschen im Keller des Hauses zu verstehen. In der modernen Zeit wird im Internet die Rubrik Waschküche angeboten, die vom begehbaren Kleiderschrank, Waschmaschine, Wäschesortierer bis zum Trockner diverse Geräte oder Möbel beinhaltet.

„Möbel für Waschküche“ weisen auf diesen Trend hin. Die Idee einer Kombination aus Arbeitsraum und Waschküche ist im Internet zu finden. Die Waschmaschine und der Trockner beherrschen natürlich den Raum. Die Behälter zur Aufbewahrung der schmutzigen und der gebügelten Wäsche dürfen nicht fehlen. Schränke und Regale vervollständigen das Bild einer modernen Waschküche.

Verschiedene Arten von Körben und Truhen

Die Standardfarbe für Wäsche ist seit Jahrzehnten die weiße Farbe. In der Kategorie Wäschekorb weiß sind gezielte Anregungen in Internet zu finden. Der Link „Wäschetruhe dänisches Bettenlager“ präsentiert den Korb Laura als Wäschekorb weiß mit Rahmen aus Moso-Bambus und weiß lackierter Oberfläche.

Der Rohstoff Holz ist ebenfalls seit Jahrzehnten beliebt. Wenn Sie „ Wäschekorb Holz“oder „Wäschetruhe Holz“ im Internet anklicken, erhalten Sie unzählige Offerten. Die Wäschewanne hat die Form einer Wanne, wie der Name schon sagt, und dient als Aufbewahrung für Wäsche jeglicher Art. Das Material besteht meist aus Kunststoff oder Plastik, die Farbauswahl ist reichhaltig.

Die Verwendung der Wanne ist vielseitig und oft nur an Waschtagen wird die Wanne zum Einweichen oder auch Färben der Wäsche eingesetzt. Zu anderen Zeiten wird sie regelrecht zweckentfremdet.

Farbliche Unterschiede

Die Wäschetruhe grau besteht aus dem Material Bambus Optik, welches es nur in grauer Farbe angeboten wird. Weitere Besonderheiten sind aufgelistet:

  • Maße B/T/H 35/35/60 cm,
  • praktische Truhe mit Deckel,
  • schneller und leichter Aufbau,
  • mit abnehmbaren Wäschesack.

Die Wäschetruhe weiß besteht aus Holz, wird jedoch weiß lackiert. Sie können die Truhe verschönern oder bemalen. Im Kinderzimmer würde die Truhe als Hingucker gelten und außerdem nützlich sein. Wäschetruhe Holz weiß lackiert wird relativ oft gekauft. Der Begriff Wäschetruhe weiß Holz weist ebenfalls auf die Produktionsreihe „Landhausstil“ hin. Massivholz wird oft für die Produktion der Wäschebehälter eingesetzt.

Die Truhe als Möbelstück

Wäschetruhe mit Sitzbank wird als mit Stoff überzogene Truhe präsentiert, welche zusätzlich mit Sitzpolster versehen ist. Auf jeden Fall hat dieses Modell zwei Funktionen; als Sitzbank oder als Wäschesammelort. Die Holz Wäschetruhe besteht meist aus Massivholz und ist durch ihre Luftdurchlässigkeit ideal zum Aufbewahren der Wäsche und als Dekoration gedacht.

Fazit

Eine Wäschetruhe ist nicht nur ein praktischer Alltagshelfer, sondern kann gleichzeitig noch eine Sitzgelegenheit oder einen optischen Blickfang darstellen. Für welches Wäschetruhe Modell Sie sich letztendlich entscheiden, hängt natürlich von Ihrem persönlichem Geschmack und individuellen Ansprüchen ab.

Beistelltisch aus Wäschekorb

0 0 vote
Article Rating

Wäschetruhe Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Wäschetruhe Test nicht mit einem Wäschetruhe Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Wäschetruhe Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Wäschetruhe Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Wäschetruhe Test suchen