Was ist eine Menstruationstasse? Ein kurzer Überblick

Die Menstruationstasse wurde in letzter Zeit immer beliebter und hat mittlerweile ihren Weg auch in die Drogerien gefunden.

Eine Menstruationstasse oder auch Menstruationscup genannt, bietet der Frau während ihrer Periode eine hygienische Möglichkeit die Flüssigkeit aufzunehmen, ohne dabei die Frau in ihrem Alltag zu beeinträchtigen.

Wie es bereits an der Bezeichnung der Menstruationstasse erkennbar ist, handelt es sich dabei um eine Art kleine Tasse, Glocke oder Gefäß, welches während der Menstruation das Blut aufnimmt. Aus diesem Grund werden Sie das Produkt auch häufig unter der Bezeichnung einer Menstruationskappe, eines Menstruationsglöckchens oder einer Mondtasse finden. Die Flüssigkeit wird dann entsorgt, wenn das Produkt keinen Platz mehr bietet. Dazu können Sie sich im Vorfeld für ein bestimmtes Fassungsvermögen entscheiden, welches sich an der Stärke Ihrer Periode orientiert.

Neben Tampons und Binden bietet die Menstruationstasse also einen weiteren Hygieneartikel, welcher während der Menstruation Anwendung finden kann. Im Gegensatz zu Tampons oder Binden sind Menstruationstassen jedoch mehrfach verwendbar, sofern man sie richtig reinigt und pfleglich behandelt. Dies ist vor allem im Hinblick auf das Geld, welches die Frau jeden Monat für ihre Periode ausgeben muss, ein wesentlicher Faktor. Zudem zeichnen sich die Menstruationstassen, welche häufig aus Silikon bestehen, durch ihre Umweltfreundlichkeit aus.

In unserem Menstruationstassen-Vergleich wollen wir Ihnen das Produkt näher bringen und Sie mit hilfreichen Informationen versorgen. Vor allem unsere Kaufberatung bietet Ihnen diverse Kriterien, welche Sie vor dem Kauf des Produkts beachten sollten. Dazu zählen vor allem Kriterien, wie zum Beispiel das Material, das Fassungsvermögen, der Durchmesser, die Länge, die Größen und weitere Zusätze, wie zum Beispiel ein Hygienebeutel.

Im Anschluss beantworten wir in unserem FAQ die am häufigsten gestellten Fragen.

Wofür brauche ich eine Menstruationstasse? Die Vor- und Nachteile des Produkts

Eine Menstruationstasse wird während der Periode der Frau verwendet und bietet somit eine Alternative zu Tampons und Binden. Sollte es zu Blutungen kommen, kann das Produkt ganz leicht eingeführt werden und sorgt somit dafür, dass die Blutungen zwar nicht gestoppt werden, jedoch nicht nach außen gelangen können. Sofern die Menstruationstasse voll mit Flüssigkeit ist, können Sie diese in einer Toilette entsorgen und die Menstruationstasse nach dem Reinigen mit Wasser wieder einführen.

Im Gegensatz zu Tampons oder Binden wird die Menstruationsflüssigkeit jedoch nicht aufgesogen. Stattdessen sammelt sich das Blut in der Tasse. Dennoch kommt es, bei der richtigen Wahl des Produkts, nicht dazu, dass Flüssigkeit ausläuft.

Der große Vorteil an Menstruationstassen ist, dass Sie das Produkt mehrmals verwenden können. Sie sollten lediglich auf die richtige Pflege achten. Sollte jedoch mit dem Produkt pfleglich umgegangen werden, können Sie die Menstruationstasse bis zu zehn Jahren verwenden.

Aufgrunddessen werden Sie auf lange Sicht eine extreme Schonung Ihres Geldbeutels wahrnehmen können, da Tampons und Binden nicht nur teuer sind, sondern auch nur einmalig gebraucht werden können.

Durch den möglichen Wiedergebrauch tun Sie auch etwas Gutes für die Umwelt, da Sie erheblich weniger Müll produzieren. Es gibt auch Hersteller, welche mit einem Teil des Erlöses einen guten Zweck verfolgen und diesen für wohltätige Zwecke spenden.

Zudem sind Menstruationstassen auf Grund ihres Materials, aus medizinischem Silikon, sehr schonend für den Intimbereich und belasten die Intimflora nicht.

Als Nachteil des Produkts kann angeführt werden, dass der Gebrauch und die Reinigung zu Beginn sehr schwierig fallen können. Vor allem die Reinigung bereitet vielen Anwenderinnen Sorgen, da sich insbesondere auf öffentlichen Toiletten nicht immer ein Waschbecken in Reichweite befindet. Allerdings darf in Bezug auf diesen Punkt nicht vergessen werden, dass Sie eine Menstruationstasse deutlich länger tragen können als Binden oder Tampons. Während vor allem Tampons bereits nach wenigen Stunden gewechselt werden sollten, besteht dieses Bedürfnis bei Menstruationstassen nicht, da diese das Blut nicht aufsaugen, sondern nur auffangen. Zudem bietet Ihnen Reinigungstücher eine ausreichende Hilfestellung für unterwegs.

Kaufberatung- auf welche Kriterien Sie vor dem Kauf einer Menstruationstasse achten sollten

Damit die Menstruationstasse eine echte Alternative zu Binden und Tampons darstellen kann, sollten Sie vor dem Kauf einige Kriterien beachten.

Das Material

Die meisten Menstruationstasse bestehen aus Silikon, welches auch häufig im medizinischen Bereich angewandt wird. Silikon bietet Ihnen den großen Vorteil, dass es sehr flexibel und belastbar ist. So müssen Sie sich während der Anwendung keine Sorgen machen, dass das Material reißt oder auf andere Weise zu Schaden kommt. Zudem kann auch festgehalten werden, dass das Material auch sehr gut für Menschen mit Allergien verwendet werden kann, da es sehr gut verträglich ist. Des Weiteren hat Silikon zur Eigenschaft, dass es kaum bis gar nicht mit anderen Stoffen reagiert. Dies bietet Ihnen einen sehr hohen Grad an Sicherheit, da keine Bestandteile in Ihren Körper gelangen werden. Außerdem zeichnet sich Silikon durch seine sehr hohe Langlebigkeit aus. Allein die Sonneneinstrahlung kann das Material sehr spröde machen.

Daneben werden auch Menstruationstasse aus Kautschuk, also natürlichen Latex angeboten. Leider leiden jedoch viele Frauen an einer Latexallergie, sodass dieses Material für sie nicht in Frage kommt.

Die Größe und das Fassungsvermögen

Ein entscheidender Faktor bei der richtigen Wahl einer Menstruationstasse ist die Größe des Produkts. Andernfalls kann Ihnen nicht gewährleistet werden, dass die Menstruationstasse richtig sitzt und kein Blut austritt.

In der Regel werden Sie auf dem Markt zwei Größen finden können.

Eine kleinere Menstruationstasse zeichnet sich dadurch aus, dass sie über ein geringeres Fassungsvermögen verfügt. Insofern ist für die Wahl der Größe auch der Stärkegrad Ihrer Menstruation maßgeblich.

Für normale bis starke Blutungen sollten Sie auf ein Fassungsvermögen bis zu 30ml zurückgreifen. Bei nur leichten Blutungen genügt ein Volumen von nur 15ml. Sie können sich dabei auch an den verschiedenen Arten von Tampons orientieren, sofern Sie diese bisher verwendet haben. Die stärksten Tampons, die Ultras, haben ein Fassungsvermögen von 15-18ml.

Neben dem Grad der Blutung kann für die Wahl der Größe auch das Alter entscheidend sein. So werden die kleineren Größen vor allem auch von jungen Anwenderinnen gebraucht, welche entweder auf Grund ihres Alters oder auf Grund der Tatsache, dass sie noch kein Kind geboren haben, über eine andere Beckenbodenmuskulatur verfügen.

Mit zunehmendem Alter oder auch nach der Geburt eines Kindes wird die Beckenbodenmuskulatur flexibler, sodass sich in diesen Fällen eine größere Menstruationstasse eignet.

Die meisten Hersteller geben auch die exakten Maße für den Durchmesser und die Länge der Menstruationstasse an. Dies hängt damit zusammen, dass letzten Endes jede Frau unterschiedlich ist und zu jeder Frau ein anderes Produkt passt. Gegebenenfalls können Sie Ihren Frauenarzt oder Ihre Frauenärztin diesbezüglich um Rat fragen.

Die Zusätze

Als Zusätze gelten solche Faktoren, welche bei dem Kauf des Produkts nicht ausschlaggebend sind, sondern Ihnen die Anwendung angenehmer und komfortabler gestaltet können.

So können Sie zum Beispiel während des Kaufs darauf achten, ob das Produkt über einen zusätzlichen Stoffbeutel verfügt. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit die Menstruationstasse hygienisch transportieren zu können, was sich vor allem für das Reisen eignet. Zudem haben Sie damit einen hygienischen Beutel für die Aufbewahrung während der Zeit in welcher Sie die Menstruationstasse nicht nutzen.

Daneben bieten auch viele Hersteller diverse Farben der Menstruationstassen an. Diese Wahl hängt jedoch letzten Endes mit Ihrem persönlichen Geschmack zusammen.

Außerdem können Sie auch einen Reinigungsbecher erwerben, welcher Ihnen eine hygienische Möglichkeit bietet die Menstruationstasse zu reinigen. Nach der Periode ist es vor allem nötig die Menstruationstasse sehr gründlich zu reinigen, indem kochendes Wasser in den Behälter gefüllt wird und die Menstruationstasse für einige Minuten dort hineingelegt wird. Man kann jedoch auch zunächst die Menstruationstasse in den leeren Becher legen, diesen mit Wasser befüllen und anschließend in der Mikrowelle zum Kochen bringen. Insofern eignen sich spezielle Reinigungsbecher sehr gut.

FAQ- Häufig gestellte Fragen und Antworten

Was ist eine Menstruationstasse?

Bei einer Menstruationstasse handelt es sich um einen Hygieneartikel, welcher neben Tampons und Binden in der Periode der Frau zur Anwendung gelangt. Die Menstruationstasse wird eingeführt und stoppt somit die Blutung nach außen. Sofern die Menstruationstasse komplett mit Blut gefüllt ist, wird die Flüssigkeit einfach in der Toilette entsorgt, am Waschbecken ausgespült und anschließend wieder eingesetzt.

Aus welchem Material bestehen Menstruationstassen?

Die meisten Menstruationstassen werden aus Silikon gefertigt. Es werden jedoch auch Produkte angeboten, welche aus Naturkautschuk oder Kunststoff gefertigt werden, welcher auch häufig im medizinischen Bereich Anwendung findet. Für die richtige Wahl des Materials haben wir Ihnen in unserer Kaufberatung diverse Faktoren aufgelistet.

Kann ich das Fassungsvermögen einer Menstruationstasse mit Tampons vergleichen?

Ein Vergleich der Fassungsvermögen von einer Menstruationstasse mit einem Tampon ist sehr hilfreich, da dadurch deutlich wird, weshalb eine Menstruationstasse auch bis zu zwölf Stunden verwendet werden kann, ohne dass sie gewechselt werden muss.

Das höchste Fassungsvermögen einer Menstruationstasse liegt bei 30ml. Im Gegensatz dazu haben die stärksten Tampons, welche häufig als Ultra bezeichnet werden, ein Fassungsvermögen von 15-18ml. Die kleinsten Tampons, die sogenannten Minis, haben nur ein Fassungsvermögen von 6ml.

Kann ich eine Menstruationstasse auch verwenden, wenn ich sehr starke Menstruationsblutungen habe?

Ja, auf jeden Fall. Sie müssen lediglich bei dem Kauf darauf achten, dass Sie eine Menstruationstasse erwerben, welche ein hohes Volumen oder Fassungsvermögen hat. Das höchste Volumen liegt bei etwa 30ml. Im Gegensatz dazu verfügen selbst die stärksten Tampons nur über ein Fassungsvermögen von 15-18ml.

Gibt es Alternativen zu einer Menstruationstasse?

Als Alternativen zu einer Menstruationstasse kommen die gängigen Hygieneartikel, wie die Binden und die Tampons in Betracht.

Bei den Binden handelt es sich ebenfalls um Hygieneartikel, welche während der Periode der Frau angewendet werden. Die Damenbinde wird lediglich in den Slip eingelegt. Durch den Stoff (häufig Holzzellstoff, Vliesstoff oder Polymer) wird die Menstruationsflüssigkeit aufgenommen. Sie haben die Wahl zwischen dünnen, dicken, großen und kleinen Binde und Binden mit Flügeln oder ohne Flügel. Diese Wahl hängt von dem Stärkegrad Ihrer Periode ab. Flügel bieten Ihnen den Vorteil, dass die Binde nicht verrutscht.

Bei Tampons handelt es sich ebenfalls um einen Stoff, welcher Flüssigkeit aufnehmen kann (zum Beispiel Watte oder Mull). Sie werden in die Vagina eingeführt. Auch hier ist das Angebot sehr groß, sodass Sie, je nach Ihren Bedürfnissen, die richtige Wahl treffen können.

Wie verwende ich eine Menstruationstasse richtig?

Für die Anwendung einer Menstruationstasse gibt es einige Schritte zu beachten. Gerade zu Beginn kann das Einführen der Menstruationstasse sehr ungewohnt sein, sodass wir Ihnen einige Tipps geben.

Zunächst ist es hilfreich sich die Form der Menstruationstasse zu vergegenwärtigen. Unten an der Tasse befindet sich eine Art Stiel oder Zipfel. Dieser gehört stets nach unten, sofern das Produkt eingeführt wird.

Es gibt diverse Arten die Menstruationstasse einzuführen, was mit den verschiedenen Faltmethoden zusammenhängt. Gängig ist es jedoch den oberen Rand der Menstruationstasse bis in die Mitte herunterzudrücken. Während Sie dies tun, führen Sie die Menstruationstasse ein. Die Position hängt von Ihren persönlichen Präferenzen ab, wobei zumeist eine sitzende Haltung eingenommen wird. Wichtig ist es lediglich, dass Sie eine entspannte Position einnehmen können.

Während des Einführens ist es üblich, dass sich die Menstruationstasse wieder öffnet. Der untere Teil sollte jedenfalls nicht mehr herausgucken.

Um die Menstruationstasse wieder herausnehmen zu können, sollten Sie wieder eine bequeme Haltung einnehmen. Ziehen Sie zunächst an dem Zipfel der Menstruationstasse. Daraufhin müssten Sie bereits den Boden der Menstruationstasse halten können. Entnehmen Sie vorsichtig die Menstruationstasse und entsorgen die Flüssigkeit in der Toilette.

Ist die Anwendung einer Menstruationstasse schmerzhaft?

In der Regel sollte sowohl der Einsatz als auch das Herausnehmen der Menstruationstasse keine Schmerzen bereiten. Sollte dies dennoch der Fall sein, können Sie die Menstruationstasse vorher mit etwas Wasser befeuchten oder sogar etwas Gleitgel auftragen. Damit wird Ihnen der Einsatz der Menstruationstasse erleichtert.

Woher weiß ich, ob die Menstruationstasse richtig sitzt?

Unmittelbar nach dem Einsatz der Menstruationstasse können Sie versuchen die Tasse einmal komplett um ihre eigene Achse zu drehen. Sofern dies ohne Probleme möglich ist, wissen Sie das die Menstruationstasse richtig sitzt. Zudem sollten Sie die Menstruationstasse nicht wesentlich spüren. Insofern verhält es sich ähnlich zu Tampons.

Was muss ich bei der Aufbewahrung der Menstruationstasse beachten?

In der Regel gibt es keine speziellen Vorgaben für die Aufbewahrung der Menstruationstasse. Sie sollten lediglich darauf achten, dass Sie die Menstruationstasse in einer hygienischen Umgebung aufbewahren. Insofern ist es sehr hilfreich, wenn sich bereits im Lieferumfang ein kleiner Stoffbeutel befindet, in welchem Sie die Menstruationstasse lagern können. Sie können jedoch auch jede andere Art von Aufbewahrungsgegenständen verwenden. Maßgeblich ist, dass sich keine reizenden Stoffe in der Nähe befinden.

Achten Sie jedoch zudem darauf, dass Ihre Menstruationstasse keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt wird. Dies macht das Material spröde und beeinträchtigt die Langlebigkeit des Produkts.

Wie reinige ich die Menstruationstasse?

Die Reinigung der Menstruationstasse ist sehr wichtig, da Sie in unmittelbarem Kontakt mit dem Körper gerät.

Für die Reinigung ist jedoch zu differenzieren um welchen Zeitpunkt es sich handelt.

So sollte vor dem allersten Gebrauch darauf geachtet werden, dass die Menstruationstasse desinfiziert wird. Dies ist zum Beispiel mit kochendem Wasser möglich. Zudem bieten einige Hersteller spezielle Mittel an, mit welchen sich die Menstruationstasse reinigen lässt. Verzichten Sie jedoch auf aggressive Desinfektionsmittel.

Während der Menstruation ist ein Desinfizieren nicht nötig. Es genügt, wenn die Tasse regelmäßig geleert wird und mit warmem Wasser ausgespült wird. Achten Sie jedoch auf eine hygienische Umgebung und darauf, dass Sie saubere Hände haben. Insofern eignen sich Hygienetücher sehr gut für unterwegs.

Nach der Periode sollte die Menstruationstasse gründlich gereinigt werden. Als weiteres Hilfsmittel eignet sich eine kleine Bürste sehr gut, zum Beispiel eine Zahnbürste. Die Menstruationstasse sollte unter Zuhilfenahme von Wasser und der Bürste sauber geschrubbt werden. Dazu sollte die Menstruationstasse auch umgestülpt werden. Nach dieser Reinigung sollte die Menstruationstasse noch desinfiziert werden, indem ein Behälter mit kochendem Wasser gefüllt wird und die Menstruationstasse in diesem für einige Minuten eingelegt wird. Im Anschluss sollten Sie die Menstruationstasse an einem hygienischen Ort, am besten in einem Stoffbeutel, aufbewahren.

Wie lange hält eine Menstruationstasse?

Sofern Sie die Menstruationstasse richtig pflegen und reinigen (dazu haben wir Ihnen oben bereits einige Schritte aufgezählt), kann die Menstruationstasse bis zu zehn Jahren halten. Dies ist auch der Grund für die zunehmende Beliebtheit des Produkts, da es nicht nur aus ökologischer Perspektive sehr sinnvoll ist weniger Müll zu produzieren, sondern auch für seinen eigenen Geldbeutel sehr schonend ist.

Wie entsorge ich eine Menstruationstasse?

Da die meisten Menstruationstassen zumeist aus medizinischem Silikon bestehen, gehören diese in den Restmüll.

Die MENSTRUATIONSTASSE ist besser als ein Tampon! I Periode & Regeltracker

Menstruationstasse Testsieger

Hier finden Sie eine Auflistung an Testberichten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Recherche, dass ein Menstruationstasse Test nicht mit einem Menstruationstasse Vergleich gleichzusetzen ist. Bei einem Vergleich werden Produktdaten miteinandern verglichen, wohingegen ein Test eine physische Bewertung nach fest definierten Kriterien voraussetzt.

HerausgeberSuche
Stiftung Warentest»Bei test.de nach einem Menstruationstasse Test suchen
ÖKO-Test»Bei oekotest.de nach einem Menstruationstasse Test suchen
Testberichte.de»Bei testberichte.de nach einem Menstruationstasse Test suchen