Schokoladenbrunnen – Das Highlight jeder Veranstaltung

Schokoladenbrunnen sind ein wahrer Hingucker und versprechen ein Geschmackserlebnis. Geschmolzene Schokolade wird wunderschön präsentiert. Früchte und andere Lebensmittel können einfach und schnell mit leckerer Schokolade überzogen werden. Ein Schokobrunnen hat also die Fähigkeit, das Highlight einer jeden Veranstaltung zu sein. Was gibt es leckeres als Früchte mit Schokolade überzogen?

Schokoladenbrunnen sind ein wahrer Hingucker und versprechen ein Geschmackserlebnis. Geschmolzene Schokolade wird wunderschön präsentiert. Früchte und andere Lebensmittel können einfach und schnell mit leckerer Schokolade überzogen werden. Ein Schokobrunnen hat also die Fähigkeit, das Highlight einer jeden Veranstaltung zu sein. Was gibt es leckeres als Früchte mit Schokolade überzogen?

Wie funktioniert ein Schokoladenbrunnen?

Eigentlich ist der Vorgang recht simpel. Die bereits vorher verflüssigte Schokolade wird aus einem beheizten Becken, mit Hilfe einer Transportschnecke, zu einem an der Spitze aufgesetzten Zylinder nach oben transportiert. Da der Zylinder aus mehreren seitlichen Öffnungen besteht, kann die Schokolade seitlich abfließen. Sie läuft dann über schirmförmige Telleraufsätze nach unten.

Die Schokolade gleitet von Aufsatz zu Aufsatz zurück in das Becken. Dort gelangt die Schokolade dann erneut in eine Transportschnecke. Der Vorgang wiederholt sich solange, bis die Schokolade verspeist wurde.

Sie und Ihre Gäste können dann, mit Hilfe von Stäben, Ihre aufgespießten Früchte und andere Leckereien stundenlang unter die fließende Schokolade halten.

Schokoladenbrunnen kaufen?

Die unterschiedlichen Größen der Brunnen fassen natürlich unterschiedliche Mengen an Schokolade. Für große Gruppen eignet sich ein Einsteigermodell mit einem Fassungsvermögen von 200 Gramm Schokolade weniger. Ein mittelgroßer Brunnen kann zum Beispiel bereits 800 Gramm Schokolade fassen.

Die Preise variieren je nach Leistung und Größe zwischen 20 und 200 Euro bis hin zu besonders großen Modellen im Wert von 500 Euro. Sie möchten sich auf jeden Fall einen Schokobrunnen kaufen? Dann sollten Sie sich vorab die Fragen stellen: Für wie viele Menschen soll der Schokobrunnen ausreichen, soll er besonders leicht zu reinigen sein, soll er energieeffizient sein, soll er eine bestimmte Größe aufweisen und soll er ein optisches Highlight sein.

Schokobrunnen groß

Große Schokoladenbrunnen fassen meist bis zu 900 Gramm Schokolade und eignen sich für größere Familien oder Geburtstage. Häufig arbeiten größere Modelle mit einem elektrischen Schneckenbetrieb, der die Schokolade nach oben befördert. Das erleichtert die Reinigung im Nachhinein. Einzelteile können bei größeren, hochwertigen Schokoladenbrunnen oftmals einfach im Geschirrspüler gereinigt werden.

Das liegt daran, dass diese meist aus Edelstahl gefertigt werden und rostfrei sind. Außerdem besteht bei hochwertigen Brunnen oftmals die Möglichkeit, die Schokolade noch im festen Zustand in den Brunnen zu befördern. Durch eine integrierte Schokoladenheizung verflüssigt sich die Schokolade von alleine. Das spart natürlich Zeit und Arbeit.

Einzelne Modelle haben trotz mehrere Kaskaden einen besonders niedrigen Energieaufwand. Eingebaute Thermostate schützen vor Überhitzung. Das gewährt besondere Sicherheit bei der Nutzung. Das macht kostenintensivere Modelle natürlich auch für Familien mit kleinen Kindern lohnenswert. Dafür sprechen auch verstellbare Füße. So lässt sich der Brunnen für Klein und Groß in der Größe verstellen.

Die Preisspanne hochwertiger Modelle beträgt meist zwischen 100 und 200 Euro. Es existieren natürlich auch besonders große Modelle mit einer Größe von 130 cm. Diese verfügen über 7 Etagen. Der Preis kann hierfür durchaus 500 Euro betragen. Solch ein Gerät eignet sich ideal für Hochzeiten oder große Familienfeste.

Mittelklasse Modelle

Der Nachteil großer, hochwertiger Modelle besteht meist in der Lautstärke. Durch ein höheres Watt kann das summende Geräusch als störend wahrgenommen werden. Aber auch hier gibt es Alternativen. Es existieren größere Schokobrunnen auf dem Markt, die trotz geringerem Verbrauch von 170 Watt, keine Einsparung der Förderleistung aufweisen. Sie sind wesentlich ruhiger. Die Einzelteile eines Schokobrunnens bestehen meist aus einer Auffangschale, einer Spirale und zwei Tropftellern. Zu beachten ist, dass einige Schokobrunnen vor der Nutzung 10 Minuten vorgeheizt werden müssen.

Ein weiteres Highlight bieten einzelne Schokoladenbrunnen, die besonders glatte und schirmförmige Teller aufweisen Das macht die Fließfähigkeit der Schokolade extrem gleichmäßig. Vereinzelt verfügen die Modelle auch über höhenverstellbare Füße. Diese sorgen ebenfalls dafür, dass die Schokolade besonders gleichmäßig herunterfließen kann. Besonders tiefe Auffangschalen ermöglichen einen langen Schokoabend.

Für alle, denen Nachhaltigkeit am Herzen liegt: Es existieren Modelle, bei welchen Schaltung für Motor und Heizung getrennt sind, das sorgt für einen besonders sparsamen Stromverbrauch. Insofern der Schokobrunnen aus Edelstahl gefertigt ist, kann auch dieser problemlos in seine Einzelteile zerlegt werden und in der Spülmaschine gereinigt werden. Die Preisspanne für Mittelklassemodelle beträgt meist zwischen 50 und 80 Euro.

Einzelne Modelle haben trotz mehrere Kaskaden einen besonders niedrigen Energieaufwand. Eingebaute Thermostate schützen vor Überhitzung. Das gewährt besondere Sicherheit bei der Nutzung. Das macht kostenintensivere Modelle natürlich auch für Familien mit kleinen Kindern lohnenswert. Dafür sprechen auch verstellbare Füße. So lässt sich der Brunnen für Klein und Groß in der Größe verstellen.

Die Preisspanne für Mittelklassemodelle beträgt meist zwischen 50 und 80 Euro.

Schokobrunnen klein

Kleinere und günstigere Schokoladenbrunnen müssen nicht weniger qualitativ sein. Es gibt Modelle die aus Edelstahl gefertigt sind und besonders glatte Oberflächen aufweisen, um die Fließfähigkeit zu gewährleisten. Kleinere Modelle sind aber in ihrer Lautstärke nicht zu unterschätzen. Werden diese mit besonders viel Watt betrieben, können auch sie ein Summen verursachen.

Natürlich fassen kleinere Modelle weniger Schokolade, meist um die 200 Gramm. Das kann für Familien zum Problem werden. Häufig sind kleinere Brunnen eher für 2 Personen geeignet. Außerdem gilt zu beachten, dass kleine Schokobrunnen nicht unbedingt rostfrei sind und aus Edelstahl gefertigt werden. Sie müssen dann häufig von Hand gereinigt werden und sind nicht Spülmaschinen geeignet.

Welche Schokolade für Schokoladenbrunnen?

Spezialschokolade eignet sich am besten für die Nutzung des Schokobrunnens. Es sollte sich dabei um eine Kuvertüre mit einem hohen Kakaobutteranteil handeln. Im Idealfall mindestens 36 Prozent Kakaobutteranteil.

Der Fettanteil macht die Schokolade besonders fließfähig und lässt sich somit gleichmäßiger verteilen. Falls die Schokolade einen geringeren Kakaobutteranteil aufweist, kann man versuchen, sie beispielsweise mit Hilfe von Pflanzenöl zu verflüssigen.

Diese sind dann aber bereits ab 20 Euro erhältlich. Ein Vorteil der kleineren Modelle besteht darin, dass sie aufgrund ihrer Größe besonders platzsparend sind. oder große Familienfeste.

Was muss bei der Schokolade beachtet werden?

Insofern der Schokoladenbrunnen die Schokolade nicht selbst verflüssigt gilt es ein paar Dinge zu beachten. Besonders wichtig ist, dass die Schokolade für den Schokobrunnen die richtige Temperatur hat. Ist die Schokolade zu heiß, setzt sich die Kakaobutter ab.

Außerdem würde eine Gefahr der Verbrennung bestehen. Ist die Schokolade zu kalt, kann der Brunnen ins Stocken geraten. Die ideale Temperatur der Schokolade beträgt 28 bis 30 Grad, weit unter der Körpertemperatur. Wer sich bei einem Schokobrunnen auf ein besonders heißes Geschmackserlebnis einstellt sollte sich darüber im Klaren sein, dass das nicht der Fall ist.

In den meisten Fällen muss die Schokolade vor der Nutzung extern erwärmt und somit verflüssigt werden. Natürlich gibt es auch Brunnen, die die Schokolade selbst verflüssigen und erwärmen. Diese zählen jedoch zu den hochwertigeren Modellen. Am besten eignet sich zur Verflüssigung eine Mikrowelle. Dabei sollte die Schokolade auf niedriger Stufe schrittweise für 1 bis 2 Minuten erwärmt werden. Zudem sollte die genaue Mengenangabe der Schokolade beachtet werden. Unterschiedliche Brunnen haben je nach Größe ein unterschiedliches Fassungsvermögen. Das Fassungsvermögen der Brunnen wird in der Anleitung beschrieben.

Schokoladenbrunnen Rezepte

Ein Schokofondue muss nicht immer nur aus reiner Schokolade und Früchten bestehen. Es gibt zahlreiche leckere Rezepte, die das Ganze noch etwas spannender und genussvoller machen. So lässt sich die Schokolade beispielsweise mit Sahne, Rum oder Orangensaft verfeinern.

Zudem können in kleinen Schalen gehackte Nüsse bereitgestellt werden. Die Schokofrüchte können anschließend in verschiedene Toppings gedippt werden. Es eignen sich beispielsweise Pistazien, Kokosflocken, gehackte Walnüsse oder Mandeln.

Zur Zubereitung für ein besonderes Geschmackserlebnis ein beliebtes Rezept:

Zutaten für ein Fassungsvermögen von 500 Gramm (4 Personen):

  • 250 Gramm Zartbitterschokolade
  • 250 Gramm Vollmilchschokolade
  • 1 Schuss weißer Rum
  • 1 Schuss Orangensaft
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Messerspitze Pfeffer
  • 1 Messerspitze Zimt

Zubereitung

Verflüssigen Sie die Schokolade zunächst durch ein Wasserbad. Sobald die Schokolade flüssig ist können Sie den Rum, die Sahne, den Orangensaft und die Gewürze hineinrühren. Für besondere Schärfe kann beliebig noch etwas Chili hinzugefügt werden. Beachten Sie dabei, dass flüssige Schokolade immer noch etwas süßer schmeckt als feste. Wem Vollmilchschokolade an sich zu süß ist, der sollte auf Zartbitterschokolade zurückgreifen.

Außerdem müssen natürlich je nach Fassungsvermögen des Schokobrunnens jeweilige Mengenangaben der Schokolade angepasst werden.

Im Test: Schokoladenbrunnen - Welt der Wunder

Schokoladenbrunnen Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Schokoladenbrunnen Test nicht mit einem Schokoladenbrunnen Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Schokoladenbrunnen Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Schokoladenbrunnen Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Schokoladenbrunnen Test suchen