Auto-Starthilfe - Die Batterie ist leer

Schonen und pflegen Sie im Winter Ihre Autobatterie. Eine regelmäßige Wartung muss sein, sonst ärgern Sie sich früher oder später über Ihr streikendes Auto und benötigen eine Starthilfe zum Auto. Besonders im kalten Winter startet das Auto meist nicht.

Ältere Batterien vertragen extreme Kälte schlecht. Sie helfen sich in einer solchen Situation auf unterschiedliche Weise. Dabei kommen die Fragen auf: Welche Starthilfesysteme gibt es und wie gebe ich Starthilfe beim Auto. Was leisten Geräte und wofür kann man sie einsetzen?

Die unterschiedlichen Produkte für die Starthilfe an Autos

Sie können das Auto starten mit einem Starterkabel oder Sie haben ein Auto Starthilfe Gerät, mit dem Sie die Starthilfe richtig durchführen. Beim Starthilfekabel werden die Batterien von zwei Autos verbunden.

Das Fahrzeug, das nicht anspringt, bekommt durch die volle Batterie von dem anderen Auto den erforderlichen Strom für den Start. Die Kabel müssen nur lang genug sein, damit die Entfernung zwischen den Autos überbrückt wird.

Die meisten Kabel für die Starthilfe beim Auto sind bis zu bestimmter Motorengröße (Hubraum) freigegeben. Der Grund ist, bei größeren Motoren sowie beim Diesel wird mehr Strom beim Start gebraucht, der sicher übertragen werden soll. Wenn der Querschnitt des Starthilfekabels zu klein ist, funktioniert der Fremdstart nicht.

Das Ladegerät

Es gibt Ladegeräte, die Batterien wieder aufladen. Sie werden in der Regel über den 230 Volt-Anschluss betrieben. Manche Geräte sind computergesteuert: Sie laden in mehreren Zyklen eine Batterie besonders schonend sowie effektiv.

Das Erhaltungsladegerät lädt eine Batterie immer voll. Wer sein Auto nur in einer Saison nutzt, kann die Batterie in einer Standzeit mit Strom versorgen. Die meisten Modelle können normal laden und erhaltungsladen.

Die Firma Ctek hat sich mit diesen Produkten einen guten Ruf erworben, wobei besonders die Erhaltungsladefunktion gelobt wird.

Funktionen und Besonderheiten der Starthlfesysteme

Starthilfegeräte gibt es mit weiteren Funktionen. Sie haben eine interne Batterie neben dem 230 Volt-Anschluss. Damit bieten sie die Möglichkeit, autark überall Hilfe leisten sowie andere Geräte mit Strom zu versorgen. Sie heißen auch Auto Starthilfe Power Pack oder Power- sowie Energiestationen.

Mit einem leistungsfähigen, tragbaren Akkupack, das Kabel und Zangen enthält, geben Sie sich ohne ein weiteres Kfz Starthilfe, selbst im verschneiten Bergdorf. Außerdem ist bei dieser Variante das Risiko deutlich geringer, Elektronikschäden zu verursachen.

Viele solcher Systeme beinhalten Kompressoren, um Autoreifen aufzupumpen. Manche verfügen über die Ladefunktion sowie eine Batteriezustandsanzeige. Der Nachteile der Modelle liegt in den großen Abmessungen und dem höheren Gewicht.

Überlastungsschutz

Wichtig ist eine Schutzfunktion gegen falsch angeschlossene Pole sowie einen Überlastungsschutz. Manche Modelle kommen staub- und wasserdicht und sie geben analog oder digital Informationen über den Batteriezustand. Nicht jedes Ladegerät kann jeden Batterie-Typ laden. Etliche Ladegeräte laden viele verschiede Battterie-Typen, manche sind lediglich für bestimmte Typen geeignet.

Sollte das Ladegerät den Zustand der Batterie beim Prüfen nicht zeigen, gibt es alternativ eine praktische Zubehörlösung: Ein Batterie-Guard, der mit dem Handy verbunden ist und per App den Batteriezustand anzeigt.

Wie überbrücke ich ein Auto richtig?

Das Auto richtig überbrücken, ist einfach: Beim Batterie überbrücken die Reihenfolge beachten und den korrekten Anschluss, um keine Schäden an Batterie, dem Auto sowie Ihrer eigenen Gesundheit zu verursachen. Die Einhaltung der richtigen Reihenfolge des Batterieanklemmens ist wichtig.

Richtig Starthilfe geben - Anleitung

Bevor Sie beginnen mit der Batterie Starthilfe, starten Sie den Motor des Spenderfahrzeugs, um Spannungsspitzen zu vermeiden. Zuerst schließen Sie das rote Kabel an den Pluspol der Spender Starthilfe Batterie an. Das andere Ende des roten Kabels landet am Pluspol der leeren Batterie.

Danach verbinden Sie das schwarze Kabel mit dem Minuspol der Spender Starthilfe Autobatterie, das andere Ende kommt im Motorraum Ihres Autos mit der leeren Batterie an an ein Metallteil. Das macht man, weil aus Batterien manchmal Gas austritt, das durch Funkenbildung beim Anschließen direkt am Minuspol sich entzünden kann.

Die Kabel müssen wieder abgeklemmt werden

Sie entfernen die Kabel nach dem erfolgreichen Start Ihres Autos in umgekehrter Fremdstarten Reihenfolge: zuerst klemmen das schwarze Minuskabel an beiden Autos ab, danach das rote Pluskabel. Berühren Sie versehentlich die Karosserie des Autos mit dem Pluskabel, kommt es zu einem heftigen Kurzschluss, der Schäden anrichten kann durch Spannungsspitzen.

Sind Sie nicht ganz sicher, wo Sie das Minuskabel am besten anschließen sollen, bietet die Bedienungsanleitung Ihres Autos oft hilfreiche Hinweise mit einer Starthilfe geben Anleitung.

Dem Auto Starthilfe geben, kann teuer werden

Wenn Sie ein anderes Auto überbrücken mit einem Starthilfekabel und richten dabei einen Schaden an, wird die Kfz-Versicherung nicht zahlen. Eine Münchnerin half einer Frau, als deren Auto nicht ansprang. Sie verwechselte beim Anschließen des Starthilfekabels den Plus- sowie Minuspol und killte damit die gesamte Elektronik des fremden Autos. Die Reparatur kostete rund 3.800 Euro.

Die Autoversicherung zahlte nicht, sie bekam vor dem Amtsgericht Fürstenfeldbruck recht. Es hieß, Starthilfe sei nicht Teil des typischen Gebrauchs eines Autos wie beispielsweise Fahren, Waschen sowie Ein- und Aussteigen oder, wenn Sie mit der Tür Schaden anrichten.

Der Wagen wird lediglich als Stromspender benutzt, meinten die Richter. Es kann sein, das die Privathaftpflichtpolice einspringt, manchmal gibt es für Autos eine Ausschlussklausel.

Zusammenfassung: Wie überbrücke ich ein Auto: Starthilfe geben

  • Das Startkabel muss der DIN-Norm 72 553 oder ISO 6722 entsprechen sowie biegsam sein.
  • Die Polzangen sind komplett gegen Stromschlag in Kunststoff eingelassen.
  • Zunächst Pluspol-Spender- und Pluspol-Empfänger verbinden: Die Plus – und Minuszeichen sind an den Polen sichtbar in Kunststoff eingegossen.
  • Mit schwarzem Kabel Minuspol der Spenderbatterie mit einem Metallteil am Motorblock des Empfängersverbinden.
  • Den Motor des Hilfsfahrzeugs anlassen und das Pannenauto starten. Beim Fehlstart, Polzangen auf Sitz prüfen.
  • Beim gestarteten Wagen elektrischen Verbraucher wie Gebläse oder Heckscheibenheizung einschalten, um Spannungsspitzen beim Lösen der Kabel zu vermeiden. Das ist nicht nötig bei Kabeln mit Schutzschaltung.
  • Dann zuerst die schwarzen Minuskabel, dann die roten Pluskabel lösen.
  • Fahren Sie eine Stunde, um die Batterie voll zu laden

Wie überbrücke ich richtig?

Auto-Starthilfe Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Auto-Starthilfe Test nicht mit einem Auto-Starthilfe Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Auto-Starthilfe Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Auto-Starthilfe Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Auto-Starthilfe Test suchen